Garantienummer-Prüfung nervt

  • Hallo,

    ich hatte neulich das Vergnügen, außerhalb aller Netze ein paar Tage zu verbringen.

    In dieser Zeit wollte ich das Programm WISO mein Büro nutzen. Leider kam es aber nicht so weit, da das Programm die Mitarbeit verweigerte und unbedingt online die Garantie-Nummer prüfen wollte. Ohne Netz wurde der Start abgebrochen. Ich fühle mich hier wirklich gegängelt und als zahlender Kunde unter Generalverdacht, dass etwas mit der Lizenz nicht stimmen könnte. Ich bitte hier dringend um Nachbesserung, so dass auch bei Offline-Betrieb jederzeit die Nutzung des Programms ermöglicht wird.

    MfG
    Frake

  • Ich bitte hier dringend um Nachbesserung, so dass auch bei Offline-Betrieb jederzeit die Nutzung des Programms ermöglicht wird.

    Buhl Supporter C.Diehl schreibt hier u.a.


    Zitat

    auch unabhängig von Updates oder neuen Jahresversionen prüft die Software in regelmäßigen Abständen (ca. 8 Wochen) beim Starten ihre Registrierung. Ist die Prüfung dann nicht möglich, weil der Rechner bzw. die VM nicht online ist, wird das Programm keine neuen Eingaben akzeptieren.


    Es hilft i.A. in diesem Fall, den Rechner einmal kurz online zu stellen und das Programm WISO Mein Büro neu zu starten. Beim Programmstart erfolgt die Lizenzprüfung, und die Software kann bis zur nächsten Prüfung wieder offline betrieben werden. Von den bereits beschriebenen Einschränkungen bzgl. des Onlinebankings oder des Elsterversands etc. natürlich abgesehen.


  • Ich fühle mich hier wirklich gegängelt und als zahlender Kunde unter Generalverdacht, dass etwas mit der Lizenz nicht stimmen könnte.

    Was machst Du eigentlich im Zug, wenn jemand Deine Fahrkarte kontrollieren möchte... :/

  • Was machst Du eigentlich im Zug, wenn jemand Deine Fahrkarte kontrollieren möchte...

    Sorry Billy, das ist ein dummer Vergleich, oder meinst Du, Buhl soll einen Außendienstler bei den Usern vorbeischicken, um die Lizenz zu kontrollieren.

    :wacko:

    Es besteht doch absolut kein Anlaß für Buhl, die Lizenzprüfung in regelmäßigen Abständen durchzuführen. Es wäre problemlos möglich, das Lizenzablaufdatum zu speichern und erst zum Ablauf der Lizenz den Kunden darauf hinzuweisen, das in Kürze die Nutzungsdauer abläuft. Eine Mehrfachinstallation mit der gleichen Lizenz können andere Hersteller auch sehr effektiv unterbinden.


    Und nicht jeder nutzt Mein Büro mit einer ständigen Onlineverbindung - warum auch. Ich kenne einige Leute, die ihren Bürorechner absichtlich nicht ans Internet angebunden haben.


    Hier kann ich den Unmut von Frake durchaus nachvollziehen.

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Sorry Billy, das ist ein dummer Vergleich

    Das sehe ich nicht so.

    oder meinst Du, Buhl soll einen Außendienstler bei den Usern vorbeischicken, um die Lizenz zu kontrollieren.

    Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?

    Hier kann ich den Unmut von Frake durchaus nachvollziehen.

    Ich nicht. Aber das müssen wir hier nicht ausdiskutieren.

  • Dem kann ich mir nur anschließen - es ist ein Mangel des Programms, wenn ich ohne Internet nicht einmal mehr meine eingegebenen Daten einsehen kann! Dass ich keine Kontenumsätze abholen kann, kein Elster habe etc,., weiß ich, wenn ich ohne Internetverbindung bin, aber dass ich überhaupt nicht arbeiten kann, ist ein absolutes "nogo"!

  • Und auch "rechtlich" ist das ganze so nicht sauber durchdacht. Der Zugriff auf z.B. die Steuerlich relevanten Daten muss immer sichergestellt sein. Internet hin oder her. Was wäre denn wenn ich nun eine neue Büro/Buchhaltungs Software nutze und in 5 Jahren eine Steuerprüfung habe? Ohne die Gültige Lizenz komme ich dann nicht mehr an meine Daten.

  • OBents

    Du hast da einen sehr wichtigen Punkt genannt. Wenn Buhl mich mit dieser Sperre hindert, meinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, ist dies ein schwerwiegender Mangel der Software.

    Gottseidank habe ich schon vor drei Jahren aufgehört, meine Buchhaltung mit diesem Programm zu machen - erneuere nur regelmäßig wegen der Aufbewahrungsfrist und habe es auf einem PC, der ständig mit dem Internet verbunden ist. So laufe ich hier keine Gefahr.


    Aber bei Laptop-Nutzern? Buhl: schließe eine gute Haftpflichtversicherung ab (oder ändere die Nutzungsmöglichkeiten der Programme, ist billiger).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • ich lese hier immer: das ist nur ein Nutzerforum und Buhl liest hier nicht mit

    Das Forum ist nicht der offizielle Support. Wenn man also eine Forderung an den Hersteller richten und sichergehen will, daß sie auch den Adressaten erreicht, dann sollte man das direkt machen.

    Nichtsdestotrotz zeigen doch die zahlreichen Beiträge der Buhl-Supporter, daß sie auch mehr oder weniger sporadisch mitlesen.

  • ist mir und auch nesciens schon klar.

    Das wiederum ist mir klar. Nur wird mit Sicherheit nicht jeder Leser hier etwas damit anfangen können. Wenn so etwas wie Haftpflicht oder ähnliches ins Spiel kommt, sollte man dann doch eindeutig formulieren.

  • Nun sollte auch hier die Kirche im Dorf bleiben.

    Falls ein ehemaliger Kunde das Problem haben sollte, nicht auf seine Datenbank zugreifen zu können, wird sich ein Weg finden, die Daten entsperrt zu bekommen. Kann mir nicht vorstellen, dass Buhl da blockieren würde.


    Trotzdem:

    es ist schon blöd, wenn man mal länger ohne Inet ist und dann auf einmal seine Datenbank nicht mehr nutzen kann.