Inhalt der Ausgabe Juni 2019

schwerpunkt

Mundraub

Bärlauch im Stadtpark, Holunder am Straßenrand, Himbeeren auf der Verkehrsinsel. Man muss nicht auf dem Land wohnen, um hin und wieder ein paar wild wachsende Früchte naschen zu können. Seit zehn Jahren informiert die Internetplattform Mundraub.org auf einer interaktiven Landkarte über Möglichkeiten zum Ernten. Mehr als 50.000 Fundorte für Kräuter, Obstbäume und -sträucher wurden seitdem eingetragen, die meisten davon in Deutschland, manche in anderen europäischen Ländern. Aber darf man das überhaupt – Obst und Gemüse am Straßenrand pflücken?
> Lesen

Bratpfanne

Ein saftiges Steak, knuspriger Fisch und knackiges Gemüse werden mit ihr zubereitet. Auf sie sind Küchenchefs wie Hobbyköche angewiesen: die Bratpfanne. Denn wer daheim nichts anbrennen lassen will und auf Röstaromen Wert legt, braucht neben einem Rezept und guten Lebensmitteln eine optimale Pfanne. Gusseisen, Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder Glas - welches Material eignet sich für welche Zubereitung? Worauf ist bei den Beschichtungen zu achten? Und was zeichnet einen guten Dauerbrenner aus?
> Lesen

Ayurvedische Ernährung

Wie sieht die richtige Ernährung aus? Darüber streiten sich - zumindest in der westlichen Welt - die Geister: Low-Fat oder doch Low-Carb, am besten nur Rohkost oder zurück in die Steinzeit mit der Paleo-Diät? Meist geht es vor allem darum, überflüssige Pfunde loszuwerden. Die Heiltradition Ayurveda hingegen betrachtet die Ernährung als Medizin und Voraussetzung für anhaltende Gesundheit. Wie das funktionieren kann und was diesem Ansatz zugrunde liegt, darüber spricht verbraucherblick mit dem Experten Christian Kessler vom Immanuel Krankenhaus Berlin.
> Lesen

Restaurant-Rechte

„Einmal im Leben darf ich die Zeche prellen!“ – „Wenn es nicht schmeckt, muss ich auch kein Geld dafür ausgeben.“ – „Der letzte einer Gruppe muss immer den Rest auf der Rechnung übernehmen, wenn die anderen schon gegangen sind.“ Das sind nur einige der Mythen rund ums Essengehen, die so nicht stimmen. Aber welche Rechte haben Gäste tatsächlich? Und was darf das Restaurant fordern? Ein kleiner Überblick über fressen und gefressen werden im Dschungel der Gaststätten.
> Lesen

besser leben

Urlaub für Wasserratten

Sich gemütlich über die Meere oder Flüsse schippern lassen, selbst aktiv werden und ein Hausboot durch Kanäle steuern oder segeln oder surfen – entsprechende Möglichkeiten werden um den ganzen Globus herum angeboten. Aber auch wer nur entspannen will, findet viele unterschiedliche Angebote für die perfekte Auszeit am, im oder auf dem Wasser. Manche Angebote lassen sich sogar noch kurzfristig buchen, während man bei anderen Reisen besser von Frühbucherrabatten profitiert.
> Lesen

Grüner Star

Untersuchungen zur Erkennung von Grünem Star gehören in Deutschland zu den häufigsten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Fast jeder fünfte Besucher einer Augenarztpraxis hat in den vergangenen Jahren diese Selbstzahler-Vorsorge durchführen lassen. Doch nur sehr selten wird die Augenkrankheit dadurch frühzeitig erkannt und ihr Fortschreiten eingedämmt. Fehlalarme und unnötige Behandlungen gibt es hingegen öfter. Warum der Grüne Star so schwer zu entdecken ist und für wen sich die Vorsorge tatsächlich lohnen könnte.
> Lesen

ihr gutes recht

Daten löschen

Ob bei Google, Facebook, Amazon oder ähnlichen Diensten - die Gier nach Daten ist unersättlich. Das Thema Datenschutz aber schreiben die wenigstens groß. Und mittlerweile sehen immer mehr Nutzer dieses Vorgehen kritisch. Wer nun, besonders angesichts der Datenskandale wie bei Facebook, seine persönlichen Informationen bei sozialen Netzwerken oder anderen Apps löschen will, dem wird es einfacher gemacht als je zuvor. Neue EU-Gesetze verleihen solchen Anfragen mittlerweile viel Nachdruck.
> Lesen

erfolgreich im alltag

Haushaltsauflösung

Dachböden voller Gerümpel, vollgestopfte Kellerregale, Chaos im Schuppen: Wenn ein Haushalt aufgelöst werden soll, ist das meist sehr aufwendig. Gleichzeitig ist es mental oft schwer und außerdem gibt es noch viel anderes zu tun und zu regeln, denn der häufigste Grund für eine Haushaltsauflösung ist der Tod eines geliebten Menschen. Ein guter Plan kann dann helfen, den Überblick zu bewahren und Stress zu reduzieren. Wie man sinnvoll vorgeht und welche Profis helfen können.
> Lesen

unterwegs

unterwegs: Irlands Westen

In den vergangenen Jahren hat der Tourismus Irland für sich entdeckt. Dublin gilt als Top-Reiseziel im boomenden Städtetourismus Europas. Auf der anderen Seite sind es die wilde Landschaft, die große Zahl an archäologischen Sehenswürdigkeiten und die unzähligen Burgen aus alten Epochen, die Reisende anziehen. Hinzu kommt die irische Gastfreundschaft – so ist im Sommer inzwischen an vielen Orten fast schon Überfüllung zu konstatieren. Eine gute Alternative für meteorologisch Unerschrockene ist der Herbst, der gerade im Westen des Landes seinen ganz eigenen Charme hat.
> Lesen

geld sparen

Steuererklärung für Rentner

Zum 1. Juli 2019 steigen die Renten um 3,18 (West) beziehungsweise 3,91 Prozent (Ost). Das ist eigentlich ein Grund zur Freude, ist der Alterslohn doch in den meisten Fällen die einzige Einnahmenquelle und in der Regel recht knapp bemessen. Die Erhöhung hat aber einen Haken. Denn plötzlich kann Post vom Finanzamt kommen. Dies wird dann die Abgabe einer Steuererklärung verlangen, weil die Rente durch die aktuelle Erhöhung plötzlich steuerpflichtig wird – das wird laut Bundesfinanzministerium 48.000 Rentner erstmalig betreffen. Doch es gibt bestimmte Ausgaben, dank derer weniger oder sogar keine Steuern gezahlt werden müssen.
> Lesen

technik im griff

Mobilfunkanbieter wählen

Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt - das soll die Preise für Endkunden niedrig halten, bessere Leistung, besseren Service schaffen. In Deutschland greift das Argument allerdings nicht hundertprozentig. Denn Verträge binden die Kunden über zwei Jahre, es gibt nur drei Mobilfunknetze und die verschiedenen Service Provider, die ohne eigenes Netz arbeiten, haben eine verwirrende Marken- und Tarifvielfalt aufgebaut. Beim Wechsel des Anbieters gibt es immer wieder neue Fallstricke. Dennoch lohnt es sich, Preise und Dienste zu vergleichen. Über die Zeit hinweg lässt sich viel Geld sparen.
> Lesen

kurz&bündig

kurz & bündig – Juni 2019

Werkverträge sind widerrufbar - Widerrufsrecht auch für Treppenlifte
E-Autos müssen tönen - Warngeräusche werden Pflicht
BVerfG zu Stiefkindadoption - In nichtehelichen Familien möglich
> Lesen

kolumne

Grünes Licht für die Hygiene-Ampel

Mal schön essen gehen, das ist ein häufiger Wunsch, nicht nur für verliebte Pärchen. Es gibt viele Anlässe, die eigene Küche zu schonen oder den Großeinkauf ausfallen zu lassen. Überall im Lande, in den Stadtzentren, in den Badeorten am Meer und im Binnenland findet man für jeden Geschmack ein nettes Restaurant, einen Gasthof oder eine rustikale Schankwirtschaft. Nicht selten wurde einem eine Gaststätte sogar empfohlen. Die Speisekarten versprechen Gaumenfreuden in allen Preiskategorien. Wenn dann noch das Interieur Gemütlichkeit vermittelt und die Bedienung freundlich und kompetent zu sein scheint, tritt die Vorfreude beim Betreten der Lokalität wie von selbst ein.
> Lesen