loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Warum weicht der Steuerbescheid Ihres Finanzamts vom berechneten Erstattungs- oder Nachzahlungsbetrag der Steuersoftware ab?

Gepostet am 06.12.2021;

Wenn Sie nach der Abgabe Ihrer Einkommensteuererklärung den Steuerbescheid von der Finanzverwaltung erhalten haben und dieser von der errechneten Erstattung oder Nachzahlung im Programm abweicht, kann dies mehrere Ursachen haben:

  • Nicht alle von Ihnen erfassten Eingaben sind korrekt vorgenommen worden.

  • Das Finanzamt erkennt nicht alle in der Einkommensteuererklärung eingetragenen Positionen an, da unter Umständen Nachweise fehlen oder Eingaben aus dem Vorjahr erneut angesetzt worden sind.

  • Das Finanzamt rechnet nach einer anderen Rechtsgrundlage wie das vorliegende Programm.

Grundsätzlich ist in solchen Fällen zunächst ein kurzes Telefonat mit dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter des Finanzamtes zu empfehlen, da sich die meisten Differenzen dort bereits klären lassen.

Falls danach weiterhin Unstimmigkeiten zwischen der Berechnung unsere Software und des Steuerbescheides vorliegen, bieten wir Ihnen gerne eine kostenlose Bescheidprüfung an. Dazu wird vor Ort eine vollständige Kopie des vorliegenden Papierbescheides benötigt, sowie die von Ihnen erstellte Einkommensteuererklärung, mit der die Abgabe an das Finanzamt vorgenommen wurde. Bitte teilen Sie zusätzlich das gegebenenfalls zum Öffnen der Steuerdatei erforderliche Passwort mit.

Da diese Dateien personenbezogene Daten enthalten, versichern wir Ihnen, diese vertraulich und gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben zu behandeln. Gleichzeitig machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die Zusendung Ihrerseits auf Freiwilligkeit beruht und die Daten gegebenenfalls an das Steuerberatungsteam unserer Entwicklungsabteilung weitergeleitet werden.

Die von Ihnen erstellten Projektdateien werden für unsere verschiedenen Produkte in unterschiedlichen Verzeichnissen gespeichert. In der folgenden FAQ finden Sie den zutreffenden Pfad für Ihr Programm:

https://www.buhl.de/shop/faqs?article=814

Zur Übermittlung einer in der Web-Anwendung Steuer-Web gespeicherten Steuererklärung ist diese zunächst herunterzuladen. Dazu gehen Sie bitte wie folgt beschrieben vor:

Melden Sie sich mit Ihrem buhl:Konto auf der Webseite https://www.buhl.de/steuer-web/ an. Im Bereich des entsprechenden Steuerjahres sehen Sie jetzt eine Kachel mit dem Namen Ihrer Steuererklärung.

Innerhalb dieser Kachel klicken Sie rechts neben dem Namen der Steuererklärung auf die drei Punkte. Es öffnet sich ein Menü, in welchem Sie die Option "Download" wählen.

Je nach Einstellung Ihres Internetbrowsers, wird die Steuererklärung jetzt entweder automatisch in Ihren Downloads gespeichert, oder es erfolgt eine Aufforderung zum Speichern der Steuererklärung. Trifft letzteres zu, speichern Sie die Steuererklärung an einem Ihnen bekannten Ort - zum Beispiel auf dem Desktop.

Nachdem Sie sowohl Ihre Projektdatei als auch eine Kopie (Scan) des Steuerbescheides vorliegen haben, gehen Sie wie folgt vor, um die geforderten Daten gesichert über unser Ticket-System an den technischen Support zu senden:

https://www.buhl.de/faqs.html?article=2027



 





Tipps & Wissen
Mahnung schreiben wie ein Profi.
Wir sagen Ihnen, wie Sie eine rechtssichere Rechnung schreiben.
Das sind die besten Steuertipps unserer Steuer-Experten.
Steuererklärung mit WISO Steuer bequem online erledigen.
finanzblick - sicheres Online-Banking für alle Ihre Konten.