Bei USTVA fehlen Rechnungen - bleiben auf 8405 gebucht

    1. Wunderbar! Bei 16 % und 5 % siehst du falsche Kontenempfehlungen 8300 und 8400. Diese jetzt nicht korrigieren!!
      In dieser Konstellation gehe zu allen Rechnungen, die auf Erlöse mit 16 % MWST falsch gebucht wurden und hebe die Zahlungszuordnung auf über > Finanzen > Bank Kasse etc. Prüfe, dann das die Konten wieder sauber auf offen stehen. Und das bitte gründlich. DENN Beim nächsten Schritt gibt es keinen Weg mehr zurück um weitere falsche Buchungen auf 8405 zu retten.
    2. DANACH wenn die Rechnungen zu 16 % (und evt 5 %) auf offen sind, passe den Kontenplan in dem Bild an auf 8305 und 8405.
      (WDH: Wenn der Schritt gemacht wurde, kann er nicht mehr rückgängig gesetzt werden auf das falsche 8400 / 8300)
    3. UND JETZT nach den Anpassungen der Konten auf 8405 8305 gemäß der bildlichen Empfehlung werden die Zahlungen wieder den Rechnungen zugeordnet. Danach dürfte alles glatt gelaufen sein und deine Buchungen endgültig stimmen.


    Andere User berichteten, die Kontenanpassungen ohne vorher die RG Zuordnungen gelöst zu haben, gemacht zu haben. Fatalerweise blieben die Buchungen auf 8405 dann ewig hängen.

    So und nun Dir viel Glück und Erfolg!

    SAMM - vielen Dank :!::!::!:


    ich bin hier förmlich am explodieren. Seit, ungelogen 2 Tagen versuche ich die Ausgangsrechnungen aus September richtig in der UStVa unterzubringen. Meine gestellten Rechnungen wurden einfach einmal als plus und gleichzeitig als minus verbucht und somit keine Ust berechnet.

    Erschreckend ist nur die Tatsache, das lange Telefonate mit dem Kundensupport nicht hilfreich waren sondern mir falsch gewählte Buchungsoptionen unterstellt wurden, obwohl das Programm jede Eingangssumme korrekt der dazu gestellten Rechnung zugewiesen hatte. Ich arbeite ja auch erst seit 6 Jahren mit diesem Programm - und das zeigt, man lernt nie aus ;(

    Zum Glück gibt es Jungs und Mädels wie Euch... :thumbsup: Vielen Dank für die Lösung !

    1. Wunderbar! Bei 16 % und 5 % siehst du falsche Kontenempfehlungen 8300 und 8400. Diese jetzt nicht korrigieren!!
      In dieser Konstellation gehe zu allen Rechnungen, die auf Erlöse mit 16 % MWST falsch gebucht wurden und hebe die Zahlungszuordnung auf über > Finanzen > Bank Kasse etc. Prüfe, dann das die Konten wieder sauber auf offen stehen. Und das bitte gründlich. DENN Beim nächsten Schritt gibt es keinen Weg mehr zurück um weitere falsche Buchungen auf 8405 zu retten.
    2. DANACH wenn die Rechnungen zu 16 % (und evt 5 %) auf offen sind, passe den Kontenplan in dem Bild an auf 8305 und 8405.
      (WDH: Wenn der Schritt gemacht wurde, kann er nicht mehr rückgängig gesetzt werden auf das falsche 8400 / 8300)
    3. UND JETZT nach den Anpassungen der Konten auf 8405 8305 gemäß der bildlichen Empfehlung werden die Zahlungen wieder den Rechnungen zugeordnet. Danach dürfte alles glatt gelaufen sein und deine Buchungen endgültig stimmen.


    Andere User berichteten, die Kontenanpassungen ohne vorher die RG Zuordnungen gelöst zu haben, gemacht zu haben. Fatalerweise blieben die Buchungen auf 8405 dann ewig hängen.

    So und nun Dir viel Glück und Erfolg!

    Du bist der Hammer! Hat alles funktioniert! Was ist das für ein Bug bzw. Support der uns nicht helfen kann! Und dafür bezahlen wir Geld! Ich fasse es nicht!


    Danke, danke SAMM!:!::):thumbup::thumbup::thumbup:

  • Du bist der Hammer! Hat alles funktioniert! Was ist das für ein Bug bzw. Support der uns nicht helfen kann! Und dafür bezahlen wir Geld! Ich fasse es nicht!


    Danke, danke SAMM!

    Schon wieder ein Kompliment. Bin echt dankbar und deine Worte hinterlassen eine tief empfundenes dankbares Gefühl, wenn erkannt wird, dass hier der Einsatz so gesehen wird und das auch zurückgegeben wird. Merci

  • Du bist der Hammer! Hat alles funktioniert! Was ist das für ein Bug bzw. Support der uns nicht helfen kann! Und dafür bezahlen wir Geld! Ich fasse es nicht!


    Danke, danke SAMM!

    Schon wieder ein Kompliment. Bin echt dankbar und deine Worte hinterlassen eine tief empfundenes dankbares Gefühl, wenn erkannt wird, dass hier der Einsatz so gesehen wird und das auch zurückgegeben wird. Merci

    Ohne Dich und Deinem Einsatz wäre ich hier aufgeschmissen gewesen! Warum bekommt man keine E-mail von Buhl seine Konten zu überprüfen?

    Ohne Dich und die anderen Profis hier im Forum, wären wir Beckenrandschwimmer doch aufgeschmissen!

    Also großen, ehrlichen Dank :!:und Dir feste auf Deine Schulter hau! :thumbsup::thumbup:

  • Auch ich musste mich mit dem Thema am Wochenede rumärgern und bin jetzt soweit, dass die Erlöse zumindest in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung wieder auftauchen.


    In der UStVA fehlen aber alle Erlöse mit 16 % .


    Ich habe die Standard FiBu-Konten wie im Beitrag # 9 angepasst. Nur ist bei mir in den vorgegebenen Kontenplan das Konto 8400 doppelt vorhanden. Einmal mit dem Steuerschlüssel 3 und einmal Steuerschlüssel 5. Hat das Problem auch ncoh jemand? Ich habe die erste Variante mit Steuerschlüssel 3 gewählt, aber die Erlöse fehlen in der UStVA. Bevor ich jetzt etwas ändere, hofe ich auf Hilfe.


    Vielen Dank!!!

  • Hallo Miss GL,

    im Bild #9 steht unten, dass es egal ist welche der 2 angebotenen Zeilen angeklickt wird-

  • Es fehlen sämtliche Rechnungen zu 16 % USt in der USTVA?

    Gehe in eine dieser Rechnungen und überprüfe den Steuersatz! Löse die Zahlungszuordnung und kontrolliere den Steuersatz und ordne Zahlung erneut zu.

    Anschliessend testen.

  • Hallo zurück.

    Es fehlen alle Rechnungen zu 16 % in der UStVA. Die eine Rechnung aus Juni mit 19 %, die erst im Juli gezahlt wurde, ist aufgeführt. Außerdem alle Rechnungen mit 7 %


    Ich habe das aktuelle Update und die Zahlungszuordnungen zu allen Rechnungen aus dem 3. Quartal habe ich ja gelöst und nach Änderung der Standard-FiBu-Konten wieder neu zugeordnet. Daher stimmt ja jetzt auch die EÜR, aber eben nicht die UStVA.


    Ich bin hier gerade am verzweifeln ;( und finde die ganze Handhabung von Buhl zum Kotzen.


    Ich versuche es jetzt mal beim Support

  • ... Daher stimmt ja jetzt auch die EÜR, aber eben nicht die UStVA.

    EÜR stimmt. Super! Dem folgt automatisch dann die USTVA nach.

    Tauchen die bezahlten Rechnungen zu 16 % USt in der EÜR in 8400 oder 8405 auf?

    Falls nur bei 8400, dann liegt kein großer Fehler mehr vor. Prüfe den Zeitraum der USTVA.


    Evt mache mal ein Beispielscreen.

    1. > Rechnung > Erweitert > Sonstiges.

    2. Diese RG in der EÜR zeigen

    3. Diese RG im USTVA Formular in Kennziffer 35 suchen > Details öffnen.