Corona MWST Senkung auf 16 % und 5 %

  • wenn durch ein von Buhl finanziertes Forum

    Und da genau sehe ich Dein offensichtlich ganz persönliches Problem als "unabhängiger Moderator" !

    Denn das Forum wird letztendlich nicht von Buhl finanziert, sondern von dessen Kunden !

    Wir als Kunden wären auf dieses Forum gar nicht angewiesen, wenn der Hersteller öfters mal seine Hausaufgaben z.B. vor Updates machen würde. Die Mehrwertsteueranpassung als Sonderfall mal ausgenommen...

    Manche "unabhängige Moderatoren" meinen dann, weil Sie den Status Moderator verliehen bekommen haben, das Forum gehöre Ihnen ? Bei richtigen Verfehlungen könnte ich den Kommentar ja verstehen, aber ein Link zu haufe ???


    "Nutzern Ihrer Software Freiraum geben" Was meinst Du damit ? Den Freiraum auf ein Forum angewiesen zu sein, weil der Support oft nicht existent ist ?


    Ich bin auch der Meinung man sollte "unabhängige Moderatoren" abschaffen und richtige Moderatoren der Firma Buhl einsetzen.

    Mit freundlichem Gruß

    Die Meinung eines zahlenden Kunden

  • Wie rechne ich das mit MB ab, wenn ich Leistungen VOR dem 1. Juli erbracht habe und die Rechnungen NACH dem 1. Juli schreibe?


    nachzulesen bei Haufe-Steuern

    Leistung oder Teilleistung er­bracht bis 30.6.2020Ob Anzahlungen geleistet worden sind ist unerheblichDie Leistung unterliegt dem Regelsteuersatz mit 19 % bzw. mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 %


    Ja, so hatte ich die Mitteilung der IHK auch verstanden. Meine Frage war aber eine andere: Wie kennzeichne ich das im Programm? Es gibt ja in den Spalten mit den Leistungen ja kein Datumsfeld.

  • Dann klick mal auf die Rechnungsnummer

    Oh, da gibt es ja tatsächlich ein Lieferdatum in der Rechnung! Sorry, das hatte ich bisher noch nie genutzt.


    Mein Steuerberater sagte mir damals, ich solle immer in die Rechnung reinschreiben "Das Leistungsdatum entspricht dem Rechnungsdatum", auch wenn ich die Leistungen bereits vorher erbracht hatte.


    Hatte noch nicht gelesen, dass das nun anders zu machen ist. Tut mir leid!

  • Man ist verpflichtet, zumindest den Monat als Zeitraum der Leistung anzugeben. Wenn das nicht gemacht wird, den pauschalen Satz des StB.

    Also überlege Dir, wem Du jetzt noch die 19 % abdrückst.


    Das Lieferdatum in der Eingabemaske wurde bisher schon als Grundlage des Leistungsdatum für USTVA genommen. Wir dürfen entsprechend davon ausgehen, dass dieses nun auch für die MWST-Auswahl (19 % vor dem 1.7. und 16 % ab dem 1.7. ) als Kriterium bei einfachen Rechnungen herangezogen wird.

  • Sogar Dritte haben Dich schon darauf hingewiesen und empfinden das als unpassend. Das sollte auch Dir einmal zu denken geben. Unbeteiligte könnten meinen, Du hättest da vertragliche Bindungen.

    ich verstehe das Problem nicht. Was ist an der Verlinkung verwerflich? Ich bin froh, dass ich durch arnsteiner von dieser Plattform erfahren habe. Dort ist einiges sehr viel verständlicher erklärt, als in irgendwelchen PDFs des BMF o.ä.

    Das hier ist ein unabhängiges Forum, das aber von Buhl unterhalten wird. Das sollte Begründung genug sein, denn ansonsten wird es ein unabhängiges Forum, in dem man weitestgehend seine Meinung frei äußern darf, irgendwann sicherlich nicht mehr geben. [...] [...] Ich denke, man sich den einen oder anderen Link dann lieber mal verkneifen und hat dafür weiterhin ein freies Forum. [...]

    Sorry, aber ich lese da ein paar Widersprüche in der Aussage. Ein unabhängiges und freies Forum heißt für mich, dass man unabhängig und frei seine Meinung sagen und durchaus auf andere Seiten verlinken darf. Alles andere hat nichts mit unabhängig und frei zu tun. Wir reden hier nicht von Werbung für eine andere Bürosoftware, sondern über frei im Internet verfügbare Informationen - wie du selbst erwähnt hast.
    Ich muss mir hier nicht sagen lassen, dass ich ich die Haufe Informatiionen selbst hätte ergoogeln können. Arnsteiner hat mich darauf geschubst und das ist prima. Für solche Infos sind Foren da. Ich verstehe das Problem noch immer nicht, verzichte aber ob der Thematik des Threads auf weitere Aufklärung.

  • Es gibt sogar ein Modul von Gambio, diesen hab ich auch installiert. Bei ebay sollte man gebündelt in angeboten den Mwst ändern. Alles in einzelnen Fällen mehr oder weniger klar, da es aber so viele einzelne Fälle gibt, macht man halt Sorgen wie das Gesamtbild dann aussehen wird =O

  • Hallo friends,

    Sicherlich wird heute im Laufe des Tages eine Erklärung von BUHL herausgegeben, wie der Assistent zur MWST Senkung arbeiten wird.
    Wegen der Dringlichkeit vorveröffentliche ich hier einen LINK der das Geheimnis der Arbeitsweise lüftet. Demnach mache ich mir erst keine Sorgen mehr.

  • Hallo Rinna10,


    nutzen Sie den Bereich "Finanzen > Rechn.- u. Buchhaltungslisten > Einnahme-Überschussrechnung" oder "Finanzen > Steuer-Auswertungen" und dort das amtliche Formular? Weil das Formular für das Jahr 2020 noch gar nicht zur Verfügung steht. Das wird erst im neuen Jahr per Update eingepflegt.


    Prüfen Sie bitte auch einmal die anderen Auswertungen im Programm, beispielsweise im Bereich "Auswertungen". Sind auch dort keine Einnahmen mehr für das Jahr 2020 verzeichnet?


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo,
    ich habe das Update gemacht und jetzt sind in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung fast meine kompletten Einnahmen aus 2020 nicht mehr enthalten. Somit stimmt die gesamte Rechnung nicht mehr ;-(

    Viele Grüße
    Corinna

    Mir wird schlecht.
    Ich werde mir heute abend eine Flasche Whisky hinstellen, um 23:45 Uhr meinen Shop dicht machen, die Umstellung vornehmen und das Update von Buhl installieren. Wenn dann um 0:01 Uhr alles sauber läuft, gibt ein Glas zu Belohnung und wenn nicht, dann mache ich die Pulle leer - dann ist mir morgen eh alles egal. ;)