Sammelthread: Fehler in HV365

  • Vielleicht macht es für alle Sinn, wenn man erkannte Fehler im HV365 in einem Thread sammelt, und nicht pro Fehler einen neuen eröffnet.

    Dann lässt sich auch mal dokumentieren, was einer größeren Usergroup so alles auffällt und Buhl hat die Chance, ohne eigenen Aufwand das Produkt - zu unserem Nutzen - zu korrigieren.


    Also schreibt Eure gefundenen Bugs und Fehler hier rein. Aber bitte erstmal verifizieren und es muss nachvollziehbar sein !!
    Am sichersten ist immer, wenn ein Fehler im Musterfall nachvollziehbar ist.


    1. Programmabsturz bei Verwendung von Menüpunkt "eigene Vorlagen".
      • Windows 10, 64 Bit, HV Version 365 Test , 15.02 build 1520
  • 2. Programmabsturz wenn man eine Nebenkostenabrechnung mit Umsatzsteuer und daher mit Rechnungsnummer drucken will

    stürzt das Programm ab, bzw. baggert er und will etwas machen, kann es aber nicht. Beim Abbruch nach 1 Minute wird der Bildschirm

    grau und es kommt ein Fenster, was ich leider nicht dokumentieren konnte, mit dem Text:

    "hmain365.dll reagiert nicht" und das TOLLSTE "Wenn Sie das Programm schließen, gehen möglicherweise Informationen verloren, na das ist toll!

    Aus diesem Grund sollte 365 erstmal da bleiben wo es hin gehört, zur Entwicklungsabteilung


    3. Seit über eineinhalb Jahren habe ich diesen Fehler mehrmals beim Support und bei der Entwicklungsabteilung eingereicht:



    Wenn bei einem Objekt keine Möglichkeit besteht die Energie mittels Messgerät zu bestimmen, muss die Formel für die Wohnfläche genutzt werden. Und wie man sieht, wird zwar die Wohnfläche bei der Berechnung verwendet, doch wird diese immer noch nicht ausgedruckt = sichtbar gemacht. Heißt für mich als Maschinenbauingenieur und kein IT Spezzi, dass die aus HV20 HV365 gemacht haben.


    Mal sehen wer die Nr. 4. liefert.

  • 4. Im HV20 kann man den reduzierten Mehrwertsteuersatz nicht von 19% auf 16% bei der Miete und Nebenkosten ändern, das wurde von einem Gewerbekunde moniert. Worauf ich den Support angesprochen habe.

    Aussage: man könne die Kaltmiete und Nebenkosten doch ändern, was ich aber nicht abgefragt hatte sondern, ob man die Mehrwertsteuer ändern kann, denn das verlangt der Kunde und Steuerberater und das Finanzamt am Ende der Kette.

    Man habe es an die Entwicklung weiter gegeben!!!


    Nun im 365er ....geht es auch nicht:

  • keine Rechnungsnummer! Und keine Änderung! Rödelt, aber ohne Ergebnis. Allerdings wird ohne Rechnungsnummer es wird weiter angezeigt, dass hmain365.dll nicht reagiert.


    Programmierfehler! Ist heute nach dem Update erstmals aufgetreten! Das werden die sicher bald ändern

  • 5. Im Bericht "Hausabrechnung" (erweiterte Einnahmen-Überschuss-Rechnung) werden noch immer nicht die Kosten des letzten Tages (hier der 31.07.2020) erfasst. Und es sind definitiv Kosten vorhanden.


    Bei der Auswertung "Liste der Kontstände" tritt der Fehler ebenfalls auf.


    !!! Fehler beseitigt!!!

    Nach dem heutigen Update (03.09.2020) scheint der Fehler beseitigt zu sein.


  • 5. Im Bericht "Hausabrechnung" (erweiterte Einnahmen-Überschuss-Rechnung) werden noch immer nicht die Kosten des letzten Tages (hier der 31.07.2020) erfasst. Und es sind definitiv Kosten vorhanden.


    Bei mir stimmt die Auswertung: 1.7.2020 bis 31.7.2020 und 1.8.2020 bis 31.8.2020.

    Hmm, seltsam. Bei der 2020-Version hat es problemlos funktioniert. Bei der neuen 365er funktionierte es bei mir von Anfang an nicht. Bin ich der Einzige mit diesem Fehler?

  • bitte nutze diesen Thread nur für konkrete Fehlerbeschreibungen, und keine Ein-Wort-Kommentare. Wenns geht bitte ich Dich, diese zu löschen.

    Datawizz hat doch bei der Eröffnung dieser Rubrik darum gebeten, dass alle die, die eine Fehlfunktion feststellen, diese als eine Art Fehlermeldung evtl. sogar mit Bild einstellen.

    Dann sollte möglichst von mehreren Darstellungen einzelner Hinweise abgesehen werden, denn sonst bringt uns das nichts, wenn ich es an die Entwicklung weitergebe.


    Bitte daher nur die Fehlfunktionen aufzeigen, mehr nicht.

  • 5. Im Bericht "Hausabrechnung" (erweiterte Einnahmen-Überschuss-Rechnung) werden noch immer nicht die Kosten des letzten Tages (hier der 31.07.2020) erfasst. Und es sind definitiv Kosten vorhanden.


    Bei mir stimmt die Auswertung: 1.7.2020 bis 31.7.2020 und 1.8.2020 bis 31.8.2020.

    Hmm, seltsam. Bei der 2020-Version hat es problemlos funktioniert. Bei der neuen 365er funktionierte es bei mir von Anfang an nicht. Bin ich der Einzige mit diesem Fehler?

    Ich arbeite mit HV Start 365 - Version 15.02 -

  • vorab Hausgeldabrechnung 2020 meldet Fehler obwohl alle Angaben für den Zeitraum gemacht wurden.


    Kritische Fehler für WEG ...............

    • Kritischer Fehler: Es wurden für das Gebäude und dem Abrechnungszeitraum noch keine Angaben zu den Rücklagen gemacht. Diese müssen unter 'Kostenverteilung / Angaben zu den Rücklagen' eingegeben werden.
      Abrechnungszeitraum der Hausgeldabrechnung: 01.01.2020 - 31.12.2020


    Fehler gefunden, war ein falsches Datum , Thema erledigt! Sonst funktioniert im Moment alles wie beim HV 2020