WISO Mein Geld 2014 oder 2013 als Download?

  • Hallo.


    Habe nur eine kurze Frage. Gibt es die Versionen 2014 oder 2013 von WISO mein Geld noch als download irgendwo?


    Vielen Dank schonnmal falls mit hier jemand weiterhelfen kann.

  • Wenn es deine Lizenz zulässt (Jahreslizenz), kannst du aber auch MG15 laden und als Klassik Version installieren, sofern du noch nicht mit der neuen .Net Version arbeiten magst.


    Alte Datenbanken lassen sich nämlich in neuere Versionen übernehmen - umgekehrt funktioniert das hingegen nicht.

  • Wenn keine Lizenzen vorhanden sein sollten, findest du auf Amazon oder ebay noch alte Ausgaben, teilweise recht preisgünstig ..

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Danke für die schnelle Hilfe.


    Bin mit MG2014 erstmal wieder zufrieden. Das neue MG2015 .NET ist irgendwie nicht so toll (nach meinem Geschmack). Eventuell versuch ich mal die Klassik-Version.

    • Offizieller Beitrag

    Das neue MG2015 .NET ist irgendwie nicht so toll (nach meinem Geschmack).

    Na ja, mit Geschmack ist das so eine Sache: hast Du denn ein konkretes Problem?
    Wenn es nicht gerade Performance-Gründe sind, wüßte ich nicht, was den Umstieg verhindern sollte.

  • Danke für die schnelle Hilfe.


    Bin mit MG2014 erstmal wieder zufrieden. Das neue MG2015 .NET ist irgendwie nicht so toll (nach meinem Geschmack). Eventuell versuch ich mal die Klassik-Version.


    Über kurz oder öang wirst du aber nicht an der .NET Version drum rum kommen. Updates für eine Jahresversion gibt es nur 2-3 Jahre lang, daher könntest du am längsten noch mit der MG15 Klassik Version im alten Gewand arbeiten. Ob MG16 auch noch eine Klassik Version mitbringen wird, wage ich zu bezweifeln.


    Wenn es nicht gerade Performance-Gründe sind, wüsste ich nicht, was den Umstieg verhindern sollte.


    Genau. da hat sich mit den ganzen Updates einiges getan im Vergleich zum Release der 2015er .NET Version. Die anstehende 2016er Version macht mir zudem einen schnelleren Eindruck (subjektiv wahrgenommen - nicht gemessen) und kommt ja auch schon bald raus, wenn alles nach Plan verläuft.
    Vielleicht magst du dann nochmals der .NET Version eine Chance geben.

  • Hallo
    Ich muß diesen Thread noch mal aufwärmen. Beim Download der 2015er Version kommt ungefragt die .Net Version. Ich hätte gern die Klassikversion. Das letzte Update zur Klassikversion wird von Buhl noch angeboten.
    Wenn ich die 2015er Klassik installiert habe, könnte ich dann doch die Lizenz kaufen (MG 2015 Pro unlimited) und die Testversion freischalten. Spricht etwas gegen dieses Vorhaben?
    Die .Net läuft bei mir nicht vernünftig, da brauch ich zu viele Kaffees, wenn ich mal meine Buchungen von 3 Konten abholen will und ne Überweisung machen. Die .Net-Version (2015 wie auch 2016) ist einfach grotten langsam, beim Umschalten der Reiter werden die Seiten wie auf einem 386er PC Stück für Stück aufgebaut, und das jedes Mal von neuem, also z.B. die Startseite aktualisiert jedes Mal meine 8 Bereiche einzeln nacheinander zu je knapp 1 Sekunde. Also warte ich jedes Mal mind. 5 Sekunden, bis alles sichtbar ist.
    Ich würde gern mit der letzten Klassik-Version so lange wie möglich arbeiten, in der Hoffnung, daß in ein paar Jahren diese Probleme beseitigt sind. Aktuell habe ich die 2012er Pro, die aber nun doch in die Jahre gekommen ist.
    Für einen Download-Link wäre ich sehr dankbar.
    Ralf

  • 2013 und SEPA? 2014 SEPA bedingt ... 2015 Klassik sollte SEPA können.


    Da SEPA Pflicht ist (die Banken dürfen, müssen aber keine alten ÜW unterstützen) solltest Du genau überlegen, was Du verwendest.


    Schildere Deinen Fall dem Support, und frage dort nach dem entsprechenden Download.


    Falk

  • Ich verwende derzeit MG2012Pro und mache damit SEPA Überweisungen. Also von der Grundfunktion erstmal unterstützt.
    Übrigends sind die Links für die 2013 und 2014 leider nicht zum Testen geeignet, da sie sich ohne Garantienummer nicht installieren lassen.


    Hat vielleicht sonst noch jemand einen Tip für den DL?

  • Beim Download der 2015er Version kommt ungefragt die .Net Version. Ich hätte gern die Klassikversion.


    Kann ich mir nicht vorstellen. Die WISOFinanz2015.exe enthält beide Versionen. Nach der Eingabe einer aktuell gültigen Garantienummer konnte ich im Anschluss am Freitag noch wählen, ob ich die 2015 Klassik oder 2015 .NET installieren möchte.


    Übrigends sind die Links für die 2013 und 2014 leider nicht zum Testen geeignet, da sie sich ohne Garantienummer nicht installieren lassen.


    Irgendwie nachvollziehbar, oder? Warum sollte ein Hersteller noch alte Versionen testen lassen, wenn er die neue verkaufen bzw. voranbringen will?

    Gruß



    Sven

    Einmal editiert, zuletzt von Sven ()

  • Ich verwende derzeit MG2012Pro und mache damit SEPA Überweisungen. Also von der Grundfunktion erstmal unterstützt.
    Übrigends sind die Links für die 2013 und 2014 leider nicht zum Testen geeignet, da sie sich ohne Garantienummer nicht installieren lassen.


    Hat vielleicht sonst noch jemand einen Tip für den DL?


    Und Du hast auch niemanden, der bei DIr im Lastschriftverfahren (Offiziell SEPA Core1) Geld abbucht/einzieht. Keine Versicherung, keine KFz-Steuer, keine Miete, kein Telekommunikationsunternehmen, keine ...
    Dann brauchst Du ja keine Mandatsreferenz und Gläubiger-ID zu prüfen für die Du ja bei SEPA-Abbuchungen lt. AGB der Banken haftungsrechtlich verantwortlich bist. Denn die werden ja garantiert in den Versionen verarbeitet und angezeigt.


    Dann ist alles gut und Du kannst getrost mit den älteren Versionen arbeiten.


    Falk

    • Offizieller Beitrag

    Kann ich mir nicht vorstellen. Die WISOFinanz2015.exe enthält beide Versionen. Nach der Eingabe einer aktuell gültigen Garantienummer konnte ich im Anschluss am Freitag noch wählen, ob ich die 2015 Klassik oder 2015 .NET installieren möchte.

    Der Knackpunkt ist meines Wissens nach, daß die .NET noch nicht installiert sein darf, damit die Klassik angeboten wird.

    • Offizieller Beitrag

    Ich würde gern mit der letzten Klassik-Version so lange wie möglich arbeiten, in der Hoffnung, daß in ein paar Jahren diese Probleme beseitigt sind.

    Von alleine passiert da nichts. Ticket einreichen und prüfen lassen, sonst wird das nichts. Wobei es nicht für jedes System ein Lösung geben wird.


    Ich verwende derzeit MG2012Pro und mache damit SEPA Überweisungen. Also von der Grundfunktion erstmal unterstützt.

    Aber nur rudimentär. Es gehen meines Wissens nach da weder SEPA-Termin noch Daueraufträge. Die Umsatzabfrage nur solange die Banken den HKCAZ nicht zwingend machen. Richtig gut zurecht kam 2012 mit IBAN/BIC auch nicht usw. usf.


    Übrigends sind die Links für die 2013 und 2014 leider nicht zum Testen geeignet, da sie sich ohne Garantienummer nicht installieren lassen.

    Hat, soweit ich das sehen kann, hier auch niemand behauptet.

  • Und Du hast auch niemanden, der bei DIr im Lastschriftverfahren (Offiziell SEPA Core1) Geld abbucht/einzieht. Keine Versicherung, keine KFz-Steuer, keine Miete, kein Telekommunikationsunternehmen, keine ...
    Dann brauchst Du ja keine Mandatsreferenz und Gläubiger-ID zu prüfen für die Du ja bei SEPA-Abbuchungen lt. AGB der Banken haftungsrechtlich verantwortlich bist. Denn die werden ja garantiert in den Versionen verarbeitet und angezeigt.


    Dann ist alles gut und Du kannst getrost mit den älteren Versionen arbeiten.


    Falk


    Nun dreh mir doch nicht jedes Wort im Munde um! Neben MG habe ich ja auch noch die Kontoauszüge zur Kontrolle, wer was abbucht. Außerdem bitte richtig lesen: Ich möchte gern MG 2015 testen und dann lizensieren. Aber bis jetzt reicht(e) mir für die allg. Verwaltung die 2012er Version. Sag mal, du erwähnst das Wort "Miete", was ist das?



    Kann ich mir nicht vorstellen. Die WISOFinanz2015.exe enthält beide Versionen. Nach der Eingabe einer aktuell gültigen Garantienummer konnte ich im Anschluss am Freitag noch wählen, ob ich die 2015 Klassik oder 2015 .NET installieren möchte.


    Lies bitte richtig: Ich habe keine Garantienummer und möchte die 2015er Klassik testen, was aber ohne Garantienummer nicht geht, denn dann installiert es die .Net Version.


    Aber betrachtet meine Anfrage bitte als erledigt, ich habe soeben für einen schmalen Taler eine 2015er Garantienummer ersteigert. Damit kann ich die 2015er Klassik Pro installieren. (und auch gerade schon geschehen) Ich hätte gut und gern 50 Euro nach dem Testen ausgegeben, aber so spar ich mir mein Geld und hab fast nix dafür bezahlt und kann nun in Ruhe und ohne Ende testen und am Ende dabei bleiben.
    Bis in ein paar Jahren, dann werd ich mal wieder vorbei schauen, wenn mir die 2015er zu alt geworden ist.
    Im Übrigen bin ich seit 2004 mit ganzen 3 Versionen (jetzt die 4.) ausgekommen und hab in Summe gerade mal den Preis von einer bezahlt. ^^
    Und mal ganz ehrlich, von 2004 zu 2006 gab es kaum Veränderungen und wenn ich die eben installierte 2015er mit meiner 2012er vergleiche, würde mir nie im Traum einfallen, jedes Jahr einen Batzen Geld für ein und die selbe Software auszugeben. Was ich hier an Unterschieden erkennen kann (was ich an Funktionen nutze), ist außer Anpassungen an SEPA und die Bankabfragen kaum ein Unterschied zu erkennen. Dafür gibt es Produkt Updates, die ich als Kunde einer bezahlten Version erwarte, aber keine jährlich neuen Versionen. Ich bin sehr zufrieden, daß die 2015er kaum Unterschiede zur 2012er hat, denn ich mag diese Version und möchte von ständigen Änderungen in Optik und Haptik verschont bleiben. Als Beispiel: in der .Net Version gefällt mir die Buchungs-Detailanzeige überhaupt nicht mehr, weder unten und schon garnicht an der Seite. Aber das ist zum Glück Geschmackssache und ich mag es gern klassisch und nicht so grafisch verspielt. Das liegt wohl auch daran, daß ich den PC etwas tiefer betrachte, denn ich bin mit der Entwicklung seit dem C64, Amiga und 286er groß geworden und habe immer schon unter der Oberfläche geschaut. (und programmiert, auch in Assembler, also an der Basis)


    Ich wünsch euch allen was... :phat:
    (PS: es braucht keine Antwort auf meinen Beitrag, ich habe die Benachrichtigungen gerade eben deaktiviert und werde hier nicht weiter lesen)

    • Offizieller Beitrag

    Nun dreh mir doch nicht jedes Wort im Munde um!

    An welcher Stelle macht er das? ?(


    Was ich hier an Unterschieden erkennen kann (was ich an Funktionen nutze), ist außer Anpassungen an SEPA und die Bankabfragen kaum ein Unterschied zu erkennen.

    Dann nutzt Du das Programm wirklich nur rudimentär und kämst entweder mit den kleineren Versionen von MG oder gar dem Internet-Onlinebanking Deiner Bank aus.

  • Dann nutzt Du das Programm wirklich nur rudimentär und kämst entweder mit den kleineren Versionen von MG oder gar dem Internet-Onlinebanking Deiner Bank aus.


    AW: NEIN, NEIN, NEIN.
    Ich nutze nicht den kompletten Funktionsumfang, das ist richtig.
    Die "kleinen" Versionen bieten nicht ausreichend Funktionen.
    Beim Internet-Banking geht alles nur online und nicht über viele Jahre, ich hab meine Finanzdaten lieber offline jederzeit verfügbar und mehrere Konten auf einen Blick überschaubar und kann die Bank wechseln, ohne Daten zu verlieren und noch vieles, vieles mehr.
    Ehrlich mal, ihr tut so, als wär MG sonst was für ein umfangreiches und kompliziert aufgebautes Programm und Änderungen (Anpassungen) so wahnsinnig aufwendig umzusetzen.
    Mag sein, daß MG nicht den Anspruch erhebt, ein Top Programm mit entsprechender Verbreitung zu sein, aber schaut euch doch mal die Top Programme der unterschiedlichen Softwarekategorien an. Dort kann man einen wahren Funktionsumfang erkennen, wo MG daneben blaß ausschaut. Für mich ist MG ein kleines Hilfsproggi fürs Homebanking mit diversen Zusatzfunktionen. Ein Officepaket ist ein Programm mit mehreren Bausteinen und jeweils einem entsprechend großen Funktionsumfang und kostet auch kaum mehr. Bei MG sieht es aus, als wenn das 2, 3 Programmierer zusammengebastelt hätten, die über die Jahre mal die eine oder andere Sache hinzugefügt haben, ohne wirklich gravierende Veränderungen oder gar Verbesserungen damit umgesetzt zu haben. Wenn solch ein Softwareprojekt gut strukturiert angegangen wird, ist das aktuell halten und bug fixing unkompliziert möglich. Die paar MB Hochsprachenprogrammierung sind kein unüberschaubares Hexenwerk. Ich würde vermuten, daß all die, die sich hier so unnachgiebig auf die Seite von Buhl Data stellen, von Programmierung keinen all zu großen Schimmer haben.
    Sorry, ich möchte hier niemanden nieder machen oder beleidigen. Fühlt euch wohl hier und bleibt in eurer Welt...

    • Offizieller Beitrag

    Dort kann man einen wahren Funktionsumfang erkennen, wo MG daneben blaß ausschaut. Für mich ist MG ein kleines Hilfsproggi fürs Homebanking mit diversen Zusatzfunktionen. Ein Officepaket ist ein Programm mit mehreren Bausteinen und jeweils einem entsprechend großen Funktionsumfang und kostet auch kaum mehr.

    Der typische Vergleich von Äpfeln mit Birnen - mehr kann dazu nicht sagen. :whistling:


    Sorry, ich möchte hier niemanden nieder machen oder beleidigen.

    Das liest sich aber anders und die dahinter stehende Logik verschließt sich mir.


    Fühlt euch wohl hier und bleibt in eurer Welt...

    Noch mehr solche Nettigkeiten?

  • ... Ich würde vermuten, daß all die, die sich hier so unnachgiebig auf die Seite von Buhl Data stellen, von Programmierung keinen all zu großen Schimmer haben.
    Sorry, ich möchte hier niemanden nieder machen oder beleidigen. Fühlt euch wohl hier und bleibt in eurer Welt...


    Ich glaube, den meisten Threadteilnehmern aus der Seele zu sprechen, wenn wir dann demnächst (max. 1Jahr) von Dir ein entsprechendes Programm auf dem Markt für ca. 10 EUR käuflich erwerben können, dass etwa den identischen Funktionsumfang der jetzigen MG 365 Pro Version hat. Das schaffst Du mit Deinen Kenntnissen bestimmt.


    Falk