Viruswarnung bei Installation von WISO SteuerSparbuch 2020

  • Seltsam: Zur Installation von WISO SteuerSparbuch 2020 sind Administratorrechte nötig. Außerdem wird zu Beginn der Installation eine Datei namens setup.exe in ein lokales Verzeichnis kopiert und dort ausgeführt.

    Sophos Home (Virenschutzsoftware) erkennt das als verdächtiges Verhalten und stoppt den Vorgang (siehe Screenshot).

  • Ich weiß nicht, was daran seltsam sein soll. :/

    Ist nicht das erste mal, daß eine Virensoftware falsch positiv erkennt. Wenn Du das Programm nicht aus irgendeiner dunklen Quelle hast, kannst Du das ignorieren.

    So definieren Sie Ausnahmeregeln für die bekanntesten Virenscanner auf Windows-Systemen.

  • Was soll denn jemand, der Deine Antivirensoftware nicht kennt, dazu sagen? Wenn die Datei aus sicher Quelle ist, dann kannst Du doch nach Deinem Screen "Ignorieren" oder "Erweiterte Optionen einblenden" anklicken und die installation wird dann sicherlich fortgeführt.

  • Ich wollte nur allgemein darauf hinweisen.

    Ich weiß nicht, was daran seltsam sein soll. :/

    Ist nicht das erste mal, daß eine Virensoftware falsch positiv erkennt. Wenn Du das Programm nicht aus irgendeiner dunklen Quelle hast, kannst Du das ignorieren.

    So definieren Sie Ausnahmeregeln für die bekanntesten Virenscanner auf Windows-Systemen.

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Es ist deshalb seltsam, weil ich solche Meldungen eher selten habe und wenn, dann nur bei wirklich fragwürdigen Programmen.

    Ganz so einfach ist das nicht. Zum einen wird die Buhl-Software permanent blockiert und muss händisch als "gutartig" zugelassen werden. Zum anderen sollte man solche Viruswarnungen heutzutage nicht einfach "ignorieren". Das ist meine bescheidene Meinung als IT-Berater.


    Was soll denn jemand, der Deine Antivirensoftware nicht kennt, dazu sagen? Wenn die Datei aus sicher Quelle ist, dann kannst Du doch nach Deinem Screen "Ignorieren" oder "Erweiterte Optionen einblenden" anklicken und die installation wird dann sicherlich fortgeführt.

    Auch dir danke für die schnelle Antwort. Wenn du nicht weißt, was du dazu sagen sollst, warum schreibst du dann einen Beitrag? ;)

    Wie ich ein blockiertes Programm trotz Warnung ausführe, weiß ich. Es ging mir nur darum, darauf hinzuweisen. Immerhin ist Buhl ja ein Softwarehersteller, der sicher daran interessiert ist, ordentlichen Code zu schreiben.

  • Es ging mir nur darum, darauf hinzuweisen. Immerhin ist Buhl ja ein Softwarehersteller, der sicher daran interessiert ist, ordentlichen Code zu schreiben.

    Zum einen wird die Buhl-Software permanent blockiert und muss händisch als "gutartig" zugelassen werden.

    Das Problem ist doch nicht Buhl, sondern der Hersteller der Antivirensoftware. Ansonsten würde es ja bei fast jedem User hier einen entsprechenden Hinweis geben, da die meisten sicherlich irgendeinen Schutz nutzen.


    Auch dir danke für die schnelle Antwort. Wenn du nicht weißt, was du dazu sagen sollst, warum schreibst du dann einen Beitrag? ;)

    Weil ich es kann. :)

    (Um einen Juror einer bekannten Tanzshow zu zitieren. ;))


    Das ist meine bescheidene Meinung als IT-Berater.

    Dann wundert mich Dein Post in einem Userforum doch etwas, weil wir, ganz bescheiden, überwiegend nur normale Nutzer ohne entsprechende Vorbildung sind.

  • Es ist deshalb seltsam, weil ich solche Meldungen eher selten habe und wenn, dann nur bei wirklich fragwürdigen Programmen.

    Das sollte schon so sein, daß falsch positive Warnungen von Virensoftware selten sind. Andernfalls könnte man sie in die Tonne kloppen. Nichtsdestotrotz kommt es vor, und mitnichten nur bei zweifelhafter Software. Und ich habe nicht umsonst vorausgesetzt, daß Du die WISO-Software nicht aus zweifelhaften Quellen hast.

    Ganz so einfach ist das nicht. Zum einen wird die Buhl-Software permanent blockiert und muss händisch als "gutartig" zugelassen werden.

    Solange Deine Virensoftware nicht diese Fehlerkennung korrigiert, ist das halt so.

    Wenn man sich nicht sicher ist, wendet man sich an den Hersteller der Virensoftware und läßt das prüfen.

    Immerhin ist Buhl ja ein Softwarehersteller, der sicher daran interessiert ist, ordentlichen Code zu schreiben.

    Das hat doch nun wirklich nichts damit zu tun, ob der Hersteller der Steuersoftware ordentlichen Code schreibt. :whistling:

    Und eben an diese User-Gemeinschaft war mein Post gerichtet.

    Wozu? Wenn Deiner Ansicht nach Buhl reagieren müßte...

  • Und eben an diese User-Gemeinschaft war mein Post gerichtet.

    Die aber eher selten mit Sophos als nicht ganz billiger Virenschutzsoftware arbeitet! Das WISO steuer:sparbuch ist für private Anwender und "kleinere" Gewerbetreibende/Freiberufler gedacht, nicht für kommerzielle Anwender.

    Und als IT-Mensch sollte du eigentlich die Funktion einer setup.exe kennen! Es ist das Installationsprogramm, ohne das keine Installation erfolgen kann. Ich installiere diese Programme (soweit es exe-Dateien sind) immer als Admin, da meckert weder Virenschutz noch Firewall. Nur msi-Dateien (die du wohl eher zu kennen scheinst) können nicht als Admin installiert werden, da hier Windows-Routinen verwendet werden.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7