Aktualitätsgarantie ein Witz

  • Zitat von "AlexP"

    MG2009 installiert und DKB Konto kann keine Überweisungen mehr durchführen !
    Für was zahlen wir diese Aktualitätsgarantie überhaupt ?


    Abzocke von Buhl !


    Man kann ja der Aktualitätsgarantie kritisch gegenüber stehen, das tue ich auch. Aber so ein Rumgenörgele wie Deines hilft nun wirklich niemandem weiter.


    Es ist nun mal Fakt, dass es keine fehlerfreie Software gibt. Zumal wenn eine Software wie MG2009 auf tausenden von verschiedener PCs mit ebenso vielen Kombinationen von Firewall- und Antiviren-Programmen und sonstigen Späßen richtig funktionieren soll. Wenn Du einen Fehler feststellst, dann melde ihn und helfe damit den Entwicklern ihn zu identifizieren und somit für alle zu beheben. Außerdem was soll dieses Posting, wenn Dir in diesem Thread (<!-- l --><a class="postlink-local" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?f=17&t=4761">viewtopic.php?f=17&t=4761</a><!-- l -->) bereits eine Lösung angeboten wurde? Hast Du die ausprobiert?


    Also hör' bitte mit diesem niveaulosen Rumgepoltere auf. Danke!

  • Zitat

    Es ist nun mal Fakt, dass es keine fehlerfreie Software gibt. Zumal wenn eine Software wie MG2009 auf tausenden von verschiedener PCs mit ebenso vielen Kombinationen von Firewall- und Antiviren-Programmen und sonstigen Späßen richtig funktionieren soll.


    Ha ha - dieses Problem hat aber so ziemlich jede Software! Das kann nun wirklich nicht mehr als Entschuldigung herhalten!


    Wenn man es nicht mehr "gebacken" bekommt seine Software funktionsfähig auszuliefern, sollte man vielleicht auf die jährlichen Alibi-Versionen verzichten! - Aber man muss dem brav zahlenden User ja etwas bieten, für seine horrende Jahesgebühr!


    Da werden dann so überflüssige Gimmicks wie eine "Fahrzeugverwaltung" (für die es längst bessere und kostenlose Internet-Lösungen gibt!) beigepackt, oder eine "Dokumentenverwaltung" :lol: - Die hat mein Betriebssystem bereits eingebaut, nennt sich "Windows-Explorer" :!:


    Die nützliche Archivierungsfunktion wird dagegen einfach gestrichen, weil es den Programmierern zu schwierig geworden ist, die vielen Verknüpfungen von den alten Buchungen sauber zu trennen! - Folge: Die Datenbank wird immer größer. Da muss es ja irgendwann zum Kollaps kommen :!:


    Vor diesem Hintergrund kommt mir die Gebührenpolitik von Buhl auch wie Abzocke vor :!:


    Darum werde ich jetzt auch zum Preis-Leistungs-Sieger des aktuellen ComputerBild-Tests wechseln.


    Ade MG

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    oder eine "Dokumentenverwaltung" :lol: - Die hat mein Betriebssystem bereits eingebaut, nennt sich "Windows-Explorer" :!:


    Und wie kommst du da mit einem Mausklick von der Buchung zur Rechnung?


    Zitat

    Folge: Die Datenbank wird immer größer. Da muss es ja irgendwann zum Kollaps kommen :!:


    siehe anderer Thread ...


    Gruß


    Sandro

  • Zitat

    Und wie kommst du da mit einem Mausklick von der Buchung zur Rechnung?


    Und wie viele Klicks und Tastaturanschläge brauchst Du um jede Rechnung in MG mit der entsprechenden Buchung zu verlinken? :lol:


    Das ist mir doch viel zu umständlich! - Auf der Buchung steht ja die Rechnungsnummer. Die gebe ich im Explorer als Suchbegriff ein und schon kann ich die Rechnung öffnen. - Ist doch viel einfacher, oder? :wink:

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    Und wie viele Klicks und Tastaturanschläge brauchst Du um jede Rechnung in MG mit der entsprechenden Buchung zu verlinken? :lol:


    Nicht gezählt - aber weniger um später danach zu suchen. Es gibt sinnvolle Sachen wir Drag&Drop oder "Aus Vorlage" - die machen es wesentlich einfacher.


    Zitat

    Auf der Buchung steht ja die Rechnungsnummer. Die gebe ich im Explorer als Suchbegriff ein und schon kann ich die Rechnung öffnen. - Ist doch viel einfacher, oder? :wink:


    Durchsucht der Explorer auch ein verschlüsselten TrueCrypt Container? Rechnungen die nicht per OCR gescannt wurden? Passwortgeschützte PDFs? PNG-Dateien?


    Grüße


    Sandro

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    Das ist mir doch viel zu umständlich! - Auf der Buchung steht ja die Rechnungsnummer. Die gebe ich im Explorer als Suchbegriff ein und schon kann ich die Rechnung öffnen.


    Und der Explorer findet z.B. auch die Dokumente, die damit in Zusammenhang stehen?


    Gruß
    Dirk

  • Zitat

    Und der Explorer findet z.B. auch die Dokumente, die damit in Zusammenhang stehen?


    Nein, die finde ich dann schon selbst, weil Sie im selben Ordner liegen! :lol:


    Merke: Wer eine vernünftige Ordnerstruktur hat, braucht eben keine DV. :wink:


    In der Zeit vor 1990 (das war die Vor-PC-Ära, aber das weist Du ja, wenn Du tatsächlich von 1963 bist!) gab es ja auch schon Dokumente. Und ich brauchte damals auch keinen Karteikasten, um einen Auftrag zu einer Rechnung zu finden! - Ich ordnete das schon damals mit Hilfe einer vernünftigen Ordnerstruktur. 8)
    Was früher Leitzordner und Register waren, sind im PC halt Verzeichnisse. Und die werden seit einigen Jahren auch wieder Ordner genannt. Übrigens aus gutem Grund, denn: Ordner kommt von Ordnung!


    Es gibt natürlich auch Zeitgenossen, die es mit der Ordnung nicht so haben. Nach dem Motto: "Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen!" - Die benötigen allerdings dringend eine DV. Dann rate ich allerdings eher zu einer externen Lösung. Sonst läuft man nämlich Gefahr, irgendwann neben einem vernünftigen Banking-Programm auch noch MG mitschleppen zu müssen, nur wegen der DV! :lol:

  • Sandro schrieb:

    Zitat

    Durchsucht der Explorer auch ein verschlüsselten TrueCrypt Container? Rechnungen die nicht per OCR gescannt wurden? Passwortgeschützte PDFs? PNG-Dateien?


    Ach Sandro, jetzt werd' doch nicht albern. Oder leidest Du tatsächlich unter einem derart ausgeprägten Verfolgungswahn :?:


    Wer glaubst Du denn interessiert sich für Deine oder meine Rechnungen? - Außer der Steuerfahndung vielleicht. Und die lachen doch eh nur über Deine verschlüsselten Dateien! :lol:
    Am besten ist, man bleibt sauber. Dann braucht man sowas nicht und kann auch ohne TrueCrypt ruhig schlafen! :wink:


    Übrigens steht die Rechnungsnummer bei mir im Dateinamen! - Oder dachtest Du etwa, ich würde jede Rechnung auch noch per OCR scannen? :lol:


    Ich finde es ja nett von Dir, dass Du Dich so um meine Dokumente sorgst. Aber ich kann Dich beruhigen: Ich habe bisher noch jedes Dokument zügig gefunden! 8)

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    Ach Sandro, jetzt werd' doch nicht albern. Oder leidest Du tatsächlich unter einem derart ausgeprägten Verfolgungswahn :?:
    Wer glaubst Du denn interessiert sich für Deine oder meine Rechnungen? - Außer der Steuerfahndung vielleicht. Und die lachen doch eh nur über Deine verschlüsselten Dateien! :lol:


    Die StickEdition ist dazu da, sie dabei zu haben. Und wenn ich den Stick - warum auch immer - verliere, hat jeder Zugriff auf meine Dokumente. Nein danke ;-)


    Zitat

    Übrigens steht die Rechnungsnummer bei mir im Dateinamen! - Oder dachtest Du etwa, ich würde jede Rechnung auch noch per OCR scannen? :lol:


    Und der Betrag, Empfänger, etc. sicher auch ...


    Zitat

    Ich finde es ja nett von Dir, dass Du Dich so um meine Dokumente sorgst. Aber ich kann Dich beruhigen: Ich habe bisher noch jedes Dokument zügig gefunden!


    Mag sein, aber ich lebe mit der DV in MG sehr gut und 1.800 Dokumente im Dateisystem oder gar auf dem Stick zu ordnen - nein Danke. Soviele Ordner kann ich gar nicht anlegen.


    Es mag bessere DV geben, aber nicht für 34,95 ;-)


    Grüße


    Sandro

  • Zitat

    Die StickEdition ist dazu da, sie dabei zu haben. Und wenn ich den Stick - warum auch immer - verliere, hat jeder Zugriff auf meine Dokumente. Nein danke


    Na, dass Du die Stick-Edition benutzt hättest Du ja auch in Deinem ersten Beitrag schon schreiben können! - Auf die Idee, dass jemand neben der MG-Datenbank, die ja ohnehin verschlüsselt ist, auch noch seine sämtlichen Dokumente mitschleppt, wäre ich nie gekommen.


    Ich erledige meine Bankgeschäfte übrigens grundsätzlich nicht von unterwegs und würde die entsprechenden Daten auch nicht gerne mit mir herumschleppen!


    Zitat

    Und der Betrag, Empfänger, etc. sicher auch ...

    :?
    Nein, warum auch? - Ich gebe doch bei einer Überweisung die RE-Nr. an. Also sehe ich die doch auch in MG. Das genügt mir um die Rechnung zu finden! - Und warum sollte ich denn den Empfänger in den Dateinamen schreiben? - Ich weiß doch wie ich heiße! :lol:


    Hier ein Beispiel:
    "RE 2512-P von P. Schmitz für Dachreparatur v. 25.9.08.pdf" - So sieht bei mir der Dateiname einer Rechnung aus. Die findet der Explorer über die Rechnungsnummer, den Namen des Ausstellers, den Betreff und sogar über das Datum, wenn es sein muss. Aber ehrlich gesagt finde ich die genauso schnell im Dateisystem. Die Suchfunktion brauche ich eigentlich nur, wenn ich eine Datei mal irrtümlich in den falschen Ordner gespeichert habe. :oops:


    Und hier noch kurz zur Ordnerstruktur:
    Die o.g. Rechnung würde ich unter: "Dateien auf "Server" (Z):\Privat\Haus und Garten\Handwerker\Reparaturen\" ablegen. Wozu brauche ich da noch eine DV? - Und wenn ich jedesmal erst MG starten müsste, um ein Dokument zu finden... Oh je, da würde ich lieber wieder mit Papier arbeiten! :lol:


    Ich habe vor Jahren auch mal gedacht, dass eine professionelle DV vielleicht doch besser wäre und mir für einige hundert Mark "ELO-Office" zugelegt. Aber nach einiger Zeit musste ich feststellen, dass ELO nur mehr Arbeit für mich bedeutet und ich die DV mit Hilfe einer vernünftigen Ordnerstruktur und konsequenter Namensgebung einfacher und schneller erledigen kann. So verwalte ich mittlerweile ca. 12.000 Dokumente!


    Außerdem muss bei jeder DV immer zuerst eine, mehr oder weniger große, Datenbank geladen werden, bevor überhaupt mit der Suche begonnen werden kann. Ein Nachteil den ich gerade im Netzwerkbetrieb nicht mehr hinnehmen wollte.


    Wer seine Dokumente also halbwegs vernünftig verwalten will, braucht entweder viel Zeit und Geld für eine gute DV, oder er macht's wie ich. MG braucht dazu aber eigentlich niemand!

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    Auf die Idee, dass jemand neben der MG-Datenbank, die ja ohnehin verschlüsselt ist, auch noch seine sämtlichen Dokumente mitschleppt, wäre ich nie gekommen.


    Ach da muss ich nicht viel schleppen. Der USB-Stick ist recht leicht und ob der mit 1 oder 8GB gefüllt ist macht keinen Gewichstunterschied ...


    Zitat

    Ich erledige meine Bankgeschäfte übrigens grundsätzlich nicht von unterwegs und würde die entsprechenden Daten auch nicht gerne mit mir herumschleppen!


    Wie gesagt - er ist halt nicht schwer. Und warum soll ich mich abends hinsetzen und Banking machen, wenn ich anderswo Zeit dazu habe?


    Zitat

    Und hier noch kurz zur Ordnerstruktur:
    Die o.g. Rechnung würde ich unter: "Dateien auf "Server" (Z):\Privat\Haus und Garten\Handwerker\Reparaturen\" ablegen. Wozu brauche ich da noch eine DV? - Und wenn ich jedesmal erst MG starten müsste, um ein Dokument zu finden... Oh je, da würde ich lieber wieder mit Papier arbeiten! :lol:
    So verwalte ich mittlerweile ca. 12.000 Dokumente!


    Schon komisch ... deine WLAN-Verbindung ist zu langsam für eine 8MB Datenbank, aber den Dokumentenbestand von 12.000 Dokumenten zu indizieren und zu durchsuchen ist kein Problem ...


    Achja. Eine Rechnung für einen Mietwagen auf Dienstreise - wo legst du die ab? Rechnungen? Reisekosten?


    Zitat

    Wer seine Dokumente also halbwegs vernünftig verwalten will, braucht entweder viel Zeit und Geld für eine gute DV, oder er macht's wie ich. MG braucht dazu aber eigentlich niemand!


    Du hast in einem deiner Postings Firmen angesprochen, die ja auch ein Archivierungssystem für Ihre Datenbank brauchen. Nun, dieses setzen i.d.R. auch eine integrierte Dokumentenverwaltung ein. Ich frage mich warum die nicht nach deinem System arbeiten ...


    Grüße


    Sandro

  • Sandro:

    Zitat

    Du hast in einem deiner Postings Firmen angesprochen, die ja auch ein Archivierungssystem für Ihre Datenbank brauchen. Nun, dieses setzen i.d.R. auch eine integrierte Dokumentenverwaltung ein. Ich frage mich warum die nicht nach deinem System arbeiten ...


    1. haben die schon mal ein paar Dokumente mehr zu verwalten, als Du oder ich! :lol:
    2. arbeiten die nicht mit einer integrierten DV, bei der erst eine Datenbank auf jeden Client geladen werden müsste!
    und
    3. benutzt man dort Rechenzentren, dass kann man ohnehin nicht mit einem PC-Netzwerk vergleichen.


    Ich könnte Dir jetzt auch erklären, wie so ein System funktioniert, aber Du hast ja offensichtlich schon nicht verstanden, wie mein einfaches System funktioniert. :roll:


    Sandro:

    Zitat

    Schon komisch ... deine WLAN-Verbindung ist zu langsam für eine 8MB Datenbank, aber den Dokumentenbestand von 12.000 Dokumenten zu indizieren und zu durchsuchen ist kein Problem ...


    "Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens" - Ich geb's jetzt auch auf!

  • Zitat von &quot;WJB&quot;

    1. haben die schon mal ein paar Dokumente mehr zu verwalten, als Du oder ich! :lol:


    Und sie haben auch größere Datenbestände zu verwalten - das hinderte dich jedoch nicht an einem Vergleich mit diesen.


    Zitat

    "Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens" - Ich geb's jetzt auch auf!


    Auch eine Möglichkeit eine Diskussion zu beenden ...