EÜR Formular 2019

  • Wenn ich das EÜR Formular ausgeben will, erscheint eine Reihe von Fehlermeldungen:

    Das passiert nach Einspielen Update 19.0.6301

    ;(

    Bildschirmausgabe von (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2019) abgebrochen!


    Einer der verwendeten Ausdrücke hat einen Fehler (-23)

    Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte im Layout:

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.HinzuInves.Feld180' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Argumentfehler: falscher Datentyp auf der rechten Seite von '+' (erwartet: Zeichenkette)

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.Einkunft.ZusVar103' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.Einkunft.ZusVar104' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.Grundstck.Feld120' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.Grundstck.Feld111' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ BetragWB(ZusatzVar.HinzuInves.Feld180|.T.) Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.HinzuInves.Feld181' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ BetragWB(ZusatzVar.HinzuInves.Feld181|.T.) Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld181) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Syntaxfehler: 'ZusatzVar.HinzuInves.Feld182' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ BetragWB(ZusatzVar.HinzuInves.Feld182|.T.) Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld182) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ BetragWB(@User08 +ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271|.T.) Der Datentyp des 1. Parameters (@User08 +ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Argumentfehler: falscher Datentyp auf der rechten Seite von '<>' (erwartet: Zeichenkette)

    ⦁ BetragWB(@User08) Der Datentyp des 1. Parameters () stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ BetragWB(@User09) Der Datentyp des 1. Parameters () stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ BetragWB(@User11) Der Datentyp des 1. Parameters () stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ BetragWB(ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271|.T.) Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.SelGrp_1.Feld271) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (ZusatzVar.HinzuInves.Feld180) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.


    Position:

    Bildschirmausgabe von (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2019)



    Leiten Sie diese Information, entsprechend Ihrer Unternehmensstruktur, z.B. an Ihren Vorgesetzten oder Systembetreuer (Administrator) weiter.

    -------------------------

  • Moin!


    Sieht nicht gut aus, besonders weil gerade das EÜR-Formular durch das Update korrigiert worden sein soll.

    Versuch doch mal, das Service-Update (das ist für die Druckausgabe) nochmal händisch durchlaufen zu lassen.

    Also hier runterladen und dann bei geschlossenem Programm ausführen.


    Gruß

    Chris

  • Zusätzlich kannst Du noch probieren nach dem Einspielen des Service-Updates die Formulare auf die aktuelle Version zu konvertieren.

    Datei > Einstellungen > DB Manager > Layouts > Bearbeiten > konvertieren


    Bitte aber vorher eine Datensicherung (wie bei eigentlich allen Änderungen am Unternehmer) durchführen.


    Gruß

    Lition

  • Um die Gliederung (EÜR für Formular 20XX) zu laden ist wie folgt vor zu gehen:


    Bereich BUCHHALTUNG - KONTENANALYSE - Register: "Kontengliederungen" - Registerkarte: START - PARAMETER - Registerkarte: START - AUS VORGABEN LADEN - Abfrage mit "Nur neue Parameter hinzufügen" bestätigen.



    Um den Druck danach auszugeben, ist wie folgt vor zu gehen:


    Im Bereich BUCHHALTUNG - KONTENANALYSE - Kontengliederung - "EÜR für Formular 20XX" auswählen - WEITER - Entsprechender Zeitraum hinterlegen - Aufbauen - Registerkarte: START - Ausgabe - "Einnahme- Überschussrechnung (inkl. Formular 20XX)" auswählen.

  • Hallo an alle, die mir helfen wollten. Sorry, dass ich mich erst jetzt melde.


    Leider hat nichts funktioniert. -

    - Ich hatte die Gliederungen auch vorher schon neu geladen.

    - Das Service-Update hat nichts gebracht.

    - Den DB-Manager hab ich laufen lassen (Funktion "reorganisieren" -- die Funktion "konvertieren" hab ich an der Stelle nicht gefunden !??! )

    ----

    Außerdem sind alle anderen Formulare "verschwunden". - Wenn ich also mal eine EÜR für 2018 aufbaue (was problemlos funktioniert), wird mir das entsprechende "Formular" nicht zur Auswahl angezeigt.


    Ich hatte mir auch ein Erfassungsprotokoll in etwas abgeänderter Form selbst gebastelt - das wird mir auch nicht mehr angeboten.


    Ich hatte auch Anfang Mai selbst schon eine "Konvertierung" (was immer das bedeutet) der Druckausgaben laufen lassen. Laut Protokoll ist da alles in Ordnung (da sind auch alle Druckausgaben vorhanden!!).


    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. - Und wenn nicht: was soll ich machen?????


    Danke im Voraus


    Ulla

  • Ergänzung: Umsatzsteuervoranmeldung -- hier werden mir nur die Voranmeldungen für 2003, 2004 und 2020 angeboten. Der Rest ist "weg".


    Alles sehr misteriös - und vermutlich ist es nur eine "Kleinigekeit", die schief hängt.


    Bleibt gesund :wacko:

  • Da scheint ja wirklich so einiges zerhauen. :(


    Hast Du schon mal den Support kontaktiert deswegen?


    Ansonsten fällt mir nur noch Neuinstallation oder Downgraden ein.

    Neuinstallation ist nicht ganz so aufwendig, weil Du dann die aktuelle Datensicherung einspielen kannst. Würde ich als erstes versuchen.


    Beim Downgraden ähnlich verfahren, aber nur bis zum Update vor 6301 gehen, dann Datensicherung von dem Zeitpunkt einspielen und alles nacharbeiten.


    Mitfühlenden Gruß

    Chris

  • Diesen gesamten Fehlerkomplex habe ich auch. Nach Update mit der Version 6305 waren alle EÜR-/USt-Formulare weg; nach Erstellung eines EÜR-Formulars aus den Vorgaben (wurde als Kopie erstellt) brach der Ausdruck ebenfalls mit diesen Fehlermeldungen ab. Nach Update mit Version 6309 sind auch bei mir zwar wieder alle Formulare vorhanden, nur der Ausdruck bricht immer noch ab. Grund dürfte sein, dass die Abfrage nach den Zusatzvariablen beim EÜR-Formular nicht erscheint.

    Vom Service wurde ich nun aufgefordert eine Datensicherung bereit zustellen, da der Fehler nicht reproduziert werden kann. Evtl. Kosten der Überprüfung falls buhl keinen Programmfehler feststellt € 160,00 netto.

  • Ich hatte ein Ticket erstellt. Mit viel Hin und Her - ohne Ergebnis. Das Problem sei an das "Produktmanagement" übergeben worden. Was immer das heißt.


    Antwort an Therich: Danke für den Tipp - hat aber nichts gebracht. Es werden nach wie vor nur 5 Jahre angezeigt. - Für diese Jahre wird mir die Funktion "Jahr abschließen" nicht angeboten. - Für dieses Problem soll ich ein eigenes Ticket aufmachen. (Halte ich nicht für sinnvoll, werde es aber natürlich machen)


    Antwort am DV270520: hast Du das mit der Sicherung gemacht? Gab es ein Ergebnis??


    Alles großer Mist!!!!


    Trotzdem Gruß an alle Mitstreiter: bleibt negativ (Coronatest-mäßig)

  • Nein - bisher keine Datensicherung übersandt; geht auch nur per FTP-Server oder Webspace. Werde erst einmal das neue Update 6313 versuchen. Beim 6309 waren immerhin die Formulare wieder vollständig da. Mal sehen ob der Sachverhalt "zufällig" beseitigt ist. Bin mir sicher, dass es sich um einen Programmfehler handelt. Bei den EÜR-Formularen (nicht nur 2019) erscheint die Abfrage nach den Zusatzvariablen nicht mehr. Dies ist zwar beim "reinen" Einnahmen-Überschuss-Formular richtig; bei den EÜR-Formularen sind aber noch steuerliche Zusatzangaben notwendig.


    An Jahresanfang bestanden bereits Probleme mit den neuen Formularpositionen im EÜR-Formular 2019 - stellte sich dann auch als Programmfehler heraus.


    Falls mir eine Lösung vorliegt, werde ich das hier selbstverständlich posten.

  • Hallo - auch die neue Programmversion 6313 beseitigt dieses Problem nicht. Nach wie vor erfolgt die Abfrage nach den Zusatzvariablen (Einkunftsart, etc.) nicht; somit erfolgt ein Absturz und der obige Fehlerbericht. Die letzte funktionierende Version in diesem Bereich ist die Version 6258.

  • Danke für die Info. - Ich habe inzwischen die gleiche Nachricht erhalten. -- War also wohl doch kein "Einzalfall". -- Hoffen wir, dass die Probleme nach dem Servicepack wirklich bereinigt sind.


    Gruß an alle Mitstreiter


    (Viel Spaß übrigens mit der Änderung der Mehrwertsteuer - hin und zurück :D)

  • Die neue Update-Version 6325 löst das Problem mit den EÜR-Formularen. Habe es heute installiert und ausprobiert; keine Fehler festgestellt. Eine Nachricht vom Service habe ich aber nicht erhalten.


    Noch ein Hinweis zum DB-Manager. Nach dem "Konvertieren für Druckerweiterung" auf jeden Fall noch "Mit Vorgaben abgleichen" durchführen.

  • Das Update auf Version 6325 hat das Formular-Problem gelöst. Funktioniert wohl alles richtig!


    Was bei mir bleibt ist die Tatsache, dass in der Maske der Geschäftsvorfälle nur 5 Wirtschaftsjahre angegeben sind.


    Hierzu werde ich ein neues Probelm melden (und ein Ticket erstellen.


    Danke an alle für die Betiligung und Hilfe


    Gruß


    Ulla Göbel