13. Dezember 2018

Auch günstig delikat

©stu120/Shutterstock

Ob im Kartoffelsalat, zu Meeresfrüchten oder ganz klassisch auf Pommes Frites, gut bürgerlich oder haute cuisine – Mayonnaise passt beinahe immer. Im Supermarkt hat der Verbraucher nicht nur unter den Markenherstellern die Qual der Wahl, sondern auch zwischen teureren und preiswerteren Produkten. Deutliche Preisunterschiede legen nahe, dass man unterschiedliche Qualitäten kauft. Aber stimmt das? Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat drei teure und drei günstige Produkte verglichen. Lohnt sich bei Delikatess-Mayonnaise der Griff zur Marke?

Beim Testeinkauf im Discounter fällt die Wahl nicht schwer. Die Eigenmarken gibt es fast ausschließlich in der Standardgröße 500 Milliliter, abgepackt in fast identischen Plastikflaschen. Discounter-Primus Aldi Nord, Lidl, Penny – alle bieten ihre Eigenmarke als Delikatess-Mayonnaise zu 19 Cent pro 100 Milliliter an. Für Marken-Mayonnaise muss der Verbraucher wesentlich tiefer in die Tasche greifen als für die Discount-Alternativen. Die Delikatess-Mayonnaise von Marktführer THOMY kostet 56 Cent je 100 Milliliter, genauso viel wie die von Konkurrent Knorr. Etwas günstiger ist Bruckmann Delikatess-Mayonnaise von Popp Feinkost mit 44 Cent.

Im Preisvergleich mit den Discount-Produkten können die Marken also nicht punkten. Sie sind mehr als doppelt so teuer. Spiegeln sich die Preisunterschiede im Qualitätsvergleich wieder? Inhaltsstoffe, Fettqualität, Schadstoffe und Geschmack: sechs Produkte im Check. …

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 12/2018.

Bestellung Einzelheft
E-Paper 12/2018 kaufen: 5 €

Print 12/2018 kaufen: 9 €

Bestellung Abo
E-Paper: 12 Ausgaben für je 4,17 €

Print+E-Paper: 12 Ausgaben für je 5,88 €

Buhl-Kunde mit laufendem Vertrag?
[rabattiert]: 12 Ausgaben für je 1 €

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Miriam Thielemann
Miriam Thielemann ist Wirtschafts- und Verbraucherjournalistin und arbeitet nach Zwischenstationen bei Print, Radio und dem ZDF seit vielen Jahren als Redakteurin für die Medienproduktion MACONDO. Dort ist sie eine der Autorinnen für die WISO-Serie „teuer oder billig?“. Für das Format macht sie Produktchecks und prüft auf Herz und Nieren, was es im Handel so gibt.