10. Januar 2016

Tipps zum Tanken und Sprit sparen

von
© def2photo/Shutterstock.com
Eine Geschichte mit einem langen Bart wie der von Methusalem: Wer wirklich Spritsparen will, der muss das Auto stehenlassen. Fahrgemeinschaften, Zug, öffentliche Verkehrsmittel, E-Bike oder Fahrrad können eine gute Alternative sein. Dennoch gibt es Momente im Leben, da kann man nicht auf das Auto verzichten. Aber auch dann lässt sich mit ein paar einfachen Verhaltensregeln und dem richtigen Tankverhalten einiges an Sprit einsparen. Ob das der Umwelt zuliebe geschieht oder aus Spargründen, das bleibt jedem selbst überlassen.

Autofahrer ärgern sich seit Jahren darüber: Immer wenn sie zur Tankstelle fahren, ist der Sprit am teuersten. Vor den Schulferien und an Feiertagen schien der Preisanstieg ungebremst zu sein. Auch die Politik witterte ein Komplott. Aber das Bundeskartellamt konnte den Mineralölkonzernen keine Preisabsprachen nachweisen. Trotzdem beschloss der Bundestag im Jahr 2013, mehr Transparenz für Verbraucher zu bringen. Im August trat die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe ihren Dienst an. Tankstellenbetreiber müssen dieser Abteilung im Bundeskartellamt täglich die Kraftstoffpreise nennen. Die Markttransparenzstelle selbst bietet keinen Preisvergleich an. Sie gibt die Preise aber an Service-Anbieter weiter, die dann Apps oder Vergleichsportale zum Preisvergleich an Tankstellen anbieten.

Am allermeisten lässt sich mit Tanken zur passenden Uhrzeit sparen. Verbraucher können 15 bis 20 Cent pro Liter sparen, wenn sie in ihrer Stadt an der günstigsten Tankstelle zur günstigsten Zeit Tanken – bei Diesel sogar noch etwas mehr. An ein und derselben Tankstelle variiere der Preis im Tagesverlauf immerhin noch um rund 10 Cent.

Wem die Vergleicherei an den Tankstellen zu anstrengend ist, der kann über den Fahrstil einiges einsparen.

verbraucherblick 01/2016 verrät Ihnen wann Sie am günstigsten Tanken können und gibt Tipps wie Sie mit Ihrer Fahrweise Spritkosten sparen können.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.