DGUV Stammdatenabruf Lohnnachweis Fehlermeldungen

  • DIe Stammdaten habe alle abgeholt und auch verarbeitet. Abrechnugn für Januar ist korrekt gelaufen ,ebenso die Meldungen der Sozialversicherungen für Januar.


    Wenn ich den Lohnachweis an die BG melden möchte, erscheint die Meldung, dass keine Daten vorhanden sind. Die Hotline ist eine Katastrophe, selbst der kostenpflichtige Support ist über Tage ausgebucht. Vorsichtig ausgedrückt ist das nicht so gut.


    Lohnsteuerbescheinigung geht auch nicht, keine Daten vorhanden

  • Mit dem Update gehts auch nicht weiter Gefahrentarife können nicht zugeordnet werden Hotline geht nicht.
    Wann gibts die Lösung möchte gerne wieder normal arbeiten können und nicht den halben tag damit verbringen an den Abrechungen zu schrauben um dann doch alles über SV net zu machen!

  • Guten Abend,


    Nachdem ich es heute nach mehrern Tagen nun endlich geschafft habe jemanden ans Telefon zu bekommen bei eurer Hotline war der Kollege sehr bemüht mir zu sagen das im kurz nach 21:00 Uhr Feierabend ist und ich es doch bitte nochmal versuchen soll, da ich aber nicht weiter komme ohne eure Hilfe muss ich versuchen es über das Forum zu machen.


    Folgende Situation finde ich bei mir vor siehe Bilder.









    Ich bitte darum das ich irgendwie eine einfache Schritt für Schritt Anleitung erhalten von dem Punkt wo ich jetzt stehe bis zu dem Punkt das ich den Januar 2018 wie gewohnt abrechen kann. Ich bitte darum das es keine Verlinken zu irgendwelchen anderen Themen oder sonstigen PDF Anleitungen gibt, diese habe ich bei mir liegen und ich kommen hiermit nicht zum Ziel. Da ich aber nicht alleine mit dieser Situation bin wie eurer Erreichbarkeit zeigt stelle ich fest das ich wenigsten nicht zu dumm bin dafür.


    Ich bitte kurzfristig (1-2 Tage) um Support, alternativ bitte ich um eine Terminabsprache für einen Serviceanruf.

    Vielen Dank.


    PS: Ich bitte wirklich um eine Schritt für Schritt Anleitung da Momentan sehr genervt bin.

  • Guten Tag

    Ich bin langsam der Verzweiflung nahe. Nach vielen Stunden herumprobieren, erfolglosem anwählen der Hotline, und Hinweisen auf das Update per Email. So nun ist das heutige Update installiert, dennoch keine Änderung. Ich bitte ebenfalls um eine klare Anleitung wie der Stammdaten Eingang für die Berufsgenossenschaft eingepflegt werden kann. Ich möchte endlich alle Daten senden und unsere Mitarbeiter für Januar korrekt abrechnen.

    Freundliche Grüße

    Mariann

  • HIHI Habe für alle bei der Landwirtschaftlichen BG eine Lösung gefunden einfach den Haken in den Abrechungsvorgaben bei "Keine UV Vers.Pflicht wegen Auslandsbeschäftigung setzen dan bekommt man zwar die Meldung die UV Meldung manuel zu übertragen aber da die Landwirtschaftlich eh keinen Lohnnachweiß will lassen wir das mal so stehen.
    LG Ralf

  • So, Update

    Update 18.0.5840

    installiert und wieder mal enttäuscht :cursing::cursing::cursing:

    Danach habe ich einfach mal die BG neu angelegt, Stammdatenabruf - Ausgang/Eingang erfolgreich durchgeführt und trotzdem sind keine Gefahrtarife in den Abrechnungsvorgaben abrufbar :cursing::cursing: Wie soll es jetzt weitergehen? Ich kann mich hier der Kritik nur anschließen :cursing::cursing: Ich habe bereits Stunden zu diesem Thema vor dem PC verbracht und habe keinen Bock mehr ||||||||||||

    Bei der nächsten Gelegenheit, und das wird sehr rasch sein, werde ich mir eine neue Software suchen (Lexware soll weitaus anwenderfreundlicher sein; AUßerdem ist dort der Support schnell und unproblematisch zu erreichen) X/X/

    Wer kann mir helfen? Der Support hier anscheinend nicht :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

  • Hallo Maulwurf,

    bei den landwirtschaftlichen Betrieben bemisst sich der Beitrag zur BG nicht nach dem Lohn der MA o.ä.

    Es zählt lediglich die bewirtschaftete Fläche. Diese bekommt die SVLFG durch die Einsicht in den Agrarantrag (EU-Beihilfe). Neben der Flächengröße ist auch noch die Kultur preisbestimmend. Zucchini ist vom Beitrag her deutlich teurer je Fläche als z.B. Weizen..

    Viele Grüße

    cavalorn

  • Das muss ich hier mal loswerden... :cursing: Der Support zu diesem Thema ist einfach nur beschämend... Seit Tagen versuche ich irgendjemanden zu diesem Thema vom Support zu erreichen, leider ohne Erfolg...:cursing: Sogar schriftlich habe ich die Problembeschreibung eingereicht, als ANtwort werde ich auf die Hotline verwiesen... Unglaublich...:cursing: Ich werde nach diesem Drama definitiv auf eine ander Software umsteigen und ich kann nur jeden ermutigen, dies auch zu tun

  • Ich werde nach diesem Drama definitiv auf eine ander Software umsteigen

    Ich verstehe nicht, warum:

    Wenn man einen Spezialbetrieb hat und keinen auf den der Industriekontenrahmen passt, sich eben eine Software sucht, welche eben auch diesen Betrieb mittel entsprechendem Kontenrahmen unterstützt.:rolleyes:

    Zahnärzte würden sich z.B. nie eine Software aussuchen, in der nur der Kto-Rahmen SKR 14 für Landwirtschaft unterstützt wird sondern SKR 80 für Zahnärzte

    Ist es denn so schwer, in der 30 Tage-Testzeit die Buhl einräumt, bestimmte Betriebs/Buchungsabläufe zu testen?

    (ganz abgesehen davon, sich vorher zu informieren, ob die Software zum Betrieb passt)

  • Hä? Ich hatte mich einfach nur über den Support beschwert :rolleyes: Ich habe die Software schon seit vielen Jahren im Einsatz und war bisher immer super zufrieden, aber "endlich" einmal benötige ich Unterstützung durch den Support und bekomme von der Hotline immer nur zu hören: "Leider sind zur Zeit alle Mitarbeiter im Gespräch. Versuchen sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut" :cursing: Und schwupps, raus ist man aus der Leitung... Ich habe mich selbst Stunden damit beschäftigt, die vielen, vielen Dokus zu lesen zu diesem Thema, allerdings ohne Erfolg... Das ist einfach nur ganz miese Verarsche an den Kunden, wenn man seit Tagen versucht, den Support telefonisch zu erreichen und man bekommt immer den selben Spruch zu hören :cursing:


    Jetzt verstanden, Bautroika ????;)

  • Jetzt verstanden,

    von Anfang an.

    Das lese ich tagtäglich dass der Support "überlastet" ist.

    u.a. eben auch wegen so banalen Sachen wie..."das Konto gibt es nicht, warum gibt es keine Steuersatz 10,7% die Formulare 2019 sind noch nicht integriert "etc.

    Dann wird "rumgebastelt, kopiert, geändert und somit das ganze Handwerk verschlimmbessert.

    Es ist keine "Verarsche"

    Nur stell Dir einmal vor: eine Fahrschule bietet an "Führerschein binnen 3 Wochen"

    Jetzt kommen Fahranfänger ohne jegliches Grundwissen und brauchen eben 5 Wochen. Wo glaubst Du melden die sich als erstes?

  • Das ist einfach nur ganz miese Verarsche an den Kunden, wenn man seit Tagen versucht, den Support telefonisch zu erreichen und man bekommt immer den selben Spruch zu hören

    Mäßige Dich bitte im Tonfall, das ist nicht der Stil unseres Userforums.

  • Habe das Problem für mich gelöst! Nachdem auch die (freundliche) Dame vom Support, per Fernwartung keinerlei Fehler in meiner Installation finden konnte, waren trotzdem die Schwierigkeiten nicht behoben. Man verwies mich an die DGUV, deren Mitarbeiter war ebenfalls freundlich - er verwies mich an meine Berufsgenossenschaft, die VBG. Auch hier war der Mitarbeiter freundlich und teilte mir mit, dass die VBG die angeforderten Stammdaten versendet hat. Er konnte das schriftlich belegen! Mein WISO allerdings empfing weiterhin nichts. Dann habe ich Beitragsnachweise, SV-Meldungen und Lohnsteuerbescheinigungen manuell über SV Net, bzw. Elster versendet (war ein schönes Stück Arbeit)! Anschließend habe ich unverzüglich bei Buhl meinen Aktualisierungsvertrag gekündigt und bin auf eine Software eines anderen Unternehmens umgestiegen. Nun ist wieder normales Arbeiten angesagt.

  • Das ist einfach nur ganz miese Verarsche an den Kunden, wenn man seit Tagen versucht, den Support telefonisch zu erreichen und man bekommt immer den selben Spruch zu hören

    Mäßige Dich bitte im Tonfall, das ist nicht der Stil unseres Userforums.

    Sorry, es war nicht meine Absicht, hier jemandem zu nahe zu treten 8| Ich bin einfach nur unglaublich verärgert, dass ich hier viel, viel Zeit opfern muss, um meines Erachtens normale, betriebwirtschaftliche Prozesse zum Laufen zu bringen, die eigentlich ohne Probleme funktionieren sollten X/ Wie dem auch sei, ich werde weiterhin mein Glück bei der Hotline versuchen und nebenbei meiner Tätigkeit als selbständiger IT Berater nachgehen =O