Umsatzsteuer Sachkonto

  • Hallo Mitglieder,


    ich bin Kleinunternehmer und führe die EÜR aus, nun hab an das Finanzamt die fehlende Umsatzsteuer überwiesen da ich meine Ware im EU Ausland ohne Umsatzsteuer mit meiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eingekauft habe.
    Nun ich weiß nicht unter welches Sachkonto ( SKR03) ich die geleistete Umsatzsteuer angeben soll, vielmehr wenn ich den Betrag an das Finanzamt überweise habe ist es ja ein Geschäftsvorfall der Betrag geht vom Konto weg.


    Wie dokumentiere ich das bei EÜR Kasse Ausgabe->Schakonto:?>Bank1200 welches Sachkonto normalerweise wäre das ja ( Umsatzsteuer-Vorauszahlung an Bank ) aber das Sachkonto hab ich nicht. Gruß

  • nun hab an das Finanzamt die fehlende Umsatzsteuer überwiesen da ich meine Ware im EU Ausland ohne Umsatzsteuer mit meiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eingekauft habe.

    nur eine kurze Frage: haben Sie denn auch die entsprechenden Vorsteuern gebucht? Bei EU-Bezügen von Unternehmern in der EU wird ja Vorsteuer und Umsatzsteuer gleich gebucht, so dass eigentlich keine Umsatzsteuerzahllast entstehen kann, wenn es nur solche Wareneinkäufe gibt.
    Die abgeführte Umsatzsteuer (an das Finanzamt) muss dann in der Tat gebucht werden 1780 an 1200. Dieses Konto muss es eigentlich auch in WISO EÜR & Kasse geben - ev. gibt es eine Funktion "ausgeblendete Konten anzeigen" (ich kenne EÜR & Kasse nicht, nur WISO Mein Büro als das etwas umfangreichere "Bruderprogramm".

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo


    nun habe mit Buhl gesprochen


    Zitat:


    In diesem Fall wird nun davon ausgegangen, dass Sie beim Anlegen der Datei angegeben haben, dass Sie nicht umsatzsteuerpflichtig aufgrund der Kleinunternehmerregelung sind. Bitte prüfen Sie dies, indem Sie im Bereich "Verwaltung" die "Firmendaten" aufrufen. Im Bereich "Umsatzsteuer" können sie den Status einsehen.
    Ist hier "umsatzsteuerfrei" oder ähnliches aufgeführt, so kann keine Umsatzsteuer gebucht werden. Die Datei ist daher neu anzulegen. Achten Sie hierbei auch auf den angehängten Screenshot


    So nach telefonischem Gespräch ist es so das ich die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen, nur dumm das ich als Kleinunternehmer wohl doch Umsatzsteuer bezahle aber nur wenn ich Waren in der EU einkaufe, Verkaufen kann ich sie ja Umsatzsteuer frei da ich unter die 17500€ bleibe.


    Laut Berater soll ich das dann am Ende vom Jahr Handschriftlich in der EÜR Vermerken ( gezahlte Vorsteuer )aber mein Problem bleibt, wie dokumentiere ich diese Ausgabe jetzt unter WISO EÜR Freier Buchung?

  • Moin,


    m. E. kannst Du als Kleinunternehmer *keine* Vorsteuer beim innergemeinschaftlichen Erwerb (wie ein "normaler"Unternehmer) geltend machen. Für diese ist es aufgrund der gleichen Vor- und Umsatzsteuer ein "Nullsummenspiel", Du aber musst "nur" die Umsatzsteuer abführen.


    Okay, die Abgabe kann manuell erfolgen..das Konto dafür ist #1779 (Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb ohne Vorsteuer-) - Aber ob Du das bebuchen kannst.. ?(


    Vielleicht hat der Support dafür auch einen Tipp...


    Gruß
    Maulwurf

  • Zitat:


    In diesem Fall wird nun davon ausgegangen, dass Sie beim Anlegen der Datei angegeben haben, dass Sie nicht umsatzsteuerpflichtig aufgrund der Kleinunternehmerregelung sind. Bitte prüfen Sie dies, indem Sie im Bereich "Verwaltung" die "Firmendaten" aufrufen. Im Bereich "Umsatzsteuer" können sie den Status einsehen.
    Ist hier "umsatzsteuerfrei" oder ähnliches aufgeführt, so kann keine Umsatzsteuer gebucht werden. Die Datei ist daher neu anzulegen. Achten Sie hierbei auch auf den angehängten Screenshot

    Das wäre aber definitiv falsch - ein Kleinunternehmer ist nun einmal nicht umsatzsteuerpflichtig, aber die EU-Bezüge müssen in die Umsatzsteuererklärung (via ZM bzw. Anlage UR) natürlich gemeldet werden. Wenn dies im Programm so nicht vorgesehen ist, dann ist dies ein Programmfehler.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo,


    ich hab die Lösung nach langen probieren es geht anders.


    • Verwaltung
    • Kontoverwaltung
    • Neues Konto Anlegen
    • Konto Nr vergeben: 1780
    • Kontobezeichnung: Umsatzsteuer-Vorauszahlung an Bank
    • Kategorie: Umsatzsteuer
    • Unterkategorie: Umsatzsteuer IG.Erwerb

    So funktioniert es war Zufall hab einfach mal versucht :-) hab noch mal mit dem Berater von Buhl gesprochen, wusste er so selber auch nicht

  • In WISO steuer:Sparbuch geht es auf jeden Fall über freie Buchung. Das habe ich gestern in einer neuen Testdatei mal ausprobiert. Da habe ich es nur nicht geschafft USt-VAs zu erstellen, sondern nur die USt-JE. Ist wohl in den verschiedenen Produkten nur eine Frage des Probierens, gehen sollte es dann letztlich auf jeden Fall.