loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Sie erhalten bei der Prüfung Ihrer Angaben der Grundsteuererklärung eine Meldung zu den erfassten Wohnflächen. Was ist zu tun?

Gepostet am 20.09.2022;

Sie erhalten bei der Prüfung Ihrer Angaben zur Grundsteuererklärung eine Meldung mit dem folgenden oder ähnlichem Inhalt (qm-Zahlen können abweichen):

"Beim Gebäude mit der laufenden Nummer 1 müssen bei den Angaben zu Wohnungen mit einer Wohnfläche unter/von/über 60qm die Anzahl der Wohnungen und die gesamte Wohnfläche in qm gemeinsam erklärt werden".

Diese Meldung wird durch Ihre Angaben zum Wohngebäude verursacht.

Bitte erfassen Sie lediglich Werte zu den tatsächlich vorhanden Wohnungen im Objekt. Geben Sie in allen anderen Feldern des Dialogs "Wohngrundstück" nur zutreffende Angaben ein und lassen alle anderen Felder des Dialogs frei. Die Erfassung von Null-Werten führt zur Ausgabe der Meldung.

Ein Beispiel: Sie haben eine Wohnung mit 54 m² und sonst keine andere Wohnung.

Bitte tragen Sie die "1" bei "Anzahl der Wohnungen mit einer Wohnfläche unter 60 m²" ein und erfassen Sie "54" im Feld "mit einer gesamten Wohnfläche in m²".

Die Felder "Wohnungen mit einer Wohnfläche von 60 m² bis unter 100 m²" und "Wohnungen mit einer Wohnfläche von 100 m² und mehr" lassen Sie einfach leer.

Mit einem Update ist geplant die Eintragungen von 0-Werten zu ignorieren. Ein genauer Termin zur Bereitstellung der Aktualisierung kann aktuell nicht genannt werden.


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Grundsteuer

 





Tipps & Wissen
Mahnung schreiben wie ein Profi.
Wir sagen Ihnen, wie Sie eine rechtssichere Rechnung schreiben.
Das sind die besten Steuertipps unserer Steuer-Experten.
Steuererklärung mit WISO Steuer bequem online erledigen.
finanzblick - sicheres Online-Banking für alle Ihre Konten.