paypal konto zeigt auf einmal einen posten an, der "fee" heisst

  • hallo ich habe ein problem. seit heute zeigt mein paypal konto in wiso mein büro plötzlich die gebühren doppelt an.
    einmal sehe ich meine bereits zugeordneten gebühren und jetzt wird zu jeder buchung plötzlich nochmal die gleiche gebühr angezeigt mit der bezeichnung "fee"
    der endkontostand stimmt und ich habe auch direkt bei paypal geschaut und konnte dort keine zusätzlichen oder doppelt gebuchten gebühren finden.


    ich habe die vermutung, dass paypal die gebühren irgendwie umbenannt hat und wiso diese jetzt doppelt abruft (also für die bereits vorhandenen beträge)


    liege ich damit richtig? hat sonst noch jemand dieses problem?


    mein problem damit ist, dass ich diese beträge ja nicht von hand entfernen kann und wenn ich sie jetzt zuweise kommen sie in der buchführung doppelt vor...


    p.s. hab heute eigentlich nur was an den benutzergruppen geändert aber daran kann es wohl nicht liegen.

  • Hallo,
    gleiches Problem seit heute morgen bei mir, habe gleich ein Ticket beim Support gestellt und Logdateien zur Verfügung gestellt.
    Der Saldo bei Paypal stimmt aber, was nicht anderes bedeutet, dass MB auch noch automatisch den Anfangsbestand ändert.
    Wenn man bei Paypal eingeloggt ist, sieht alles aus wie immer.
    Meldet dies bitte alle dem Support, nicht dass die denken, es hat nur mich getroffen...
    Wenn sich hier schon einige Paypaluser melden, wie werden bei Euch die Gebühren verbucht? Mit oder ohne Vorsteuer? Kontrolliert dies mal bei Finanzen-Rechnungs und Buchhaltungslisten-Kontenübersicht-1576 anrechenbare Vorsteuer. (Danke)

  • also beim ticket aufgeben bin ich grad mal gescheitert, weil er ständig den benutzernamen oder das kennwort bemängelt... ich schreib ne email.



    und paypal gebühren tauchen nicht auf in der USt. (sollen sie ja auch nicht)

  • Selbiges Problem habe ich auch - Ebenfalls gleich ein Ticket erstellt. Antwort: Problem ist bekannt.
    Ich habe dazu weiterhin bemerkt das der Kontostand sich durchgängig um den Betrag der Doppelbuchungen korrigiert hat. Somit stimmen jetzt keine Kontoauszüge mehr. Vergleicht zB einfach mal den monatlichen Start und Endsaldo vorhergehender Monate direkt mit Paypal. Kann das jemand bestätigen?

  • Selbiges Problem habe ich auch - Ebenfalls gleich ein Ticket erstellt. Antwort: Problem ist bekannt.
    Ich habe dazu weiterhin bemerkt das der Kontostand sich durchgängig um den Betrag der Doppelbuchungen korrigiert hat. Somit stimmen jetzt keine Kontoauszüge mehr. Vergleicht zB einfach mal den monatlichen Start und Endsaldo vorhergehender Monate direkt mit Paypal. Kann das jemand bestätigen?


    Ja, habe ich oben geschrieben...
    MB scheint dies immer bei Online Konten zu machen. Es verändert den Anfangsaldo....
    Sollte das Problem behoben sein, werden wir vermutlich alle fehlerhaften Buchungen löschen müssen und den Umsatz aktualisieren. Dann müsste auch der Anfangssaldo wieder stimmen.

  • Liebes Buhl Data Team.


    Da Ihre Software im Vergleich zu den Mitbewerbern nicht gerade billig ist, sollten Sie nun doch etwas tun, damit wir weiter arbeiten können.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die schon etwas tun, ich halte es aber auch für wahrscheinlich, dass Paypal etwas geändert hat, denn es hat ja die letzten Tage zumindest bei mir kein Update gegeben, was das veränderte Verhalten erklären könnte.
    Und vielleicht teilt Paypal Buhl auch gar nicht im Vorwege mit, dass etwas geändert wurde. So sind wir, die User, die zuerst davon erfahren...

  • Selbes Problem habe ich auch. Ich musste sogar die Kontoauszüge bis 15.05. löschen, damit ich die neuen "falschen" Kontoauszüge abholen konnte. Ich glaube auch, dass das Problem mehr in Richtung Paypal geht, denn es gab ja kein Wiso-Update.


    Derzeit buche ich garkeine Zahlungseingänge, da ich mir nicht sicher bin ob nach dem Bugfix wieder die Meldung kommt, dass ich die letzten Buchungen löschen muss, da es Ungleichheiten in den Kontoauszügen gibt. Außerdem stimmen die Ausgaben nicht, denn man hat ja im Grunde keine doppelte Gebühr bezahlt. Es wird nur falsch dargestellt.


    Liebe Grüße,
    Maja

  • Habe gleiches Problem.
    Zwar ist der Saldo ok, aber die Anzeige falsch. Vor jedem Ausdruck alle Buchungen mit "Fee" als Verwendung löschen ist auch nicht das Gelbe vom Ei - aber gibt es sonst schon eine Lösung?


    Gruß Thomas

  • Auch ich musste gestern alle Buchungen mit 'Fee' (vermutlich englisch fee=Gebühr) löschen, um Kontostand und Banksaldo wieder anzugleichen. Ich vermute auch, dass es eine Änderung bei PayPal gab und hoffe dass der Fehler mit dem nächsten Update behoben wird.

    • Offizieller Beitrag

    Liebes Buhl Data Team.


    Da Ihre Software im Vergleich zu den Mitbewerbern nicht gerade billig ist, sollten Sie nun doch etwas tun, damit wir weiter arbeiten können.

    Das Buhl Team ist hier im Forum nicht offiziell zu erreichen,wenngleich immer wieder informierend vor Ort-- für akute Probleme ist der Support unbedingt zu empfehlen!

    Und vielleicht teilt Paypal Buhl auch gar nicht im Vorwege mit, dass etwas geändert wurde.

    Natürlich nicht.
    Ich glaube, es wäre auch etwas viel erwartet, wenn eine Bank alle möglichen Buchungs- und Bankverarbeitungsprobleme weltweit anruft!

    ich habe gerade angerufen. Problem durch nicht ans Telefon gehen gelößt. Super! Das sitzen wir aus ;(

    Wenngleich ich Ihr Problem verstehen kann- es besteht gerade seit Stunden. Wir haben den 15. des laufenden Monats- es gibt nicht, was so wirklich pressiert- drucken Sie sich vielleicht einmal vorübergehend ihr Paypal Konto aus und rufen keine neuen "falschen" Umsätze ab. Dann können Sie weiterhin Waren versenden und holen die Buchführung ordentlich später nach.
    Wäre das möglich?


    Ich denke, man sollte den Entwicklern ein bisschen Zeit geben, ein Problem, das vermutlich nicht von Buhl ausgeht, effektiv zu lösen. :wacko: