16. März 2018

Sind Desinfektionsmittel daheim nötig?

© ESB Professional/Shutterstock

Wir sind umgeben von Bakterien, Viren und Pilzen. Auch in den eigenen vier Wänden sind die Mitbewohner zu finden. Desinfektionsmittel für den Privatgebrauch versprechen, Keime zu killen – bis zu 99,9 Prozent Keimfreiheit werden beworben. Doch Desinfizieren ist nicht in jedem Fall notwendig. Hygieneexperten warnen sogar vor allzu sorglosem Umgang mit entsprechenden Produkten. Der menschliche Organismus braucht schließlich gewisse Keime, um gut zu funktionieren.

Keime können Mikroorganismen wie Bakterien, Viren oder Pilze sein. Nicht alle sind eine Gefahr für die Gesundheit. Im Gegenteil, viele sind harmlos oder sogar nützlich, zum Beispiel auf unserer Haut oder im Darm. Generell gilt: Sind alle Personen in einem Haushalt gesund, ist Desinfizieren unnötig. Putzen mit handelsüblichen Putzmitteln und Wasser reicht aus. Denn dabei werden sowieso schon mehr als 90 Prozent der Keime entfernt. …

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 03/2018.

[ Einzelheft 03/2018 kaufen: 5 € ] [ Jahresabo verbraucherblick: 12 Ausgaben für je 4,17 € ]

Buhl-Kunde mit laufendem Vertrag?
[ rabattiertes Jahresabo: 12 Ausgaben für je 1 € ]

 

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

verb