Abzocke! Serioes ist in meinen Augen was anderes...

  • ...es geht nicht darum, ob das Programm an sich gut ist oder ob es Leute gibt, für die die Funktionen sinnvoll sind, sondern darum, daß dem Kunden mit dem neuen Lizenzmodell ein Abo untergeschoben wird, das viele Kunden eben genau NICHT haben haben möchten. Ich z.B. habe einen Steuerberater und die Dokumentverwaltung und Buchhaltung wird über eine eigens für meinen Betrieb programmierte Software abgewickelt. Warum sollte es mir dann also bitteschön nicht freigestellt sein, auf die ganzen tollen Zusatzfunktionen dankend zu verzichten?
    Ich weiß, Eure Antwort lautet, dann kann ich ja ein anderes Programm nutzen - aber zu dem Zeitpunkt, zu dem ich mich für die Nutzung von MeinGeld entschieden habe, war ich noch nicht gezwungen, die diversen Updates mitzumachen und jährlich eine Gebühr zu zahlen, um das Programm überhaupt nutzen zu können. Diese tolle Neuerung kam erst, als es nur noch mit großem Aufwand möglich war, die Software zu wechseln. Geschickt, geschickt - aber eben nicht Kundenfreundlich!


    Zitat

    ich weiß durchaus wovon ich rede. Qualifiziert dies mich jetzt mit dir zu reden?


    Ich habe nie behauptet, daß Du nicht qualifiziert bist, mit mir zu reden, ich habe bemängelt, daß Ihr Moderatoren es ganz allgemein nicht tut sondern stattdessen lieber mit schwammigen und nichtssagenden Allgemeinplätzen um Euch werft!
    Wenn Du die Programme alle kennst, dann kannst Du ja auch sicher begründen (!) warum Mein Geld besser ist als alle anderen, bzw. mal deren Schwachstellen aufzeigen. Daß Ihr das alle nicht tut, sondern immer nur argumentiert mit: "Das ist, so, ich weiß das", lässt eigentlich nur den Schluß zu, daß es eben einfach keine Argumente gibt, oder?
    Und wenn es Dir zu viel ist, Deine Meinung auch zu begründen, entschuldigung, aber dann solltest Du Dich einfach aus der Dikussion heraushalten, oder? Denn so etwas bringt niemanden weiter...
    Naja. Wahrscheinlich amüsiert es wenigstens den Leser...

  • Zitat von "sisco09"

    [...]dann kannst Du ja auch sicher begründen (!) warum Mein Geld besser ist als alle anderen, bzw. mal deren Schwachstellen aufzeigen.


    Warum sollte er?


    Das Forum ist keine Verkaufsplattform. Es gibt nicht die ultimative Software. Jeder legt seine Präferenzen unter Abwägung von Vor- und Nachteilen selbst fest, d.h. nur weil ich mich für MG entschieden habe, musst Du es nicht auch tun. Werden Deine Ansprüche durch eine andere Software besser erfüllt, dann nutze diese. Es zwingt Dich keiner MG zu nutzen, vorallen nicht hier im Forum.


    Die Moderatoren reagieren auf pauschale Aussagen wie "Das ist Sch... - bei der Konkurrenz ist das besser." Und ? Kann es doch auch. Es geht darum, dass nur weil einer ein bestimmtes Feature vermisst, gleich die ganze Software schlecht gemacht wird. Und ein Hinweis auf Schwächen bei Konkurrenzprodukten ist doch in diesem Zusammenhang auch erlaubt oder? In vielen Threads hier im Forum kannst du nachlesen, wie unterschiedlich die Ansprüche an eine Finanzsoftware sind und vorallen welche Kleinigkeiten bei manchen zu einem KO-Kriterium werden. "Wie das geht nicht? - OK, ich bin dann bei der Konkurrenz. Da ist alles besser.".


    Ich habe in einem anderen Thread geschrieben, dass ich nicht wissen möchte wie viele, die sich hier aufgeregt haben, nach einem Wechsel zur Konkurrenz doch zurückgekommen sind. Die werden sich hier garantiert nicht melden und loschreien: "Ich bin wieder da. War doch nicht das bei der Konkurrenz was ich mir erwartet hatte.".

  • Zitat

    Warum sollte er?


    Weil es hier seit 142 Beiträgen darum geht, daß die User der Software sich über die Abzocke durch das neue Lizenzmodell beschweren und die Moderatoren dieses Modell immer wieder mit der Begründung verteidigen, dafür sei MeinGeld aber auch viel besser und toller als die Konkurrenz. und wenn man das behauptet, muß man es auch begründen können. Ganz einfach.

  • Zitat von "SaSue"

    MG ersetzt mit eine Dokumentenverwaltung, ein Onlinemusterdepot und diverse Exceltabellen. Damit erspare ich mir ne Menge arbeit (insbesondere auch bei der Steuererklärung). ... die Servicepacks sind umfangreicher, da neue Features und ne Menge Bugfixes schon unterjährig implementiert werden.


    Diese Features finde ich in der Summe und Funktionsumfang in keiner anderen Software. Und das zum günstigsten Preis (selbst mit jährlicher Abgabe - du kannst selbst nachrechnen) - Punkt.


    Mehr sage ich dazu nicht mehr.


    Grüße


    Sandro

  • Äh, ja, schön. Gut. Aber nur, weil das für Dich so passt, kannst Du doch damit nicht eine Pauschalzwangsabgabe für alle anderen begründen! Nehmen wir mal ein Beispiel aus dem alltäglichen Leben:
    Du kaufst Dir einen Fernseher, um damit DVDs zu sehen. Daß das Gerät auch einen Antennenempfangsteil hat, nimmst Du mal hin, hast aber nicht vor, den zu benutzen und brauchst ihn auch nicht. Beim Kauf vergleichst Du ganz einfach und findest, obwohl Du dieses für Dich unnütze Feature mitbezahlst, ist der Preis okay.
    Jetzt kommt nach einem Jahr der Hersteller und schickt Dir nen Techniker ins Haus, der den Empfangsteil verbessert und Dir auch gleich mitteilt, daß Du jetzt jährlich diesen Besuch bekommst und natürlich auch jedesmal bezahlen mußt, weil nämlich ständig neue Features in diesen Empfangsteil eingebaut werden (zum Empfang von PayTV oder zum Bildtelefonieren, etc.). Außerdem muß der Techniker jedes Jahr Deine Bildröhre auch neu freischalten, sonst schaltet die dauerhaft ab - das ist nur zu Deinem Besten, denn beim neu freischalten wird nämlich auch immer überprüft, ob die Farben noch alle schön aussehen und der Staub wird abgewischt.
    Da Du aber eigentlich auch weiterhin nur DVDs sehen willst und die Farben auch selbst einstellen kannst, gefällt Dir das nicht und Du beschwerst Dich. Denn Du möchtest eben nicht Dein bezahltes Gerät plötzlich leasen.
    Der unabhängige Kundenservice antwortet Dir aber nur, daß Du Dich da mal nicht so anstellen sollst, denn soooo viele tolle Funktionen bietet Dir schließlich kein anderer Hersteller.
    Da würdest Du dann sagen: Ja. Stimmt. Da hat er recht. Und Du würdest Deine Geräte nun nur noch bei diesem Hersteller kaufen. Oder etwa nicht?

  • Zitat von "sisco09"

    Was ist dann daran dreist, wenn ich Euch auffordere, mal genau zu erzählen, was denn an allen anderen so schlecht ist?


    Du bist echt lustig. Platzt hier rein, führst dich auf wie das HB-Männchen und erwartest von uns, dass wir uns für deine Zwecke vor den Karren binden lassen. Ich muss schon sagen, was du von uns verlangst grenzt schon an Unverschämtheit und finde ich persönlich alles andere als fair gegenüber anderen Herstellern.


    Besorg dir selbst Informationen. Die meisten Hersteller bieten zu diesem Zweck Versionen an, die über eine begrenzte Laufzeit Raum für ausgiebige Tests erlauben. Wie gut und vor allem wie lange du dann mit diesem Produkt Onlinebanking machen kannst, bevor ein kostenpflichtiges Update fällig wird musst du schon selbst herausfinden.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • ???
    Ich wiederhole mich ungern. Darum möchte ich Dich bitten, doch (so wie ich, bevor ich etwas geschrieben habe) alle Postings nochmal zu lesen und danach nochmal in Dich zu gehen und darüber nachzudenken, wer sich hier wie ein HB- Männchen aufführt... :roll:

  • Hallo zusammen,
    zur Thread-Überschrift muss ich sagen, dass sie so falsch nicht ist. Ich habe mir MG 08 SE kaufen wollen,
    anstatt dass ich einen normale Warenkorbkauf mit anschließendem Download abzuwickeln hatte, wurde
    mir eine Seriennummer zugesandt und nach der Installation das Aktivieren der Aktualisierungs-Garantie
    vor die Nase gehalten.
    Der Name Aktualisierungs-Garantie lässt anfangs nicht unbedingt auf ein Abo schließen.
    Ich hätte sehr sehr gerne einfach das Programm, ähnlich einer Virensoftware, gekauft und damit ein
    einjähriges Nutzungsrecht erhalten.


    Das Shopsystem ist für einen absoluten Neuling verwirrend und nicht sehr Transparent.
    Ein wirklich guter und bis ins kleinste seriöser Online-Shop zeigt mir auf den ersten Blick was ein Produkt
    kostet und wie es gekauft wird.
    Hier hat das Marketing ganze Arbeit geleistet!


    Ich habe mich darauf jetzt eingelassen, da ich die Software schlichtweg nutzen möchte, Abos mag ich
    aber in der Regel nicht. Wenn ich in einem Jahr aus verschiedenen Gründen das Programm nicht mehr
    nutze, könnte ich wetten, dass ich vergesse zu kündigen und... ich denke so werden durchaus einige
    Euro verdient...

  • Halloechen,


    nachdem ich mir als Threadstarter hier einiges anhoeren musste, von wegen "wer lesen kann ist klar im Vorteil" etc., freue ich mich, dass der Artikel in der aktuellen c't zeigt, dass ich nicht der einzige auf dieser schoenen Welt bin, bei dem der Vertragsabschlussprozess zu "Missverstaendnissen" fuehrt. Aber das wird ja derzeit hier schon lebhaft diskutiert...


    Schade ist nur, dass erst eine Computerzeitschrift "meckern" muss, bevor man bei Buhl reagiert.


    "...Dieses Problem scheint kein Einzelfall zu sein, weshalb wir dahin gehend den gesamten Vertragsabschlussprozess für die 2009er-Versionen komplett umstellen werden. ..."


    Das kommt fuer mich leider 15 Monate zu spaet.


    Gruss, FFNB.

  • Uuuupsi, wie peinlich... Da kommt doch jetzt wirklich so eine Computerzeitung daher und kritisiert tasächlich genau die gleichen Dinge, die die Nutzer hier schon seit geraumer Zeit anprangern. Und ZACK, haben plötzlich die 'unabhängigen' Mods nichts schlaueres zu sagen als:

    Zitat

    bezgl. dem Vertragsabschlussassistent hat Buhl bereits angekündigt, dies mit MG2009 umustellen.


    Wie wäre es denn mal mit einem: Entschuldigung, liebe Nutzer, da hattet Ihr wohl doch recht, ist wohl tatsächlich was nicht okay gewesen?
    Aber nein. Das könnt Ihr natürlich nicht. Fehler zugeben oder auch nur einräumen. Neinein...


    Peinlich, peinlich... :oops:

  • Zitat von "Timber"

    Was hat der böse Timber denn geschrieben?


    Nein der böse Timber hat geltendes Recht verletzt.


    Zitat von "Timber"

    weswegen Ihr den Beitrag gelöscht habt


    Was sagt dir der Begriff "Urheberrechtsverletzung"? Ein komplett eingescannter und hier geposteter Artikel fällt definitiv darunter.


    Zitat von "Timber"

    ein Zitat des c't-Artikels


    Ein Zitat ist definitv etwas anderes.


    Gruß


    Sandro


    PS: Sei froh das wir den Artikel gesehen haben, bevor jemand von Heise ihn gesehen hat.

  • LOL Warum soll er denn froh sein? Es haftet der Forenbetreiber :mrgreen:


    Nein, im Ernst Timbo, es ist schon richtig, daß Du den Artikel nicht einfach abschreiben und so veröffentlichen drarfst. Den mußten sie tatsächlich löschen, eben weil der Forenbetreiber für so etwas mithaftet.


    Trotzdem ist es aber natürlich erlaubt, auf den Artikel zu verweisen, der die aktuelle Verkaufsstrategie dieser tollen Aktualtätsgarantie in der Luft zerreist: Es hadelt sich um den Beitrag "Vorsicht, Kunde: Kostenpflichtiges Abo statt Update, S. 78, in der c't 11/2008"


    Dank Google findet man den Artikel übrigens auch online mit der Suche nach "Kostenpflichtiges Abo statt Update" ;-)


    Ein Tip an die Herren Moderatoren: Damit es nicht ganz so sehr nach Zensur aussieht, hättet Ihr aus dem Beitrag von Timbo auch einfach den Artikel löschen können, statt den ganzen Beitrag zu entfernen...


    Zusammenfassend kann man sagen, daß der Beitrag in der c't genau das feststellt, was hier im Forum schon seit Ewigkeiten kritisiert wird: Die Aktualitätsgarantie ist ein Verkaufstrick, um den Kunden ein Abo unterzuschieben. Und die Hinweise auf die dadurch enstehenden Folgekosten sind absichtlich so versteckt und verklausuliert, daß sie nur sehr schwer zu finden sind und eigentlich übersehen werden müssen. Nett auch die Aussage von Buhl: "Man sehe, dass im Markt ein hohes Maß an Unzufriedenheit mit dem Abschluss der Aktualitätsgarantie entstanden sei." Ach, das sieht man? Warum erst jetzt? Seit es diese Garantie gibt, beschweren sich Unmengen von Kunden und erst jetzt, nach dem Artikel, sieht man plötzlich ein hohes Maß an Unzufriedenheit? Wie glaubwürdig...
    Dr. Thomas Beckers Erklärung „Dieses [im c't Artikel aufgegriffene] Problem scheint kein Einzelfall zu sein, weshalb wir dahin gehend den gesamten Vertragsabschlussprozess für die 2009er-Versionen komplett umstellen werden." ist ja wohl auch nur ein schwacher Versuch der Schadensbegrenzung. Eine Seriöse Firma würde nicht erst zu irgend einer neuen Version den "Vertragsabschlussprozess umstellen" sondern SOFORT den Shop überarbeiten. Das ist eine Aktion von 20 Minuten, wenn man sich Zeit läßt! Außerdem würde man SOFORT allen Kunden anbieten, den Vertrag zu kündigen oder umzustellen - eine E-Mail an alle Vertragskunden sollte kein Problem darstellen und kostet nichtmal etwas, würde Buhl aber vielleicht wenigstens ein paar Kunden erhalten. Da das aber alles nicht passiert (und auch nicht passieren wird) bleibt nur der Schluß übrig, daß die Unzufriedenhaeit in Kauf genommen wird und das Vertragsmodell genau so gewollt ist. Auf Deutsch: Man scheißt auf die Kunden. Und ich persönlich lasse nicht auf mich scheißen und darum wird Buhl an mich kein einziges Programm mehr verkaufen. Und nicht an meine Verwandten, Bekannten und Kunden. Und ich denke, ich bin da nicht der einzige, der das so sieht. Und darum werden die Mods wohl in Zukunft viele Updates von Buhl kaufen müssen, um diese Verluste auszugleichen aber das tun sie ja gerne, oder? :mrgreen:

  • Zitat von "sisco09"

    und darum wird Buhl an mich kein einziges Programm mehr verkaufen. Und nicht an meine Verwandten, Bekannten und Kunden. Und ich denke, ich bin da nicht der einzige, der das so sieht.


    Kann mich hier nur anschließen. Das beste Mittel ist, andere vor solchen Geschäftspraktiken zu warnen und selbst keine Software mehr von der Fa. Buhl zu kaufen. Ich habe übrigens meinen Fall auch an den ZDF Fernsehrat und an den Moderator der Sendung WISO geschrieben (<!-- e --><a href="mailto:Alt.G@zdf.de">Alt.G@zdf.de</a><!-- e -->, <!-- e --><a href="mailto:Fernsehrat@zdf.de">Fernsehrat@zdf.de</a><!-- e -->).


    Beide haben sehr schnell reagiert und sich direkt an die Fa. Buhl gewandt. Kann ich nur jedem raten, der auf die gleiche Abzocke hereingefallen ist. (Bin mir klar, dass diese Wortwahl den unabhängigen Moderatoren nicht gefallen wird) :)

  • Cool Jürgen "Franziska haste wohl das Schreiben mit Werbung verwechselt.....". Das war mal nen dufter Kommentar!!


  • Tja, die Frage ist, wie genau das ZDF da recherchiert hat. Denn Buhl sieht ja auch die Neulieferung im Rahmen der umstrittenen Aktualitätsgarantie als Lieferung im Rahmen eines rechtsgültigen Vertrages an und da sieht die Sache dann schon wieder anders aus.
    Also ohne die genauen Hintergründe zu kennen, ist diese zitierte Antwort für die Tonne...
    Aber es ist natürlich schön, daß man so wieder einen Einzelfall hat, mit dem man ganz allgemein das Verhalten von Buhl rechtfertigen kann. Wie praktisch und bequem. Hunderte berechtigte Beschwerden ignoriert man und zieht sich an einer (möglicherweise) unberechtigten Beschwerde hoch... *Kopfschüttel*

  • Zitat von &quot;sponki&quot;

    Cool Jürgen "Franziska haste wohl das Schreiben mit Werbung verwechselt.....". Das war mal nen dufter Kommentar!!


    Das Zitat ist sinnentstellt und entspricht darüber hinaus nicht den genauen Wortlaut.


    Klarstellung: es handelt sich um keinen Kommentar bzw. eine Unterstellung gegenüber einem Forenmitglied sondern um eine Frage meines persönlichen Interesses, welche sich auf eine öffentliche Äußerungen derselben Person bezog. In meinem Beitrag vom 16.04.2008, 12:39 Uhr schrieb ich folgendes:


    Zitat von &quot;Jürgen&quot;

    Trotz all dem Unglück gestatte mir bitte eine Frage. Kann es sein, dass du ab und zu Werbeblättchen mit Mahnungen verwechselst, diese in den Papierkorb wirfst und damit ein Fiasko einleitest? Das jedenfalls schreibst du im Lycos-Forum.


    Quelle: http://forum.buhl-data.com/mgf…wtopic.php?p=18753#p18753


    In diesem Zusammenhang bitte ich nochmals den Beitrag von "Franziska91" im Lycos-Forum zu lesen:


    Zitat von &quot;Franziska91&quot;

    Habe auch die Verpackungen herausgekramt (Mein Geld 2007 USB Stick /Sparbuch 2005, 2006, 2007). Auch ständig Werbeblätter in meinem Briefkasten gefunden und sie in den Papierkorb geworfen.


    Quelle: http://forum.lycos.de/showthread.php?t=10856&page=2


    Auf meine Frage schreibt die betroffene Person ...


    Zitat von &quot;Franziska91&quot;

    „Ja“ ich habe eine menge Werbeblätter von der Firma Buhl & WISO ZDF in meinem Briefkasten gefunden und „Nein“ sie mit Mahnungen verwechselt und in den Papierkorb geworfen. Durchaus möglich, dass mein Ehemann zu solchen Materien fähig ist. Allerdings wirft er sie nicht in den Papierkorb, sondern direkt in den Kachelofen.


    Quelle: http://forum.buhl-data.com/mgf…wtopic.php?p=18812#p18812


    Und etwas später ...


    Zitat von &quot;Franziska91&quot;

    Folglich alles was im Outlook oder Briefkasten hineinkam, beachtet ich nicht.


    Quelle: http://forum.buhl-data.com/mgf…wtopic.php?p=18942#p18942


    Noch einmal in aller Deutlichkeit:
    Es ist nicht meine Absicht, aus einer öffentlichen Äußerung eines Forenmitglieds Schlussfolgerungen zu ziehen. Das verbietet sich aus Respekt vor meinem Gesprächspartner und nach §187 StGB. Wenn dieser jedoch sein Verhalten selbst in öffentlichen Foren verbreitet, sehe ich für mich durchaus das Recht, daraus zu zitieren um den verlorenen Kontext wiederherzustellen. Zitate meinerseits enthalten daher grundsätzlich eine Quellenangabe.


    Vielen Dank für das Lesen der o.g. Quellen.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von &quot;sisco09&quot;

    Ein Tip an die Herren Moderatoren: Damit es nicht ganz so sehr nach Zensur aussieht, hättet Ihr aus dem Beitrag von Timbo auch einfach den Artikel löschen können, statt den ganzen Beitrag zu entfernen...


    Da hast du natürlich recht. Wir werden das beim nächsten Mal unter Angabe eines entsprechenden Hinweises beachten.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •