Warnung: Mein Geld 2007 offenbar nur noch 365 Tage lauffähig

  • Nun ist es so weit und eine neue Version von WISO Mein Geld ist draußen (2009). Da die Website scheinbar noch nicht komplett aktualisiert ist und auch die Erklärung der "Aktualitäts-Garantie" scheinbar noch die Gleiche ist, eine kurze Frage an die Experten:


    Wird der Online-Zugang immer noch nach 365 Tagen gekappt, wenn man die Aktualtiäts-Garantie nicht verlängert, oder hat BUHL mittlerweile ein Einsehen gehabt und auf die massive Kritik reagiert?


    Vielen Dank für die Antworten im Voraus.


    Grüße


    Matze

  • Hallo Matze,


    ich würde an deiner Stelle mal nicht davon ausgehen, dass sich an dem System in absehbarer Zeit etwas ändert. Damit das eintritt muß es Buhl schon wirklich schlecht gehen.
    Für mich als einen der Altkunden, die schon immer auch das neue Update gekauft haben hat sich ja bislang auch nicht wirklich viel geändert. Ich war jedoch auch schon immer ein Gegner des neuen Zahlungsmodels denn ich möchte eigentlich gerne wissen was ich bekomme bevor ich dafür bezahle. In den ersten Jahren des neuen Systems hat das ja auch noch recht gut geklappt. Irgendwann kam die neue Software und eine gewisse Zeit später hat man dann die Info für die Abbuchung bekommen mit welcher der Aktualisierungsservice verlängert wurde. Um das klar zu stelle, einzig für die Aktualisierung der Zugänge bin ich nicht bereit so viel Geld zu bezahlen, für eine aktualisierte Software mit neuen Funktionen jedoch schon. Ich hatte also nach Erhalt der aktuellen Software und der Info über die Verlängerung des Aktualisierungsservice die Möglichkeit zu wählen ob mir das Update den Preis wert ist oder eben nicht.
    In diesem Jahr scheint das wohl erstmalig nicht der Fall zu sein denn bislang habe ich kein Update sehr wohl habe ich aber die Ankündigung über die Abbuchung erhalten. Genau diesen Fall habe ich bereits vor 2 Jahren angesprochen und nun ist er eingetreten. Ich muß erst zahlen und bekomme dann evtl. im Oktober die neue Software die möglicherweise in meinen Augen das Geld nicht wert ist. Aber selbst wenn sie es wert ist wer sagt mir denn, dass das nächst Update nicht erst im Dezember 2009 und dann im Februar 2011 erscheint ?


    darüber sollte man mal nachdenken


    schönen Tag noch


    Matthias

  • "charly0303" schrieb:

    dass das nächst Update nicht erst im Dezember 2009 und dann im Februar 2011 erscheint ?


    Warum macht Ihr das immer alle an den Jahresversionen fest? Seit es die Aktualitätsgarantie gibt, gibt es ziemlich umfangreiche ServicePacks (min. 2 pro Jahr), welche neue Features schon "zwischendurch" bringt. Das suchst du bei anderen Herstellern vergeblich, da gibt es nur kleine Bugfixes.


    Wenn es nach mir gänge, bräucht ich überhaupt keine Jahresversionen mehr, sondern nur noch regelmäßige OnlineUpdates.


    Grüße


    Sandro


  • Weil die Jahresupdates in der Regel recht umfangreiche Änderungen mit sich bringen. Aber hilf mir auf die Sprünge ... welche neuen Features waren das denn gleich wieder in diesem Jahr?


    schönen Tag noch


    Matthias

  • "charly0303" schrieb:

    Weil die Jahresupdates in der Regel recht umfangreiche Änderungen mit sich bringen. Aber hilf mir auf die Sprünge ... welche neuen Features waren das denn gleich wieder in diesem Jahr?


    Meinst du die neuen Features in SP?
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://update1.buhl-data.com/Updates/MG9-Suite/aenderungen_medion.htm">http://update1.buhl-data.com/Updates/MG ... medion.htm</a><!-- m -->


    Wo wäre denn das Problem, wenn die Jahresversion einfach ein weiteres SP wäre? Die Dateigröße wäre nur unwesentlich größer.


    Viele Grüße


    Sandro


  • Das ist ne richtig lange Liste, aber wenn man mal hergeht und all die Zeilen raus streicht wo Bugs behoben wurden dann wird sie doch recht übersichtlich. Und nach meinem Verständnis hat das beheben von Bugs nichts mit einer neuen Version zu tun sondern wie hier überwiegend geschehen mit Patches oder ServicePacks.


    schönen Feierabend noch


    Matthias
    Matthias

  • &quot;charly0303&quot; schrieb:

    Das ist ne richtig lange Liste, aber wenn man mal hergeht und all die Zeilen raus streicht wo Bugs behoben wurden dann wird sie doch recht übersichtlich.


    Schau doch mal was andere Produkte an "Neuerungen" pro Version bringen und was da in einem Servicepack ist.


    Zitat

    Und nach meinem Verständnis hat das beheben von Bugs nichts mit einer neuen Version zu tun sondern wie hier überwiegend geschehen mit Patches oder ServicePacks.


    Sehe ich nicht so. MG wird stetig weiterentwickelt. Mit der Jahresversion springt halt vorn die 9 auf 10 um. Was würde passieren wenn jetzt die 9.2 auf 9.3 umspringt? Und rein technisch gesehen ändert sich bei einer Jahresversion die selben Dateien wie bei einem ServicePack - die Downloadgröße sollte weitesgehend identisch sein.


    Grüße


    Sandro

  • Hallo Sandro,


    was die anderen tun ist für mich völlig ohne Belang denn deren Software nutze ich nicht. Für mich ist wichtig was tut der Hersteller dessen Software ich im Einsatz habe und dem ich mein Vertrauen schenke. Auch die Versionsnummer ist für mich nicht wichtig, sie ist lediglich eine Ordnungszahl und sollte uns helfen festzustellen, dass wir alle vom selben Produkt sprechen.
    Ich habe ja auch nirgends geschrieben, dass es nie Neuerungen gegeben hat, die aufgeführten Neuerungen haben mich bislang jedoch nicht überzeugt und deshalb erwarte ich, dass für das Geld das ich bezahlen muss noch ein bisschen was Neues kommen muss.
    Im übrigen würde ich es sehr befürworten wenn man sich bei Buhl von dem ganzen Beiwerk wie Bonusmeilen, Magazin und Sonstigem verabschieden würde und sich dafür mehr auf den Kern der Sache (Software) konzentrieren würde. Wenn man der Meinung ist, dass es bei der Software nichts neues mehr geben muss dann ist das auch OK aber dann sollte man den Preis anpassen und damit wäre es dann auch gut.


    Evtl. habe ich dich aber auch falsch verstanden und du willst mir gerade schonend beibringen, dass die neue Version gar keine sonderlichen Neuerungen beinhaltet.(ihr Moderatoren seit da je evtl. etwas näher dran)


    dann mal noch nen schönen Abend


    Matthias

  • Hallo zusammen,


    Ich verstehe die gesamte Diskusion nicht. Wir entscheiden doch alle selber, ob wir bereit sind eine bestimmte Summe zu zahlen oder nicht. Die Software wird dir doch nicht aufgezwungen.
    Wenn dir die Sache nicht den Preis wert ist, dann nutze doch etwas anderes. Wenn viele so denken wird Buhl das wohl merken.


    Gruß Olaf

  • &quot;FordCX&quot; schrieb:

    Hallo zusammen,


    Ich verstehe die gesamte Diskusion nicht. Wir entscheiden doch alle selber, ob wir bereit sind eine bestimmte Summe zu zahlen oder nicht. Die Software wird dir doch nicht aufgezwungen.
    Wenn dir die Sache nicht den Preis wert ist, dann nutze doch etwas anderes. Wenn viele so denken wird Buhl das wohl merken.


    Gruß Olaf


    Hallo Olaf,


    genau das ist doch der Punkt um den es mir geht, dass in diesem Jahr zum ersten mal der Betrag für den Aktualisierungsservice fällig wird bevor man die neue Software gesehen hat und ich deshalb gar nicht abschätzen kann ob sie mir den geforderten Betrag auch wert ist.


    Gruß


    Matthias

  • &quot;FordCX&quot; schrieb:

    Genau das meine ich,


    du weißt nicht ob die Software deinen Vorstellungen entspricht. Also bedeutet das für dich: Nicht im Forum schreiben, sondern kündigen.
    Wenn es viele machen, wird Buhl sich die Sache überlegen.


    Olaf


    Also Olaf, so schnell muss man ja nun nicht kündigen. Wenn meine Kunden bei mir mit etwas nicht zufrieden sind bin ich auch ganz froh wenn sie mich darauf ansprechen denn nur so kann ich einen möglicherweise vorhandenen Fehler beheben. Das gleiche Recht spreche ich auch Buhl zu. Ich gehe davon aus, dass Buhl auf dem Laufenden ist was hier im Forum angesprochen wird.
    Aber am Ende gebe ich dir recht, wenn das Alles für mich den Wert nicht hat den ich bezahle dann hilft tatsächlich nur die Kündigung. Aber ganz ehrlich ich würde mir das Mehr an Arbeit (Auswahl der neuen Software, Installation, Einrichtung der Konten und Vorgänge) sehr gerne ersparen.


    Gruß


    Matthias

  • &quot;charly0303&quot; schrieb:

    was die anderen tun ist für mich völlig ohne Belang denn deren Software nutze ich nicht.


    Wenn du mit MG unzufrieden wirst und dich nach Alternativen umschaust wirst du zwangsläufig Preis-/Leistung vergleichen müssen.


    Zitat

    Auch die Versionsnummer ist für mich nicht wichtig, sie ist lediglich eine Ordnungszahl und sollte uns helfen festzustellen, dass wir alle vom selben Produkt sprechen.


    Eben war die "Jahresversion" noch immens wichtig für dich.


    Zitat

    Evtl. habe ich dich aber auch falsch verstanden und du willst mir gerade schonend beibringen, dass die neue Version gar keine sonderlichen Neuerungen beinhaltet.(ihr Moderatoren seit da je evtl. etwas näher dran)


    Wir wissen nicht mehr als jeder OpenBeta Tester oder der der lesen kann. ;-)


    Grüße


    Sandro

  • Hallo Zusammen,


    als unabhängiger User :wink: habe ich seit MG2006 im September 2005 umgestellt. Ich komme von einer eigenen Entwicklung unter Clipper. Mir war es einfach zuviel Aufwand Microsoft hinterherzulaufen und Betriebssystemänderungen abzubilden, aber das nur am Rande. Ich habe viele Softwareprodukte getestet *. Wenn man auf Stabilität, auf Funktionalität und vor allem Aktualität wert legt wird man nichts besseres finden. Ich selbst bin äußerst kritisch wie man an meinen Beiträgen sehen kann. Es gibt aus meiner Sicht immer noch Verbesserungen in der Bedienung und vor allem im Auswertungsbereich. Das wird sicher alles noch kommen. In welchem Produkt findet man Onlinebanking, Dokuverwaltung, Nebenkosten, Fahrzeuge, Finanzierung, Depotdaten, Prognose, Haushaltsplan usw. Viele mögen sagen das ist alles aufgebläht. Ich bin sicher, wenn diese Funktionen vorhanden sind, leicht zu bedienen und einzurichten sind, werden Sie auch genutzt. Ich finde die Lizenzpolitik in Bezug auf die "Aktualitäts Garantie" auch nicht glücklich.
    Ich würde auch bei einem anderen Softwareprodukt jährlich die aktuellste Version kaufen. Deshalb für mich MG.


    Gruß


    Norbert


    *Hier ein Auszug der von mir getesteten Softwareprodukte:
    [attachment=0]<!-- ia0 -->software.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]

  • Hallo


    ich bin auch gerade dabei als Nutzer von MG2006 eine Entscheidung zu treffen, ob ich eine Aktualisierung durchführe oder umsteige.
    Seit einer Woche schaue ich mir verschiedene Alternativen an und ärgere mich extrem über gewisse Unzulänglichkeiten der Exportfunktion von MG bzw. den Importverhalten der anderen Produkte.
    Es ist nicht möglich seinen Datenbestand korrekt in andere Programme zu überführen. Ich nutze seit 1996 Onlinebankingprodukte und habe eine Vielzahl von Konten (offline und online) und ebenso viele Transaktionen.
    Mir kommt es so vor als wenn die Hersteller der Programme sich mit Absicht nicht an die Spezifikationen halten. So passiert z.B. beim Import das alle Transaktionen das gleiche Datum haben oder das eine Buchung mit jüngeren Datum trotz Sortierung nach Datum und identischen Werstellungsdatum in der Buchungsliste nach einer älteren Buch erscheint. Dies zieht dann eine automatische Korrekturbuchung nach sich und die Buchungsliste ist nicht mehr korrekt usw.


    Darum schaue mir trotz jährlicher Spende MG2009 an, weil da die Datenmigration erfolgreich ist. Aber in dieser Version ist es immer noch so, dass eine Umbuchung zwischen meinen Konten meine Einnahmen und Augaben beinflusst. Ich möchte einfach einen Report haben, der Monatseinnahmen und -ausgaben gegenüberstellt und mir eine Differenz ob plus oder minus darstellt.
    Und wenn man von Weiterentwicklung eines Programmes spricht, hätte ich erwartet, das endlich Umbuchungen korrekt behandelt werden.


    ODER habe ich diesen Report nur nicht gefunden?


    Und wenn ich mir den Aufwand anschaue den ich in diese Analyse bis jetzt gesteckt habe, hätte ich MG mehrfach kaufen können.


    bis denn Olly

  • &quot;OllZ&quot; schrieb:

    Darum schaue mir trotz jährlicher Spende MG2009 an, weil da die Datenmigration erfolgreich ist. Aber in dieser Version ist es immer noch so, dass eine Umbuchung zwischen meinen Konten meine Einnahmen und Augaben beinflusst. Ich möchte einfach einen Report haben, der Monatseinnahmen und -ausgaben gegenüberstellt und mir eine Differenz ob plus oder minus darstellt.
    Und wenn man von Weiterentwicklung eines Programmes spricht, hätte ich erwartet, das endlich Umbuchungen korrekt behandelt werden.
    ODER habe ich diesen Report nur nicht gefunden?


    Man kann in den Reports einstellen, ob Umbuchungen in den Auswertungen mit berücksichtigt werden sollen. Einfach die betreffende Auswertung anpassen.


    Gruß
    Dirk