Anzeige in der Spalte Verwendungszweck

  • In dieser Spalte in der Buchungsliste kommt, nachdem jetzt mehr und mehr nach SEPA umgestellt wird, immer nur unbrauchbares, "Referenz NOTPROVIDED Mandat" oder auch irgendwelche Referenznummern.
    Brauchbares sieht man erst bei Weitere Details->Verwendungszweck, wenn man nach ganz unten scrollt.
    Für das Verwendungszweck-Feld in der Liste wünsche ich, das die Zeilen Referenz, Mandat, und Einreicher-ID ausgefiltert werden

  • Für das Verwendungszweck-Feld in der Liste wünsche ich, das die Zeilen Referenz, Mandat, und Einreicher-ID ausgefiltert werden

    Da mußt Du schon konkreter werden, um welche Bank und Zugangsart es sich handelt. Denn wenn diese Felder korrekt und separart geliefert werden, dann erscheinen sie auch in MG in den entsprechenden Detailfeldern.

  • Welche Bank das ist, kann ich auch nicht sagen. Aber ich vermute, das die Zugangsart über Screen Parser läuft. Habe ich nämlich bei einem Screen Parser Konto auch so ähnlich. Bei dieser Bank werden die Daten nur in anderer Reihenfolge übermittelt, aber auch mit den entsprechenden Texten zu Identifizierung im Abschnitt Verwendungszweck. Wenn ich mir dann im Webbanking mal die Details zur jeweiligen Buchung aufrufe, bekomme ich alles wunderschön tabellarisch aufgelistet (Ideal zum parsen => wird aber leider von MG derzeit nicht gemacht :( ).


    Falk

  • Den link habe ich schon einmal gepostet und sollte auch dem support bekannt sein. Da allerdings auch mit dem selben Hinweis der auch von Billy kommt.
    Wenn man dies allerdings genau liest (schönen Gruß an den Support) sind die Abkürzungen im VWZ doch erlaubte Trennzeichen und als solche auch von einer Software zu erkennen. Entweder man (Buhl) bringt die nun langsam mal in die entsprechenden Felder und die restlichen aus dem VWZ, oder zumindest nach hinten oder MG wird langsam zweitklassig. Das ist einfach nur noch unterirdisch. Das hat auch nichts mit screenparsern zu tun. Und ja, mittlerweile bringt das nur noch Buhl nicht auf die Reihe. Nur Ausreden.
    Übersicht der SEPA Präfixe
    http://www.hettwer-beratung.de…-sepa-kontoinformationen/
    SEPA Präfixe sind unter anderen:
    SCT Präfix im Verwendungszweck:
    IBAN+ IBAN des Auftraggebers Angabe verpflichtend
    BIC+ BIC des Auftraggebers Angabe verpflichtend
    EREF+ Ende zu Ende Referenz Angabe verpflichtend
    KREF+ Kundenreferenz (alternativ zu EREF+)
    SVWZ+ SEPA Verwendungszweck Angabe verpflichtend
    ABWA+ Abweichender Auftraggeber Angabe optional
    ABWE+ Abweichender Empfänger Angabe optional
    PURP+ Purpose Angabe optional


    SDD Präfix im Verwendungszweck:
    IBAN+ IBAN des Auftraggebers Angabe verpflichtend
    BIC+ BIC des Auftraggebers Angabe verpflichtend
    EREF+ Ende zu Ende Referenz Angabe verpflichtend
    MREF+ Mandatsreferenz Angabe verpflichtend
    CRED+ Auftraggeber Creditor Identifier (CI) Angabe verpflichtend
    DEBT+ Debtor Identifier bei Überweisung (alternativ zu CRED+)
    PURP+ Purpose Angabe optional
    SVWZ+ SEPA Verwendungszweck Angabe verpflichtend
    MDAT+ Mandatsdatum Angabe verpflichtend
    ABWA+ Abweichender Auftraggeber Angabe optional
    ABWE+ Abweichender Empfänger Angabe optional
    SQTP+ First/One Off/RECC Angabe verpflichtend
    ORCR+ Mandatsänderung: alte CI Angabe verpflichtend
    ORMR+ Mandatsänderung: alte Mandatsreferenz Angabe verpflichtend
    DDAT+ Settlement Tag] für R-Messages Angabe verpflichtend


    Return/Refund/Reject/Recall SEPA Lastschrift/Überweisung:
    COAM+ Compensation Amount
    OAMT+ Original Amount


    Es sollte doch möglich sein, innerhalb der Umsatzdetails die verschiedenen Datensätze in getrennten Zeilen darzustellen, d.h. mit Zeilenumbruch vor dem Präfix um diese sauber zu trennen, oder? Vielleicht :whistling: klappts dann auch mit dem Abgleich. Und nein, habe kein Ticket mehr dazu eingereicht - muss nämlich was tun für mein Geld. Und mit "sollte" meine ich "es ist" möglich.

  • Entweder man (Buhl) bringt die nun langsam mal in die entsprechenden Felder und die restlichen aus dem VWZ, oder zumindest nach hinten oder MG wird langsam zweitklassig.

    Du übertreibst. Aber wenn das für Dich ein Problem ist und diese VWZ-Kosmetik, von der alle Nutzer nichts haben, die ihre Konten bei Banken haben, die HBCI anbieten (meine persönliche Ansicht), entscheidend ist, dann solltest Du Dich halt auf dem Markt umschauen.


    Und ja, mittlerweile bringt das nur noch Buhl nicht auf die Reihe.

    Nur Interesse halber: wie ist das denn eigentlich in Quicken oder Star Money gelöst?


    Und nein, habe kein Ticket mehr dazu eingereicht - muss nämlich was tun für mein Geld. Und mit "sollte" meine ich "es ist" möglich.

    Das bezweifelt niemand, aber Buhl setzt hier vermutlich andere Prioritäten. Wenn alle Programme denselben Funktionsumfang hätten, gäbe es keine Konkurrenz.

  • Du übertreibst. Aber wenn das für Dich ein Problem ist und diese VWZ-Kosmetik, von der alle Nutzer nichts haben, die ihre Konten bei Banken haben, die HBCI anbieten (meine persönliche Ansicht), entscheidend ist, dann solltest Du Dich halt auf dem Markt umschauen.


    Ich hab ja auch keine Glaskugel - bei mir läuft es über hbci - und wie man oben sieht, ist zwar unschön die Sepa-Präfixe im VWZ zu übermitteln aber anscheinend nach Sepa-Spezifikationen zulässig.
    Das Problem gibt es aber bei mehreren Banken und damit vielen Nutzer. Sagt mir zumindest der Support. Seitens der betroffenen Banken wird sich kaum noch etwas ändern aber Buhl ist dran und wird auch noch reagieren. Die gute Nachricht. Natürlich sehe ich mich nach einer anderen Bank um. Anfangs hat ja alles gepasst mit der Umstellung. Nur lasse ich mir dabei Zeit und der ganze Zirkus mit Prallelbetrieb dauert seine Zeit - und ich will auch nicht vom Regen in die Traufe.

    Zitat

    Nur Interesse halber: wie ist das denn eigentlich in Quicken oder Star Money gelöst?

    Quicken habe ich zwar eine Version rumliegen aber nicht installiert und Starmoney habe ich wieder entsorgt. Aktuell habe ich noch kommerziell AlfBanCo 5 drauf. Und die haben vorbildlich schnell reagiert. Da kommt mein VWZ vorne und dahinter nur noch Sepa-Überweisung. Das passt. Gibt es übrigens für ein Konto umsonst und im Testzeitraum bis zur Geschäftsvariante zum hin- und her "switchen". Schön schlank, schnell und unbegrenzt lauffähig. MG ist hier bei den Auswertungen "schöner" und hat halt noch Fahrzeugverwaltung und schnickschnack. Aber AlfBanCo ist allemal einen Blick wert. Ich nutze beide, meine unlimited und eben Alf. Sieh es dir einfach einmal an.

    Zitat

    Das bezweifelt niemand, aber Buhl setzt hier vermutlich andere Prioritäten. Wenn alle Programme denselben Funktionsumfang hätten, gäbe es keine Konkurrenz.


    Schon richtig, aber ein Punkt wie VWZ erlaubt auch direkte Vergleiche - und hier sehe ich die Software in der Pflicht. Kein screenparser, erlaubte Sepa-Spefikationen ... - habe mich ja heute mit dem Support unterhalten und die sehen es auch so (Hab da natürlich nicht so "übertrieben" ;) ) Trotzdem sehen die das auch nicht als ein wenig Kosmetik an. Kontenabrufen und fast alle Buchungen nacharbeiten nervt eben und daher ärgert mich das. Das ganze gehört übrigens auch bei Buhl zu den vorrangig zu behandelnden Themen, was auch richtig ist, und erst dann kommt die Kosmetik und die "Unterprogramme". Und erst dann MG2015 :evil:;)

  • Das Problem gibt es aber bei mehreren Banken und damit vielen Nutzer. Sagt mir zumindest der Support.

    Von welchem Problem reden wir denn jetzt eigentlich: von der Garnierung des VWZ mit den SEPA-Angaben und damit von einem Schönheitsfehler oder von möglicherweise daraus erwachsenen Problemen bei der automatischen Zusammenführung von Bank- und erwarteter Buchung?


    Quicken habe ich zwar eine Version rumliegen aber nicht installiert und Starmoney habe ich wieder entsorgt. Aktuell habe ich noch kommerziell AlfBanCo 5 drauf. Und die haben vorbildlich schnell reagiert. Da kommt mein VWZ vorne und dahinter nur noch Sepa-Überweisung. Das passt.

    D.h. also, Deine Ausssage "mittlerweile bringt das nur noch Buhl nicht auf die Reihe." bezieht sich ausschließlich auf Alf Banco. Nicht gerade das, was ich nach "nur noch Buhl" erwartete habe :whistling:


    Das passt. Gibt es übrigens für ein Konto umsonst und im Testzeitraum bis zur Geschäftsvariante zum hin- und her "switchen". Schön schlank, schnell und unbegrenzt lauffähig. MG ist hier bei den Auswertungen "schöner" und hat halt noch Fahrzeugverwaltung und schnickschnack.

    Ist alles bekannt, aber MG steht meines Wissens nach nicht in Korrenz zu Alf Banco, sondern muß sich an Quicken und SM messen.


    Sieh es dir einfach einmal an.

    Brauche ich nicht. Ich habe kein Konto, wo mich der VWZ so stören tut. Ich brauche den schnickschnack von MG. :)


    Schon richtig, aber ein Punkt wie VWZ erlaubt auch direkte Vergleiche - und hier sehe ich die Software in der Pflicht.

    Siehe oben. Ich sehe nach wie vor keinen Sinn darin, übermäßig Ressourcen in die "Schönheit" eines VWZ zu investieren. Mir ist es egal, was da in welcher Reihenfolge drin steht, sofern alles geliefert wird, was der Überweiser auf die Reise geschickt hat.


    und fast alle Buchungen nacharbeiten nervt eben und daher ärgert mich das.

    Nacharbeiten zu welchem Zweck? Wie gesagt, wenn wegen fehlgeschlagener Buchungszusammenführung, dann verstehe ich das. Alles andere ist und bleibt für mich Kosmetik und, um Deinen Ausdruck zu klauen, schnickschnack. ;)

  • Wie gesagt, ich sehe es nicht als Schönheitsfehler, höchstens mit einer Portion Ironie, wenn der eigentliche VWZ soweit hinten steht, dass man ihn erst unter "Weitere Details" sieht.


    " Ich sehe nach wie vor keinen Sinn darin, übermäßig Ressourcen in die "Schönheit" eines VWZ zu investieren. Mir ist es egal, was da in welcher Reihenfolge drin steht, sofern alles geliefert wird, was der Überweiser auf die Reise geschickt hat."


    Das sehe ich nun komplett anders. Ich mag den Schnickschnack ja auch aber erst kommen die Basics und da gehört der VWZ dazu - weil


    "Nacharbeiten zu welchem Zweck? Wie gesagt, wenn wegen fehlgeschlagener Buchungszusammenführung, dann verstehe ich das. Alles andere ist und bleibt für mich Kosmetik und, um Deinen Ausdruck zu klauen, schnickschnack. ;) "


    die ganzen Fehler beim Abgleich usw. eben daraus resultieren. Genauso die erwarteten Buchungen. Bsp: Ich überweise "MG intern" von einem Konto auf ein anderes. MG erkennt die Umbuchung und beim Abruf ebenfalls noch einmal als solche neue zu erwartende Buchung. Dann habe ich 2 erwartete und eine vorgemerkte in der Buchungsliste und keinen Abgleich. Einen utopischen Kontostand. Darf man wieder alles kontrollieren und ... Früher reichte da ein Blick und ansonsten die Kontoprüfung.


    "aber MG steht meines Wissens nach nicht in Korrenz zu Alf Banco, sondern muß sich an Quicken und SM messen."


    Mag im privaten Bereich noch stimmen. Wobei da schon so einige MG-User aufschlagen. MGliegt da lediglich noch bei den grafischen Auswertungen vorn.


    "Brauche ich nicht. Ich habe kein Konto, wo mich der VWZ so stören tut."


    Gut, so wünsch ich mir das auch - lässt sich aber in beiden Fällen nicht verallgemeinern.


    " Ich brauche den schnickschnack von MG. :) "


    Naja "brauchen" - das sehe ich nun als "Kosmetik" und "nice to have" aber "brauchen" tue ich einen schnellen Überblick über die wesentlchen Daten einer Buchung. Und auch die schönsten Prognosen nützen nichts wenn sie als Folge doppelt berücksichtigt werden. Vernünftiges Arbeiten ist da kaum möglich. Aber MG ist ja auch eher für private User ;)

  • Mal was anderes. Haben wir denn im Forum eine Thread welche Banken denn was (Vorfälle) unterstützen?
    Bleibt mir nur die Banken abzuklappern, oder? Soll ich dazu einen neuen Thread aufmachen. Vielleicht hast ja einen link.

  • Mal was anderes

    Das nennt man Thread-Hi-Jacking und ist gegen die Forenregeln. :whistling:


    Haben wir denn im Forum eine Thread welche Banken denn was (Vorfälle) unterstützen?

    Nein. Das würde in einem Thread sowieso unübersichtlich werden, da bräuchte man eine Datenbank (wenn Du wirklich die Geschäftsvorfälle meinst).


    Bleibt mir nur die Banken abzuklappern, oder?

    Ja.


    Soll ich dazu einen neuen Thread aufmachen.

    siehe oben.

  • OK, das wollte ich vermeiden. Die Antwort wegen Hijacking "Ja" wegen Sinn (Datebank) "Nein" und "s.o." deute ich dann wieder "Ja" - ist "unklar" also selber schuld, dass ich gefragt habe. Dann laß mal gut sein.

  • Das stört mich auch gewaltig, weil ich die Daten nicht ohne manuellen Eingriff weiterverarbeiten kann
    Ich unterstütze den Verbesserungsvorschlag von dieter8c und stimme fujisan zu, dass das nicht nur ein Schönheitsfehler ist

  • Hallo, auch von meiner Seite volle Unterstützung des Verbesserungsvorschlag !!!


    Es ist definitiv kein Schönheitsfehler !!!


    Bei mir ist es die PostBank (wie soll es auch anders sein ;-( ) die sich hier anscheinend nicht SEPA- / bzw. HBCI-Konform verhält.
    Aber letztlich ist es MIR egal, wer hier der Verursacher ist. Ich nutze hier ein SW-Produkt von Buhl und zahle dafür sogar regelmäßig meinen Obolus in Form der Update-Garantie. - und das nicht nur für MG sondern auch noch für den HV.
    Und für diesen Obolus erwarte ich als Gegenleistung, dass genau dieser SW-Lieferant sich mit der hier behandelten Thematik auseinander setzt und für Beseitigung sorgt.
    - und da ist es mir letztlich schnuppe, ob die Ursache dann an der Wurzel (also von der PB auf der SSt) oder die Auswirkung in der Programmoberfläche (also per Filter- oder Parser, - what ever) beseitigt wird.
    Ich brauche nur eine "saubere" Darstellung meiner Buchungen. - das zählt!


    btw., die hier behandelte Thematik - sprich die unmögliche Darstellung und Vergewaltigung des Verwendungszweck mit allem möglichen Müll - hat gerade bei der Weiterverarbeitung der Buchungen z.B. über den Import zum HV (Hausverwalter) eine noch umfangreichere Tragweite.
    - hier werden nämlich weit weniger Zeichen aus dem VWZ über die SSt importiert als in MG unter weitere Details angezeigt werden.
    - da bleibt dann letztlich wirklich nur noch "Müll" mit dem man nichts anfangen kann.
    - und die Produkt ist auch von Buhl und ebenso oboluspflichtig.


    Billy , Dein Einsatz hier in allen Ehren, aber da lass ich nicht mit mir diskutieren. - das ist eine Bringeschuld von Buhl.


    PS: damit kein falscher Eindruck entsteht. - MG und u.a. auch HV war bislang für mich die Wahl der Dinge, und hat mich seit Jahren (vielmehr Jahrzehnten) mehr als zufrieden gestellt. Aber genau mit der hier behandelten Thematik und der fehlenden Änderungsbereitschaft und dem Abwälzen der Problematik auf den Endkunden (O-Ton MG-Support: "da können wir nichts dran machen, der Fehler liegt bei der PB". - und O-Ton PB-Support: "da müssen Sie sich mit Ihrem SW-Lieferant auseinander setzen") rinnt bei mir die Akzeptanz und die Begeisterung !!!


    und aus diesem Grund Appell hier an Buhl: "bitte sorgt schleunigst für Update und Problembeseitigung. - und zwar auf ganzer Linie (s.o. MG vs. HV)", damit die Begeisterung wieder hergestellt werden kann.

  • Aber letztlich ist es MIR egal

    Bitte kein Geschrei in Großbuchstaben (siehe Forenregeln)


    wer hier der Verursacher ist. Ich nutze hier ein SW-Produkt von Buhl und zahle dafür sogar regelmäßig meinen Obolus in Form der Update-Garantie. - und das nicht nur für MG sondern auch noch für den HV. Und für diesen Obolus erwarte ich als Gegenleistung, dass genau dieser SW-Lieferant sich mit der hier behandelten Thematik auseinander setzt und für Beseitigung sorgt.

    Und andere User erwarten für den Obulus andere Dinge und dann soll es neue Features geben und Updates des Onlinebanking usw. und jeder erwartet, daß seine Wünsche zuerst erfüllt werden usw. So funktioniert das aber nicht.
    Aus Sicht der User, dessen Banken da korrekte Daten liefern, ist das eben ein nebensächliches Thema und Buhl muß auch dem Rechnung tragen. Ist wie bei der Bahn, wo bei Störungen die Zentrale entscheidet, welche Züge sie bevorzugt wieder in den Plan bringt und damit welche Kunden sie verärgert (und darum kommt sie nicht herum).


    Billy , Dein Einsatz hier in allen Ehren, aber da lass ich nicht mit mir diskutieren. - das ist eine Bringeschuld von Buhl.

    Und das sehen die User, die nicht von diesen PoBa-Faxen belästigt werden, naturgemäß anders, d.h. mit anderer Priorität. Das wir uns deshalb nicht einig werden in der Wichtung des Problems, ist vollkommen klar und nicht zu umgehen. Deshalb respektiere ich Deine Ansicht und will sie auch nicht wegdiskutieren. Sie ist aber nur eine Seite der Medaille.

  • Wichtung des Problems


    hi Billy, konstruktiver Vorschlag.


    es gibt ja sicherlich Möglichkeiten über die Klassifizierung der Support-Cases hier die Häufigkeit / Anzahl der von diesem Problem betroffener User zu ermitteln.
    - würde mich nämlich mal interessieren wie hoch die Quote derer ist, die sich darüber bereits geärgert haben.
    - auch klar, dass man die Dunkelziffer, die kein Case geöffnet haben oder sich stillschweigend mit dem Müll im VWZ arrangieren damit nicht erreicht


    Aktiv könnte man ja auch mal einen Umfrage-Feed starten der mit einem einfachen Ja/Nein-Antwort-Click hier für mehr Belastung und härtere Fakten sorgt. - leider weiß ich nur nicht wie man so etwas hier im Forum macht, aber es gibt sicherlich Experten ;-)


    nice Day

  • Das Problem ist dem Support bekannt und wird einfach ignoriert. Auch lesen die hier nur Sachen mit die sie interessieren.
    Andere Hersteller haben hier sehr schnell reagiert und wenn man die "Entwicklung" im eigenen Haus macht, das Programm also selbst schreibt, ist dies offensichtlich kein Problem und auch keine Frage der Priorität. Eine saubere Darstellung des Verwendungszweckes ist eine Selbstverständlichkeit. Das kann man nicht mit geplanten neuen Features vergleichen. Mein Eindruck ist mittlerweile, das wird ausgesessen, Buhl bietet die Kto-Abfrage meiner Bank an, die Daten sind den Spezifikationen nach (siehe oben) so möglich, also ist das ganz klar eine Bringschuld seitens Buhl.
    Eigentlich gehört der Thread auch nicht in "Verbesserungsvorschläge" sondern in "Fehler in MG2014". MG mach ich nur noch auf um die Buchungen abzurufen und wenn mir echt langweilig ist. Mittlerweile habe ich mich mit anderen Proggies angefreundet und die Auswertungen in Excel müssen sich auch nicht verstecken. Bleibt man wenigstens in Übung 8)
    Grüße

  • Eigentlich gehört der Thread auch nicht in "Verbesserungsvorschläge" sondern in "Fehler in MG2014".

    Nein gehört er nicht. Der VWZ wird von Deiner Bank so geliefert, das kannst Du nicht wegdiskutieren. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

  • Wenn dieses (Unter-)Forum "Verbesserungsvorschläge" und auch das Forum "Fehler in..." tatsächlich nur sporadisch oder bei gezieltem Interesse vom Support mitgelesen wird, könnte man es eigentlich auch schließen! Denn nur um "Luft abzulassen" lohnte sich der Aufwand nicht!


    Billy : Wenn man diesen Thread verfolgt, ist doch ganz klar, dass bei mehreren Usern Probleme auftauchen, die mit einer Software-Aktualisierung zu beheben wären. Ich habe - auch aus anderen Threads - den Eindruck, dass Du Probleme, die bei Dir nicht auftauchen, als nicht relevant für die Behebung durch den Support betrachtest, sondern erstmal als "Schönheitschirurgie" abtust - ich formuliere das mal ganz bewusst provokant.


    Die Probleme liegen auf mehreren Ebenen: Die Umsetzung der SEPA-Spezifikationen bei den einzelnen Banken läuft unterschiedlich, aber wohl letztlich spezifikationskonform - Buhl wird wohl kaum erreichen, dass die Banken einheitlich verfahren, also muss sie an die eigene Software 'ran.


    Und da haben wir gleich die zweite Ebene: Die Behebung von Bugs dauert unendlich lange! Seit Erscheinen von MG 2014 (war es im Oktober 2013?) sind gerade mal 2 (in Worten: zwei) Updates geliefert worden - und das bei der Vielzahl zu behebender Fehler!


    Und die dritte Ebene wird u.A. aus den Beiträgen von fujisan deutlich: Die Prioritätensetzung der Entwicklungsabteilung, die es ja offenbar nicht für nötig erachtet, die Probleme der User hier aus dem Forum heraus zu ermitteln, sondern - wenn überhaupt - nur auf das Einreichen von Tickets reagiert. Wieso unterhält Buhl denn sonst dieses Forum, zu dem man aus ihren Programmen heraus sogar per Direktlink gelangt?!? Doch nur zum "Luft ablassen"???


    Womit wir wieder am Anfang meines Beitrags wären...