Wie kann ich ein Gehalt von Null eintragen?

  • Ich möchte aus naheliegenden Gründen mein eigenes Gehalt in WISO Unternehmer vorübergehend auf Null setzen, doch das Eingabefeld "Gehalt" in der Abrechnungsvorgabe erlaubt den Wert Null nicht. Siehe Screenshot. Wie kann ich da vorgehen?


    Vielen Dank für einen Tipp und Grüße

    tschwade


  • Moin,


    das ist ja nur die Vorgabe, die ggf. bei der "Erfassung" der Bruttolöhne automatisch vorgeschlagen wird, wenn Du die Lohnart Gehalt auswählst (*sollte* vorbelegt werden). Aber auch bei dieser Erfassung wird eine Null-Abrechnung m. E. nur funktionieren, wenn Du eine entsprechende Fehlzeit einträgst....

    Aber Achtung: bei z. B. unbezahltem Urlaub > 1 Monat entfällt die Versicherungspflicht...


    https://www.lohn-info.de/unbezahlter_urlaub.html


    Viele Grüße

    Maulwurf

  • Da scheint wohl mein Anwendungsfall von der Software nicht unterstützt zu werden. Ich möchte schlicht und einfach als Geschäftsführer wegen momentan schlechter Ertragslage vorübergehend auf mein Gehalt verzichten. Das soll wohl zur Zeit öfter vorkommen und es wundert mich, dass da die Software mal wieder schlauer sein will als der Anwender.


    Ich habe nun die Vorgabe belassen wie sie war und dann bei der Lohnerfassung für den betreffenden Monat das Gehalt manuell auf Null gesetzt bzw. die Zeile "Gehalt" komplett gelöscht. Beim anschließenden Prüfen wurde korrekt gemeldet "Der Mitarbeiter wurde ohne Bezüge abgerechnet" und eine Lohntasche ließ sich auch nicht drucken (korrekt). Der Monatsabschluss ging ohne Fehler durch, sodass ich hoffe, auch die Jahresabrechnung am Ende des Jahres wird sich nicht beschweren.


    Vielen Dank für die Tipps, Grüße
    tschwade

  • ich habe in so einem fall schon einmal den abwesenheitsgrund "unbezahlter urlaub" für einen monat gewählt, dort ging es allerdings um eine geringfügige beschäftigung. das hat das programm dann so ohne fehler verdaut und auch beim jahresabschluss gab es diesbezüglich keine komplikationen mehr.