Skonto buchen

  • Hallo,


    ich stehe wohl auf dem Schlauch. Ich habe eine Rechnung über 534,40€ ich buche diese normalerweise 3400 ( 339,32 netto)und 4980 (109,76 netto) an 1200 534,40€. Nun wurde mir Skonto gewährt. Wenn ich die Splittbuchung öffne, was muss ich dann wie eintragen?
     ?(

  • Moin,


    Du könntest wie gehabt buchen und die Skonti daraus auf "erhaltene Skonti" Konto 3731 oder 3736.
    Kann man machen, muss man überhaupt nicht :D ausser man will es in einer Auswertung sehen.
    Einfacher ist es, die jeweiligen Skontobetraege gleich abzuziehen und die verminderten Beiträge (Spltt-) buchen.


    Gruß
    Maulwurf

  • Moin,


    Du könntest wie gehabt buchen und die Skonti daraus auf "erhaltene Skonti" Konto 3731 oder 3736.
    Kann man machen, muss man überhaupt nicht :D ausser man will es in einer Auswertung sehen.
    Einfacher ist es, die jeweiligen Skontobetraege gleich abzuziehen und die verminderten Beiträge (Spltt-) buchen.


    Gruß
    Maulwurf

    Hallo Maulwurf,


    kannst du mir das bitte genauer erklären, mit den Splitt buchen. Habe gerade das gleiche Problem:


    Gesamtbetrag ohne Steuer: 119,58€

    Warenwert 19% MwSt: 22,72€

    Rechnung: 142,30€

    Abzüglich 2% Skonto 2,85€

    Rechnungsbetrag 139,45€


    Ich suche mich hier schon zu tode und komme nicht weiter...


    Habe WISO EÜR - Kasse 2018 Programm


    Wäre echt nett.


    Grüße

  • Moin Maulwurf,


    eigentlich ist mir die Auswertung vom Skonto egal.


    Ich will es nur richtig buchen, denn nicht das mir irgendwann mal mein Finanzamt auf´s Dach steigt. Ich hab überall gelesen man sollt es schon darstellen.


    Bisher hab ich ganz normal mit 3400 Wareneingang 19% und auf 1000(Bar) gebucht. Fertig...


    Wie mache ich aber die Sachkontosplittung. Was gebe ich bei Betrag ein? mit Skonto oder ohne?


    Würde mich freuen, wenn du mir helfen könntest.

  • Moin,


    grade bei der EÜR musst Du m. E. nicht zwingend separat Skonto buchen, es zählt ja allein die Höhe der Ausgabe..wenn Du es aber trotzdem willst: dann müsste das Geldkonto gesplittet werden, also "zu Fuß": Wareneinkauf an Geldkonto *und* erhaltene Skonti (#3730 ).


    OT: wenn Du nicht verpflichtet bist, eine Kasse zu führen, sollten die baren Buchungen aufgrund der recht strengen Vorgaben zur Kassenführung eher über ein Verrechnungskonto laufen (dazu findest Du hier im Forum auch einiges) :)


    Viele Grüße

    Maulwurf

  • Ich bekomme es nicht gebucht.

    immer ist der Wald daran schuld wenn man die Bäume nicht sieht...;)


    grade bei der EÜR musst Du m. E. nicht zwingend separat Skonto buchen, es zählt ja allein die Höhe der Ausgabe..

    Bisher hab ich ganz normal mit 3400 Wareneingang 19% und auf 1000(Bar) gebucht. Fertig...

    .... bei der EÜR ist, wie maulwurf23 richtig schreibt, der gezahlte Betrag auszuweisen.

    Also den Betrag den Du aus Deinem *Portmoneé* (Kasse) nimmst.

    Also....

    Bisher hab ich ganz normal mit 3400 Wareneingang 19% und auf 1000(Bar) gebucht. Fertig...

    Hier bedarf es im Gegensatz zum Bilanzierer keiner Splitbuchung