Wie verbuche ich Bareinzahlungen von Kasse auf Bankkonto richtig

  • Hallo,


    da ich die Software Wiso noch nicht sehr lange nutze hätte ich eine Frage.. vielleicht kann mir da jemand behilflich sein.. Wie verbuche ich eine Bareinzahlung von meiner Kasse auf mein geschäftliches Konto. Ich verbuche es unter der Kategorie "Umbuchung Kasse" doch dann gibt mir das Programm an dass eine Gegenbuchung erstellt wird auf dem Kassenbuch "nicht betriebsrelevant" was ja aber nicht stimmt.. denn das sind Einnahmen die ich bar auf mein Konto einzahle.. unter welcher Kategorie müsste ich es zuordnen, finde leider nichts passendes.


    vielen Dank im Vorraus

  • Hallo,


    da ich die Software Wiso noch nicht sehr lange nutze hätte ich eine Frage.. vielleicht kann mir da jemand behilflich sein.. Wie verbuche ich eine Bareinzahlung von meiner Kasse auf mein geschäftliches Konto. Ich verbuche es unter der Kategorie "Umbuchung Kasse" doch dann gibt mir das Programm an dass eine Gegenbuchung erstellt wird auf dem Kassenbuch "nicht betriebsrelevant" was ja aber nicht stimmt.. denn das sind Einnahmen die ich bar auf mein Konto einzahle.. unter welcher Kategorie müsste ich es zuordnen, finde leider nichts passendes.


    vielen Dank im Vorraus

  • Zahlungsausgang in Kasse auf Verrechnungskonto buchen (Kategorie - > weitere F2 - > Verrechnungskonto).


    Kommt das Geld dann auf dem Bankkonto an, buchst du das auch wieder aufs Verrechnungskonto.


    Das war es auch schon.

  • Ja, das würde von der Wortwahl hierher passen.


    1.)

    Ich verbuche es unter der Kategorie "Umbuchung Kasse" doch dann gibt mir das Programm an dass eine Gegenbuchung erstellt wird auf dem Kassenbuch "nicht betriebsrelevant" was ja aber nicht stimmt.. denn das sind Einnahmen die ich bar auf mein Konto einzahle..

    Ein Umbuchung ist eine Verschiebung zwischen zwei Bestandskonten, weder Einnahme noch Ausgabe. Deshalb ist das zunächst mal richtig. Ich fände es aber auch schöner, wenn es in der Kasse die Kategorie "Umbuchung Bank" gäbe statt es auf "nicht betriebsrelevant" zu setzen, unschön in meinen Augen. Die Einführung dieser Kategorie wäre mein ganz persönlicher Verbesserungsvorschlag, der aber nie umgesetzt werden wird, weil viel zu unwichtig.


    2. Grundsatz: Bitte Bareinnahmen nicht im Kassenbuch buchen, empfohlen wird das Verrechnungskonto mit Hinweis im Buchungstext auf Bareinnahme. Denn Kassenbuch nur, wenn wirklich eine physische Kasse geführt wird, aber selbst dann sollte man es tunlichst vermeiden, wenn es geht, da an das Kassenbuch hohe formale Anforderungen gestellt werden und eben eine echte Kasse voraussetzt.


    3. Egal welches Konto jetzt als erstes genutzt wird, dort wird es der Erlöskategorie zugeordnet. Damit ist es als Einnahme verbucht. Danach kommt dann die oben beschriebene Umbuchung.
    Theoretisch geht natürlich auch die Zuordnung zum Erlös auf dem Bankkonto, dann ohne Umbuchungsbuchung. In dem Fall sollte aber trotzdem über gesonderte Aufzeichnungen nachvollziehbar sein, wie sich der Gesamtbetrag zusammensetzt, der da bar auf dem Konto eingezahlt wurde. Die Möglichkeit darf von den Buchhaltungsexperten gern korrigiert werden.

  • Hallo, ich habe nun auch nochmal eine Frage dazu (Ich nutze das Modul Kasse)


    Ich buche wie von Heiko66 beschrieben:

    Die Bargeldentnahme wird in der Kasse automatisch als Verrechnungskonto gebucht. Das Geld, das dann auf dem Bankkonto ankommt, buche ich auch wieder aufs Verrechnungskonto.

    Nun taucht dadurch das Geld als "Einzahlung" natürlich auf meinem Verrechnungskonto auf und möchte dort auch wieder einer Kategorie zugeordnet werden. Was empfehlt ihr? Durchlaufender Posten vielleicht?

    Ganz liebe Grüße :S

    • Offizieller Beitrag

    Ich buche wie von Heiko66 beschrieben:


    Die Bargeldentnahme wird in der Kasse automatisch als Verrechnungskonto gebucht. Das Geld, das dann auf dem Bankkonto ankommt, buche ich auch wieder aufs Verrechnungskonto.

    Nun taucht dadurch das Geld als "Einzahlung" natürlich auf meinem Verrechnungskonto auf und möchte dort auch wieder einer Kategorie zugeordnet werden.

    Dann sollten sich das Verrechnungskonto durch die beiden Buchungen insoweit ausgleichen.


    Durchlaufender Posten vielleicht?

    Dieser Vorgang ist nun wirklich kein durchlaufender Posten. Einfach einmal zu dem Begriff nachlesen.

  • Danke schonmal Maulwurf!

    Ich versuche nochmal meine Schritte zu erklären, so ganz schlau bin ich leider noch nicht draus geworden.

    Ich habe meine POS Kasse, mein Bankkonto und mein Verrechnungskonto.


    Ich habe meine POS Kasse, da wird eine Entnahme automatisch der Kategorie "Verrechnungkonto" zugewiesen.
    Nun taucht dies im Verrechnungskonto als Einnahme auf und möchte auch einer Kategorie zugewiesen werden. "Geldtransit" finde ich hier als Kategorie nicht, ebenso wenig "Verrechnungskonto" .

    Taucht die Buchung nun auf meinem Bankkonto auf, buche ich sie auch als Kategorie "Verrechnungkonto".

    Dies hat allerdings -keine- Auswirkungen auf mein Verrechnungskonto.

    Somit tauchen in meinem Verrechnungskonto nur die Einnahmen auf und mein Saldo steigt und steigt und steigt ... sieht zwar schön aus, ausgeglichen wird aber nichts.

    Danke für eure Hilfe!

  • Nun taucht dies im Verrechnungskonto als Einnahme auf und möchte auch einer Kategorie zugewiesen werden. "Geldtransit" finde ich hier als Kategorie nicht, ebenso wenig "Verrechnungskonto" .

    Was ich alles möchte und da interessiert sich auch keine Sau dafür. :D

    Nix da mit Kategoriezuweisung. Entnahme in Kasse an Verrechnungskonto buchen = dort eine Einnahme

    Geht das Geld auf dem Bankkonto ein, wird dies wieder an Verrechnungskonto gebucht = dort eine Ausgabe.


    Einfach so buchen, wie oben beschrieben und alles ist gut.


    ;)

    • Offizieller Beitrag

    Nix da mit Kategoriezuweisung. Entnahme in Kasse an Verrechnungskonto buchen = dort eine Einnahme

    Geht das Geld auf dem Bankkonto ein, wird dies wieder an Verrechnungskonto gebucht = dort eine Ausgabe.


    Einfach so buchen, wie oben beschrieben und alles ist gut.

    Mein Reden. ;)