Mein Geld 2015 - entsetzlich langsam

  • Guten Morgen zusammen.... :)
    ich setze das neue WMG 2015 unter Windows 8.1 ein und muß leider feststellen, das der Programmstart und die ganze Programmbedienung sehr träge und langsam ablaufen. ?(
    Hat jemand ähnliche Probleme oder gibt es Einstellungen, die das Arbeiten mit dem Programm bechleunigen würden?
    Danke vorab für Hilfe und Ratschläge.
    LG CD :thumbsup:

  • Guten Morgen zusammen.... :)
    ich setze das neue WMG 2015 unter Windows 8.1 ein und muß leider feststellen, das der Programmstart und die ganze Programmbedienung sehr träge und langsam ablaufen. ?(
    Hat jemand ähnliche Probleme oder gibt es Einstellungen, die das Arbeiten mit dem Programm bechleunigen würden?
    Danke vorab für Hilfe und Ratschläge.
    LG CD :thumbsup:

    Jawohl, das net Programm ist auch bei meinem Notebook sehr träge. Mit Windows 7 4 GB 32 Bit, das sagt aber alles nix, es ist nur eine Datenbank. Leider gibt es hier viele technische Fachleute, die alles wissen aber nicht erklären können. M. E. ist diese Programmversion net eine Frühgeburt. Es darf nicht sein, dass ein Rechner mit der 2015 Klassik Version ein Viertel der Zeit benötigt. Nicht bei allen Rechnern, aber bei vielen.


    Ich verspüre hier im Forum, dass man zu verstehen bekommt, dass es nicht schlimm sei, man Verständnis haben müsse, es wird schon, der Rechner ist nicht so gut oder zu alt oder man müsste irgendwo tief im System was verstellen.


    Das darf bei diesem Preis für eine solche Anwendung nicht sein. Ich vermute, die Entwickler befassen sich auch mit der Ausarbeitung der Fernstraßenmaut.

  • Stimme den Vorrednern voll zu!
    Was mir aber viel schlimmer erscheint, sind nicht vollzogene Umbuchungen, die vorher selbstverständlich waren....wird sogar eine Kategorie zugewiesen, obwohl es sich um eine Umbuchung handelt!
    Ebenfalls gravierend finde ich den Wechsel zwischen den Konten: bleibt erst mal auf dem vorher bearbeiteten Konto stehen und man kann auch lustig Buchungen in dem Konto vornehmen, obwohl man sich schon in einen anderen Konto wägt!
    Zusätzlich finde ich manuelle Buchungen in "Offline-Konten° zu umständlich...Werden in unserem Fall ja nur Einnahmen und Ausgaben gebucht, dafür muss man aber in "Neu Sonstige wechseln...Ist wohl noch viel Nachholbedarf!
    MfG

    • Offizieller Beitrag

    Ist wohl noch viel Nachholbedarf!

    Solange konkrete Probleme, egal ob nachvollziehbar oder nicht, hier in diesem Thread versenkt werden, wird sich nichts ändern. Aber macht mal ruhig weiter... :whistling:

  • Habe MG2015.net gestern versuchsweise parallel installiert. Läuft im Vergleich zur 2014er Version wie in Zeitlupe. Selbst einfache Dinge wie das wechselweise Betrachten verschiedener Buchungen dauern zu lange.


    Damit möchte ich nicht arbeiten, damit kann man nicht arbeiten.


    Nutze MG seit 2007, bisher 10.636 Buchungen mit einigen tausend Dokumenten. Besitze gute Hardware von 2012 (W8.1 Pro 64 Bit, Intel i5-3570 K, 8 GB RAM, 1000 GB WD Caviar). Habe bisher keine Geschwindigkeitsprobleme gehabt, selbst Photoshop CS6 läuft rund.


    Bitte dringend verbessern. Bisher war ich ein sehr zufriedener User.

  • Ich habe erst kürzlich WISO Mein Geld 2015 installoiert. Im Vergleich zu den Vorjahren ist diese Version einfach zu früh auf den Markt gekommen. Ich komme mir zur Zeit vor als wäre ich ein Beta Tester. Täglich mache ich tickets auf. Und ich öffne nur einen Teil. Performance war zu schlecht, bei der Migration werden sämtlich Voreinstellungen verdreht und man muss alles neu ausrichten. Einstellungen werden nicht gemerkt, Buchunungen gehen zwar nicht verloren, aber sie werden nur unter bestimmten Bedingungen richtig zusammengezählt, und und und. Ich kann jedem nur empfehlen, erst mal die Finger davon zu lassen und auf neue updates zu warten. Wenn ich es weiss, dass ich ein Beta Tester bin, dann weiss ich, worauf ich mich hier einlasse. Aber soetwas freizugeben ist nicht ok. Sorry

  • Seit dem Umstieg auf MG2015 habe ich mit mehreren Problemen zu kämpfen.


    Wenn ich von meinem DiBa Girokonto auf mein DiBa Extrakonto umbuche tritt folgendes Verhalten auf:


    - Die Umbuchung wird seit neuestem kategorisiert. Das will ich nicht. Ich hab versucht das über eine Regel zu verhindern, die greift aber nur bei der ausgehenden Buchung, nicht bei der eingehenden auf dem Extrakonto. Kann man die Kategorisierung von Umbuchungen komplett abstellen?


    - Die Buchung vom Girokonto erzeugt auf dem Extrakonto eine erwartete Buchung. Die wird aber bei der Umsatzabfrage nicht automatisch zugeordnet. Statt dessen erzeugt die abgerufene Buchung wiederum eine erwartete Buchung auf dem Girokonto (obwohl da die Buchung schon da ist). Das heißt ich muss am Ende 2 erwartete Buchungen manuell zuordnen.


    - Das Problem mit der Schriftgröße wurde schon in vielen anderen Threads angesprochen. Es wird zwar jetzt skaliert, dafür werden einige Symbole und Menüs total unscharf dargestellt.


    - Das gesamte Programm ist nervtötend langsam geworden (auf einem i7 mit 16GB RAM!). Ich weiß es wurde auf eine andere Programmiersprache umgestellt, aber das ist meiner Meinung nach keine Entschuldigung. Dann ist es entweder die falsche Programmiersprache für den Anwendungsbereich oder es ist schlecht programmiert. Hier besteht dringender Verbesserungsbedarf!


    Die beiden letztgenannten Probleme sind dem neuen Programm geschuldet, hierfür erwarte ich eine Lösung von den Programmieren. Aber vielleicht kann mir jemand aus dem Forum mit den ersten beiden helfen, das sollte doch irgendwie in den Griff zu bekommen sein?

  • Zitat

    - Die Umbuchung wird seit neuestem kategorisiert. Das will ich nicht. Ich hab versucht das über eine Regel zu verhindern, die greift aber nur bei der ausgehenden Buchung, nicht bei der eingehenden auf dem Extrakonto. Kann man die Kategorisierung von Umbuchungen komplett abstellen?


    Ist bei mir leider auch so.
    Habe eben eine neue Regel definiert. Exakt das gleiche Problem.


    Zitat

    - Die Buchung vom Girokonto erzeugt auf dem Extrakonto eine erwartete Buchung. Die wird aber bei der Umsatzabfrage nicht automatisch zugeordnet. Statt dessen erzeugt die abgerufene Buchung wiederum eine erwartete Buchung auf dem Girokonto (obwohl da die Buchung schon da ist). Das heißt ich muss am Ende 2 erwartete Buchungen manuell zuordnen.


    Auch dieses Problem habe ich seit der Umstellung auf 2015.NET.


    Zitat

    Die beiden letztgenannten Probleme sind dem neuen Programm geschuldet, hierfür erwarte ich eine Lösung von den Programmieren.


    Sehe ich auch so.

    • Offizieller Beitrag

    Wir bitten um dringend um Beschleunigung!

    Dann solltest Du Dich an den Support wenden und dort ein Ticket einreichen. Ohne das geht es nicht, daß jedes System im Einzelfall untersucht werden muß.

    • Offizieller Beitrag

    Nutze MG seit 2007, bisher 10.636 Buchungen mit einigen tausend Dokumenten. Besitze gute Hardware von 2012 (W8.1 Pro 64 Bit, Intel i5-3570 K, 8 GB RAM, 1000 GB WD Caviar). Habe bisher keine Geschwindigkeitsprobleme gehabt, selbst Photoshop CS6 läuft rund.
    Bitte dringend verbessern. Bisher war ich ein sehr zufriedener User.

    Ticket beim Support einreichen. Ohne Ursachenanalyse auf Deinem System da nichts verbessert werden.

  • - Die Umbuchung wird seit neuestem kategorisiert. Das will ich nicht. Ich hab versucht das über eine Regel zu verhindern, die greift aber nur bei der ausgehenden Buchung, nicht bei der eingehenden auf dem Extrakonto. Kann man die Kategorisierung von Umbuchungen komplett abstellen?

    Eigentlich gehört dieses Thema nicht in diesen Thread. Werde aber trotzdem kurz antworten, da ich das auch festgestellt habe. Die Umbuchungen wurden in der 2015 er Version etwas umgebaut. Es gibt keine starre Kategorie "Umbuchung" mehr. Somit werden die Umbuchungen nur noch mit dem Symbol (blaue gegenläufige Pfeile) gekennzeichnet. Damit auch die Kategorie (wenn gewünscht) wieder automatisch zugeordnet wird, einfach die Kategorie "Umbuchung" anlegen (das geht jetzt) und dann eine Regel erstellen, die nur Umbuchungen der Kategorie "Umbuchung" zuordnet. Damit habe ich wieder das selbe Verhalten wie in der 2014 er Version.

    - Die Buchung vom Girokonto erzeugt auf dem Extrakonto eine erwartete Buchung. Die wird aber bei der Umsatzabfrage nicht automatisch zugeordnet. Statt dessen erzeugt die abgerufene Buchung wiederum eine erwartete Buchung auf dem Girokonto (obwohl da die Buchung schon da ist). Das heißt ich muss am Ende 2 erwartete Buchungen manuell zuordnen.

    Das kann ich allerdings nicht mehr nachvollziehen. Die Umbuchungen wurden bei mir korrekt zugeordnet. Mit dem oben beschriebenen Vorgehen habe ich das selbe Verhalten wie in der 2014 er Version. Vielleicht irgendwas in der Reihenfolge der Regeln vertauscht? Ohne nähere Infos kann man da nichts sagen. Aber ich denke das gehört dann in einen anderen Thread.

  • Vielen Dank schon mal für die Hilfestellung. Ich werde das mit der Kategorie "Umbuchung" mal probieren. Der Beitrag wurde übrigens hierher verschoben, ich hatte ihn woanders gepostet.


    EDIT: Ich hab es ausprobiert und leider besteht immer noch das selbe Problem. Die eigentliche Überweisung wird korrekt als Umbuchung angezeigt, der eingehenden Buchung wird jedoch eine andere Kategorie zugewiesen. Beim Abruf des Extrakontos wird auf dem Girokonto eine neue erwartete Buchung erstellt (obwohl die schon da ist), die auch eine falsche Kategorie bekommt. Any Ideas?

  • Habe nun seit ein paar Tagen die neuste Version von MG 2015. Sie ist wie auch andere Nutzer schon beschrieben haben sehr langsam. Egal wo man hin klickt, muss ein Modul geöffnet werden, bei der Datenübernahme der Belegschnellerfassung und auch nach dem senden der Onlineaktualisierung der Konten geht das kleine Fenster erst zu, wenn man nochmals auf schließen geht. Das alles nervt ungemein! Heute habe ich Buchungen vorgenommen und in der Auswertung Cashflow sind diese nicht drin. Bei der Rubrik anstehende Zahlungen tauchen diese zwar auf- aber unten in der Addition stimmt der Betrag nicht. Es kommt eine Summe zu Stande die nicht nachvollziehbar ist.


    Bei der Übernahme mit Splitbuchung der Belege im Haushaltsbuch ist unten ähnlich wie bei einem Onlinekonto eine Rubrik wie bei erwarteten Buchungen. Wenn ich diese dann zuweise, habe ich die gleiche Menge der Buchungen zusätzlich als Splitausgleichsbuchung in der Kategorie Keine.


    Ich werde heute versuchen mit einer Kanne Kaffee wieder das alte MG 2014 zu installieren und hoffe auf eine neu überarbeitete Version 2015 die mindestens den Standard von 2014 erfüllt.


    Vorschlag an Buhl:


    Macht schnell ein Update zurück auf Version 2014,mit zurück lesen /Übernahme der Daten.


    Werft 2015 in die Tonne und bringt in ein paar Wochen oder Monaten eine komplett neue Version (keine überarbeitete) die zumindest gleichwertig zu MG 2014 ist, aber funktioniert!


    Die jetzige Version MG 2015 hat keine Zukunft

    • Offizieller Beitrag

    Die jetzige Version MG 2015 hat keine Zukunft

    Du irrst in vielerlei Beziehung. Aber das zu diskutieren ist müßig und vermutlich sinnlos.
    Deshalb: wenn Du ein konkretes Problem hast, dann wende ich an den Support und reiche dort ein Ticket ein. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    • Offizieller Beitrag

    Der Beitrag wurde übrigens hierher verschoben

    Deswegen:

    Die beiden letztgenannten Probleme sind dem neuen Programm geschuldet, hierfür erwarte ich eine Lösung von den Programmieren.


    Ich hätte Dich natürlich auch erst mal auf die Forenregeln verweisen können und hole es jetzt halt nach (keine Sammelpostings mit x Themen).

  • Deswegen:


    Ich hätte Dich natürlich auch erst mal auf die Forenregeln verweisen können und hole es jetzt halt nach (keine Sammelpostings mit x Themen).

    Mein Hauptproblem ist die fehlerhafte Zuweisung der Buchungen und die ungewollte Kategorisierung der Umbuchungen (siehe meine Überschrift "Probleme mit Kategorisierung und Zuordnung von Buchungen"). Die Tatsache, dass das Programm furchtbar langsam ist habe ich zwar erwähnt, wie bereits gesagt dafür aber keine Lösung hier im Forum erwartet. Deshalb war ich über die Verschiebung einigermaßen überrascht.


    Du irrst in vielerlei Beziehung. Aber das zu diskutieren ist müßig und vermutlich sinnlos.
    Deshalb: wenn Du ein konkretes Problem hast, dann wende ich an den Support und reiche dort ein Ticket ein. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Darüber dass die 2015er Version mit Problemen zu kämpfen hat (um nicht zu sagen ein großer Haufen Müll ist) muss wohl nicht diskutiert werden. Allein die ganzen Posts dazu hier und die Tatsache dass der Buhl Support schon den ganzen Tag telefonisch nicht erreichbar ist sprechen ja wohl Bände. Die Software ist kein Geschenk an uns sondern wir haben dafür bezahlt. Dementsprechend ist es unverschämt, so ein Sammelsurium an Bugs auf die KUNDEN loszulassen.