Mehrere Vereine

  • Ist es den immer noch nicht möglich dass ich zwei Vereine verwalten kann. ;(
    Es gibt doch sicher mehrere Kassenwarts die zwei Vereine betreuen.
    Natürlich kann ich mit der Demo den zweiten Verein verwalten, nur was mache ich, sollte ich einen Verein abgeben?? :wacko:

  • Diese Problem habe ich auch. Aber es ist nicht möglich mehr als 1 Verein mit einer Lizenz zu verwalten. Es ist noch nicht einmal möglich auf legale Art und Weise 2 Lizenzen auf einem Rechner laufen zu lassen. Dies finde ich einfach Sche........ Es müsste eine Version geben, mit der man mehrer Vereine jeweils als 2. usw. Mandant verwalten kann. Auch wenn die etwas mehr kosten würde. Hier sollte sich Buhl bzw. WISO einmal ernsthaft Gedanken machen. Ich habe jetzt 1 Lizenz auf meinem PC und eine Lizenz auf meinem Laptop.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Buhl Support D. Bruch ()

  • Vielen Dank für die Korrektur und die Belehrung!

    Es war ein ernstgemeinter Hinweis. Wir gehen hier im Forum davon aus, daß jedem User daran gelegen ist, daß das Forum bzw. seine Einträge übersichtlich, leicht recherchierbar und klar strukturiert.
    Hätte ich Dich belehren wollen, würde sich das anders lesen. Burki sicherlich auch. Also lass gut sein und nimm auch mal einen Ratschlag einfach an.

  • Hallo,


    die Möglichkeit zur Verwaltung mehrerer Vereine bzw. Mandanten ist durchaus bereits bei uns im Haus diskutiert worden. Allerdings war bisher die Nachfrage hierzu äußerst gering. Ich habe den Wunsch noch einmal als neuer Verbesserungsvorschlag in unserer Datenbank aufgenommen. Da mit einem Mehrmandantenprogramm ein neues Produkt mit eigenem Abrechnungsmodell geschaffen werden müsste, gehe ich auch für den Fall einer möglichen Umsetzung nicht von einer kurzfristigen Veröffentlichung aus. Wenn wir zu diesen Fragen gesicherte neue Informationen erhalten, werden wir diese hier posten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Zitat

    Allerdings war bisher die Nachfrage hierzu äußerst gering.

    Da musste ich mich doch tatsächlich im Forum anmelden, denn mir stellte sich die Frage wie diese Nachfrage ermittelt wurde. Ich glaube nämlich, dass die meisten Interessenten eher in kleinen Vereinen einen Posten haben und sich deshalb nicht die Mühe machten zu fragen. Jetzt wo dort die Mitgliederstruktur vergreist und wenige junge Mitglieder in die Verantwortung gehen, wird es immer mehr Wünsche in dieser Richtung geben - aber mehr Nachfragen im Vorfeld mit Lösungshorizont in ferner Zukunft eher nicht.
    Beispiel : Im Verein A braucht der Vorstand Unterstützung im Kassenwesen und der Verwaltung (weil z.B. Kassenwart und Schriftführer ausgeschieden sind). Ein Mitglied, das diese Funktion gerne mit EDV-Hilfe ausführen möchte organisiert in einem Verein B Veranstaltungen und möchte *beide* Vereine deshalb in diesen Bereichen über eine Vereinssoftware verwalten. Unter Umständen sind sogar viele Personen Mitglieder in *beiden* Vereinen. Und da gibt es keine Lösung ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Ewald Metzger

  • Na, dann will ich doch mal mein Interesse bekunden. Ich (Idiot) bin sogar für 3 Vereine zuständig, und darf daher mit 3 unterschiedlichen PCs arbeiten.
    Ja, mir ist bekannt, dass ich theoretisch einen Verein als Demoverein laufen lassen kann, dann funktioniert aber das Theamwork nicht.
    Ich habe daher 3 Computer auf meinem Schreibtisch stehen, und wechsel fleißig von einem zum anderen. Das ist Müll!!!

  • Ich (Idiot) bin sogar für 3 Vereine zuständig, und darf daher mit 3 unterschiedlichen PCs arbeiten.

    Ich glaub nicht dass Du ein Idiot bist. ^^ :)
    Wo Du schon 3 PC's am laufen hast, ist das das Beste. Denn ein schon nervendes Problem mit mehreren Mandanten ist: Die individuellen Spaltenanordnungen in allen Listen sind mandantenübergreifend gleich.
    D.h. so wie ein Verein optisch eingestellt ist, werden alle anderen auch präsentiert. Damit macht es nicht viel Sinn zu arbeiten.


    Also sollte man praktischerweise besser einen 2. PC nutzen, als auf Mandantenerweiterung zu hoffen.

  • Da musste ich mich doch tatsächlich im Forum anmelden, denn mir stellte sich die Frage wie diese Nachfrage ermittelt wurde. Ich glaube nämlich, dass die meisten Interessenten eher in kleinen Vereinen einen Posten haben und sich deshalb nicht die Mühe machten zu fragen. Jetzt wo dort die Mitgliederstruktur vergreist und wenige junge Mitglieder in die Verantwortung gehen, wird es immer mehr Wünsche in dieser Richtung geben - aber mehr Nachfragen im Vorfeld mit Lösungshorizont in ferner Zukunft eher nicht.Beispiel : Im Verein A braucht der Vorstand Unterstützung im Kassenwesen und der Verwaltung (weil z.B. Kassenwart und Schriftführer ausgeschieden sind). Ein Mitglied, das diese Funktion gerne mit EDV-Hilfe ausführen möchte organisiert in einem Verein B Veranstaltungen und möchte *beide* Vereine deshalb in diesen Bereichen über eine Vereinssoftware verwalten. Unter Umständen sind sogar viele Personen Mitglieder in *beiden* Vereinen. Und da gibt es keine Lösung ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Ewald Metzger

    Der Beitrag ist zwar schon einige Jahre alt, aber dazu wollte ich jetzt auch was schreiben.
    Ich bin in ebenfalls in mehreren Vereinen tätig, teils in mehrfacher Funktion aktiv. Es sind allesamt eher kleine Vereine und daher auch nicht so gut finanziell aufgestellt, als dass sich jeder Verein eine Datenbank mit entweder teurem Erstanschaffungspreis oder jährlich wiederkehrenden Kosten für Updates leisten möchte und kann. Zudem steigt das Durchschnittsalter immer mehr an, sodass wie beschrieben, immer weniger junge Leute immer mehr Aufgaben übernehmen müssen. Jetzt schmeißen wir sogar mit 15 Personen eine Dorfkirmes, die über 3 Tage läuft von der Organisation bis zu Abwicklung, wo eigentlich mindestens 50 Personen nötig wären. Da wäre es wirklich sehr sinnvoll, wenn es eine Datenbank gäbe, über die man die Mitglieder sämtlicher Vereine, das Kassenwesen und auch die Verknüpfung mit gemeinsamen Veranstaltungen unterbringen könnte, trotzdem bei geteilten Kosten oder finanziert durch vereinsübergreifende Veranstaltungen stemmbar wäre. Eine Nachfrage wäre bestimmt da. Ich denke dabei schon allein daran, dass viele kleinere Ortschaften (ab ca. 100 mit bis zu 2000) Einwohnern schon zumindest jeweils einen eigenen Förderverein für Freiwillige Feuerwehr hat. Dann kommen noch Dorfjugend, Landfrauen, Musik- oder Gesangsverein (oder beides), Paulaner-Club, der örtliche Sportverein usw. usf. Zum Teil wird hier innerhalb der Ortschaften gemeinsam gearbeitet oder aber auch ortsübergreifend, aber jeder Verein mit eigener Mitgliedsstruktur. Bei mir im Ort wären die meisten Vereinsvorstände froh, wenn man hier einen Datenbankfutzi hätte, der sich ohne größere Umstände und viele Kosten um die jeweilige Mitgliederverwaltung kümmern könnte.

  • darf daher mit 3 unterschiedlichen PCs

    Da gäbe es noch die Möglichkeit mit virtualbox zwei weitere PCs als virtuelle Maschinen laufen zu haben.
    Das spart Platz und Strom :)


    Dann ginge noch:
    Verein 1 bearbeiten - Datensicherung
    Rücksicherung Verein 2 - bearbeiten - Datensicherung
    Rücksicherung Verein 3 - bearbeiten - Datensicherung
    Rücksicherung Verein x - bearbeiten - Datensicherung
    ...


    Voraussetzung: x Lizenzen, entweder Einzel oder Teamwork.
    Bei Einzel-Lizenzen funktioniert das, bei Teamwork vileleicht nicht. Ausprobieren.


    So lassen sich der Reihe nach (nicht parallel) auf einem Rechner mehrere Vereine verwalten.

  • Hallo,
    auch ich verwalte zwei Vereine. Einmal über "Normal" und einen über die Demo.
    Die Hotline hat mir den Tipp mit der Demo gegeben und mir wurde gesagt, dass an dem Problem gearbeitet wird und es wohl 2018 eine Browser Version geben soll. Das würde also heißen, man kann sich überall mit seinem Benutzer anmelden kann und mehrere Benutzer anlagen kann.


    Frage an Buhl: Ist es noch im Gespräch ?

  • Beim Demoverein geht allerdings die Teamwork-Funktion nicht, bei online Banking bin ich nicht sicher, da wäre es schön, wenn du deine Erfahrungen mitteilst.
    Sonst ist das eine Lösung für den zweiten Verein.


    Mehrere Benutzer heißt ja noch nicht mehrere Vereine.
    O.k. man kann dann vielleicht mehr als eine Lizenz pro Maschine einsetzen.

  • Hallo,
    ich arbeite schon länger mit zwei Vereinen auf der Software. Beim Einloggen gab es bisher "mein Verein2" noch neben "Mein Verein" und "Demo". Jetzt habe ich heute, nach mehreren Fehlschlägen aus der Software heraus, ein manuelles Update auf die 18.xxxx Version gemacht und nun heißt der 2. Verein auf einmal "Mein Verein1" und ich bekomme die Datensicherung nicht mehr rein. Habe die Software nun 9 Jahre im Einsatz nach jedem Update funktioniert irgend etwas nicht mehr, manchmal könnt ich wirklich kot...

  • hallo winni28,
    was du schreibst, hört sich recht ungewöhnlich an.
    Es gibt zwar im Verzeichnis von "Mein Verein" schon leit längerer Zeit eine Datenbank "DB2.fdb". Diese wird aber in der Zeit, die ich jetzt mit der Software zu tun habe (so gut sechs Jahre) nicht unterstützt, also nicht im Benutzermenü angesprochen.


    Es gibt jährlich ein grundlegendes Update, zum Teil auch mit stärkeren Veränderungen, auch wenn sie nicht so ins Auge fallen. Da wird jedesmal die Software runderneuert. Die SEPA-Umstellung z.B. hat für einiges an Umbau gesorgt.
    Wie du auch diesem Thread entnehmen kannst, gab es auch 2013 keine offizielle Version von Mein Verein, mit der sich ein zweiter Verein verwalten läßt. Hat da bei euch vielleicht ein externer Fachmann etwas "aufgebohrt"?

  • Hatte gar noch nicht mitbekommen das Reaktionen vorliegen. Habe das Problem aber hinbekommen. Übrigens funktionierte beim Test auch das online Banking. Innerhalb der Software funktioniert der Datenbankwechsel nicht. Du musst die Software neu starten, und neue Zugangsdaten verwenden und natürlich Verein 1 oder Verein 2 auswählen.

    Habe aber im Augenblick ein neues Problem, und zwar funktioniert die Rücksicherung bei mein Verein 2 nicht richtig bzw. kann die Rücksicherung nicht öffnen. Deshalb bin ich hier unterwegs. Aber es scheint so als sei ich der Einzige, der 2Vereine drin hat.

    Übrigens hat niemand an der Software irgend etwas "aufgebohrt", bin ich auch nicht fit für. Meine letzten Programierarbeiten liegen über 20 Jahre zurück und da war noch Dbase 2 o. 3+ bzw. DBase für Windows mode.