Import von Kontoauszügen

  • Hallo zusammen,



    seit diesem Monat will mir der Import von Kontoauszügen in WK2010 nicht mehr gelingen. Trotz update auf neueste Version 3510 erhalte ich folgende Fehlermeldung:



    ****************
    Der Import konnte nicht durchgeführt werden.
    Sie müssen das aufgetretene Problem beheben und den Import wiederholen.

    Fehlermeldung:

    ELetsTradeException: TBpLetsTradeCMD.CheckResponse:


    Doppeleinreichung - Nachricht abgelehnt (9390)


    ***********



    Weiß jemand Rat?



    Grüße



    HTeichmann

  • Hallo Franco,



    Forum hatte ich durchsucht, allerdings nur das 'Kaufmann' Forum, das nächste Mal durchsuche ich alles.



    Die Synchronisierung war zwar erfolgreich, hat das Problem aber nicht behoben. Ich erhalte noch immer die gleiche Fehlermeldung.



    Grüße


    Hubert

  • Hallo Franco,

    fuehre die Synchronisierung ueber >windows Systemsteuerung > hombanking Kontakte durch

    bei meinem Problem mit dem optischen ChipTAN Verfahren, habe ich bei Buhl nach dem Zusammenhang mit den Homebanking-Kontakten in der Systemsteuerung gefragt.
    Hierzu hatte mir Buhl folgendes geschrieben:
    Mit der Aktualisierung der Banking-Komponenten auf eine neue Version von LetsTrade hat der in der Systemsteuerung hinterlegte Homebanking-Kontakt keine Relevanz mehr.


    Demnach dürfte Dein Tipp nicht zielführend sein, stelle jedoch Deine Kompetenz niemals in Frage.


    In WK ist es vorgesehen, eine Synchronisation des Kontaktes durchzuführen. Jedoch stürzt dann bei mir das Programm ab. Buhl würde sich in dieser Woche telefonisch bei mir melden.

  • Mit der Aktualisierung der Banking-Komponenten auf eine neue Version von LetsTrade hat der in der Systemsteuerung hinterlegte Homebanking-Kontakt keine Relevanz mehr.


    Hallo Lui,


    auch wenn es keine Relevanz mehr haben soll, "Hombanking Kontakte" gibt es immer noch. Heute war gerade ein Letstrade update und synchronisieren darueber funktioniert nach wie vor :)

  • Hallo Franco,

    auch wenn es keine Relevanz mehr haben soll, "Hombanking Kontakte" gibt es immer noch. Heute war gerade ein Letstrade update und synchronisieren darueber funktioniert nach wie vor

    An dieser Stelle gebe ich Dir Recht. Das die Synchronisierung in der Systemsteuerung funktioniert, steht außer Frage. Auch kann man dort die Zugangart einstellen und synchronisieren.
    Aber den HB-Kontakt kann ich auch aus WK aufrufen. Und da gibt es dann unterschiedliche Darstellungen. Das ist z.B. in der Kopfzeile eine Grafik zu sehen (nebensächlich). Aber die Statusanzeige, als auch der Menüinhalt ist bemerkenswert. Somit könnte die Aussage von Buhl stimmen, dass Änderungen über die SysStrg keine Auswirkungen haben.
    Aus der SysStrg: / Gleiches Menü aus WK:

    Auswahl Zugangsverfahren in der SysStrg: / Gleiches Menü aus WK:

    Bitte versuche doch mal bei Dir den HB-Kontakt in WK zu synchronisieren. Wäre schön wenn es bei Dir klappt. Bei mir kommt es zum Absturz, der nur noch über den Taskmanager geheilt werden kann.
    Warte diesbezüglich immer noch auf den avisierten Rückruf von Buhl.

  • Hallo HTeichmann,


    habe genau das gleiche Probleme - stehe mit buhl-support in Verbindung, die mir zwar immer irgendwelche Ratschläge geben, die jedoch bisher noch nicht zum Erfolg geführt haben. Von einem Update haben die mir jedoch noch nichts mitgeteilt. Hast Du schon


    eine Lösung gefunden - Wenn Ja würde ich mich über eine Mitteilung freuen.


    Gruss Manfred Knauf

  • Hallo,



    Erfolgsmeldung von meiner Seite.



    Nach dem LetsTrade update (Francos Posting oben) und anschließender Synchronisierung auf die von Lui beschriebene Weise funktioniert der Import von Kontoauszügen bei mir wieder.



    Vielen Dank und Grüße



    HTeichmann

  • auch wenn es keine Relevanz mehr haben soll, "Hombanking Kontakte" gibt es immer noch. Heute war gerade ein Letstrade update und synchronisieren darueber funktioniert nach wie vor


    Nun ja, es gelingt Dir halt, die Kontakte in der Systemsteuerung mit der dort implementierten Funktion zu synchronisieren. Aber ich vermute mal auf Grund der gemachten Aussagen, daß hier dieselbe Sachlage vorliegt wie in MeinGeld. Nämlich daß mit der neuen LetsTrade-Version die Onlinebanking-Komponenten ins Programm intergriert wurden und das Programm nur noch auf diese (inkl. der Kontakte) zugreift.
    Bei MeinGeld wurde auf die mögliche Deinstallation der alten LT-Version und Löschung der Kontakte in der Systemsteuerung absichtlich verzichtet, damit man alt und neu nebenher benutzen konnte. Schätze mal, daß das auch hier ein Grund war, um ebenso zu verfahren.
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,

    Aber ich vermute mal auf Grund der gemachten Aussagen, daß hier dieselbe Sachlage vorliegt wie in MeinGeld. Nämlich daß mit der neuen LetsTrade-Version die Onlinebanking-Komponenten ins Programm intergriert wurden und das Programm nur noch auf diese (inkl. der Kontakte) zugreift.

    danke für die Info. Ok, Du sprichst von MG und ich, bzw. wir von WK. Inwieweit diese aus der gleichen Softwareschmiede stammen entzieht sich meiner Kenntnis.


    Daher würde mich interessieren, ob die Synchronisierung des Kontakts aus MG funktioniert oder die Software auch zum Absturz kommt.

    Nach dem LetsTrade update (Francos Posting oben) und anschließender Synchronisierung auf die von Lui beschriebene Weise funktioniert der Import von Kontoauszügen bei mir wieder.

    hteichmann : Das heißt, Du hast die Kontakte unter WK2010 ohne Programmabsturz synchronisieren können? Das wäre der Hammer. Was hätte ich dann für ein Problem??

  • danke für die Info. Ok, Du sprichst von MG und ich, bzw. wir von WK.

    Das ist mir bewußt und wurde von mir auch deutlich gemacht. Beide Anwendungen nutzen aber LetsTrade zum Onlinebanking.
    Ich habe auch nur Franco erklärt, warum ich keinen Widerspruch sehe zwischen den Aussagen des Supports und seiner Beobachtung.

    Daher würde mich interessieren, ob die Synchronisierung des Kontakts aus MG funktioniert oder die Software auch zum Absturz kommt.


    Das kann man weder global so beantworten (um welche Bank handelt es sich und welches Zugangsverfahren etc.), noch wird Dir die Info etwas nutzen (bei mir gibt es keinen Absturz, egal mit welchem Kontakt). Wichtiger ist für Dich die Aussage von HTeichmann, daß es ihm gelungen ist. Wobei ich befürchte, daß sich Dein Problem damit nicht zerschlagen wird, denn der Absturz bei der Synchronisation ist etwas anderes als eine falsche Funktionalität, wie sie hier eingangs beschrieben wurde. Da mußt Du wohl auf den Rückruf des Supports warten.
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Billy,
    danke für Deine Ausführungen.

    (um welche Bank handelt es sich und welches Zugangsverfahren etc.),

    Es handelt sich bei meinem Kontakt um die Sparkasse Bensheim. Entstanden ist das Problem mit LetsTrade durch die Umstellung auf das ChipTAN Verfahren. Hierzu hatte ich den Thread Chip TAN WK 2010 geschrieben.

    (bei mir gibt es keinen Absturz, egal mit welchem Kontakt).

    Darf ich Fragen ob Du das optische ChipTAN Verfahren nutzt, bzw hast Du Kenntnis darüber, ob es mit der LetsTrade Komponente in der Buhl-Umgebung funktioniert?

    Da mußt Du wohl auf den Rückruf des Supports warten.

    Definiere warten? Bis heute hat sich noch nichts getan ...... ;(

  • hallo zusammen,


    ich möchte mich dem eingangs beschriebenen problem hinzuzählen... und ärgere mich mal wieder gewaltig. aber versuchen wir sachlich zu bleiben. man gewöhnt sich dran.


    nachdem ich kaufmann2010 erfolgreich installiert habe und meine kontobewegungen abholen wollte, wurde ich gebeten die neueste LetsTrade version zu installieren. macht man ja gerne, da man ja auf dem neuesten stand sein möchte. also installiert und alles neugestartet mit dem erfolg, dass ich folgende nachricht bekomme, wenn ich mein bankkonto neu für online banking einrichten möchte (LetsTrade scheint ja nicht abwärtskompatibel zu sein):


    Bankverbindung für Onlinebanking nicht verfügbar
    Bitte wechseln Sie in die Bankverbindungen des Mandanten und starten dort die Kontoeinrichtung.

    Es handelt sich um ein Commerzbank-Konto über Web Pin/Tan. Interessanter Weise funktioniert die Einrichtung für eine Sparkasse mit HBCI-Pin/Tan ohne Probleme. Versuche ich also über die HB-Komponente in der Win-Systemsteuerung zu gehen, um dort die Commerzbank Schnittstellen einzurichten, sagt er mir, dass die URL ungültig ist für hbci.commerzbank.de


    Kann es sein, dass LetsTrade irgend etwas vergessen hat zu migrieren bzw in ihren Bank-Interface-Daten zu ändern?


    Ach so, ich laufe auf folgender Version: 10.0.3355 und beim Starten der Aktualisierung für 3510 bekomme ich die Meldung: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt


    Einfach nicht mein Tag...

  • Ach so, ich laufe auf folgender Version: 10.0.3355 und beim Starten der Aktualisierung für 3510 bekomme ich die Meldung: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt

    --> die Aktualisierung habe ich manuel durchgeführt.... weiterhin keine Connection zur CoBa.


    Zur Info: Es hat 2009 ohne Probleme funktioniert und ich sehe auch keien Änderunge auf der Webseite, die das Web Pin/Tan Verfahren plötzlich stören könnten.

  • Ich habe auch das Problem. Der Support wollte von mir die entsprechenden LOG-Dateien. Die habe ich vor zwei Wochen geschickt, seitdem Schweigen im Walde. Aber mal was konstruktives:


    Die Schnittstelle in WK hat tatsächlich nichts mit dem Homebanking Kontakt in der Systemsteuerung von Windows zu tun. WK hat ein eigenes Letstrade und auch eine eigene DDBAC. Wenn ich den Bankkontakt in WK lösche und wieder neu anlege und synchronisiere, kann ich immer einmal die Kontoauszüge abholen, danach kommt wieder die Fehlermeldung, "Auftrag abgelehnt wegen Doppeleinreichung.


    Habe auch noch Wiso Mein Geld 2006 auf dem System. Das läuft noch über den Homebanking Kontakt in der Systemsteuerung und funktioniert.


    WK erstellt jedesmal, nachdem ich einmal die Kontoauszüge abgeholt habe, ungefragt einen Datentresor mit der Bankverbindung. Ich kann den Tresor löschen und deregistrieren, wie ich will, er legt sich jedesmal wieder an und dann kommt auch die Fehlermeldung.


    Da Wiso MG und WK denselben Datentresor zu nutzen scheinen, habe ich auch versucht, den Datentresor in MG zu löschen, weil ich vermutet habe, das hier ein Konflikt vorliegt, der Banken doppelt einträgt. Hat allerdings nicht geholfen.


    Man kann ja auch leider Letstrade und DDBAC nicht gesondert in WK deinstallieren und wieder neu anlegen. Irgenwo in diesen beiden Komponenten ist die Bankverbindung doppelt vorhanden. Kann es denn sein, das der Auftrag einmal über den Homebanking Kontakt in der DDBA und einmal über den Datentresor abgeholt wird und es deshalb zu einer Doppeleinreichung kommt?