Kontoeinrichtung onvista Fehlermeldung Scraping not available

  • Also bei mir kommt zwar nicht mehr die Fehlermeldung, aber es geht immer noch nicht.


    Ich klicke auf neues Konto erstellen. Wähle als Typ "Wertpapierdepot" und dann die entsprechende Bank "BOURDEFFXXX" aus. Dann gebe ich Nutzername und PIN ein und dann kommt auf einmal eine zweite Sicherheitsabfrage in der man einen Sicherheitscode eingeben soll. Sowas habe ich nie erhalten und musste ich auch bisher nicht auf der onvista Seite selbst eingeben.


    Wenn ich hier meine PIN ein zweites mal eingebe, dann arbeitet der Rechner verdächtig lange, nur um mir dann die Rückmeldung zu geben, er habe keine Konten gefunden.


    Das gleiche passiert allerdings auch, wenn ich als Sicherheitscode z.B. ein "?" eingebe, ganz so als spiele die Eingabe hier gar keine Rolle.


    Grüße

    Christian

  • Einrichten des Depots hat nen Klon des Giro angelegt, statt des Depotertes den Wert des Giro übernommen und gleich noch ne Ausgleichbuchung vorgenommen. Dann war ich pleite :-) . ...Einrichten Giro klappte und schien zu funktionieren, aber ohne das Depot zuzuordnen.

    Nochmals alles gelöscht und auf Offline umgestellt, neu gestartet und zuerst das Giro eingerichtet. Wieder keine Zuordnung des Depot. Beim Versuch im Bereich der Synchronisation das Depot zuzuordnen hat es ein neues Depot angelegt und auch gleich wieder den Ausgleich gebucht. Nun muss ich nie mehr arbeiten - zumindest bis die Privatinsolvenz durch ist :-)

    Diese PIN wird per SMS an Dein Handy gesendet. Allerdings kommen die nicht immer, ein Muster konnte ich nicht erkennen. Aber nach 20 Anforderungen macht dan OnVista dicht. Ich darf erst morgen nochmals testen...

  • hm, heute ist ja schon morgen... So, erst die Gute:
    Entweder ein bereits Offline angelegtes und bebuchtes Depot auf die Kontonummer 00000000 ändern, oder aus dem Sync-Admin raus ein neues Depot mit

    00000000 anlegen. Dann werden sowohl Giro als auch Depot mit jeweils einem eigenen iTAN abgefragt... (es kommen also zwei TANs nacheinenander die man eingeben muss).

    Nun die Schlechte: Ich habe vermutlich den Grund der wahnsinnigen Ausgleichsbuchungen gefunden. Wenn man z.B. "9.000" Aktien im Depot hat, liest der Scrapper nur 9 aus und verbucht die fehlenden 8.991 Stück als verkauft gegen das Referenzkonto


    Was ich noch nicht testen konnte: Ob nur der Depotbestand oder auch die Bewegungen seit dem letzen Abgleich abgefragt werden. Falls immer nur der tatsächliche Depotstand abgefragt werden könnte, würde ich glaub bei der Offline Variante bleiben

  • Achso das ist der Code den man eingeben muss, wenn man sich erstmalig von einem neuen Gerät aus anmeldet. Dann muss man wohl vorher erst die Cookies löschen, weil sonst bekommt man die Nachricht ja nicht. Ich frage mich nur in welche Maske WISO dann dden Code überhaupt eingegeben hat. Im Browser erscheint die Eingabe ja wie gesagt nur nach Löschen der Cookies.


    Habe jetzt jedenfalls, nachdem ich die Cookies gelöscht habe um die entsprechende Meldung im Browser zu erhalten, auch endlich gesehen, dass der Sicherheitscode schon 20 mal falsch eingegeben wurde und ich anrufen muss. Das sagt einem WISO leider nicht und sieht man wie gesagt auch erst wenn man die Cookies im Browser gelöscht hat. Der ungünstige Nebeneffekt ist, dass ich jetzt das erst telefonisch wieder freischalten lassen muss (also erst Montag möglich ...).


    Ist aber schon komisch geregelt, dass ich ohne Probleme mit dem alten Cookie mich über den Browser einloggen konnte. Erst nach dem Löschen kam dann diese Meldung.


    Ich werde es dann nach Freischaltung so versuchen:


    1. Cookies löschen

    2. In WISO Mein Geld Konto einrichten

    3. Bei Bedarf über den Browser reingehen


    und auf keinen Fall vorher über den Browser direkt reingehen. Hoffe, dass dann der Vesand des Codes getriggert wird.

  • Heureka,


    die Sperre wurde automatisch freigeschaltet, ohne anrufen zu müssen. Dann habe ich OnVista Wertpapierdepot in WISO eingerichtet. Diesmal kamen auch SMS mit Sicherheitscodes, allerdings ist das sehr absurd: Für jeden Schritt fordert er Sicherheitscodes an. Alleine das einrichten hat 6 Sicherheitscodes übermittelt (und damit von den 20 bis zur Sperre verbraucht).


    1. Zugang zum Account

    2. Einlesen Girokonto

    3. Einlesen Wertpapierdepot

    4. Abrufen Umsatz Girokonto

    5. Abrufen Umsatz Wertpapierdepot


    Wofür der 6. Code war weiß ich nicht. Muss noch ein weiterer Schritt im Hintergrund abgelaufen sein. Vielleicht einlesen der Kontoübersicht, bevor die Konton selber eingelesen werden (wäre dann zwischen 1. und 2.)?


    Ich muss also davon ausgehen, dass jedesmal, wenn ich die Umsätze aktualisiere, mindestens 2 Codes benötigt werden. Welchen Sinn soll das machen? Im Browser ist die Eingabe auch nur ein einziges mal erforderlich. Und zwar beim ersten mal einloggen von einem Gerät.


    Grüße

    Christian

  • Die Prozedur entspricht in etwa meinen Erfahrungen. Wobei der Hinweis auf die Sperre etc. in einem keinen Fenster von MG aufgingen. (Das selbe Fenster, das auch zur Eingabe der iTAN aufgeht).

    Konntest Du schon testen, ob MG das Depot bei Zukäufen / Verkäufen der selben Position nachträglich bebucht? (also wenn zwischen Kauf und Verkauf nicht aktualisiert wird). Und falls ja, ob es die tatsächlichen Kaufpreise, Steueranteile und Orderkosten bucht oder auch nur die Stückzahl zum letzten bekannten Kurswert?

    LG,
    Holger

  • aktueller Test von eben mit aktueller SW und aktuellem PreRelease


    Giroabruf kann ich nichts sagen, keine aktuellen Buchungen


    Depotabruf Funktioniert nicht korrekt. Am Beispiel Heidelberger Druck heute


    aus real 3.000 Stück werden nur 3 Stück


    aus realem Kurswert 2,878€ werden 2.878,00€

    Da scheint der Scrapper Punkte als Komma und Kommas als Punkte zu behandeln

  • Hallo


    wie ist denn hier der Stand?


    Ich nutze seit wenigen Tagen die MG Prof 365. Onvista funktioniert aber einfach nicht. Weder beim Einrichten noch beim Datenabruf bekomm ich (im Regefall) eine Fehlermeldung. Es scheint also alles korrekt zu funktionieren, nur ist der Kontostand des Verrechnungskontos immer null. Im Browser-Webtrading ist es einsehbar.


    Zum Teil kommt es auch zu fehlerhaften Verbindungen, weil z.B. keine SMS ausgelöst wird, ich beim Datenabruf also zwangsläufig auf abbrechen klicken muss. In anderen Fällen wird zwar der Datenabgleich mit dem Verrechnungskonto vermeindlich korrekt durchgeführt, im nächsten Schritt dem Abgleich des Depots jedoch schlägt der Abgleich fehl.


    Sind hier von eurer Seite noch Probleme beim onvista bekannt?

  • ganz ehrlich? Ich habs aufgegeben mit Buhl zu kommunizieren. Jährlich Geld kassieren, kein wirklicher Support für Themen die MIR wichtig wären (wie onvista) und auch bei ausführlich gemeldeten Problemen erstmal nur noch detailliertere Infos wollen. Bei anderen SW Produkten aus dem selben Haus die gleiche Problematik. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Die Kreissparkassen App auf meinem Handy nimmt mir im Tagesgeschäft schon vieles ab, für was ich früher Buhl genutzt habe. Manches kann sie sogar besser. Rechnungen fotografieren und auf Termin überweisen... Irgerndwann macht die auch den Rest...

  • Sind hier von eurer Seite noch Probleme beim onvista bekannt?

    Am einfachsten ist es, ein Ticket beim Support einzureichen.

    nein, das ist leider nicht einfach. Das System in dieser Form macht mir als Kunden mehr Arbeit, als es Lösungen bringt. Hier zu fragen und zu beten, dass sich jemand vorher wegen dem selben Problem durchgebissen hat, ist leider effektiver

  • Sind hier von eurer Seite noch Probleme beim onvista bekannt?


    Hi, mein letzter Stand ist ähnlich wie Deiner. Ich habs dann bei Offline belassen. Wie bei allen Grabbern ist das Problem immer schwer zu greifen. Buhl hat nicht die Ressourcen alle Optionen bei allen Banken ständig selbst zu prüfen. Wenn Dir die Lösung wirklich wichtig ist, dann bleibt nix anderes als ein Ticket zu eröffnen und mit dem Support zusammen Stück für Stück an der Lösung zu arbeiten.