Textschlüssel SALA prüfen

  • Ja cool, dann könnte ich ja gleich alles in den Logfiles nachlesen, Empfänger, Sender, Betrag, usw.

    Für was brauch ich dann ein GUI?

    Was willst Du jetzt mit der GUI?

    Ich habe einen Weg aufgezeigt, wie man prüfen kann, ob das, was im Programm angezeigt wird, auch das ist, was von der Bank geliefert wurde. Und Dir erklärt, warum in MG keine Textschlüssel wie SALA angezeigt werden, sondern nur der Klartext.

    Wende Dich an den Support, wenn Dir das nicht ausreicht.


  • Aha. Schön, dass man das nach einer Woche auch mal so nebenbei erfährt. Das war ja eine meiner Rückfragen.

    Steht schon länger da


    Was die Logfiles betrifft, müsste ich auch erstmal recherchieren. Da kann sicherlich eher jemand mit mehr Erfahrung helfen.

    Ich dachte das erklärt uns Billy bzw. ist ja so "einfach" und damit selbsterklärend!


    Da es keine Antwort darauf gab, habe ich mich dann mal durchgefriemelt. In den Logs wird eine Kennzahl mitgeliefert mit der man dann anhand irgendwelcher SEPA Tabellen sich so etwas wie SALA zurecht reimen kann.


    Warum MG dieses Flag ignoriert und andere Banking SW es anzeigt....? Naja, man kann es ja einfach in den Logfiles nachkucken ;-)

  • Ich dachte das erklärt uns Billy bzw. ist ja so "einfach" und damit selbsterklärend!

    Für jemanden, der etwas guten Willen aufbringt und sich mit dem Thema intensiver beschäftigen mag (das setze ich voraus, wenn jemand sich explizit mit den Schlüsseln beschäftigt), ist es das. Das ist natürlich alles nichts für Otto Normalanwender, aber dem ist im Normalfall auch ein Schlüssel SALA ziemlich egal.

    Da es keine Antwort darauf gab

    Ich habe das kleine Wörtchen "bitte" in Deiner Forderung vermisst. Manchmal lege ich da Wert drauf. :whistling:

    Für mich ist hier das Ende der Fahnenstange erreicht - wende Dich an den Support und kläre das mit diesem.

  • Wobei ich immer noch rätsele, wobei jemandem dieser Textschlüssel explizit weiterhelfen kann und wofür man ihn benutzen will.

    Na ja, wenn man annimmt, daß es nicht nur das Argument ist, daß andere Programme da auch "SALA" anzeigen, so könnte ich mir z.B. vorstellen, daß man den Vorgang (in dem Feld wird ja der Text des Textschlüssels angezeigt) z.B. zur Filterung von Buchungen und Auswertungen benutzen möchte. Oder bei der Definition von Regeln.


  • Aha. Schön, dass man das nach einer Woche auch mal so nebenbei erfährt. Das war ja eine meiner Rückfragen.

    Steht schon länger da

    Es stand aber nicht da, dass sich das auf Deine abgeholten Buchungen in Deinen zusätzlich verwendeten anderen Programmen so ist. Dein Statement war da viel zu allgemein formuliert.

    Was die Logfiles betrifft, müsste ich auch erstmal recherchieren. Da kann sicherlich eher jemand mit mehr Erfahrung helfen.

    Ich dachte das erklärt uns Billy bzw. ist ja so "einfach" und damit selbsterklärend!

    Nach dieser "qualifizierten" Bemerkung schließe ich mich nun auch Billy an und bin hier raus. Zumal uns peterpaul ja auch den tieferen Sinn des Unterfangens noch nicht plausibel erklärt hat.

    Für mich ist hier das Ende der Fahnenstange erreicht - wende Dich an den Support und kläre das mit diesem.

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack e-com / Windows 10 Home 64 bit

  • Billy  

    Klar. Nur, die Zahlungen z.B. von meinem Arbeitgeber kann ich auch so identifizieren.

    Was macht das ganze dann so wichtig? SALA könnte ich mir als Kürzel für "Salär" / Gehalt erklären. Aber wie viele unterschiedliche Arbeitgeber hat der "normale User", dass man das nicht anders erkennen kann?. Und gibt es eine gesetzliche Verpflichtung, diese so zu Kennzeichen? Kennzeichnungspflicht kann ich mir nur für den Fall einer Einkommenspfändung erklären.

  • Klar. Nur, die Zahlungen z.B. von meinem Arbeitgeber kann ich auch so identifizieren.

    Sicher, es gibt viele Wege.

    Was macht das ganze dann so wichtig? SALA könnte ich mir als Kürzel für "Salär" / Gehalt erklären. Aber wie viele unterschiedliche Arbeitgeber hat der "normale User", dass man das nicht anders erkennen kann?. Und gibt es eine gesetzliche Verpflichtung, diese so zu Kennzeichen? Kennzeichnungspflicht kann ich mir nur für den Fall einer Einkommenspfändung erklären.

    Na ja, ich finde schon, daß das in den Buchungen sauber dargestellt werden sollte. Also wenn eine Gehaltseinnahme im Programm das selbe "Vorgangs-Attribut" kriegt wie eine normale SEPA-Überweisung, obwohl von der Bank "SALA" geliefert wird (was sich in den Logs prüfen läßt), dann ist das zwar sicher zu verschmerzen, aber sauber/korrekt ist es nicht. Das sollte schon von Entwicklerseite geprüft werden, aber sicher nicht mit höchster Priorität.

  • Ist SALA der einzige "Normschlüssel"?

    Nein.

    Dann muss man nämlich alle anderen auch anzeigen. Ob das dem "normalen User" hilft, wenn er nicht weiß, was sich dahinter verbirgt, stelle ich in Frage.

    Ich auch. Deshalb sage ich ja, daß es meiner Ansicht auch völlig ausreicht, wenn es für den Anwender "übersetzt" wird. Nur richtig gemacht werden muß es schon. ;)

  • Es stand aber nicht da, dass sich das auf Deine abgeholten Buchungen in Deinen zusätzlich verwendeten anderen Programmen so ist. Dein Statement war da viel zu allgemein formuliert.

    Ja wie hätte ich es denn sonst wissen sollen, wenn ich es nicht mit Meinen Buchungen ausprobiert hätte?


    Nach dieser "qualifizierten" Bemerkung schließe ich mich nun auch Billy an und bin hier raus. Zumal uns peterpaul ja auch den tieferen Sinn des Unterfangens noch nicht plausibel erklärt hat.

    Aha, da die Bemerkung dir nicht passt, du aber "auch erstmal recherchieren" müsstest um überhaupt zu wissen wie das geht, scheint es ja nicht so "einfach" zu sein?:/


    Ich habe einen Weg aufgezeigt, wie man prüfen kann, ob das, was im Programm angezeigt wird, auch das ist, was von der Bank geliefert wurde. Und Dir erklärt, warum in MG keine Textschlüssel wie SALA angezeigt werden, sondern nur der Klartext.

    Nein, hast du nicht!