Paypal API: Zugriff auf Paypal mit Verschlüsselung TLS 1.2?

  • Es ist echt ein Unding und ein unmöglicher Kundenservice, ich muss seit gestern meine Voranmeldung machen und kann es nicht weil seit Tagen keine PayPal Zahlungen abgerufen werden können und das sind einige 100 bei mir. Es ist eine Software für Firmen die drauf angewiesen sind da müssen dann die Entwickler auch mal am Wochenende ne extra Schicht einlegen wenn so ein massives Problem besteht.

    Hotline versuche ich seit Tagen zu erreichen ohne Erfolg liegen bestimmt schon die Hörer daneben von den genervten Angestellten aber wenn man das hier liesst bringt es ja auch nix wenn man da anruft.

    Ich frage mich echt ob von Buhl jetzt alle hier auf stur stellen und es einfach irgnorieren bis mal irgendwann ein Update kommt. Es wäre ja wohl nicht zu viel verlangt da mal Stellung zu zunehmen und zumindest mal zu schreiben Fehler ist bekannt und update kommt in kürze. Aber es kommt nix.

    Ich hoffe das die Da momentan sitzen und bereits das update in Arbeit ist und nicht alle Kaffee schlürfend da sitzen und fröhlich die Beiträge hier lesen und sich amüsieren. Jede gescheite Firma die Firmensoftware hinstellt ist 24std und 365 Tage erreichbar und sorgt umgehend für ein Update nur mal dazu.

  • Frage zwischendurch, wie macht Ihr das, druckt Ihr die Rechnung im Status "offen" aus und "hofft", dass wir sie dann in den kommenden Tagen über den Zuordnungsassistenten "ausgleichen" können? :rolleyes:


    VG Ramona

    Das wäre möglich, wenn man den Zahlungseingang über die PayPal-Seite mal kurz kontrolliert. Sind die Zahlungen eingegangen, kannst du weitermachen und hoffen, dass Buhl reagiert. Aber da wir ja gerade Monats- bzw. Quartalsabschluß haben, wäre bei einer solchen Vorgehensweise deine UStVA falsch, weil die nicht eingelesenen Umsatze aus dem PayPal-Konto nicht berücksichtig werden. Holst Du irgendwann in 2 Wochen das Ganze nach, müßtest Du also eine korrigierte UStVA abgeben, weil die Umsatze für Juni logischerweise nicht im Juli berücksichtigt werden. Aber wer garantiert, dass PayPal kurzfristig in MB wieder funktioniert, denn offenbar sieht man bei Buhl ja kein Problem, wie man ein paar Posts weiter oben lesen kann.

  • Wäre es als Workarount nicht möglich, ein "neues" manuelles Paypal Konto einzurichten. Mit einem anderen Bankingprogram oder direkt aus PayPal einen csv.Export machen und über den Dateiimportassistenten in MB einlesen. Die Zahlungen zuordnen und wenn Buhl das in den Griff bekommt, die Umsätze im PayPal-Onlinekonto einlesen und die schon zugeordneten auf nicht zugeordnet lassen.

    Dann sollte doch Umsatz und alles andere stimmen.

  • So, exakt 46 Minuten hab ich jetzt gebraucht, um 50 Zahlungen (=100 Buchungen) manuell als Mein Geld nach Mein Büro abzutippen.

    :dash:

    würde ich dann mal in Rechnung stellen an den Chef der sagt „es gibt kein Problem“

    Das habe ich Buhl in einer E-Mail auch angekündigt und wie gesagt...


    Wenn das jeder betroffene Anwender macht und seinen zusätzlichen Arbeitsaufwand wöchentlich Buhl in Rechnung stellt, kommt sicher Einiges zusammen und dann werden sich die Damen und Herren vielleicht endlich mal bewegen.


    Und jetzt brauche ich erstmal nen Kaffee...

  • Ich habe das gerade mal im Demomandanten durchgespielt. Im Backend von PayPal Kontoauszug als csv exportiert. Mit dem Dateiimportassistenten von MB ausgewählt, die entsprechenden Spalten zugeordnet, zunächst die Bruttobeträge und beim 2. Import die Gebühren. Da man hier auch die "Rechnungsnummern" = "Kundenreferenznummer" mit importieren kann, geht die Zuordnung viel komfortabler, da MB den Kunden selbst vorschlägt.

    Die Gebühren kann man alle markieren und dann in einem Rutsch zuordnen.

    Zeitaufwand bei 100 Buchungen ca. 10 Minuten...

  • Mausko

    klingt praktisch.


    Wenn ich deine Posts richtig verfolgt habe, dann geht es bei dir auch mit dem online abrufen der Zahlungen.

    Kannst du in deinem Demomandanten jetzt nach dem CSV-import mal bitte das Paypal-Konto wieder als online-Konto umstellen und dann die 100 Paypal zahlungen wieder automatisch importieren?


    Was passiert dann mit den Zuordnungen, die vorher über Export/Import geholt wurden?


    Das ganze macht ja nur Sinn wenn wir uns damit nicht hinterher ins Knie schießen, weil dann das ganz Onlinekonto vollkommen durcheinander gekommen ist.


    Danke für die aufgebrachte Zeit, was eigentlich die Aufgabe vom Buhl-Support gewesen wäre *kopfschüttel*

  • Der Onlineabruf ging nur für 2 Tage, ich bekomme jetzt nur die bekannte Fehlermeldung.

    Mein Vorschlag war ja, ein neues Offline Konto einzurichten. Dort die Umsätze importieren und dann zuordnen.
    Wenn Buhl das Problem irgendwann auf die Reihe bekommen sollte, die Umsätze online abrufen und die schon im neuen Offline Konto zugeordneten auf "nicht zugeordnet" lassen.

    Entsprechend dokumentieren, dann sollte das passen.

    Ich kann daher nicht austesten, was passiert, wenn man das PayPal Konto offline und wieder online stellt.

    Ich hatte das mal vor etlicher Zeit mit meinem Kreditkartenkonto gemacht, weil bestimmte Umsätze von MB gar nicht abgeholt wurden. Dort war das problemlos möglich. Aber garantieren kann ich das nicht. Ich weiß nicht, welche Kriterien beim Umsatzdownload berücksichtigt werden. Sind es nur die Umsätze und der Saldo, dürfte nichts passieren. Sind es aber noch Verwendungszweck o.ä., gäbe es ein Desaster..

  • Es scheinen hier verschiedene Probleme aufzutreten. Laut Paypal kann die Konto Einschränkung auch schon durch eine veraltete Browserversion hervorgerufen werden.


    Bei mir funktioniert der Einzug der Paypal Kontobewegung mit WISO Mein Büro.


    Bei uns ist "nur" die Paypal Konto Einschränkung vorhanden. Wenn man zustimmt (Problem verstanden) kann man wenigstens Geld abbuchen.

    Dadurch ist aber der Fehler noch vorhanden und das führt wieder zur Sperrung.

  • Ich finde das irgendwie seltsam.

    Ich habe überhaupt nichts geändert und konnte gerade die Umsätze von PayPal ohne Fehlermeldung abholen. Heute morgen ging es nicht.

    Eigentlich müsste es doch so sein, dass entweder TLS 1.2 Voraussetzung ist oder nicht.. Es kann doch nicht mal klappen und mal nicht.

  • Kann ich leider nicht bestätigen.

    Auch nach Programmneustart.

    Beim ersten Mal kam die Meldung, dass das Passwort oder der Name nicht stimmt.

    Beim zweiten Mal, das Bekannte:


    "Fehlermeldung:Die Anfrage wurde abgebrochen: Es konnte kein geschützter SSL/TLS-Kanal erstellt werden.."

    Mit Freude bei der Arbeit hat man viele schöne Tage

    schöne Grüße


    Andreas


    (Wiso Kaufmann seit mindestens 2008)
    Und meist damit zufrieden

  • In orgaMAX (V15) funktioniert Paypal ebenfalls nicht. Es mangelt wohl daran, dass die eingesetzte Version von LetsTrade kein TLS 1.2 beherrscht.

    woher hat Du die Information? Im OM-Forum ist nichts zu lesen...

    Aus eigener leidlicher Erfahrung (wir haben OM15 im Einsatz). Warum überhaupt nichts im OM-Forum geschrieben wird, kann ich mir auch nicht erklären. Entweder es arbeitet kaum ein OM-Anwender mit PayPal (kann ich mir kaum vorstellen) oder alle haben auf OM18 geupdated (kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen). Lt. Aussage des Supports soll ein LetsTrade-Update mit TLS 1.2 für Versionen jünger als OM18 nicht möglich sein.