33 % Rabatt auf alle Jahreslizenzen
  • 18. Juli. 2023
  • hfischer
  • 20

Zuletzt aktualisiert: 08.02.2024

Mitgliedsbeiträge sind ein äußerst sensibles Thema. Sie stellen für die Mitglieder eine sofort nachvollziehbare Belastung dar – und wer gibt schon gerne Geld aus? Zumindest möchte man dann auf der anderen Seite etwas sparen. Darum ist es verständlich, dass Eure Mitglieder fragen, ob sie die Mitgliedsbeiträge als Spende von der Steuer absetzen können. In diesem Beitrag beantworten wir die Frage, wann der Mitgliedsbeitrag als Spende angesehen wird und ob er er steuerlich genutzt werden kann. Ihr erfahrt hier was als Mitgliedsbeitrag gilt, wann es sich um eine Spende handelt und warum das Finanzamt den Mitgliedsbeitrag als Spende in der Regel nicht anerkennt

Inhaltsverzeichnis
Mitgliedsbeiträge

Was ist ein Mitgliedsbeitrag?

Der Mitgliedsbeitrag ist ein Obolus, den die Mitglieder Eures Vereins zahlen, um damit den Verein bei der Verwirklichung der satzungsgemäßen Ziele zu unterstützen. Grundsätzlich kann ein Verein auch auf Beiträge verzichten. Allerdings gibt es dann so gut wie keine verlässliche Einnahmequelle, mit der Ihr kalkulieren könnt. Außerdem wird das Finanzamt hellhörig und könnte prüfen, ob Euer Verein nicht als gewinnorientiert eingestuft werden muss – und dadurch die Gemeinnützigkeit verliert.

Die Erhebung von Beiträgen muss in der Satzung verankert werden. Die Details können in einer Beitragsordnung zusammengefasst werden, auf die sich die Satzung bezieht. Das hat den Vorteil, dass bei Änderung der Beitragshöhe nicht jedes Mal die Satzung geändert werden muss.

Mitgliedsbeiträge können nach verschiedenen Kriterien gestaffelt werden. Beispielsweise nach dem Alter, nach dem Familienstand (Single, Paare, Familien) oder nach dem Vereinsstatus (z. B. aktives, passives oder Ehrenmitglied). Es kann auch geregelt werden, dass Mitglieder neben dem Beitrag pro Jahr eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden leisten müssen – wird die Leistung nicht erbracht, muss pro nicht geleistete Arbeitsstunde ein bestimmter Betrag zusätzlich zum Beitrag gezahlt werden.

TIPP

Mit unserer Vereinssoftware WISO MeinVerein Web ist es ganz einfach, unterschiedliche Mitgliedsbeiträge automatisiert und ohne großen Aufwand abzurechnen. Weist Euren Mitgliedern unter 18 Jahren beispielsweise automatisch einen vergünstigten Tarif zu oder zieht neben den Mitgliedsbeiträgen Zusatzbeiträge für nicht geleistete Arbeitsstunden ein. Testet WISO MeinVerein Web jetzt 14 Tage kostenlos und unverbindlich und überzeugt Euch selbst!

Spenden

Was ist eine Spende?

Für Juristen ist die Spende eine Schenkung nach §§ 516 ff. BGB. Spenden erhält Euer Verein von Gönnern, ohne dass der Verein dafür eine Gegenleistung erbringt. Der Spender erhält vom gemeinnützigen Verein eine Spendenquittung, die korrekt als Zuwendungsbestätigung bezeichnet wird. Spendenbescheinigungen dürfen nur gemeinnützige Organisationen (wie Euer eingetragener Verein) für Spenden in den ideellen Bereich ausgestellt werden. Weil das Finanzamt die Spendenbescheinigungen gerne sehr genau prüft und Euer Verein für die Richtigkeit haftet, solltet Ihr dazu auch unseren Beitrag zum Thema Spendenbescheinigung lesen.

Man unterscheidet verschiedene Arten von Spenden, die wir hier der Vollständigkeit halber kurz vorstellen möchten. Man unterscheidet

  • Geldspenden
  • Sachspenden
  • Aufwandsspenden
  • Vergütungsspenden
TIPP

Mit WISO MeinVerein Web könnt Ihr ganz einfach und automatisiert Spenden sammeln, abrechnen und Spendenbescheinigungen ausstellen. Wie Ihr den Spendenprozess mit unserer Vereinssoftware vereinfach erklären wir Euch hier.

Warum sind Mitgliedsbeiträge keine Spenden?

Warum Mitgliedsbeiträge meist keine Spende darstellen

Wir haben im vorigen Kapitel erklärt, dass eine Spende nie an eine Gegenleistung gebunden sein darf. Nun ist es bei Mitgliedsbeiträgen ja so, dass Eure Mitglieder dadurch die Zugehörigkeit zu Eurem Verein erhalten. Dies ist mit einer Reihe von Rechten verbunden, die eine Gegenleistung darstellen. Deshalb ist der Mitgliedsbeitrag als Spende in der Regel nicht zulässig. Ihr dürft dann keine Spendenbescheinigung ausstellen.

Eine Ausnahme stellen Verein dar, die als besonders förderungswürdig im Sinne des § 10 Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes anerkannt sind. Da die Anerkennung Ländersache ist, solltet Ihr im Zweifelsfall bei Eurem Vereinsamt nachfragen. Macht Euch aber keine zu großen Hoffnungen: Die Anerkennung als besonders förderungswürdiger Verein kommt selten vor.

Grundsätzlich könnt Ihr Mitgliedsbeiträge, die an „freizeitfördernde“ Vereine gezahlt werden, nicht als Spende anerkennen. Das Finanzamt zählt hierzu unter anderem Vereine zur Förderung

  • des Sports,
  • von kulturellen Betätigungen, z. B. Musik- und Gesangsvereine,
  • der Heimatpflege,
  • der Tier- oder Pflanzenzucht,
  • der Kleingärtnerei,
  • des traditionellen Brauchtums (z. B. Fasching / Karneval),
  • des Amateurfunks,
  • des Modellflugs,
  • des Hundesports oder
  • von Theatervereinen oder Laienspielgruppen.
FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema Mitgliedsbeitrag als Spende

Was ist ein Mitgliedsbeitrag?

Der Mitgliedsbeitrag ist eine regelmäßige Leistung, die sich laut Satzung für alle Mitglieder ergibt. Er kann nach Altersgruppen, als Familienbeitrag usw. unterschiedlich gestaltet werden. Vereine können den Mitgliedsbeitrag auch mit „Pflichtarbeitsstunden“ für den Verein kombinieren.

Was ist eine Spende?

Eine Spende ist eine Zuwendung an Euren Verein, für den keine Gegenleistung erbracht wird. Der Spendende kann vom Verein eine Spendenbescheinigung erhalten, mit der er die Spende steuerlich absetzen kann?

Wann wird ein Mitgliedsbeitrag zur Spende?

Da die Mitgliedschaft in einem Verein auch mit einem Leistungsangebot verbunden ist, wird ein Mitgliedsbeitrag nur in seltenen Fällen zu einer Spende, für die eine Bescheinigung ausgestellt werden kann. Auf Landesebene gibt es Listen von Vereinen, die als besonders förderungswürdig anerkannt sind. Bei diesen Vereinen kann der Mitgliedsbeitrag als Spende anerkannt werden. Im Zweifelsfall sollte man sich beim zuständigen Finanzamt informieren.

Ist ein Mitgliedsbeitrag eine Spende?

Grundsätzlich sind Mitgliedsbeiträge keine Spende. Deshalb könnt Ihr hier keine Spendenbescheinigung ausstellen. Es gibt zwar einige, wenige Ausnahmen, die aber nur sehr selten zum Tragen kommen.

Kann man für einen Mitgliedsbeitrag eine Spendenbescheinigung ausstellen?

Nein – normalerweise gibt es für den Mitgliedsbeitrag keine Spendenbescheinigung.

Was sind die entscheidenden Unterschiede zwischen Spende und Mitgliedsbeitrag?

Eine Spende muss freiwillig geleistet werden und darf nicht mit einer Gegenleistung verbunden sein. Der Mitgliedsbeitrag ist eine Pflichtleistung, die sich mit dem Beitritt zum Verein ergibt. Außerdem geht das Finanzamt davon aus, dass mit der Mitgliedschaft zumindest Gegenleistungen angeboten werden.

Wann ist der Mitgliedsbeitrag eine Spende?

Da die Mitgliedschaft in einem Verein auch mit einem Leistungsangebot verbunden ist, wird ein Mitgliedsbeitrag nur in seltenen Fällen zu einer Spende, für die eine Bescheinigung ausgestellt werden kann. Auf Landesebene gibt es Listen von Vereinen, die als besonders förderungswürdig anerkannt sind. Bei diesen Vereinen kann der Mitgliedsbeitrag als Spende anerkannt werden. Im Zweifelsfall sollte man sich beim zuständigen Finanzamt informieren.

Fazit

Fazit: Mitgliedsbeiträge als Spende möglich?

Mitgliedsbeiträge sind in fast allen Fällen keine Spende, die Eure Mitglieder steuerlich absetzen könnten. Den Mitgliedern werden im Verein verschiedene Angebote gemacht – dem Beitrag steht also eine Leistung gegenüber. Mit dem Beitritt verpflichtet sich das Mitglied außerdem zur Zahlung eines Beitrags. Eine Spende muss aber freiwillig erfolgen und ihr darf keine Leistung gegenüberstehen. Darum wird ein Mitgliedsbeitrag nicht als Spende anerkannt. Eine Ausnahme gilt nur für Vereine, die von dem jeweiligen Bundesland als besonders förderungswürdig anerkannt wurden. Wenn Ihr Euch unsicher seid, fragt bei dem für Euch zuständigen Finanzamt nach. Aber wie gesagt: Die Chancen, dass Mitgliedbeiträge als Spende anerkannt werden, ist äußerst gering.

Ihr habt noch offene Frage? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar, wir beantworten Eure Fragen so schnell wie möglich ❤️

WISO MeinVerein Web kostenlos testen

Testet jetzt unsere Vereinssoftware 14 Tage kostenlos und unverbindlich.

  • Mitgliedsbeiträge automatisiert abrechnen
  • Spenden generieren und bescheinigen
  • alle Funktionen ausprobieren
  • keine Angabe von Zahlungsdaten notwendig


War der Beitrag hilfreich für Dich?

Vielen Dank für Deine Stimme!

20 Kommentare

    • joerg
    • 20
    • 11:29 Uhr am 01. November. 2023

    Hallo, also sehe ich es folgendermaßen richtig: Wir sind ein gemeinnütziger Verein und dürfen lt. Freistellungsbescheid Mitgliedsbeiträge als Spenden anerkennen. Muss ich nun also in WISO MeinVerein alle "Beiträge" als "Spenden" erstellen um ...

    Hallo,
    also sehe ich es folgendermaßen richtig:
    Wir sind ein gemeinnütziger Verein und dürfen lt. Freistellungsbescheid Mitgliedsbeiträge als Spenden anerkennen.
    Muss ich nun also in WISO MeinVerein alle „Beiträge“ als „Spenden“ erstellen um die Möglichkeit zu haben Spendenquittungen auszustellen?

    Gruß

    • cmeckel
    • 15:08 Uhr am 27. März. 2024

    Hallo Jörg,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. In WISO MeinVerein Web hast Du die Möglichkeit Mitgliedsbeiträge innerhalb der Beitragsstruktur gleich als Spende auszuweisen. Das funktioniert ganz einfach unter „Einstellungen“ > „Beiträge und Spenden“. Hier legst Du nun einen neuen Mitgliedsbeitrag an und wählst unter „Typ“ Spende aus. Die Spende kannst Du nun – wie die Mitgliedsbeiträge – den Mitgliedern zuweisen und abrechnen.
    Die Einnahmen werden nach der Buchung in WISO MeinVerein Web unter „Spenden“ aufgeführt, sodass Spendenbescheinigungen ganz einfach ausgestellt werden können.

    Ich hoffe, ich konnte Deine Frage beantworten. 🙂

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Herbert Schönewald
    • 20
    • 10:04 Uhr am 31. Juli. 2021

    Darf man als Verein eine Spende an Hilfsorganisationen geben, die den Flutopfer helfen soll. Oder ist das nur von der Mitgliederversammlung, auf Antrag, zu befürworten.

    Darf man als Verein eine Spende an Hilfsorganisationen geben, die den Flutopfer helfen soll. Oder ist das nur von der Mitgliederversammlung, auf Antrag, zu befürworten.

    • cmeckel
    • 14:55 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Herbert,
    grundsätzlich bestimmt die Satzung, wofür gemeinnützige Mittel verwendet werden dürfen. Bei größeren Ereignissen erlassen die Finanzbehörden Sondergenehmigungen (z. B. Spenden zur Unterstützung der Ukraine – Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 17.03.2022 – Regelung verlängert bis 31.12.2023). Da hier teilweise die Länder entschei-den, können wir nur allgemein auf Sonderreglungen verweisen, die nach ihrem Ablauf teilweise verlängert wurden. Ein Beispiel hierfür ist das Schreiben des Landesfinanzministeriums Rheinland-Pfalz vom 16.07.2021 (Vereinsinfos auf Seite 2 im Abschnitt 2 – Zum Thema „Spendensammlung“ Abschnitt 2.1 auf Seite 3).

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • GEn
    • 20
    • 21:54 Uhr am 07. Mai. 2021

    Wie steht es um die Tatsache, dass der Verein wegen Covid 19 seine gesamten Tätigkeiten ruhen lassen musste. Demnach konnte der Verein trotz meiner Zahlungen keine Gegenleistung anbieten. Um dem Verein in dieser Zeit nicht weiterhin zu schwächen bin ...

    Wie steht es um die Tatsache, dass der Verein wegen Covid 19 seine gesamten Tätigkeiten ruhen lassen musste. Demnach konnte der Verein trotz meiner Zahlungen keine Gegenleistung anbieten. Um dem Verein in dieser Zeit nicht weiterhin zu schwächen bin ich nicht ausgetreten, deshalb könnte die fortlaufende Zahlung doch als Spende interpretiert werden?!

    • cmeckel
    • 14:51 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo GEn,
    eine Klärung dieser speziellen Frage dürfen wir leider nicht vornehmen. Uns ist zwar ein Urteil bekannt, dass die Beitragszahlung bei einem Fitness-Studio während der Pandemiezeit eingestellt werden durfte (Urteil des Amtsgerichts Hamburg Mitte vom 11.06.2021 – Aktenzeichen 9 C 95/21). Ob dieses Urteil analog auf Vereine anwendbar ist und sich daraus ergibt, dass die Beiträge dann zur Spende werden, darf aber nur von Juristen oder vom Finanzamt geklärt werden.

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Tanja Petersen
    • 20
    • 11:34 Uhr am 03. Oktober. 2020

    Wenn ein Sponsor den Mitgliedsbeitrag von einem Aktiven übernimmt, dürfen wir dafür eine Rechnung erstellen?

    Wenn ein Sponsor den Mitgliedsbeitrag von einem Aktiven übernimmt, dürfen wir dafür eine Rechnung erstellen?

    • cmeckel
    • 14:49 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Tanja,
    das ist eine individuelle juristische Frage, die wir leider nicht beantworten dürfen. Wende Dich mit der Frage am besten an einen Fachanwalt. Es dürfte hier auch drauf ankommen, welchen Vertrag Ihr mit dem Sponsor geschlossen habt.

    Viele Grüße
    Dein MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • H.Sommer
    • 20
    • 15:03 Uhr am 10. Januar. 2020

    Viele Vereine haben einen Spezialbeitrag für fördernde Mitglieder, die nicht mehr aktiv am Vereinsleben teilnehmen, aber den Verein doch weiter finanziell unterstützen wollen. Ist dieser Beitrag von den Steuern absetzbar, wenn man tatsächlich (so ...

    Viele Vereine haben einen Spezialbeitrag für fördernde Mitglieder, die nicht mehr aktiv am Vereinsleben teilnehmen, aber den Verein doch weiter finanziell unterstützen wollen. Ist dieser Beitrag von den Steuern absetzbar, wenn man tatsächlich (so wie ich seit ca. 25 Jahren) keinerlei Einrichtung oder Veranstaltung des Vereins besucht?

    • cgohlke
    • 08:53 Uhr am 13. Januar. 2020

    Guten Tag Herr Sommer,

    solche Fragen können (und dürfen) wir Ihnen leider nicht beantworten. Wir empfehlen, sich mit dieser Frage an einen Steuerberater zu wenden.

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Manuela Betz
    • 20
    • 14:57 Uhr am 21. Februar. 2019

    Hallo, ich bin Kassiererin im Verein. Wir dürfen Spendenbescheinigungen für Mitgliedsbeiträge ausstellen. Aber wie verhält es sich, wenn ein Mitglied für ein anderes Mitglied (nicht verwandt) den Beitrag zahlt. Wird der Beitrag für den Zahlenden ...

    Hallo, ich bin Kassiererin im Verein. Wir dürfen Spendenbescheinigungen für Mitgliedsbeiträge ausstellen. Aber wie verhält es sich, wenn ein Mitglied für ein anderes Mitglied (nicht verwandt) den Beitrag zahlt. Wird der Beitrag für den Zahlenden dann als „normale“ Spende angesehen und zählt der Betrag als Spende Mitgliedsbeitrag? Welche Spendenbescheinigung darf für den Zahlenden ausstellen?

    • cmeckel
    • 14:46 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Manuela,
    wenn Euer Verein berechtigt ist, für Mitgliedsbeiträge Spendenbescheinigungen auszustellen, könnt Ihr hier eine Bescheinigung auf das Mitglied, für das der Beitrag gezahlt wurde, ausstellen nicht aber für den eigentlich Zahlenden.

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Oswald, Hans Peter
    • 20
    • 14:37 Uhr am 07. Dezember. 2018

    Ich bin Vereinsmitglied eines GKV. Der Verein besteht nun bereits 50 Jahre. Es wurden während dieser Zeit kaum bzw. wenig Rücklagen gebildet. Nun müssen die Medien erneuert werden Die festgelegten Mitgliedsbeiträge reichen nicht mehr. Es werden ...

    Ich bin Vereinsmitglied eines GKV. Der Verein besteht nun bereits 50 Jahre. Es wurden während dieser Zeit kaum bzw. wenig Rücklagen gebildet. Nun müssen die Medien erneuert werden Die festgelegten Mitgliedsbeiträge reichen nicht mehr. Es werden Beschlüsse gefasst, wo Mitglieder aufgefordert werden die Kosten zu tragen. Leerstand wird dabei von den Rest der Mitglieder mit getragen. Trotz Gemeinnützigkeit würde eine Firma beauftragt, um eine defekte Wasserleitung zu erneuern. Muss ich die Kosten tragen, obwohl es sich um Vereinseigentum handelt.

    • cmeckel
    • 14:44 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Herr Oswald,
    wenn von Ihrem Verein Aufträge vergeben werden, darf dies grundsätzlich nur durch die in der Satzung berechtige Personen (fast immer: Vorstand) erfolgen, wobei diese Personen die Aufgabe auch delegieren können. Da es sich hier um einen sehr speziellen Fall zu handeln scheint und wir keine Rechtsberatung vornehmen dürfen, sollten Sie die Frage mit einem Juristen besprechen.

    Viele Grüße
    Ihr WISO MeinVerein Team

    • cgohlke
    • 11:42 Uhr am 13. Dezember. 2018

    Hallo Herr Oswald,
    wir als Vereins-Blogger sind leider keine Juristen und können ihnen leider keine kompetente Antwort auf ihre Frage liefern. Mir ist aus meinem persönlichen Umfeld kein Fall bekannt, in dem Vereinsmitglieder „gezwungen“ werden konnten, Vereinskosten zu übernehmen. Ich kenne aber ihre Vereinssatzung auch nicht. Ich empfehle ihnen, sich für ihre Fragestellung an einen Juristen zu wenden. Ihre örtliche Magistratsbehörde bzw. das Rathaus haben auch oft eine Anlaufstelle, bei der Vereinsbezogene Fragen geklärt werden können.

    2 Kommentare anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Andi
    • 20
    • 23:29 Uhr am 16. November. 2018

    Genau die selbe Frage stellen wir uns auch. Auch wir haben einen gemeinnützigen Verein gegründet für mildtätige Zwecke und außerdem Förderung der Jugendhilfe nach Paragraph 52. Im Moment gibt es in diesem noch keinen Mitgliedsbeitrag, aber diesen ...

    Genau die selbe Frage stellen wir uns auch. Auch wir haben einen gemeinnützigen Verein gegründet für mildtätige Zwecke und außerdem Förderung der Jugendhilfe nach Paragraph 52. Im Moment gibt es in diesem noch keinen Mitgliedsbeitrag, aber diesen wollen wir einführen um den Verein und aufrecht erhalten zu können. Auf kurze Zeit wird auch die Kostendeckung ein größerer Posten werden um der Förderung willen.
    Was ist nun zu tun das auch Mitgliedsbeiträge als steuerbegünstigt bescheinigt werden können?

    • cmeckel
    • 14:42 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Andi,
    auch hier müssen wir ans Finanzamt verweisen. Hintergrund ist, dass die einzelnen Bundesländer unterschiedliche Auslegungsbestimmungen haben.

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    1 Kommentar anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • BIne70
    • 20
    • 22:36 Uhr am 11. Oktober. 2018

    Super diese Seite!!! allerdings weiß ich nun leider noch immer nicht, ob der jährliche Mitgliedsbeitrag für einen als gemeinnützig anerkannten eingetragenen "Förderverein einer Gemeindebibliothek" nun steuerlich absetzbar ist. Der Verein unterstützt ...

    Super diese Seite!!!
    allerdings weiß ich nun leider noch immer nicht, ob der jährliche Mitgliedsbeitrag für einen als gemeinnützig anerkannten eingetragenen „Förderverein einer Gemeindebibliothek“ nun steuerlich absetzbar ist. Der Verein unterstützt die Gemeindebücherei bei de Anschaffung von Büchern, Spielen usw. und organisiert und finanziert u.a. auch Lesungen.
    Die Mitglieder des Vereins dürfen sich in der Bücherei zum Beispiel DVDs unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei ausleihen.

    • cmeckel
    • 14:40 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo BIne70,
    Um in dieser Frage Klarheit zu bekommen, wendest Du Dich am besten an das für Euren Verein zuständige Finanzamt. Frag dort nach, ob Eure Vereinszwecke als „besonders Förderungswürdig im Sinne des § 10b Abs. 1 des Einkommensteuergesetz” anerkannt sind und deshalb Mitgliedsbeiträge als Spende angesehen werden.

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    • cmeckel
    • 14:39 Uhr am 18. Juli. 2023

    Hallo Blne70,
    um in dieser Frage Klarheit zu bekommen, wendest Du Dich am besten an das für Euren Verein zuständige Finanzamt. Frag dort nach, ob Eure Vereinszwecke als „besonders Förderungswürdig im Sinne des § 10b Abs. 1 des Einkommensteuergesetz” anerkannt sind und deshalb Mitgliedsbeiträge als Spende angesehen werden.

    Viele Grüße
    Dein WISO MeinVerein Team

    2 Kommentare anzeigen

    Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt alle Funktionen kostenlos für 14 Tage testen

  • alle Funktionen
  • unbegrenzte Mitgliederanzahl
  • keine automatische Verlängerung
  • keine Zahlungsdaten notwendig

Das MeinVerein Team

Lerne die Mannschaft hinter WISO MeinVerein kennen.

Weiterlesen Mitgliedsbeitrag als Spende: Dann sind Mitgliedsbeiträge steuerlich absetzbar