Anlagenverzeichnis Kleinunternehmer

  • Hallo Leute,

    Bin Kleinunternehmer ohne UST:

    Folgende frage:

    Hab mir eine Reifenmontagemaschine gekauft will die jetzt ins Anlagenverzeichnis eingeben, hab da jetzt Art des Anlagenguts 210/ Kategorie 4830


    1. Was soll ich bei der Nutzungsdauer eintragen?

    2. Bei den Anschaffungskosten Netto eintragen oder eher Brutto weil Kleinunternehmer? hab 3% Rabatt bekommen muss ich die vorher abziehen?

    3. Die Versandkosten des Lieferanten dann extra verbuchen?


    Danke:thumbup:


  • 1. Was soll ich bei der Nutzungsdauer eintragen?

    AfA nach BAF-Liste Vertrieb von Erdölerzeugnisse 2.3.3 Reifenmontage u. Wuchtgeräte 4 Jahre

    2. Bei den Anschaffungskosten Netto eintragen oder eher Brutto weil Kleinunternehmer?

    Abschreibung als Kleinunternehmer - Brutto statt netto


    hab 3% Rabatt bekommen muss ich die vorher abziehen?

    den Preis den Du bezahlt hast nehmen.

    3. Die Versandkosten des Lieferanten dann extra verbuchen?

    das sind Anschaffungsnebenkosten und werden hinzu gebucht. Ob das bei der Anlagebuchung mit abgefragt wird muss wer anderes beschreiben.

  • SAMM

    Hat den Titel des Themas von „Anlagenverzeichnis“ zu „Anlagenverzeichnis Kleinunternehmer“ geändert.
  • Hallo,

    Ich hätte dazu auch noch eine Frage.

    Hab mir ein Drucker gekauft. Als Anzahlung über ein Proformarechnung habe ich 800€ überwiesen. Gebucht auf:

    499 - Anzahlung auch Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)

    4830 - Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)


    ist soweit richtig?


    Jetzt wird der Drucker geliefert und bekam die volle Rechnung über 2800€

    Überweisen soll ich die Differenz, 2000€, aber auf die Rechnung steht nichts über Anzahlung sondern nur die Gesamtsumme.


    wie buche ich jetzt? Kann man beide Zahlungen zusammenführen?

    Habe kein Plan.

  • Computer & Laptop von der Steuer absetzen
    Computer absetzen 💻 Holen Siecomp sich Ihr Geld für PC, Laptop & Zubehör zurück: Alle Tipps für den PC in der Steuererklärung. Einfach erklärt 👉 Hier klicken
    www.buhl.de

  • Danke für die Infos. War leider nicht meine Frage.

    Es geht nicht um ein normaler Drucker sondern ein Digitalplotter, mein Arbeitsgerät. Die genannte Preise sind Beispiel-Preise und die Höhe ist nicht wichtig außer, ist weit über 800€

    Meine Frage war, wie buche ich die 2 Rechnungen zusammen, bzw. die 2 Buchungen? Anzahlung und Restbetrag.

  • baba_n


    Die Eingangsrechnung in voller Höhe erfassen, dann Splitbuchung: Einmal die Zahlung der (restlichen) 2.000 €, einmal die Anzahlung 800 € ausbuchen.

    Meine Welt: EÜR, IST-Versteuerer, MB, Variante 3, SKR03 // Windows 10
    HINWEIS: Die von mir hier verfassten Beiträge äußern lediglich die persönliche Meinung des Verfassers und sind in keiner Weise qualifizierte, individuelle Beratung.

  • Die Eingangsrechnung in voller Höhe erfassen, dann Splitbuchung: Einmal die Zahlung der (restlichen) 2.000 €, einmal die Anzahlung 800 € ausbuchen.

    Das setzt natürlich voraus, dass der Nutzer Eingangsrechnungen erfasst, was wiederum dass Modul Finanzen+ voraussetzt. Und wo ist jetzt die Anlagenbuchung, damit die Abschreibung läuft?


    499 - Anzahlung auch Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)

    4830 - Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)


    ist soweit richtig?

    Nein. Weil die Abschreibung erst mit der Anschaffung beginnt. Die Anzahlung kannst du nicht abschreiben.

    Ich verstehe die Angaben auch nicht richtig. Eine Buchung hat immer 2 Seiten. Das Gegenkonto zur Anzahlung ist die Bank. Okay. Aber was ist das Gegenkonto zur Abschreibung?


    2 Zahlungen für ein Anlagevermögen ist WISO MB so nicht vorgesehen oder ich sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wenn beides im gleichen Monat passiert und du nur monatsgenau abschreibst, könnte man die Anzahlung doch wie eine Anschaffung nehmen und die zweite Zahlung als Zuschreibung buchen. Das würde ich an deiner Stelle aber erst im Demomandanten ausprobieren, ob das wie gewollt funktioniert.


    Wenn Du es genau machen willst, schlage ich folgenden Weg vor und wenn ich so darüber nachdenke, ist das auch der beste und korrekteste Weg. Du splittest die zweite Teilzahlung auf:

    + 2800 Euro Anlagevermögen (führt zu Abschreibungsbuchungen)

    - 800 Euro Anzahlung (ausbuchen)


    alternativ, vor allem wenn der Tag der Anschaffung in einem anderen Monat als die Zweitzahlung ist:

    Du buchst das Anlagevermögen am Anschaffungstag im Verrechnungskonto. Die beiden Zahlungen als Umbuchungen auf das Verrechnungskonto oder als Anzahlung und diese dann im Verrechnungskonto ausbuchen. Als EÜR'ler (wovon ich ausgehe) kannst Du das Anzahlungskonto aber auch weglassen.

  • Hallo,

    Ich versuche seit einige Zeit die Buchung korrekt zu machen.

    Folgendes habe ich gemacht:

    Anlagegut neu

    vollen Einkaufspreis (2800€) eingegeben

    Art und Kategorie wie im Bild zu sehen:

    Nutzungsdauer auf 3 Jahre


    Die Anzahlung (800€) und den Restbetrag (2000€) -Buchungen auf Verrechnungskonto verschoben/umgebucht.

    In Verrechnungskonto habe eine neue Ausgabe erstellt über 2800€ auf Einkauf von Anlagevermögen, Anlagegut-Position und die Rechnung über 2800€ zugeordnet.

    Ich denke so ist ok....oder?


    danke noch mal für eure Hilfe.


    schönen Gruß

    Baba

  • Als Anzahlung über ein Proformarechnung habe ich 800€ überwiesen. Gebucht auf:

    499 - Anzahlung auch Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)

    4830 - Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AFA auf KFZ und Gebäude)


    ist soweit richtig?

    Nein weil: Eine Proformarechnung keine "richtige Rechnung" ist, sondern nur ein Beleg/Quittung für Dich dass Du eine Anzahlung geleistet hast.

    Hier sicher auch die MwSt. nicht sep. ausgewiesen und kann somit nicht gezogen werden.

    Für die Anzahlung nimmst Du ein Interimskonto wie z.B. Geldtransit oder in MB wird es auch als Verrechnungskonto bezeichnet.

    Die AfA kannst Du sowieso erst ab Verfügbarkeitsdatum des WG berechnen. Also Lieferdatum.

    Wenn der gesamte Restbetrag fällig wird, 0410 BGA und als Geldkonten 1x Geldtransit (Verrechnungskonto) 800,-- und Bank 2.000,-- bebucht.

    So ist das WG richtig eingebucht (ohne hinzubucherei) und die Abschreibung gilt ab diesem Datum. Ebenso wird die VSt. aus dem Gesamtbetrag genommen und nicht mal aus 800,-- und 2.000,--

  • Ich denke das ist ok, hätte es allerdings nicht so umständlich gemacht, sondern die 800 und die 2000 auf Einkauf Anlagevermögen gebucht und an beide Zahlungen die Rechnung über 2800 angehängt. Ist auch nicht wesentlich unübersichtlicher als es im Verrechnungskonto ist.

    Das habe ich versucht. Ging aber nicht. Wenn ich ein von den Beiden auf Anlagevermögen gebucht habe, konnte das Andere nicht mehr, da die Position Anlagegut nicht mehr angezeigt wurde.

  • Das habe ich versucht. Ging aber nicht. Wenn ich ein von den Beiden auf Anlagevermögen gebucht habe, konnte das Andere nicht mehr, da die Position Anlagegut nicht mehr angezeigt wurde.

    Grad mal selber im Demomandaten probiert und geht einwandfrei, wenn es nicht vorgeschlagen wird, musst es halt über Erweitert/Anlage/Geschäftsausstattung selber auswählen