Umstellung Mwst / Vorsteuer

  • Viel Spaß, wenn dann die Konten im neuen von DATEV veröffentlichen SKR (gleichgültig welcher, hier ist es SKR 03 offensichtlich) eben anders lauten. Dann richtest du noch einmal neue Konten ein und buchst um, weil schon bebuchte Konten nicht mehr gelöscht werden können.

    Aber wenn ihr die Zeit für doppelte Arbeit habt......

    Uns ist wichtiger, zu wissen, was und wo Änderungen zu erfolgen haben - wir machen gerade eine Aufstellung, in welchen Programmen hier Anpassungen notwendig sind. Alles andere wird notfalls am Ende des Monats in einer "Gewaltaktion" umgestellt. Wobei ja auch noch zu berücksichtigen ist, dass erst die Abrechnungen für Lieferungen und Leistungen, die nach dem 30.6.2020 erfolgen, mit 16% berechnet werden dürfen, es kann also auch sein, dass man für eine Weile (wir rechnen mit zwei Wochen) mit beiden Sätzen arbeiten muss.

  • Abgesehen davon, wenn ich am 1.7. etwas liefere oder leiste, muss ich nicht direkt am 1.7. eine Rechnung schreiben. Man darf sich hier ein paar Tage Zeit lassen, nur zu lange darf man nicht abwarten.

    https://rechnungen-muster.de/v…4hrungsfristen-rechnungen

    https://www.buhl.de/meinbuero/rechnung-schreiben/

    Allerdings ist auch hier zu beachten, dass die Verjährungsfristen im Alltag weniger eine Rolle spielen, aber es gilt dennoch, Es gibt nämlich auch eine Pflicht zur Rechnungsstellung, maximal 6 Monate

    https://www.buhl.de/meinbuero/…llung-gibt-es-eine-frist/

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Leider ist es nicht für alle möglich Reichungen später zu stellen.

    Am 1.7 werden bei uns ab 14 Uhr Kunden im Laden stehen und Ware kaufen.

    Somit sind wir darauf angewiesen, dass am 1. das Kassenmodul läuft und die richtige MwSt. ausgegeben wird.

    Das heißt warten und hoffen, dass irgendwann ein Update kommt geht nicht.


    Die Konten die ich in meinem Post aufgeführt habe, werden nur von uns genutzt (z.Z. auf einem Testsystem), ich habe extra darauf hingewiesen, dass man diese bitte mit dem Steuerberater absprechen sollte. Es ist leider nicht damit zu rechnen, dass es bis zum 1.7. offiziell neue Kontenrahmen geben wird. Sollten diese doch noch kommen, ist es ein leichtes diese einzupflegen, wenn man alles andere vorbereitet hat.


    Wir sind glücklicherweise nicht auf den DATEI-Kontenrahmen angewiesen, die Konten sind nur als Vorschlag für diejenigen zu verstehen, die keinen Steuerberater haben und auch selbst einen Jahresabschluss erstellen. Dann muss man später nicht umbuchen.

    Nächstes Jahr ist sowieso wieder alles beim alten.

  • Es ist leider nicht damit zu rechnen, dass es bis zum 1.7. offiziell neue Kontenrahmen geben wird.

    woher nimmst Du diese ´Gewissheit´?

    wäre es nicht auch möglich dass die Softwarehersteller, in Absprache mit dem BMF, eine Zwischenlösung finden?

    DATEI-Kontenrahmen

    kenne ich zwar nicht, möglich dass Du ´irgendeinen´ der vielen Datev-Standardkontenrahmen meinst.

    Wir sind glücklicherweise nicht auf den DATEI-Kontenrahmen angewiesen

    schön für euch. Tsde andere Firmen schon.

    Und die sollten sich m.M.n. an die Hinweise ihrer Softwarehersteller u. evtl. Steuerberater halten.

  • Ich habe das Gefühl, dass einige nicht verstanden haben, dass mein Beitrag unter "Unternehmer Suite" eingestellt wurde.

    In welches Planquadrat bei der Voranmeldung irgendwelche Steuersätze sollen, ist doch frühestens am 10.8.2020 relevant!
    Außerdem ist am Ende auch relativ egal, ob neu erstellte Konten nun im späteren Update berücksichtigt werden oder nicht.
    Dann wird das eben umgebucht.

    Es ging mir einfach um die Umstellung des Mwst.-Satzes von 19% auf 16% .... und zwar global im Programm.
    Bei 7 auf 5% sehe ich auch nur eine Lösung mit neu angelegtem Konto und Steuersatz.


    Vielen Dank an Frank.E!
    Das ist doch schon mal ein Anfang!
    Ich werde mich in der kommenden Woche mal dran machen.

    Alle anderen, die lieber noch warten möchten, sollen das gerne tun.
    Es scheint da offenbar nicht so zu eilen.



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • am 03. Juni hat sich die Bundesregierung auf ein Konjunkturpaket geeinigt, welches eine Mehrwertsteuersenkung ab dem 01. Juli 2020 vorsieht.


    Auch wenn der Gesetzesentwurf hierfür noch nicht verabschiedet wurde, bereiten wir für Sie alles vor, dass Sie eine einfache und schnelle Umstellung auf die verminderten Steuersätze vornehmen können.


    Um Ihnen zeitnah alle benötigten Informationen zur Anpassung der Mehrwertsteuersätze und deren Umsetzung in den buhl-Unternehmer Lösungen bereitstellen zu können, haben wir einen Hilfeeintrag unter https://www.buhl-unternehmer.d…wertsteueranpassung-2020/ für Sie erstellt.

    Dieser wird permanent aktualisiert werden.

    In diesem Beitrag halten wir Sie auf dem Laufenden, wie und wann die Umstellung erfolgen wird.

  • hätte dir das weiter geholfen?

    oder ist das tröstlich?

    Haha, nein - das ist nicht tröstlich und hilft auch nicht weiter.

    Ich sag ja, die Erfahrung lehrte uns! ;)

    Nette Worte helfen da nicht weiter...


    Man denke nur an das Modul Lohn und seine verspäteten Updates trotz gesetzlicher Deadlines, die immer lange im Voraus angekündigt waren.

    Die aktuellen KK-Sätze stehen da übrigens bis heute immer noch nicht zur Vefügung. Da verlieren wir schon gar keine Worte mehr drüber, sondern pflegen alles händisch ein. Eine Aktualisierung durch das Programm oder ein Einlesen gibt es da leider nicht.


    Oder man nehme die E-Bilanz. Die wurde ewig nicht zur Verfügung gestellt, dann hat sie nie korrekt funktioniert, und man war auf die Kulanz seinen FAs angewiesen, mit der fadenscheinigen Begründung, dass der Softwareanbieter nicht hinterherkommt. Oder man hat sie irgendwann selbst ausgegliedert in Richtung ebilanzonline (natürlich kostenpflichtig)

    Und nach Jahren wurde sie einfach offiziell von Buhl gestrichen - obwohl Buhl heute noch damit wirbt, dass sie im Programm inkludiert sei.


    Wie gesagt - die Erfahrung ...

    Aber vielleicht machen wir ja mal eine andere Erfahrung. Wir sind gespannt, ob da innerhalb eines Tages am 30.06. etwas kommt.


    Gruß

    Chris

  • Die aktuellen KK-Sätze stehen da übrigens bis heute immer noch nicht zur Vefügung. Da verlieren wir schon gar keine Worte mehr drüber, sondern pflegen alles händisch ein. Eine Aktualisierung durch das Programm oder ein Einlesen gibt es da leider nicht.

    8| so arg ist es....sorry....

    Ja, so arg.

    Und jetzt kannst Du vielleicht auch nachvollziehen, warum ich das Thema vor 1 Woche geöffnet habe.

    Ich wußte nämlich, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dieses Mal wieder Probleme geben wird.



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • Zur Info für Euch:


    Ab Version 6325 wird es einen Umstellungsassistent geben. Es müssen aber vorher trotzdem die Konten eingerichtet werden. Diese Version ist heute für Microtech Kunden frei geschaltet worden.


    Ob diese Version allerdings für die Unternehmer Suite rechtzeitig freigeschaltet wird ist fraglich. Vielleicht kann ja mal jemand bei Microtech ein Ticket erstellen. Der Support läuft ja direkt.

  • bei der genannten Version handelt es sich um eine Vorabversion für microtech Partner.

    Diese Version ist noch nicht als offizielle Version für Kunden freigegeben worden.

    Über unseren Hilfeeintrag https://www.buhl-unternehmer.d…wertsteueranpassung-2020/ werden wir Sie zeitnah über die weiteren Schritte informieren.

    Frage: Wo finde ich den Link zum Update auf 6325?



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • inox-online : Falls Du es bisher noch nicht gefunden hast, kannst Du es auf der Buhl Seite unter https://www.buhl.de/shop/updates herunterladen.

    Solltest Du bereits auf die Microtech Aktivierung umgestellt worden sein dann unter https://portal.buhl-unternehmer.de/ nach Anmeldung mit deiner Kundennummer.


    Ich hab auch gerade geschaut und wenn ich im Programm unter Datei -> Hilfe -> Tools -> Nach Updates suchen ausführe, zeigt er mir auch das Update 6325 an.


    Hoffe das hilft Dir.

    Gruß Lition

  • bei der genannten Version handelt es sich um eine Vorabversion für microtech Partner.

    Diese Version ist noch nicht als offizielle Version für Kunden freigegeben worden.

    Über unseren Hilfeeintrag https://www.buhl-unternehmer.d…wertsteueranpassung-2020/ werden wir Sie zeitnah über die weiteren Schritte informieren.

    Ist das Update nun offiziell oder warum ist dies sowohl im Portal als auch bei Buhl downloadbar?

    Laut Ihrer Aussage ist das Update doch nicht offiziell erhältlich und nur für Microtech Partner?


    Über eine zeitnahe Aufklärung würde ich mich freuen.


    Gruß

    Lition

  • @Lition:Vielen Dank für Deine Hilfe!
    im Programm über Datei/Hilfe/Tools war gestern noch nicht die Version 6325 zu bekommen.
    Ich hatte dann aber doch noch eine Lösung gefunden :-)

    Vorher hatte ich gestern noch verzweifelt versucht, Dir eine Privatnachricht zu senden, jedoch ist diese Funktion offenbar hier im Forum deaktiviert worden.

    LG aus Berlin!



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================