17. März 2020

Kampf um den Kunden

© 287149529 und 287149454 REDPIXEL.PL/Shutterstock

Noch ist die Tagesschau um 20 Uhr und damit der Beginn des Abendprogramms um 20.15 Uhr eine gesetzte Zeit bei den meisten Fernsehsendern. Doch die Bedeutung fester Zeiten, von Sendeplätzen und der wöchentlichen Ausstrahlung von Fernsehserien, sinkt rapide. Wer Gefallen an einem Format hat, will im Extremfall alle Folgen hintereinander sehen oder zumindest in einem selbstgewählten Rhythmus. Die TV-Serie ist die Paradedisziplin beim Streaming. Doch bei Inhalten, Preis und bei den Schwerpunkten unterscheiden sich die Anbieter. Für den Kunden ist die Entscheidung nicht einfach. Wir geben einen Überblick.

Die gängigsten Anbieter und ihre Angebote

Bezeichnung Qualität Anzahl Streams (gleichzeitig) Downloads Kosten €/Monat
(Stand Januar 2020)
Netflix Basis Paket SD 1 Ja 7,99
Netflix Standard HD 2 Ja 11,99
Netflix Premium HD/UHD 4 Ja 15,99
Amazon Prime Video SD/HD/UHD 2 Ja 7,99 / Jahresabo: 69
Sky Ticket Cinema SD/HD 2 Ja 9,99
Sky Ticket Entertainment SD/HD 2 Ja 9,99
Joyn SD 1 Nein kostenlos, ohne Registrierung
Joyn Plus SD/HD 1 Nein 6,99
TVnow SD 1 Nein kostenlos, ohne Registrierung
TVnow Premium SD/HD 2 Nein 4,99
Magenta TV HD 1 Nein 7,95
Apple TV+ HD/UHD 5 Ja 4,99
Disney+ HD/UHD 4 Ja 6,99 / Jahresabo: 59,99

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 03/2020.

Bestellung Einzelheft

E-Paper 03/2020: 5 €

Bestellung Abo

E-Paper für Buhl-Vertragskunden: 12 Ausgaben für 12 € pro Jahr

E-Paper für alle anderen: 12 Ausgaben für 50 € pro Jahr

scheuch
Michael Scheuch
Michael Scheuch ist Wirtschaftsjournalist, hat lange Jahre für die ZDF-Sendung WISO als Redakteur gearbeitet. Autor von ZDF-Dokumentationen und Buchautor. Im C.H.Beck-Verlag erschienen: „Kaufen vom Bauträger - ohne böse Überraschungen“.