Netbank

  • Hallo,


    ich möchte mich zur Netbank über HBCI PIN/TAN verbinden. Die Bank sollte dies unterstützen, ich hatte es mal mit StarMoney erfolgreich ausprobiert.
    Ich habe es als "Girokonto" probiert.
    Ich bekomme folgende Fehlermeldung: "Das Konto konnte durch ein Problem mit der Onlineverbindung nicht angelegt werden. Fehlertext: Dialog abgebrochen(HBMSG=10321)(9800)"


    Ich hatte gelesen, dass die Länge der PIN bei Postbankkonten manchmal ein Problem ist. Ich habe 6 Stellen, aber - wie gesagt - mit StarMoney geht es!


    Sparhawk

  • Zitat von "Sparhawk"

    ich möchte mich zur Netbank über HBCI PIN/TAN verbinden. Die Bank sollte dies unterstützen, ich hatte es mal mit StarMoney erfolgreich ausprobiert.
    Ich habe es als "Girokonto" probiert. Ich bekomme folgende Fehlermeldung: "Das Konto konnte durch ein Problem mit der Onlineverbindung nicht angelegt werden. Fehlertext: Dialog abgebrochen(HBMSG=10321)(9800)"


    Ich hatte gelesen, dass die Länge der PIN bei Postbankkonten manchmal ein Problem ist. Ich habe 6 Stellen, aber - wie gesagt - mit StarMoney geht es!

    Hallo "Sparhawk",


    die PIN wird bei dieser Bank nicht Ursache des Verhaltens sein. Bitte prüfen Sie den Zugriff nach den Maßnahmen der folgenden Online-FAQ bitte neu:


    http://support.buhl.de/support/hits.html?productid=341&searchtext=109782&submit=searchform

  • Da irrst Du aber - ich hatte genau dieses Problem vor ca. 20 Minuten und bin auf diesen Thread über eine Google-Suche gestoßen. Der referenzierte FAQ-Eintrag bezieht sich auf die Ing DIBA, was erst mal mehr verwirrt als hilft.


    (Und ja, ich benutze immer noch MG2006 weil ich aus Kostengründen nicht updaten will.)

  • Zitat von "duebel13"

    Der referenzierte FAQ-Eintrag bezieht sich auf die Ing DIBA, was erst mal mehr verwirrt als hilft.


    Die URL des FAQ-Eintrags existiert überhaupt nicht mehr.


    Unten steht ja auch, dass zu dem Eintrag keine FAQ mehr gefunden werden konnte.
    Was oben angezeigt wird ist nur eine allgemeine FAQ zu Mein Geld 2006.
    Diese erscheint auch dort oben, wenn man sich alle FAQ's anzeigen lässt.


    Wenn dir damit nach 1 1/2 Jahren geholfen wurde war es reiner Zufall. :wink:



  • Die Netbank bietet nur dieses eine Verfahren FinTS(HBCI) PIN/TAN an. Entschuldige, dass ich mich nicht 100%-ig exakt ausgedrückt habe. Es ist mir aber schon beim Querlesen durch etliche andere Beiträge aufgefallen, dass die Moderatoren in diesem Forum anscheinend echte Klugscheißer sind. Und wie schon ein anderer Forumleser bemerkte: Da bewirken auch die Smilies keine positivere Wahrnehmung.

  • Zitat von "Polle01"


    Die URL des FAQ-Eintrags existiert überhaupt nicht mehr.
    ...
    Wenn dir damit nach 1 1/2 Jahren geholfen wurde war es reiner Zufall. :wink:


    Gut, dann war es eben Zufall. Jedenfalls ändert es nichts daran, dass mein Hinweis, dass man das Online-Banking der Netbank wenigstens einmal mit dem IE6+ besucht haben muss, richtig war. (Und wenn es nicht der Cookie war, was dann?)


    Es ist traurig genug, dass die MG-Programmierer es nicht einmal für nötig halten, den Benutzer auf diesen Umstand hinzuweisen - es benutzt ja schließlich jeder - außer natürlich Querköpfe wie ich - den IE, oder?!


    :x

  • Zitat von "duebel13"

    Es ist traurig genug, dass die MG-Programmierer es nicht einmal für nötig halten, den Benutzer auf diesen Umstand hinzuweisen - es benutzt ja schließlich jeder - außer natürlich Querköpfe wie ich - den IE, oder?!


    Nein, bei mir ist der auch nur Beiwerk.
    Ich nutze ihn eigentlich nie.

  • Zitat von "duebel13"

    Es ist mir aber schon beim Querlesen durch etliche andere Beiträge aufgefallen, dass die Moderatoren in diesem Forum anscheinend echte Klugscheißer sind.


    Zumindest beleidigen wir auch niemanden derart. Es zwingt Dich ja niemand, Dich den "Klugscheißern" auszusetzen. Ich weiß hingegen, daß etliche User von unserer "Klugscheißerei" profitiert haben.
    Zwischen HBCI PIN/TAN und PIN/TAN Web liegen Welten. Natürlich kann man diese Begriffe verwechseln, wenn man nicht so fit in diesen Dingen ist. Trotzdem muß man diese klar auseinanderhalten, weil man sonst über völlig unterschiedliche Dinge aneinander vorbei diskutiert und andere Querleser daraus völlig falsche Informationen ziehen.
    Echte Klugscheißer würde Dich dahingehend verbessern, daß es FinTS (HBCI) PIN/TAN in MG heißt.
    Gruß
    Dirk

  • Zitat von "duebel13"

    Gut, dann war es eben Zufall. Jedenfalls ändert es nichts daran, dass mein Hinweis, dass man das Online-Banking der Netbank wenigstens einmal mit dem IE6+ besucht haben muss, richtig war. (Und wenn es nicht der Cookie war, was dann?)


    Lies mal unter 1. den letzten Abschnitt.


    http://www.netbank.de/nb/downl…o_mein_geld_anleitung.txt


    Dein Hinweis ist also korrekt, hat aber nichts mit einem Cookie zu tun.
    Das steht aber auch in der Hilfe der Netbank.

  • Zitat von "Polle01"

    Lies mal unter 1. den letzten Abschnitt.


    http://www.netbank.de/nb/downl…o_mein_geld_anleitung.txt


    Dein Hinweis ist also korrekt, hat aber nichts mit einem Cookie zu tun.
    Das steht aber auch in der Hilfe der Netbank.


    Genau diese Anleitung hatte ich ja befolgt!


    Der besagte Abschnitt lautet:


    "Nach den Aktualisierungen können Sie mit Schritt 2 fortfahren.
    Bevor Sie starten hier noch ein Hinweis: Die von der Bank vergebene Online-Einstieg-PIN muss in eine eigene Online-PIN geändert worden sein.
    Ist dies nicht der Fall, ändern Sie die PIN über das NetBanking online."


    Das hatte ich genauso befolgt, nur eben mit meinem Standardbrowser, dem Firefox. Das ist es ja, warum ich hier überhaupt gepostet habe: Wenn man diese Anleitung 1:1 befolgt und für das erste Einloggen bei der Netbank nicht den IE benutzt, dann kommt die Fehlermeldung des TE.


    So, und jetzt ist das Thema wirklich genug durchgekaut worden.

  • Zitat von "duebel13"

    Das hatte ich genauso befolgt, nur eben mit meinem Standardbrowser, dem Firefox. Das ist es ja, warum ich hier überhaupt gepostet habe: Wenn man diese Anleitung 1:1 befolgt und für das erste Einloggen bei der Netbank nicht den IE benutzt, dann kommt die Fehlermeldung des TE.


    Überleg doch mal:
    Wenn es wirklich am Cookie des liegen würde: Was sollten dann User von BankX unter Mac OS, Matrica unter Linux und Subsembly unter Windows Mobile machen?


    Zitat

    So, und jetzt ist das Thema wirklich genug durchgekaut worden.


    Eben, bevor du uns noch Recht geben müsstest ;-)


    Grüße


    Sandro

  • Zitat von "duebel13"

    Da irrst Du aber - ich hatte genau dieses Problem vor ca. 20 Minuten und bin auf diesen Thread über eine Google-Suche gestoßen. Der referenzierte FAQ-Eintrag bezieht sich auf die Ing DIBA, was erst mal mehr verwirrt als hilft.


    Du tust Sven Unrecht. Das Thema der FAQ (Stand 12.09.2006) lautete damals "Störung bei Sparda Bank, PSD und Netbank" und bezog sich auf die Cookie-Einstellungen im Internet Explorer 6. Das Problem wurde von DataDesign erkannt und ab Version 4.0.13 der DDBAC behoben. Die genannte FAQ wurde daraufhin entfernt.


    Wirf einfach mal einen Blick in die Release Notes der DDBAC und lies die Änderungen zur DDBACHTP.dll im Abschnitt "Änderungen von Version 4.0.9 zu DDBAC 4.0.13"


    http://www.datadesign.de/inter…AC/ReleaseNotes-DDBAC.htm


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Wieso tue ich Sven Unrecht, wenn ich feststelle, dass sein Hinweis, der Sachverhalte dürfe sich seit eineinhalb Jahren erledigt haben, eben erwiesenermaßen nicht erledigt ist?


    Ich hatte übrigens das aktuelle DDBAC-HBCI-Verbindungsmodul installiert, weil ich eben der oben verlinkten Netbank-Anleitung genau gefolgt bin.


    Es bleibt also dabei, ich habe nichts zurückzunehmen: Nur mit dem IE-Besuch bei der Netbank funzt es wie beschrieben, nicht mit Firefox oder Opera oder einem anderen nicht-IE-basierenden Browser. Alle von nunmehr drei Moderatoren eingestreuten Hinweise tragen nicht wirklich zu einer anderen Einschätzung der Fakten bei ...

  • Zitat von "duebel13"

    Es bleibt also dabei, ich habe nichts zurückzunehmen: Nur mit dem IE-Besuch bei der Netbank funzt es wie beschrieben, nicht mit Firefox oder Opera oder einem anderen nicht-IE-basierenden Browser. Alle von nunmehr drei Moderatoren eingestreuten Hinweise tragen nicht wirklich zu einer anderen Einschätzung der Fakten bei ...


    Es geht nur darum, die Online-Pin auf eine benutzerdefinierte umzustellen.


    Mit welchem Browser man das macht spielt überhaupt keine Rolle.


    Warum es bei dir erst nach einer Änderung mit dem IE funktioniert hat, kann an allem Möglichen liegen.
    Vielleicht wird die Umstellung erst nach einer gewissen Zeit aktiviert, etc.?

  • Zitat von "duebel13"

    Wieso tue ich Sven Unrecht, wenn ich feststelle, dass sein Hinweis, der Sachverhalte dürfe sich seit eineinhalb Jahren erledigt haben, eben erwiesenermaßen nicht erledigt ist?


    Weil DataDesign die Fehlerkorrektur bestätigt hat.


    http://www.kaiwu.de/cgi-bin/sbb//sbb.cgi?&a=show&forum=33&show=73&start=0#5


    Zitat von "duebel13"

    Da irrst Du aber - ich hatte genau dieses Problem vor ca. 20 Minuten und bin auf diesen Thread über eine Google-Suche gestoßen.


    Der Fehler 9800 bedeutet die Kreditinstitutsseitige Beendigung des HBCI-Dialoges. Warum er abgebrochen wurde ist unklar. Die tatsächliche Ursache wird im Rahmen der Dialoginitialisierung durch einen weiteren Fehlercode zurückgemeldet. Ein Beispiel:


    Code
    "Dialog abgebrochen (HBMSG=10321)(9800),Ein-Schritt-TAN-Verfahren nicht zugelassen(9955)


    Gründe für einen Abbruch gibt es viele, angefangen von "Anmeldename oder Pin ist falsch" (9931) bis "Zeitversetzte Eingabe von Mehrfach-TANs nicht erlaubt" (9956). Zwischen A und Z fallen mir spontan noch 18 weitere Gründe für einen Dialogabbruch ein. Mit Sicherheit war dein Problem ein anderes als das im Ursprungsposting erwähnte.


    Zitat von "duebel13"

    Alle von nunmehr drei Moderatoren eingestreuten Hinweise tragen nicht wirklich zu einer anderen Einschätzung der Fakten bei ...


    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich dass viele "Electronic Banker" ein wachsames Auge auf dieses Forum werfen. Sollten wir hier groben Unfug verbreiten wird das ganz sicher sehr schnell auffliegen. :wink:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •