Comdirect & PSD2 Probleme

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine dritte Fehlermeldung:


    "Sollte der Fehler wiederholt auftreten, prüfen Sie ob alle verfügbaren Updates installiert sind und wenden sich ggf. an unseren Support."


    Ich habe das Konto auf Offline gestellt und dann wieder auf photoTAN. Davor habe ich sichergestellt, dass sowohl Banking Komponente als auch Programm auf den letzten Stand.


    Dann habe ich mich auch nochmals am Webinterface angemeldet bei comdirect direct und habe die "90 Tage authentifizierung via photoTAN" durchgeführt und nochmals probiert. Selbes Ergebnis.


    Kein Erfolg. Leider.


    Für einen Tip bin ich dankbar.

  • Der Tipp hat geholfen.

    D.h. also, prinzipiell geht es mit Deinem Konto in der Dir vorliegenden Programm- und LetsTrade-Version.

    Ich möchte ungern meine ganze History aus 20 Jahren (ich arbeite mit dem Buhl Programm und dessen Vorgänger seit Mitte der 90er) verlieren.

    Ein Neuanfang wäre auch eine Option, wenn ich dabei gezielt Daten übernehmen könnte.

    Gibt es für einen evtl. Umzug einer DB in eine Neue ein "Best Practice" (ohne wochenlange manuell Migrationstätigkeiten) ?

    Nein, das Thema würde ich erst mal sein lassen.


    Hast Du es denn schon mal probiert, nach dieser Anleitung die Zugangsart neu zu bestimmen: Wie wird die Zugangsart neu ermittelt? 

  • Lösung Comdirect

    Hatte ebenfalls Probleme wie ihr sie beschrieben habt.


    Ich bin dieser Anleitung gefolgt, die bei mir ohne Weiteres funktionierte.


    https://www.buhl.de/faqs?article=1743


    Wie wird die Zugangsart neu ermittelt?

    Gepostet am 28.06.2019;




    Wenn Sie Ihren Konten ein neues Zugangsverfahren zuweisen möchten, führen Sie dazu folgende Schritte durch:

    1. Stellen Sie über "Datei > Aktualisieren > Programm" sicher, dass die Software in der aktuellen Fassung vorliegt. Laden Sie andernfalls die verfügbaren Updates.
    2. Gehen Sie in den Programmbereich "Konten".
    3. Markieren Sie in der Tabelle das betroffene Konto.
    4. Setzen Sie in den Details unter "Bank- und Kontodaten" den Eintrag "Zugangsart" über den Button mit den drei Punkten auf "offline".
    5. Optional:
      Rufen in der Funktionsleiste über "Datentresor" diesen mit "Öffnen" auf.
      Entfernen Sie dort den Eintrag zum Konto mit "Löschen" im Bereich "Zugänge". Betätigen Sie dann "Speichern" und verlassen Sie Ihren Tresor mit "Schließen".
    6. Öffnen Sie in der Funktionsleiste über "Online-Verwaltung > Administration" die "HBCI Kontaktübersicht".
    7. Markieren Sie den Kontakt zu der betreffenden Bank in der Übersicht und "Löschen" Sie ihn. Verlassen Sie die Übersicht mit "Schließen".
    8. Starten Sie das Programm neu.
    9. Für Chipkarte und Schlüsseldatei (inkl. Diskette):
      Legen Sie den Kontakt in der "HBCI Kontaktübersicht" mit "Neu" wieder an. Folgen Sie dabei dem Assistenten.
    10. Ermitteln Sie für das betroffene Konto die Zugangsart neu, indem Sie in den Details unter "Bank- und Kontodaten" im Eintrag "Zugangsart" den Button mit den drei Punkten anklicken.
    11. Wählen Sie anschließend die gewünschte Zugangsart aus. Achten Sie auf die korrekte Eingabe zusätzlicher Parameter.

    Bekannte Besonderheiten: Existieren unterschiedliche Konten mit gleicher Kontonummer, wie zum Beispiel Depot und Girokonten bei der Deutschen Bank, so führen Sie bitte die oben beschriebene Ermittlung der Zugangsart einmal für allen Konten aus. Beginnen Sie mit dem Depot.

  • Beim Abruf der comdirect-Konten mit Wiso Mein Geld muss man täglich eine TAN je Depot eingeben. Die Konten der anderen Banken können dagegen automatisch ohne diesen Umstand abgerufen werden. Mein Verdacht ist, dass dies an der Prüfung liegt, ob neue Post im comdirect-Posteingang eines Depots eingegangen ist. Denn wenn man sich über das comdirect-WebUI einloggt, kann man Depotstände und Umsätze ohne TAN nutzen, muss aber zum Anschauen der Post eine TAN eingeben. Gut wäre es, wenn man die Abfrage des Posteingangs in Wiso Mein Geld deaktivieren könnte und dann nicht täglich zum Abruf der Konten und Depots TANs eingeben müsste. Gibt es dazu eine Einstellungsmöglichkeit oder könnte man ggf. das Mein Geld Abrufscript für die comdirect bank so ändern, dass der Posteingang nicht geprüft wird?

  • Hi!


    Hatte das gleiche Problem. Die Antwort, besser und schnelle als gedachte Antwort, der comdirect war die TAN-Abfrage bei mehr als 90 Tage Abfragedauer kommt. Wenn man Grenztag einschränkt, z.B. 1.9.2019 wird die TAN nicht mehr abgefragt. Für die Postbox soll ähnliches gelten. Siehe Antwort der comdirect im Detail:


    Die Frage ist mir nun aber für die Mein Geld Software stelle: Muß ich jetzt alle 90 Tage das Grenzdatum "weiterschieben" oder gibt es eine Möglichkeit dass das automatisch passiert?


    Gruß

    Marc

  • Mein Verdacht ist, dass dies an der Prüfung liegt, ob neue Post im comdirect-Posteingang eines Depots eingegangen ist.

    Der Zugang ist doch über HBCI? Das hat nichts mit der Website zu tun, sondern ist ein anderer Zugangsweg. Da erfolgt kein Zugriff auf die Postfächer der Website.

    Denn wenn man sich über das comdirect-WebUI einloggt, kann man Depotstände und Umsätze ohne TAN nutzen, muss aber zum Anschauen der Post eine TAN eingeben.

    Das mag ja sein, aber HBCI ist ein anderer Zugangsweg und es kann gut sein, daß da die Bank andere Einstellungen bzgl. TAN-Anforderung getroffen hat.

  • Antwort vom Support:

    "Gehen Sie bitte wie folgt vor:

    • Rufen Sie bitte den Programmbereich "Konten" auf.
    • Öffnen Sie die "HBCI-Kontaktübersicht" über "Onlineverwaltung > Administration > …" in der Funktionsleiste des Registers "Konten".
    • Klicken Sie auf "Neu > DDBAC Administrator" um den neuen Kontakt zu generieren und folgen Sie dem Assistenten, bis der Kontakt definiert ist.
    • Schließen Sie die HBCI-Kontaktübersicht.
    • Wichtig! Starten Sie das Programm nun komplett neu.
    • Anschließend ermitteln Sie die Onlinezugangsart Ihrer Konten in den Kontendetails auf dem Register "Bank- und Kontodaten" erneut (Klick auf die "3 Punkte" bei Zugangsart), wählen die Zugangsart aus und folgen den Fenstern für die Onlineaktivierung.

    Führen Sie nun testweise eine Aktualisierung des oder der betroffenen Konten aus."


    Bei mir hat es funktioniert.

  • Deshalb hierher verschoben. Zukünftig bitte die Forumssuche nutzen, dann hättest Du diesen Thread mit Lösung sicherlich gefunden.

    Wie ich oben geschrieben habe: ich habe es nicht gefunden, obwohl ich gesucht habe. Hättest doch gleich den Tipp geben können - mir ist unklar, was so ein Kommentar dann bewirken soll...macht dich das glücklich?

    Das ist übrigens kein spezifisches comdirect-Problem, sondern ein grundsätzliches und hat mit comdirect nichts direkt zu tun. Das betrifft jede Änderung der Nutzerdaten. Wäre das jetzt eine VR-Bank gewesen, hätte ich exakt die gleiche Fragestellung gehabt.

  • Prüf mal im Bankkontakt welches TAN-Verfahren eingetragen ist. Bei mir war da noch iTAN drin. Nach dem Wechsel auf Photo-TAN ging es dann ohne Probleme.

    Bei mir gibt es da nur iTan, habe gerade nochmal nach Updates gesucht, auch nichts...


    Zugangsart FinTS


    TAN Verfahren gibt es: Wie im Kontakt auswählen iTan


    sonst nix