Bearbeitung einer vorhandenen Buchung

  • Seit Einführung MG 365 ist die Bearbeitung einer bestehenden Buchung nicht mehr so komfortabel wie vorher.
    Früher konnte man durch einen Doppelklick in ein Feld der Buchungszeile, die angeklickte Position aktivieren und sofort überschreiben, inkl. Auto-Ergänzung. (Ist Standard bei vergleichbaren Programmen)
    Heute muss man zuerst in die Detail-Ansicht wechseln, die entsprechende Position suchen und dann das gewünschte Feld manuell markieren - danach kann die Eingabe überschrieben werden bzw. über dropdown eine Auswahl suchen.
    Nach einer Rückfrage bei Buhl habe ich die Information erhalten, dass diese Änderung auf Wunsch der meisten Anwender so angepasst wurde um Fehler-Eingaben zu vermeiden.
    In den mir bekannten Foren habe ich eine derartige Forderung nicht finden können.
    Also warum? :censored:

  • Um sicherzustellen, dass eben nicht aus Versehen Daten abgeändert werden. Hier ist bewusst die Bearbeitungsschwelle erhöht worden. Das ist übrigens reine Gewöhnungssache. Wenn Du viele ähnliche Buchungen abändern willst/musst, schau Dir doch mal die Möglichkeiten der Regeln an. Da hat sich nämlich einiges getan ...


    Falk

  • Also ich habe MG erst seid relativ kurzer Zeit. Für mich ist die aktuelle Möglichkeit zum Ändern von Buchungen eigentlich logisch und intuitiv umgesetzt worden. Wenn Buhl hier Änderungen vornehmen würde, würde ich mich darüber eventuell aufregen und die jetzige Funktionalität zurück fordern. Ab dem Zeitpunkt würden wir uns hier vermutlich im Kreis drehen. :-)

  • Also ich habe MG erst seid relativ kurzer Zeit. Für mich ist die aktuelle Möglichkeit zum Ändern von Buchungen eigentlich logisch und intuitiv umgesetzt worden. Wenn Buhl hier Änderungen vornehmen würde, würde ich mich darüber eventuell aufregen und die jetzige Funktionalität zurück fordern. Ab dem Zeitpunkt würden wir uns hier vermutlich im Kreis drehen.

    So ist es nun mal mit Standardsoftware. Damit kann man es nicht allen recht machen. Dafür kostet sie aber auch viel weniger.

  • Seit Einführung MG 365

    Nein, das was Du meinst, ist seit der .NET-Version von Mein Geld so, also auch schon vorher in MG 2015 .NET

    ist die Bearbeitung einer bestehenden Buchung nicht mehr so komfortabel wie vorher.

    Das ist, wie Du schon den vorherigen Beiträgen entnehmen konntest, Ansichtssache.
    Ich gebe zu, daß ich dieses direkte Springen zum zu bearbeitenden Feld anfangs auch vermisst hatte und es gelegentlich auch noch tue, aber bearbeitet man doch relativ selten oder sollte es, denn wenn das öfter nötig ist wäre der Einsatz der Regeln die bessere Wahl zum komfortablen Bearbeiten.
    Und es gibt ja auch nicht nur Änderungen, sondern auch Verbesserungen wie z.B. die direkte Auswahl einer Kategorie in der Buchungsliste oder die freie Positionierbarkeit der Details.