18. Oktober 2016

Alkoholfreies Bier: teuer oder billig?

© Syda Productions/Fotolia.com
Wer im Biergarten heute ein kühles Blondes ohne Umdrehungen ordert, der wird schon länger nicht mehr schräg angesehen. Alkoholfreies Bier verzeichnet hierzulande steile Wachstumsraten, und das bei insgesamt schrumpfendem Biermarkt. Dabei gibt es das schon lange, seit 1979, um genau zu sein. Pionier war Clausthaler. Doch die Marke ist heute bei weitem nicht mehr die einzige. Alkoholfreies Bier gibt es mittlerweile in jeder Preisklasse.

Höchste Zeit für das ZDF-Verbrauchermagazin WISO, mal zu checken, was besser ist – teuer oder billig? Lesen Sie die Ergebnisse in verbraucherblick 10/2016.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Avatar