wie Rechnungs-Gutschrift vom Lieferanten einpflegen?

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Rechnung von einem Lieferanten für Ware eingepflegt und bezahlt. Danach wurde festgestellt, dass sie nicht korrekt war (falscher Händerrabatt). Der Lieferant hat eine Gutschrift erstellt.

    Diese wird nicht ausgezahlt, sondern soll bei der nächsten Rechnung abgezogen werden.


    1. Wie pflege ich die Gutschrift ein?

    Ich habe sie als Eingangsrechnung mit negativem Vorzeichen eingepflegt - hat das Programm so genommen, aber ob das richtig gebucht wird (habe leider vom Buchen fast gar keine Ahnung)?


    2. Überweisung der nächsten Rechnung abzgl. Gutschrift

    Eine Überweiswung aus dem WISO heraus geht immer nur für eine Rechnung (also man kann diese nicht kombinieren mit der Gutschrift gleich als Abzug), man kann an dem Rechnungsbetrag der Rechnung nichts mehr verändern - richtig? So war es jedenfalls bei mir. Wie mache ich dann so eine Überweisung?

    Ich habe sie nun im Onlinebanking gemacht, da geht das ja. Aber nächstes Problem - Jetzt stimmt beim Kontoabruf natürlich der Betrag (Rechnungsbetrag minus Gutschrift) mit der eingepflegten Rechnung (Rechnungsbetrag) nicht überein und beim Restbetrag (=Gutschrift) schlägt er mir nur Skonto vor oder Teilzahlung.

    Gibt es eine Möglichkeit und wenn ja wie, die Gutschrift anders einzupflegen und beim Kontoabruf den Vorschlag zu bekommen, den Fehlbetrag (mit der Gutschrift zu verbuchen?


    Danke für eure Hilfe, habe leider bei meiner Suche nichts gefunden dazu.


    LG

    DENTAL

    ...aller Anfang ist schwer...schön, dass es euch gibt und vielen Dank für eure Hilfe und Geduld :love::thumbsup::)

  • Hallo Dental,


    1) Gutschrift als Eingangsrechnung mit negativem Vorzeichen erfassen (hast du ja bereits gemach)


    2) Bei der Zuordnung der Buchung auf deinem Bankkonto gehst du auf "Splitbuchung", dann einmal neu zu "Eingangsrechnung" mit Auswahl der Gutschrift und dann nochmal neu zu Eingangsrechnung, wobei du die zweite entsprechende Rechnung auswählst.


    VG

    Meine Welt: EÜR, IST-Versteuerer, MB, Variante 3, SKR03 // Windows 10
    HINWEIS: Die von mir hier verfassten Beiträge äußern lediglich die persönliche Meinung des Verfassers und sind in keiner Weise qualifizierte, individuelle Beratung.

  • Irgendwie funktioniert das nicht. Dann komme ich nicht auf meinen Rechnungsbetrag. Die Rechnung war 746,90€, Die Gutschrift 65,33€. Überweisen habe ich 681,57€. WISO nimmt quasi beim Splitten die 681,57 als Teilzahlung - damit bleibt ein offener Betrag von 65,33. Wenn ich jetzt die Gutschrift - mit anderem Vorzeichen da mit reinnehmen will, komme ich nicht auf 0 sondern auf -130,66.

    ...aller Anfang ist schwer...schön, dass es euch gibt und vielen Dank für eure Hilfe und Geduld :love::thumbsup::)

  • Hallo Dental,

    Mit der Splittbuchung buchst Du immer erst den abzüglichen Nebenbetrag (Skonto, Gebühren, Rückerstattung im Minus wie vorgeschlagen). Dadurch schnellt intern der errrechnete Restbetrag auf die Höhe der Originalrechnung, die dann auch in der Zuordnung gefunden wird und damit auf vollständig bezahlt gesetzt werden kann.


    Entsprechend wird in Deinem Falle die Eingangsrechnung auf das gleiche Kategoriekonto gebucht wie die Ausgangsrechnung.

  • Hallo Dental,

    Mit der Splittbuchung buchst Du immer erst den abzüglichen Nebenbetrag (Skonto, Gebühren, Rückerstattung im Minus wie vorgeschlagen). Dadurch schnellt intern der errrechnete Restbetrag auf die Höhe der Originalrechnung, die dann auch in der Zuordnung gefunden wird und damit auf vollständig bezahlt gesetzt werden kann.


    Entsprechend wird in Deinem Falle die Eingangsrechnung auf das gleiche Kategoriekonto gebucht wie die Ausgangsrechnung.

    Hallo SAMM, das hat beim zweiten Versuch funktioniert. Danke :thumbsup:

    ...aller Anfang ist schwer...schön, dass es euch gibt und vielen Dank für eure Hilfe und Geduld :love::thumbsup::)

  • Hallo Leute!

    Ich habe die Beiträge oben sorgfältig gelesen und bin auch den Vorschlägen gefolgt.

    Ich habe die Gutschrift also mit -Betrag als Eingangsrechnung gebucht. Dann die Buchung im Konto aufgerufen. Splittbuchung ausgewählt. Alle Bestellungen beim Lieferanten meiner Sammelrechnung, inklusive der Gutschrift zugebucht. Bei Abschluß wird mir ein doppelter Betrag der Gutschrift angezeigt der zum Ausgleich meiner Zahlung aber fehlt. Der Status lautet: teilweise zugeordnet. Was mache ich falsch???


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Herzlichen Dank im voraus!

  • Hallo Sam!


    Danke für deine Nachfrage.

    Ich bekomme eine Sammelrechnung zum Monatsende über alle Bestellungen von einem Lieferanten. Für jede Bestellung lege ich, nach Eingang der Rechnung, eine Eingangsrechnung unter der gleichen Rechnungsnummer an. Zahlung wird im Bankkonto aufgerufen, über Splitbuchung ordne ich die Bestellungen der Rechnung des Lieferanten zu. Im Normalfall sind dann Zahlung und Rechnung ausgeglichen.

  • Also eine Sammelrechnung gegen eine Gutschrift!

    Im Grunde wie schon erklärt.


    Die Gutschrift beträgt 10 €.

    Die ER beträgt 1.000,00 €

    Du überweist 990,00 €

    Zuerst den kleineren abzüglichen Betrag im Minus eingeben. Dadurch schnellt im Fenster der offene Betrag auf die Original Eingangsrechnung.




    Hier weitere Beispiele

    Guthaben beim Lieferanten buchen

    Lieferantenrechnung mit Lieferantengutschrift abgleichen

    Gutschriften und Rechnung von Lieferanten - Probleme mit der Buchung

    schwierige Ausgangslage - Buchung von Lieferanten Gutschrift - Paypalfehler

  • Schönen guten Abend, habe in etwa dass gleiche Problem. Habe 2 Gutschrift bereits mit negativen Vorzeichen unter ER gespeichert. Mein Lieferant möchte dass ich sämtliche Rechnungen seperat überweise und meint ich soll dass Guthaben einfach verrechnen. Leider müsste ich mehrere Eingangsrechnungen mit kleinen Beträgen mit einer grösseren Gutschrift verrechnen. Wie gehe ich da vor?


    Weil bestimmte Rechnungen müsste ich von daher gar nicht mehr überweisen. Rein logisch.

    Dieses Programm treibt mich in den Wahnsinn sobald es um Guthaben und Gutschriften geht.



    Schönen Gruß Marco

  • Okay super vielen herzlichen dank habe jetzt alles mit einer Überweisung gemacht und die Zudordnung hat auch problemlos funktioniert. Jetzt hab ich allerdings dass nächste Problem.


    Habe 2 Rechnungen davon eine Skontierbar und eine nicht mehr vom gleichen Lieferanten. Jetzt habe ich von der skontierbaren Rechnung eine Gutschrift wo ich den Skonto auch wieder abziehen muss. Hab die Rechnungen gegengerechnet und überwiesen würde auch alles passen nur bei der Zuordnung fängt er dann an und ich habe eine Differenz wo ich nicht verstehe.


    Diese Gutschriften nerven.


    Vielen Dank schon mal

  • Splittbuchung auf erhaltene Skonti oder so.


    Gutschriften nerven nicht. Du musst nur sämtliche Schritte im Splitt nachvollziehen. Also 2x Skonto, einmal -Skonto der Rechnung und einmal +Skonto der Gutschrift.


    So wie Du die Rdchnungen und Gutschriften vor Dir liegen hast. Und wenn dann noch unterschiedliche Steuersätze dabei sind, eben noch mehr.


    Aber trotzdem sollte man endlich mal Sammelzahlungen erfinden. Das wäre viel einfacher.

  • Das skonto nimmt er schon mit rein wenn ich die Zuordnung mache aber es kommt bei den splittbuchungen immer was anderes raus als ich überwiesen und per Hand ausgerechnet habe. Ja so ne Automation wär nee Sache aber bekommt buhl eh nicht hin. Manchmal bereue ich den Kauf aber weiss halt nicht ob andere besser sind:censored:

  • Das skonto nimmt er schon mit rein wenn ich die Zuordnung mache aber es kommt bei den splittbuchungen immer was anderes raus als ich überwiesen und per Hand ausgerechnet habe.

    Ich denke, du machst hier einen Denkfehler. Gehen wir mal von einer Eingangsrechnung über 100,00 € mit 2% Skonto aus. In der Splittbuchung z.B. -100,00 € für die Eingangsrechnung und +2 € Skonto zu erfassen wäre zwar logisch, ist aber in MB falsch. Richtig wäre -98,00 € für die Eingangsrechnung und -2,00 € Skonto zu buchen. D.h. die Summe der Splittbuchung muß um den Skontobetrag größer sein, als der tatsächliche Überweisungsbetrag. ;)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Okay hatte wirklich einen Denkfehler MB hat alles richtig gemacht. War nur irritiert von den unterschiedlichen Summen von der Überweisung und der Splittbuchung. Aber beim Speichern hat er zumindestens nicht gemeckert dass irgendetwas nicht stimmt.


    Danke für eure Hilfe