Online-Banking, LetsTrade-Fehler. Systemfehler, Keine Einzelbuchung erlaubt (9010)

  • Hallo,


    bei einigen Anwendern, insbesondere bei Kunden der Sparkassen und Volksbanken, erscheint derzeit bei der Übertragung von Überweisungen oder Lastschriften eine Fehlermeldung:


    "LetsTrade-Fehler!


    Fehlermeldung: Der Auftrag wurde nicht ausgeführt.(9010); Systemfehler - bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater. (MDC17700200005)


    Keine Einzelbuchung erlaubt"


    Im Gegensatz zur ersten Fassung dieses Posts, die Sie weiterhin im Spoiler sehen können, empfehlen wir inzwischen die Vorgehensweise wie in dieser FAQ beschrieben:


    https://www.buhl.de/faqs.html?article=1844


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel


  • Wenn du bei den Kontoinformationen schaust in den Vereinsdaten und Bankverbindungen wirst du dort den Passus "Einzelbuchungen" finden. ist etwas, was ein Konto durchaus können kann. Das Programm schickt nun aber immer diesen Befehl mit, dass es sich um eine Einzelbuchung handele und die Bank lehnt das ab, weil selten freigeschaltet. Theoretisch müsste man das sogar von der Bank einfach freischalten lassen können. Mit dem alten LetsTrade aus der Anleitung oben wurde der Befehl noch nicht mitgeschickt, daher funktioniert das.

  • Hallo,


    in meinem Eröffnungspost wurde zur Behebung der Meldung noch eine andere Vorgehensweise erläutert, als sie aktuell von uns empfohlen wird in der FAQ


    https://www.buhl.de/faqs.html?article=1844


    Insofern rate ich zum Vorgehen aus der aktuellen Anleitung. Sollte dann zu einem späteren Zeitpunkt die Fehlermeldung doch noch einmal erscheinen, hilft i.A. die Ausführung der letzten beiden Schritte der Anleitung (also die "BtchBookingSammelbuchung.reg" mit dem Registrierungseditor zu öffnen).



    Die Anleitung im ersten Post lasse ich (als Spoiler) stehen, weil sie im Prinzip ebenfalls hilft, aber umständlicher ist.



    Mit freundlichem Gruß



    Christoph Diel

  • Nachdem ich schon die erste Methode angewandt hatte und mir dann bei jeder Aktion im Online-Banking ein Update angeboten wurde, habe ich jetzt die neue Methode ebenfalls ausgeführt, um ggf. das Update-Angebot loszuwerden.


    Es hat sich jedoch nichts geändert. Ich bekomme immer noch dieses Update-Angebot, das ich jedesmal ablehne.


    Frage: Kann nun das Update durchgeführt werden? Oder darf weiterhin an der bestehenden Installation nichts geändert werden?

  • LT Update kannst du ruhig machen und das neuste verwenden. Das problem wurde ja mit der Registryanpassung umgangen. Muss eh eine Anpassung im Programm erfolgen.