loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Wie werden Direktkosten nach dem Umlageschlüssel "laut Abrechnung" umgelegt?

Gepostet am 06.06.2018;

Um Kosten entsprechend dem Umlageschlüssel "laut Abrechnung" umzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

Zunächst ist es wichtig, dass Sie Ihre Kostenart (Umlagekonto) richtig anpassen.

  • Gehen Sie auf den Menüpunkt "Stammdaten >Gebäude" und wählen das entsprechende Gebäude aus.
  • Jetzt gehen Sie unter die "Abrechnungsrelevanten Angaben" auf den Punkt "Umlagekonten (Kostenarten) und Festlegung der Verteilung".
  • Hier wählen Sie sich Ihre Kostenart aus und ordnen den Umlageschlüssel 1 "Laut Abrechnung" zu.
  • Beachten Sie, dass die Kategorie für Mieter auf "Nebenkosten umlagefähig" und für Eigentümer auf "Nebenkosten nicht Umlagefähig" gesetzt ist. Speichern Sie Ihren Vorgang bitte ab.
  • Nun verbuchen Sie unter dem Menupunkt "Einnahmen/Ausgaben > Einnahmen und Ausgaben" den gesamten Betrag der Kostenposition für Ihr Gebäude.
  • Ordnen Sie das richtige Buchungskonto zu und klicken Sie auf Speichern. Nun öffnet sich automatisch ein Assistent, der Ihnen bei der Verteilung auf Ihre Mieter und Eigentümer hilft.

Tipp: Sie möchten die einzelnen Festbeträge noch nicht verteilen oder haben diese noch nicht zur Hand? Dann brechen Sie den Assistenten einfach ab. Die Buchung bleibt selbstverständlich bestehen. Eine manuelle Verteilung ist Ihnen über den Menüpunkt "Daten erfassen > Angaben zu den Abrechnungen > Verteilung der Kosten laut Abrechnung auf die Mieter/Eigentümer" möglich. Stellen Sie dort über den Menüpunkt "Neu" Ihren Abrechnungszeitraum und Ihr Gebäude ein und gehen auf "Eingabe der Beträge für alle Umlagekonten, die den....". Verteilen Sie Ihre Festbeträge und klicken auf "Speichern". Nun erscheint alles wie gewünscht auf Ihrer Auswertung.


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Hausverwalter 2018 , WISO Hausverwalter 2017 , WISO Hausverwalter 2019

Anfrage verfassen