Automatische Anlegen einer Buchnung bei Tankbelegerfassung

  • Ich fände es sehr schön, wenn bei der Eingabe der VISA-Beläge im Kreditkartenkonto, die Kategorie Benzin, eventuell oder anders mit den Fahrzeugkosten verknüpft wäre. :oops:
    Bisher nutze ich die Fahrzeugverwaltung nicht, da sie mir zu umständlich ist.
    Über die Kategorie Benzin, weiß ich viel Sprit mein täff täff mich im Jahr gekostet hat.
    Gruß Rüdiger


    :!: P.S. Ja, ich bezahle jede Tankrechnung mit Kreditkarte :!:

  • Zitat

    Über die Kategorie Benzin, weiß ich viel Sprit mein täff täff mich im Jahr gekostet hat.


    Aber nicht den Durchschnittsverbrauch und die gefahrenen Kilometer.
    Das möchte ich aber gern wissen :-) zur eigenen Kontrolle
    (auch wen es eher psycholgischer Natur ist ... )


    Und wenn man da grad am entwickeln ist, kann man das auch gleich für den Stromzähler etc. umsetzen.


    Viele Grüße
    Sandro

  • Genau dieses Problem habe ich bei MG auch erkannt:


    Leider muss man bei einer Tankrechnung (noch) eine Doppeltbuchung vornehmen.


    Ich zahle z.B. beim Tanken direkt mit der EC-Karte. Wenn der Betrag von meinem Konto abgebucht wird, weise ich natürlich die entsprechende Kategorie - "Auto > Benzin/Öl" zu.


    Schade, dass man diese Zahlung noch einmal bei "Fahrzeugkosten" erneut erfassen muss. Muss das denn sein ???


    Kann man die Kategorie nicht mit den Fahrzeugkosten in irgend einer Weise verknüpfen, so dass man die zusätzlichen Werte (km-Stand, Trip, Benzinmenge etc.) gleich mit eingeben kann, die dann widerum in den Fahrzeugkosten übernommen werden ?

  • Hallo, dass ich 2010 noch Beiträge lese, die Wünsche äußern zu Features, die 2010 immer noch nicht eingelöst sind, obwohl sie sowohl logisch als auch wünschenswert sind, lässt eigentlich nur folgende Schlussfolgerungen zu:
    1) die Entwicker sind nicht an der Entwicklung des Programms interessiert
    oder
    2) die Entwickler sind nicht für die Entwicklung verantwortlich
    oder
    3) die Veranwortlichen sind nicht daran interessiiert, sinnvolle Vorschläge zu realisieren
    oder
    4)was sinnvoll ist, entscheiden nur die verantwortlichen Entwickler - gemäß des notwenden Aufwandes
    oder
    5) sie können es schlicht und ergreifend nicht


    Mal sehen ...

  • Hallo Witley,

    dass ich 2010 noch Beiträge lese, die Wünsche äußern zu Features, die 2010 immer noch nicht eingelöst sind, obwohl sie sowohl logisch als auch wünschenswert sind,


    lesen kann man die Beiträge so lange wie das Forum existiert.
    Meine Schlußfogerung dabei ist, dass du die Features von MG 2010 nicht kennst, denn genau diese Wünsche wurden alle umgesetzt.

  • Hallo, dass ich 2010 noch Beiträge lese, die Wünsche äußern zu Features, die 2010 immer noch nicht eingelöst sind, obwohl sie sowohl logisch als auch wünschenswert sind, lässt eigentlich nur folgende Schlussfolgerungen zu:


    oder 7) Du verwechselst einen Verbesserungsvorschlag (so gut er auch sein mag) mit einem verbindlichen "Wünsch Dir Was"-Auftrag :rolleyes:
    Gruß
    Dirk

  • @ Polle01:
    dann ist das, was bennyg09 am 23.November 2007 geschrieben hat, ist schon umgesetzt? - Ich hab's nicht gefunden und wäre froh, wenn du mir dabei helfen könntest.


    Billy1963:
    Nun, da ich das obige "feature" - Kategorienverkünfung zwischen Kontobuchungen und den "Fahrzeugkosten" in Richtung Fahrzeugkoste - bisher nicht gefunden habe, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Klar, wie verbindlich Kundenwünsche werden, entscheidet der
    Unternehmer.


    Danke für euer Engagement.


    Witley

  • hallo Völkl,


    das kenne ich - genau umgekehrt ist gewünscht:


    Ich tanke mit Kreditkarte - immer nur mit einer Karte - damit ich Kontrolle habe.


    Nun, da sind sie nun, die Buchungen auf meinem Kreditkartenkonto - Kategorie: Auto/Fahrtkosten -> Benzin.


    Nun ja, im Bereich Fahrtkosten sind sie nicht. Was jetzt?
    So - und jetzt denke ich : na, da muss ich das ja nicht noch mal eingeben - ist ja schon im System. Da müssten ja nur alle Buchungen
    mit der Kategorie Fahrtkosten/Auto gebündelt aufgeführt werden? Weit gefehlt!
    Ist eben wohl aber nicht so - und das schon seit 2007 ... Da ist die Idee hier im Forum wohl das erste Mal angesprochen worden.


    Nun ja, danke für den Hinweis.
    Gruß
    Witley

  • Wenn es aus dem Bereich Fahrzeugkosten heraus geht (mit Angabe des Kilometerstandes) sollte es doch nicht so schwer sein, das auch zu nutzen. Einmal das Fahrzeug anlegen und dann unter Tankbeleg neu die passenden Eingaben machen und natürlich einmal die Kontoverbindung wählen. Das ist wirklich nicht so schwer. Mache ich seit über 200.000 Kilometern.

  • das kenne ich - genau umgekehrt ist gewünscht:


    Hallo Witley,


    das ist so nicht möglich.


    Aber nochmal. Wenn du deinen Beleg beim Fahrzeug erfaßt das Kreditkartenkonto und die Kategorie angibst wird auf dem Kreditkartenkonto eine erwartete Buchung/kursive Buchung erzeugt. Die Buchung ist dann nur noch der realen Buchung, wenn sie denn etwas später auf dem Konto durch die Umsatzabfrage erscheint, zuzuordnen. Vielleicht passiert diese Zuordnung sogar automatisch. Da bin ich mir aber nun nicht sicher. Das ist doch sicher ein gangbarer Weg. Vor allem der Tankbeleg ist zeitnah erfaßt.


    Gruß
    Norbert

  • Nun, da ich das obige "feature" - Kategorienverkünfung zwischen Kontobuchungen und den "Fahrzeugkosten" in Richtung Fahrzeugkoste - bisher nicht gefunden habe, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

    Ich habe mich zwar nicht dahingehend geäußert, aber der Titel des Themas lautet: "Automatische Anlegen einer Buchnung bei Tankbelegerfassung". Und da paßt Deine allgemeine Aussage einfach so nicht.
    Wobei ich schon vermutet hatte, daß Du den umgekehrten Weg meintest. Ich weiß auch, daß die Entwickler diesem Vorschlag nicht abgeneigt sind, nur hat sich bisher noch keine Gelegeheit ergeben, das umzusetzen. Ist einfach so.
    Umgesetzt wurde zunächst der Weg Verbrauchsdaten -> Buchung und den halte ich auch für wichtiger, denn so wird gleichzeitig eine erwartete Buchung z.B. auf dem Girokonto erzeugt und man ist, was die finanzielle Situation betrifft, up-to-date.


    Klar, wie verbindlich Kundenwünsche werden, entscheidet der Unternehmer.

    Und deshalb empfinde ich den Grundtenor Deines Beitrags als unpassend und wenig hilfreich. Auch aus dem Grunde, weil von den Entwicklern schon unzähle Vorschläge aufgenommen und umgesetzt wurden (ich rede jetzt nicht von Bugbeseitigung). Manche dauerten etwas länger - andere kamen kurzfristig.
    Gruß
    Dirk