"Geschäftsvorfall wird nicht unterstützt"

  • Hallo zusammen,


    bei einem meiner Girokonten erhalte ich beim Versuch eine Standardüberweisung zu tätigen die Fehlermeldung "der Geschäftsvorfall wird nicht unterstützt".


    Über die Postbank-Website funktioniert die Überweisung problemlos.


    Das optische TAN-Verfahren ist eingestellt. Ich habe auch bereits die Kontaktdaten synchronisiert, was zu keinem Erfolg führte.


    Hat jemand eine Idee dazu?


    Danke im Voraus für alle Tipps.


    ulli

  • Jedesmal, wenn ich WISO auf einem neuen Rechner installiere oder auch einfach mal so (siehe schon einen älteren Thread von mir dazu), behauptet WISO, der Geschäftsvorfall Überweisung würde von meinem Konto nicht unterstützt.


    Das ist natürlich Humbug. Ich habe das Konto jetzt einmal gelöscht und neu eingerichtet, ohne Erfolg. Bankingkomponenten in der Software sind aktuell.


    Bis vor ein paar Tagen funktionierte es noch auf meinem alten Rechner, es kann also nicht an den Einstellungen bei der Postbank liegen.


    Hat jemand eine Idee? Bin ein bisschen genervt, weil das immer wieder vorkommt.



    Gruß


    Ulli

  • Diese Meldung könnte z.B. auch kommen, wenn eine Überweisung als alte Standard-Überweisung angelegt wird, aber das Konto schon bankseitig auf SEPA umgestellt ist. Sieht man auch im Zahlungsformular an dem kleinen gelben Ausrufezeichen, wenn man auf Standard umschaltet:



    Theoretisch sollte MG das erkennen und automatisch die richtige Einstellung nehmen. Wenn da die Synchronisation des Bankkontaktes nichts bringt, würde ich mal ein Ticket beim Support einreichen und ggf. die Logfiles auswerten lassen.

  • Leider ist das nicht das Problem.
    Schon beim Aufruf einer Überweisung bekomme ich die Meldung, dass der Geschäftsvorfall von diesem Konto nicht unterstützt würde.
    Angezeigt wird mir dann eine Standardüberweisung, ein Umschalten auf SEPA ist nicht möglich.

    Doch, ich denke genau das ist das Problem. Das eben nicht auf SEPA umgestellt wird. Wie gesagt, reich am besten ein Ticket beim Support ein und lass das prüfen.

  • Wobei man sich grundsätzlich schon eimal die Frage stellen muß, warum denn das OS laufend neu installiert werden muss. Bei meinen drei Rechnern mit W7Ultimate oder Pro habe ich nur jeweils ein einziges Mal das OS installiert. Und das zwischen 4 und 2 Jahren (Laufzeit der Rechner).


    Falk

  • Wobei man sich grundsätzlich schon eimal die Frage stellen muß, warum denn das OS laufend neu installiert werden muss.

    ?( Entweder habe ich etwas übersehen oder Du weißt mehr als ich: jedenfalls kann ich hier nirgendwo etwas entdecken, wo davon die Rede ist. Ist auch nicht Thema dieses Threads und dabei sollten wir es dann belassen.

  • Das habe ich so zumindest interpretiert :)

    Ich würde Dir zustimmen, wenn die Installtion eines WISO-Softwarepaketes (welches auch immer gemeint ist) die Neuinstallation des Betriebssystems zwingend voraussetzen würde. Darüber ist mir aber nichts bekannt.
    Der TE hat nur darüber geschrieben, daß er WISO öfter neu installiert (auf demselben und einem neuen Rechner). Da gibt es für mich eigentlich nichts zu interpretieren. :whistling:
    Oder habe ich Tomaten auf den Augen und überlese etwas :golly:
    Und nun sollten wir uns wirklich wieder dem eigentlichen Thema zuwenden.


    ullistein : bitte auch das Ergebnis der Supportanfrage posten, wenn das Problem hoffentlich gelöst ist.


    P.S.: einen anderen Thread gibt es nicht mehr - ich habe diese zusammengeführt, weil das Problem offensichtlich historisch gewachsen und versionsunabhängig ist.

  • Hallo,


    bei der Meldung "Geschäftsvorfall wird nicht unterstützt" konnte ich Überweisungen aus dem Onlinecenter nicht ausführen (gelbes Dreieck war dann beim Bearbeiten sichtbar). Drolligerweise konnte ich aber diese Einzelüberweisung nun doch direkt ausführen-ohne Probleme auch mit Konto-Nr und BLZ.
    Ich habe dann den Rat mit der Umstellung aller Überweisungen des Online-Centers auf SEPA befolgt (ein wirklich guter Tipp, Danke!) und alles funktionierte reibungslos.
    Interessanterweise nimmt die Bank aus WISO Einzelüberweisungen problemlos an, auch auf der Website gibt es mit BLZ und Kontonr. keine Probleme. Ein Anruf bei "meiner" Volksbank ergab, dass von dort KEINE Ablehnung der Geschäftsvorfälle wegen SEPA und Normal erfolgt. Das Problem scheint also WISO intern zu sein.
    Danke nochmals für den prima Tipp mit SEPA-da wäre ich nie darauf gekommen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Harald

  • Ein Anruf bei "meiner" Volksbank ergab

    Ich freue mich ja, wenn etwas geholfen hat, aber bitte nicht die Banken mischen. Was der der Volksbank zutrifft, kann bei der Postbank, bei der der TE ist, anders sein (auch wenn das Ergebnis am Ende dasselbe ist).

  • So, nach langer Zeit kann ich wieder etwas zu dem Thema sagen.


    Ich habe eine Supportanfrage bei der Postbank gestellt, die haben mich dann sogar angerufen.


    Bei den Einstellungen seitens der Postbank ist alles ok. Einziger Tipp: die Datei DDBAC unter Windows neu installieren und das Konto neu synchronisieren. Leider hat dies keinen Erfolg gebracht.


    Da ich mit Überweisungen von der Homepage direkt keine Probleme habe und es von den Kontoeinstellungen her eigentlich klappen müsste, vermute ich das Problem doch bei der WISO-Software. Ich nutze da jetzt die neue Version 2015.

  • Bei den Einstellungen seitens der Postbank ist alles ok. Einziger Tipp: die Datei DDBAC unter Windows neu installieren und das Konto neu synchronisieren. Leider hat dies keinen Erfolg gebracht.

    Das würde ich auch nicht erwarten, denn diese separat installierten Komponenten nutzt MG schon seit vielen Jahren nicht mehr. Diese werden vielmehr durch das MG-Setup in einem Unterordner des Programmverzeichnisses (z.B. "C:\Program Files (x86)\Buhl\WISO Mein Geld 2015\LetsTrade" bei Installation auf Laufwerk C) installiert und aus dem Programm heraus mit den Updates der Onlinebanking-Komponenten aktualisiert.


    Da ich mit Überweisungen von der Homepage direkt keine Probleme habe und es von den Kontoeinstellungen her eigentlich klappen müsste, vermute ich das Problem doch bei der WISO-Software.

    Dann würde ich Dir raten, ein Ticket beim Support zu öffnen und das ggf. an Hand der Logfiles prüfen zu lassen. Die Mein Geld Version scheint da ja keinen Einfluss drauf zu haben.

  • Ich habe den Thread bisher mal grob überflogen, da die Antworten ja schon über Monate verteilt sind.


    Wenn ihr weiterhin die Meldung: Geschäftsvorfall nicht unterstützt erhaltet und das Überweisungsformular auch nicht auf SEPA ändern könnt, dann kann das drei Ursachen haben.


    1) Konten mit falschen Bankkontakten verknüpft: Wechsle in MG doch mal in "Programmbereiche > Konten > Onlineverwaltung > Administration > HBCI Kontaktübersicht" und schau nach, wie viele Einträge zur Postbank vorhanden sind.
    Prinzipiell reichen 2 Einträge aus: einer mit HBCI+ und ein Screenparser, wenn du auch Tagesgeldkonten und Kreditkarten bei der PoBa hast.
    Geschäftskonten haben wiederum einen eigenen Eintrag, sofern das auf dich zutrifft.


    Mein Tipp: Tabula rasa...

    • Entferne in dieser Maske alle Einträge zur Postbank.
    • Schließe die Maske und markiere das Girokonto der Postbank im Programmbereich Konten
    • Klappe die Reiterkarte "Bank und Kontodaten" auf und klicke auf "..." bei der Zugangsart
    • Folge den Anweisungen zur Änderung der Zugangsart wobei du für Girokonto & Sparcard HBCI und für Tagsgeld & Kreditkarte P/T Web verwendest
    • WICHTIG: gebe als Loginkonto immer die Kontonummer deines Girokontos von Hand ein (ignoriere eventuelle Vorschläge vom Programm erstmal)

    Wenn du dieses Prozedere für alle Konten wiederholt hast, dann prüfe die Unstimmigkeit erneut.


    2) Veraltete Bankparameter:


    Wenn du schon den ersten Schritt abgearbeitet hast und weiterhin keine SEPA-Überweisungen vornehmen kannst, kann das noch an einer falschen HBCI Version liegen.

    • Hierfür gehts erneut in die HBCI Kontaktübersicht.
    • Bearbeite den HBCI+ Eintrag zur PoBa und wählen "HBCI Version ändern aus". Soll auf FinTS 3.0 stehen.


    3) Die Bank hat für besagtes Loginkonto tatsächlich keine SEPA-Überweisungen aktiviert. Das kannst du im Programmbereich "Konten" sehen, indem du besagtes Girokonto rechts-klickst und dann die "unterstützten Geschäftsvorfälle" einblenden lässt.


    Hier wäre der Kontakt zur Bank angesagt.


    Hoffe das hilft :thumbup:

  • 1) Konten mit falschen Bankkontakten verknüpft: Wechsle in MG doch mal in "Programmbereiche > Konten > Onlineverwaltung > Administration > HBCI Kontaktübersicht" und schau nach, wie viele Einträge zur Postbank vorhanden sind.
    Prinzipiell reichen 2 Einträge aus: einer mit HBCI+ und ein Screenparser, wenn du auch Tagesgeldkonten und Kreditkarten bei der PoBa hast.
    Geschäftskonten haben wiederum einen eigenen Eintrag, sofern das auf dich zutrifft.


    Da ist alles in Ordnung.



    Habe ich schon mehrfach durch, ohne Erfolg.


    Zitat


    2) Veraltete Bankparameter:
    Wenn du schon den ersten Schritt abgearbeitet hast und weiterhin keine SEPA-Überweisungen vornehmen kannst, kann das noch an einer falschen HBCI Version liegen.

    • Hierfür gehts erneut in die HBCI Kontaktübersicht.
    • Bearbeite den HBCI+ Eintrag zur PoBa und wählen "HBCI Version ändern aus". Soll auf FinTS 3.0 stehen.


    Da ist auch alles in Ordnung.



    Da schrieb ich ja schon, dass Überweisungen über die Homepage der Bank problemlos möglich sind und alle Einstellung von Bankseite her auch stimmen. Ich hatte ja gerade Kontakt zur Bank.


    Ich habe jetzt noch mal ein Supportticket eröffnet, obwohl ich das ja auch schon mal vergeblich gemacht habe. Offensichtlich ist das ein schwieriger Fall.

  • Dank des Supports konnte das Problem nun gelöst werden, ich hoffe, nachhaltig. Es handelte sich also offensichtlich doch um ein Softwareproblem von WISO.


    Folgendes Vorgehen:


    Schließen Sie die Software WISO Mein Geld und laden sich die Installationsdatei für das aktuelle Update über folgenden Link herunter:


    https://update.buhl-finance.co…G2015UpdatePreRelease.exe
    Führen Sie diese Datei anschließend aus um die Installation zu starten.


    Zusätzlich installieren Sie bitte die aktuelle Version der Online-Banking-Komponente. Laden und installieren Sie folgende Datei:


    https://update.buhl-finance.co…tsTrade2/LTPreRelease.exe
    (Bitte wählen Sie die Option "Datei speichern")


    Bitte beachten Sie, dass alle Anwendungen vor Ausführen der Datei beendet sind.
    Für Windows Vista/ Windows 7: Klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Ausführen als Administrator".
    Schließen Sie bitte vor Ausführen des Updates das Programm WISO Mein Geld. Startet der Updateprozess nicht automatisch, so gehen Sie bitte auf "Update".


    Ermitteln Sie danach die Zugangsart für das Konto neu. Dazu gehen wie folgt:


    https://kundencenter.buhl.de/index.php?_m=knowledgebase&_a=ratearticle&kbarticleid=747&ratetype=1


    Prüfen Sie anschließend das verhalten erneut.