Falsche Zuordnung von Zahlungen zu Adressen

  • Hallo,


    im Modul "Adressen" kommt es bei der Darstellung von Zahlungen zu total falschen Zuordnungen.


    Die bankseitigen Daueraufträge werden über die Bestandsabfrage eingelesen / aktualisiert und können in dem Modul "Zahlungsverwaltung" eingesehen werden.
    Das ausführende / zu belastende Konto und der Empfänger des Auftrags wird in den Details der Zahlung (hier des bankseitigen Dauerauftrags) in der Zahlungsverwaltung vollständig korrekt angezeigt.


    Wechselt man in das Modul Adressen zu dem in der Zahlung angegebenen Empfänger findet sich in den Details unter dem Register Zahlungen auch genau diese Zahlung als Vorgang bankseitiger Dauerauftrag.


    Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten, welche je nach Sichtweise und Zielsetzung dieser Darstellung aber immer zu einem Fehler in MG führen :wacko:

    • Als Empfänger/Auftraggeber steht korrekter Weise (aktuelle Situation) der selbe Name wie der des ausgewählte Adress-Datensatzes, dann ist der dargestellte Betrag aber falsch !!!
      Hier zeigt MG aktuell einen roten minus-Wert (also eine Belastung / Geldabfluss) bei dieser Adresse an, obwohl im Dauerauftrag dieser Adressat als Empfänger angegeben ist.
      Korrekt wäre in diesem Fall eine schwarze, positive Werte-Darstellung!
    • Als Wert/Betrag steht korrekter Weise (aktuelle Situation) ein roter minus-Wert, dann ist aber der in dem ausgewählte Adress-Datensatz angezeigte Empfänger/Auftraggeber falsch, da in diesem Fall eigentlich das zu belastende Konto (oder die dem Konto zugeordnete Adresse als Auftraggeber) anzuzeigen wäre.

    ... egal wie man sich dreht, es ist und bleibt ein Fehler ?(


    In korrekter Darstellung müsste entweder wie oben bereits genannt entweder bei 1. der Betrag einen schwarzen, positiven Wert enthalten, oder im Sichtweise 2. der Absender des Auftrags (Konto oder Kontakt egal) eingetragen sein.


    Von der Logik und meinem Verständnis ist hier aber der Fehler in der Zuordnung der Zahlung zum Adressdatensatz !!!
    Ich erwarte eine "Zahlung" (Geldabfluss /Ausgabe) unter den Details des abgebenden Kontaktes, also dem, welche dem zu belastenden Konto zugeordnet ist.


    Will man es vollständig korrekt machen, muss man hier sogar 2 Verknüpfungen erzeugen !!!

    • eine beim abgebenden Kontakt, welche dem zu belastenden Konto zugeordnet ist.
      - diese dann mit einem abfließenden Betrag mit rotem, negativen Wert und der Adresse des Empfängers.
    • und eine zweite beim empfangenen Kontakt, also dem in der Zahlung als Empfänger angegebenen Adress-Datensatz.
      - diese dann mit einem zugehenden Betrag mit schwarzen, positiven Wert und der Adresse des zu belastenden Kontos.


    @Buhl, bitte diesen Bug mit einer der nächsten Updates korrigieren.

  • Ich bin mir nicht sicher ob ich dein beschriebenes Problem richtig verstanden habe. Wenn ja, ergeben sich folgende Bedingungen.


    Der Dauerauftrag wird von deinem Konto abgebucht und dem Empfängerkomto gut geschrieben.


    Von daher wäre die von dir beschriebene Programmlogik für mich wiederum logisch.


    Der Empfänger ist logischerweise ein anderes Konto. Der Betrag belastet aber das Konto von dem der Dauerauftrag abgeht. Für das Konto mit dem Dauerauftrag ist es somit ein negativer Wert (rot).
    Würdest du ein Lastschriftverfahren einrichten dürfen, also du bekommst Geld, wäre der Wert positiv für dein Konto (schwarz).


    Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

    • Offizieller Beitrag

    @Buhl, bitte diesen Bug mit einer der nächsten Updates korrigieren.

    Ich wüßte nicht, was es da zu korrigieren gäbe.

    ... egal wie man sich dreht, es ist und bleibt ein Fehler

    Nein, das sehe ich nicht so. Im Bereich Adressen werden nur die mit der jeweiligen Adresse verknüpften Buchungen in den in MG angelegten Konten 1:1 angezeigt, also so wie sie in den vorhandenen Konten eingetragen sind. Das kann und darf man nicht gleichsetzten mit Kreditoren-/Debitorenkonten, oder was Dir da vorschwebt.


    Im Übrigen halte ich den Threadtitel für irreführend und falsch, denn es geht Dir letztendlich nicht um die Zuordnung zu den Adressen.

  • Hi,
    mir geht es nicht um doppelte Buchführung oder den Vergleich zu einem ERP-System.


    Mir geht es lediglich darum, dass das, was MG anbietet bzw. anzeigt dann auch korrekt ist !
    - und das ist hier definitiv nicht so !


    Es mag ja sein, dass ich den falschen Blickwinkel habe, dann klärt mich aber bitte auf aus welchem Winkel ich schauen müsste, um dies nicht als Fehler und Bug erkennen zu müssen ?(


    Nachfolgend bebildert, - ich denke das vermeidet per se Missverständnisse :)



    Hier geht es um einen per Bestandsabfrage eingelesenen "bankseitigen Dauerauftrag", welches letztlich eine Umbuchung über 511,29 € von dem Konto "... -Giro-" mit dem zugeordneten Inhaber "PCPeet -Giro-" (also an der Stelle -511,29 € ) auf das ebenfalls in MG verwalteten Konto "Mietkonto ..." mit dem Inhaber "PCPeet (MietKto)" (und an der Stelle demnach +511,29 €) ist.
    - also das, was ich in meinem Eingangs-Post verbal umschrieben habe.

    • die Zahlungsverwaltung mit dem Bankseitigen DA und dem Detail zum Konto



    • die Zahlungsverwaltung mit dem Bankseitigen DA und dem Detail zum Empfänger




    • die Zahlungsverwaltung mit dem Bankseitigen DA und dem Details zum Auftrag




    • Und so stellt sich der Eintrag unter Adressen im Register Zahlungen beim Kontakt des empfangenden Kontos dar :S



      ... ich bin kein Buchhalter, aber wenn der Empfänger '...(MietKto)' hier 511,29 € bekommt, dann kann das kein Betrag von -511,29 € werden !?!


      Wenn wir schon bei doppelter Buchführung sind, dann gehört diese Darstellung IMO an den Kontakt des abgebenden Kontos.
      ... dieser ist aber wie man nachfolgend sehen kann total LEER




    Ich denke die ScreenShot's zu den Kontaktzuordnungen der beiden Konten kann ich mir hier sparen.
    - das werdet Ihr mir sicher auch so glauben, dass die korrekt sind ^^


    ... und nun Ihr.
    Was ist an meiner Sichtweise falsch ???

  • Die Einträge unter "Zahlungen" kommen nach meiner Kenntnis aus der Pflege der Verträge. Schau mal. ob das bei Dir auch so ist, sprich an wen Du Zahlungen leistest, für die Du Vertäge gepflegt hast.


    Ist denn das MietKo dasjenige (Rückstellungs)Kto, von dem dann die Miete tatsächlich gezahlt wird? Dann ist da ggf. auch der Vertrag dahinter.


    Wahrscheinlich hat einer der Mods diesen Thread verschoben, weil die Feststellung "dies ist ein Fehler" nicht wirklich eindeutig ist. Ich kann im Moment jetzt auch keinen wirklichen Fehler erkennen.


    Ich sehe jetzt, hoffentlich richtig, folgende Buchungen:


    Giro zahlt an MietKo(Rückstellungskto) per DA und von hier wiederum geht per DA die Miete an den Vermieter. Ist das so korrekt?


    Falk

  • Die Einträge unter "Zahlungen" kommen nach meiner Kenntnis aus der Pflege der Verträge. Schau mal. ob das bei Dir auch so ist, sprich an wen Du Zahlungen leistest, für die Du Vertäge gepflegt hast.

    ich habe keine Verträge in MG.
    - zumindest nicht das ich wüsste welche angelegt zu haben ?(



    Ist denn das MietKo dasjenige (Rückstellungs)Kto, von dem dann die Miete tatsächlich gezahlt wird? Dann ist da ggf. auch der Vertrag dahinter

    wie gesagt, habe keine Verträge.


    Von der Situation ist es so, dass das Konto "... -Giro-" mein pers. Gehalts-Konto ist.
    Der Vermieter bin ich (bzw. meine Frau und ich) selber.
    - meine Frau hat auch ihr eigenes Gehalts-Konto, welches hier aber zunächst mal außen vor ist, und auch nicht in dieser DB enthalten ist.


    Das Konto "... (MietKto)" ist ein / unser Gemeinschafts-Konto.
    Von diesem / Auf dieses Konto laufen alle Zahlungen, welche mit dem Haus / den Wohnungen zu tun hat.
    - Mieten als Eingang
    - Rechnungen / Verbindlichkeiten als Ausgang
    Im weitesten Sinne ist es so was wie ein Konto beim Hausverwalter (oder eine "Haushaltskasse", nur halt als reales Konto), und dass ich der Verwalter selbst bin.


    Die reine Hausverwaltung mach ich dann mit dem WISO HV.
    - btw, deshalb bin ich ja auch so stinkig (sorry, ungehalten) über diesen verka...en VWZ und die Schnittstelle zu HV, aber das ist ein anderes Thema. :thumbdown:


    Giro zahlt an MietKo(Rückstellungskto) per DA und von hier wiederum geht per DA die Miete an den Vermieter. Ist das so korrekt?

    halb korrekt.
    Giro zahlt ganz einfach jeden mon. an Mietkto per DA.
    - linke Tasche, rechte Tasche
    - oder mein Geld wird zu unser Geld ;)
    - oder nenn es meinetwegen auch einfach den "Mieteigentümer-Anteil" ... what ever.
    Von dort gehen dann alle Zahlungen (wie o. schon geschrieben) an die "Gläubiger" ;) wie EVU, Stadtkasse, Firmen usw. usf.



    Ich denke das ist aber alles eher nur zum Verständnis.
    Letztlich sind die beiden Adressen die Inhaber zweier unterschiedlicher Konten, welche hier in einer DB verwaltet werden.
    - deshalb wird aus diesem DA dann nach Ausführung auch eine Umbuchung.
    - also T-Konto, links minus, rechts plus, und in Summe ausgeglichen.
    - passt auch was die Konten nach Durchführung betrifft.
    passt aber nicht was die Darstellung am Kontakt bzw. der Adresse wie o. bebildert dargestellt betr. :(


    Btw, hab gerade nochmal in den Adress-Datensatz meiner Mieter geschaut.
    - hab in der Zahlungsverwaltung diese ja auch als Prognosebuchung als Eingang auf des MietKto drin
    - "Miete und NK" vom Auftraggeber "Mieter"
    Und auch hier taucht in der Adressverwaltung diese Zahlung als positiver Betrag (kein Vorzeichen und schwarz) am Adressdatensatz des Mieters auf ?(


    Also entweder hab ich einen Knoten im Hirn oder zu kleine Hände. - die Logik begreif ich hier jedenfalls nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Register Zahlungen beim Kontakt des empfangenden Kontos dar

    Es wird hier aber wie gesagt kein Konto des Empfängers dargestellt, sondern es werden nur die mit dem Empfänger verknüpften Buchungen in Mein Geld angezeigt und diese befinden sich im Girokonto und damit sind und bleiben es Soll-Buchungen.

  • Es wird hier aber wie gesagt kein Konto des Empfängers dargestellt, sondern es werden nur die mit dem Empfänger verknüpften Buchungen in Mein Geld angezeigt und diese befinden sich im Girokonto und damit sind und bleiben es Soll-Buchungen.

    Genau, und deshalb wird am Kontaktdatensatz des Mieters unter Zahlungen der Betrag seiner Zahlung mit dem Empfänger/Auftraggeber "Mieter" eingetragen !?!?!?


    Billy, in allen Ehren, da ist ein Knoten drin !
    - das entbehrt jeglicher Logik !


    es wäre ja korrekt, wenn da unter Empfänger/Auftraggeber "Mietkonto..." (also das emfangende Konto), oder "...(MietKto)" (also der dem Mietkonto zugeordnete Inhaber) stehen würde, aber so ist es eine Zahlung des Mieters an sich selbst !!!
    - wo ist denn da die Logic und Korrektnes ?!
    - das ist einfach nur Hahnebüchen und schlichtweg falsch.


    btw, Buchungen werden im Register Buchungen ja korrekt abgebildet!
    Nur die Zahlungen haben hier ne Macke.

    • Offizieller Beitrag

    Nur die Zahlungen haben hier ne Macke.

    Reiche ein Ticket beim Support ein und lass die Datenbank (Adressen und Kontoinhaber) prüfen. Vorher könntest Du noch mal die Datenbankprüfung in den Programmeinstellungen rüber jagen.

  • @'PCPeet:
    Die Zahlungen haben hier nur insofern eine "Macke", als dass offensichtlich die 511,26 € nicht beim Kontoinhaber "Giro" auftauchen. Dazu solltest Du Billys Ratschläge aus dem vorigen Post berücksichtigen.


    Zu dem von Dir bemängelten "Problem" des falschen Vorzeichens nebst roter Schrift: Du schriebst eigentlich die Erklärung selbst:


    ... ich bin kein Buchhalter, aber wenn der Empfänger '...(MietKto)' hier 511,29 € bekommt, dann kann das kein Betrag von -511,29 € werden !?!

    Schau Dir die Überschrift der Lasche in Deinem Screenshot an. Was steht da? Richtig, da steht "Zahlungen". Mit diesem Begriff ist die Richtung des Geldflusses definiert, und zwar vom Kontoinhaber - hier MietKto - weg. Diese Standardrichtung in dieser Liste wird daher schwarz mit (nicht sichtbarem) Plus davor dargestellt. Alles was in die entgegengesetzte Richtung fließt, wird hingegen rot mit Minus davor dargestellt.


    Da MietKto keine Zahlung leistet, sondern Geld erhält, entspricht dies genau der dem Standard entgegengesetzten Geldflussrichtung. Der Buchhalter sagt hierzu auch "Gutschrift". Eine Gutschrift in einer Tabelle, die standardmäßig nur Zahlungen enthält, muss demzufolge rot mit Minus dargestellt werden.


    Das ist buchhalterische Logik, die im Programm hier ihren Niederschlag findet.


    Wie gesagt, das Problem, dass bei "Giro" nichts steht, hat damit nichts zu tun und sollte über Datenbankprüfung/Support gelöst werden.

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack RFID comfort / Windows 10 Pro 64 bit

  • Also sind die roten "Zahlungen" Soll-Zahlungen mit negativem Vorzeichen und daher Gutschriften?!
    Mag als Logik im Bereich "Zahlungen" so buchhalterisch richtig sein. Widerspricht aber an sonsten z.B. der Darstellung in der Buchungsliste. Da sollte dann schon, wenn dem so ist, auch eine Klare Information enthalten sein. Hier gebe ich insofern dem TE Recht als dass das schon etwas verwirend ist.


    Habe gerade noch einmal in meiner DB geschaut, da sind definitiv Abgänge an Versicherungen im Bereich Adressen im Reiter Zahlungen in rot mit negativem Vorzeichen dargestellt. Das würde aber der Schilderung von Homer/T widersprechen :dash:


    Falk

  • Das würde aber der Schilderung von Homer/T widersprechen

    Danke Falk - einer der mich versteht :thumbsup:


    Das ist buchhalterische Logik, die im Programm hier ihren Niederschlag findet.

    jep, und mit genau dieser versuche ich das ja auch zu sehen.
    - wie gesagt, ich bin zwar kein BH, aber so ganz unbescholten bin ich dann doch nicht ;)


    Wie gesagt, das Problem, dass bei "Giro" nichts steht, hat damit nichts zu tun ...

    sorry Uwe, aber da widerspreche ich.
    - lese Dir dazu nochmal mein Bsp. mit meinem Mieter durch ...


    Btw, hab gerade nochmal in den Adress-Datensatz meiner Mieter geschaut.
    - hab in der Zahlungsverwaltung diese ja auch als Prognosebuchung als Eingang auf des MietKto drin
    - "Miete und NK" vom Auftraggeber "Mieter"
    Und auch hier taucht in der Adressverwaltung diese Zahlung als positiver Betrag (kein Vorzeichen und schwarz) am Adressdatensatz des Mieters auf

    ... und schau Dir einen vergleichbaren Eintrag in Deiner eigenen DB an.


    ... und sollte über Datenbankprüfung/Support gelöst werden.

    Die DB-Prüfung habe ich schon 27.000 mal drüber gejagt.
    - die sagt überall "0"


    Und da ich mir in solchen Sachen per se selbst misstraue (oder besser diesem Programm mittlerweile alles zutraue), habe ich auch bereits das Ganze mit einer total frischen und neu aufgesetzten DB mit neu angelegten Konten nachgeprüft ...
    ... genau das selbe Ergebnis :(
    ... also was soll da dann der Support noch mehr machen können ... !?

    • Offizieller Beitrag

    Mag als Logik im Bereich "Zahlungen" so buchhalterisch richtig sein. Widerspricht aber an sonsten z.B. der Darstellung in der Buchungsliste. Da sollte dann schon, wenn dem so ist, auch eine Klare Information enthalten sein. Hier gebe ich insofern dem TE Recht als dass das schon etwas verwirend ist.

    Nö, auch hier wird nur eine in MG im Konto hinterlegte Zahlung angezeigt, die mit dieser Adresse verbunden ist. Und auch hier ist und bleibt es auf das ausführende Konto bezogen eine Soll-Buchung. Der Reiter Zahlungen stellt keine Kontenansicht des Empfängerkontos da.

  • Nö, auch hier wird nur eine in MG im Konto hinterlegte Zahlung angezeigt, die mit dieser Adresse verbunden ist. Und auch hier ist und bleibt es auf das ausführende Konto bezogen eine Soll-Buchung. Der Reiter Zahlungen stellt keine Kontenansicht des Empfängerkontos da.

    Hallo Billy, bitte erweitere mal Deinen Betrachtungshorizont und schau auf meinen Eingangs-Post.
    Die ganze Diskussion die Du hier führst bezieht sich immer nur auf die "Farbe und Darstellung des Wertes" dieser Zahlung, welches unter der Sichtweise 1. beschrieben ist.


    D'accord, hab es ja als Option offen gelassen, dass diese Sichtweise (hab sie als 2. bezeichnet) korrekt sein kann !
    Dann ist es aber nicht korrekt, dass unter diesem Kontakt im Reiter Auftraggeber/Empfänger das selbe steht wie der Kontakt selbst !!!
    - da gehört dann wirklich der Auftraggeber (sprich hier "PCPeet -Giro-" oder im Bsp. mit dem Mieter der Auftraggeber "Mieter") rein.


    so wie es aktuell ist entbehrt es jedenfalls jeglicher Logik. - auch Deiner !

    • Offizieller Beitrag

    Die ganze Diskussion die Du hier führst

    Die Diskussion führst Du. :whistling: Ich beteilige mich nur dran.

    so wie es aktuell ist entbehrt es jedenfalls jeglicher Logik. - auch Deiner !

    Ich kann mich nur wiederholen: hier wird nur die Zahlung eingeblendet, die mit der Adresse (Kontakte gibt es in MG nicht) verknüpft sind. Wie auch immer, es steht Dir frei, das mit dem Support von Buhl auszudiskutieren.