Patch 19.01.18.002 Positionen aus vorhandenem Vorgang übernehmen funktioniert nicht mehr ordnungsgemäß

  • Hallo Liebe Community,


    wir haben seit der Installation des Patches 19.01.18.002 arge Probleme mit unserer WISO Software.


    Wir haben ein hohes Aufkommen von nicht standardisierten Artikeln, welche eine individuelle Beschreibung benötigen.


    Vor dem Patch, haben wir diese Information einfach in den Artikel-Text eingegeben und diesen späte in die Bestellung übertragen, über die Funktion "Positionen aus vorhandenem Vorgang übernehmen".


    Nun werden diese Positionen einfach aus dem Artikelstamm gezogen ohne das unsere wichtigen Informationen noch dort drin stehen.


    Der Support sagte zu uns wir sollen dies über den Funktionswunsch doch einmal äußern, vielleicht wird die Funktion dann irgendwann wieder Verfügbar gemacht.


    Da ich jetzt einfach einmal davon ausgehe, das wir nicht die einzigen sind die mit dieser Funktion arbeiten, würde ich hier gerne den Druck auf Buhl erhöhen, diese Fehlprogrammierung (es kann nichts anderes sein) zu beheben. Daher wäre es entweder Klasse, wenn jemand eine Lösung für dieses Problem hat (was ich bezweifel, da auch Buhl diesen Fehler zugibt), oder ein Funktionswunsch bei Buhl äußern, da dies unser Arbeitsvorgänge mehr als vervierfacht.


    MfG


    F. Segbert

  • Kann es sein, dass das von Dir beschriebene Verhalten nur in Funktionen auftritt, die zum Modul Auftrag+ gehören? Ich habe dieses Modul nicht und nach Deinem Posting hier gerade getestet, ob ich aus einer alten Rechnung die Positionen in ein neues Angebot übernehmen kann. Das funktioniert bei mir, auch inklusive der Ergänzungen in den Artikelbeschreibungen, die bei mir auch ständig vorkommen.


    Kannst Du noch mal genauer beschreiben, bei welchen Vorgängen das Problem auftritt?


    Wenn Buhl das als Fehler ansieht, sollten sie es schnell beheben, denn dann ist die Meldung von Dir kein Funktionswunsch sondern ein Bugreport.

  • Hallo Stefan,


    ich lege händisch ganz normal eine Auftragsbestätigung an und versende diese.


    Nun lege ich eine Bestellung neu an und gehe auf den Reiter "Eingabemaske".


    Unten habe ich nun die Option "Artikelsets" und dort wieder einen Reiter, welcher heißt "Positionen aus vorhandenem Vorgang übernehmen".


    Ich konnte bis vor dem Update Positionen aus jeglichen Vorgängen importieren, mit Artikeltext usw..


    (Fehler ist nicht nur auf meinem Arbeitsplatz, sonder bei 15 Personen, um eine Fehlupdate auszuschließen haben wir es nochmal überall getestet)


    Von BUHL war die Antwort aus dem technischen Support: "das ist jetzt halt so Sie können sich dies gerne als Wunschoption äußern."


    Ich sehe dies als Fehler in der Programmierung und nicht Eingeständnis des Software Support das ein Fehler passiert ist.

    Diese haben mir schon gesagt, dass dieser Punkt nur in die Agenda aufgenommen wird wenn genug Leute sich dazu melden.


    Viele Grüße


    F. Segbert

  • Kann ich bestätigen; individuelle Texte in der Artikelbeschreibung werden aus dem jeweiligen Vorgang nicht übernommen.


    Ob das früher ging, weiss ich nicht; Wenn es früher ging, würde ich es als Bug ansehen, da es (für einige wenige) sicher eine wichtige Funktion darstellt mit der man ja schon gearbeitet hat.


    Vielleicht war die Änderung seitens Buhl so ja gar nicht gewollt....(Bug). Oder ist seitens Code-bereinigung etc. einfach gestrichen worden (Um Kunden zu verärgern) ?


    Der Support ist da sicher überfordert - nachhaken würde ich aber auf jeden Fall.

  • <X Ja, aber es könnte natürlich Geschäftspolitik sein, dass es diese Funktionen nur noch mit Modul gibt....?

    :rolleyes: Beim nächsten Update kann man dann ohne Artikel+ gar keine Positionen mehr von anderen Vorgängen übernehmen....?

  • Hallo F. Segbert,


    vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch. Aber ich habe das Modul Auftrag+ nicht und weiß nicht, wie ich die von Dir beschriebenen Auftragsbestätigungen und Bestellungen anlegen kann.


    Ich erstelle Angebote (über Verkauf > Angebote > Neu). Ich kann mit Rechtsklick auf ein Angebot eine "Auftragsbestätigung anzeigen" und ausdrucken. Und ich kann aus Angeboten Rechnungen erstellen.


    Gerade habe ich es noch mal getestet: Ich erstelle ein neues Angebot. Dann klicke ich auf "Artikelsets" und wähle aus einer alten Rechnung z.B. alle Positionen aus. Es werden dann alle Positionen korrekt übernommen inkl. der abgeänderten Artikeltexte.


    Wenn die Software für den Anweder logisch funktioniert, dann müsste sie sich bei den von Dir beschriebenen Vorgängen genauso verhalten. Ist das nicht der Fall - wie von Dir beschrieben - ist es ein Softwarefehler.


    Nochmal die Nachfrage: Hast Du nun Auftrag+ oder ein anderes Modul oder nicht?

  • Von BUHL war die Antwort aus dem technischen Support: "das ist jetzt halt so Sie können sich dies gerne als Wunschoption äußern."

    Also entweder hat Buhl das Problem nicht verstanden oder sie sind dreist.

    Es macht überhaupt keinen Sinn aus alten Vorgängen Positionen zu übernehmen ohne die abgeänderten Artikeltexte. Man übernimmt sie ja vor allem deshalb aus alten Vorgängen, weil man dort individuelle Texte drin hat, sonst könnte man sie sich auch einfach aus dem Artikel-Stamm nehmen.


    Die Funktion, wie Du sie offenbar bisher oft genutzt hast (und wie ich sie seltsamer Weise noch nutzen kann), darf auf keinen Fall gestrichen werden, sollte das das Ziel von Buhl sein. Warum sollte man eine Software schlechter machen wollen?


    Falls geplant ist, dass diese bisher in der Standard- bzw. Plus-Version bestehende Möglichkeit gestrichen werden und nur über ein (neues) Modul verfügbar sein soll, dann sollen sie das bitte offen kommunizieren. Allerdings fände ich das sehr fragwürdig und kann das bisher gar nicht glauben.

    Ich hoffe, es klärt sich noch alles auf und Buhl gibt die Rückmeldung, dass es da möglicherweise einen Bug gibt.

  • Von BUHL war die Antwort aus dem technischen Support: "das ist jetzt halt so Sie können sich dies gerne als Wunschoption äußern."

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Support sich so wortwörtlich geäußert hat.

    Deshalb halte ich es auch für grenzwertig, das so zu kommentieren:

    Also entweder hat Buhl das Problem nicht verstanden oder sie sind dreist.

    Also bitte sachlich bleiben!

  • Hallo Liebe Community,


    ja wir haben das Modul Auftrag+.


    und zu Billy, leider hat die nette Dame via Fernwartung bei mir drauf geguckt, das Problem genau erkannt und so wie zuvor geschrieben reagiert.


    VG


    F. Segbert

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fsegbert () aus folgendem Grund: Deshalb stößt dieses ganze Thema auch ein wenig Unverständnis ​unsererseits, da wir als Firma Konntec auch nicht der kleinste Abnehmer dieser Software sind und sogar mit einem Video auf der Homepage mit uns geworben wird.

  • Das ist doch mal eine wichtige Information, dass Ihr das Modul Auftrag+ habt. Es geht also um Funktionen, die man ohne das Modul gar nicht sehen und testen kann.


    Melde Dich doch einfach noch mal beim Support und argumentiere damit, dass die Funktionalität in den Bereichen außerhalb der speziellen Auftrag+-Vorgänge genau so funktioniert, wie von Dir erwartet (evtl. probier das vorher noch mal aus, was ich oben beschrieben habe). Vielleicht kannst Du ja so den Support überzeugen, doch noch mal zu schauen, ob das nicht doch ein Bug ist.