Mein Geld 2015 - entsetzlich langsam

  • Den Geschwindigkeitszuwachs kann ich auch unter Windows 7 32 Bit bestätigen (4 GB RAM). MG lief bei mir schon vorher normal, sodass man gut damit arbeiten konnte. Die genannten Einstellungen haben jedoch nochmals einen Temposchub gebracht.

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack e-com / Windows 10 Home 64 bit

  • Nun - da ich wirklich kein Interesse habe für die USB Version nun alle Rechner, an denen ich evtl. mal "Mein Geld" betreiben könnte in der Registry rum zu pinseln, habe ich mein Abonnement gekündigt.


    danke für die Tipps, aber ich wiederhole mich gern: Ein Programm wie "Mein Geld" zu schreiben ist keine Atomwissenschaft. Haben andere auch schon hingebracht. Ich werde mich mal mit Quicken beschäftigen, das liegt zum Test in der Chip bei.


    Viel Spaß mit Mein Geld noch. Ich schau mal wieder in ein paar Monaten rein.

  • Servus Allerseits,


    Nun - da ich wirklich kein Interesse habe für die USB Version nun alle Rechner, an denen ich evtl. mal "Mein Geld" betreiben könnte in der Registry rum zu pinseln, habe ich mein Abonnement gekündigt.


    Vielleicht lernt Buhl dadurch ja etwas. Du kannst ja mal deine Erfahrungen mit Quicken im Vergleich zu MeinGeld posten.



    Zur Änderung der Registry, am 7.11.14 hat mir der Support mitgeteilt das diese Einstellungen im Nächsten Servicepack berücksichtigt würden, das wurden sie dann ja auch, allerdings mit anderen Werten.
    Das wurde damals eingestellt -- Ändern Sie den Wert “MaxBufferSize“ von 0 auf 50000 Dezimal.- Ändern Sie den Wert MaxLocksPerFile von „9500“ auf „50000 Dezimal“--.


    Muß denn bei MeinGeld jeder User für sich in der Registry herumexperimentieren damit MeinGeld zufriedendstellend läuft??
    Es wird doch wohl einen Grund geben warum manche Werte nicht direkt auf "Hoch" gestellt werden?


    Gruß
    Michael

  • Hallo,
    ich habe die neue Version MG 2015.net lange sehr kritisch gesehen. Zurecht. Zum Marktstart war das Programm nicht so fehlerfrei, wie es eigentlich hätte sein müssen. Und auch die Perfomance ließ zu wünschen übrig. Mittlerweile hat sich die Perfomance aber zumindest gebessert und viele beanstandete Fehler wurden behoben.
    D.h. mittlerweile bin ich mit der neuen Version zufrieden. Trotzdem gibt es noch einiges, was man verbessern könnte.
    Als ich mich vor Monaten noch über diese neue, fehlerhafte Software ärgerte, testete ich auch mehrere Wochen parallel dazu Quicken 2015.
    Aber Quicken ist mittlerweile wieder von meinem Notebook verschwunden, weil sie nicht annähernd mit der Funktionalität von MG 2015.net mithalten kann. Quicken wirkt bzw. ist veraltet, die Auswertungen sind schwach (wirklich kein Vergleich zu MG 2015.net). Lediglich die Perfomance ist ein Argument für Quicken.
    Nach viel Kritik an MG 2015.net meinerseits, möchte ich also an dieser Stelle auch mal die aktuelle Version und das Entwicklungsteam loben. Viele monierte Punkte aus Zeiten des Betatests wurden mittlerweile behoben.
    Und... der Buhl-Support ist auch immer erreichbar. Egal ob per E-Mail oder am Telefon. Und das kostenlos. Bei Quicken ist der kostenpflichtige Support schlichtweg eine Katastrophe.
    Grüße, tommes

  • Hallo tommes,


    deine Erkenntnis war eigentlich nicht anders zu erwarten. Zur Konkurrenz ohne Einschränkungen zu wechseln, setzt immer voraus, dass die Produkte vollkommen identisch ist, was nie der Fall ist. Es gilt bei Standardsoftware immer abzuwägen, welche für einen wichtige Funktionen ein Produkt hat und ggf. welche Einschränkungen damit verbunden sind. Das merkt man auch ziemlich schnell beim Wechsel einer Automarke. Auf einmal sind viele Dinge, die man für Standard gehalten hat nicht mehr da oder funktionieren anders.

  • kann man von der .NET version auch wieder auf die "normale" Version wechseln.

    Du mußt zum einen die .NET-Version erst deinstallieren und dann MG 2015 noch einmal installieren.
    Zum anderen kannst Du die mit der .NET-Version genutzte Datenbank nicht weiter verwenden, sondern mußt wieder mit mit dem Import Deiner letzten 2014er-Datenbank beginnen.
    Du könntest höchsten noch die im Vergleich zur 2014er Datenbank neuen Buchungen aus der .NET-Datenbank als qif-File exportieren und dann in die Klassik-Datenbank importieren.


    Nutze die .Net Version jetzt seit 4 Wochen, aber das Programm wird immer langsamer, so macht das keinen Spaß!

    Hast Du schon den Support kontaktiert oder auch mal die Hinweise der FAQ geprüft?

  • Vielleicht lernt Buhl dadurch ja etwas. Du kannst ja mal deine Erfahrungen mit Quicken im Vergleich zu MeinGeld posten.


    Ich denke nicht, dass Buhl hier was draus lernen muss. RalfSauer schaut ja wieder in ein paar Monaten vorbei. Vielleicht hat er dann ja schon die "Schnauze" voll von Quicken. Ich kenne die Software nicht, aber warum das Programm hier so oft erwähnt wird, ist mir etwas ein Rätsel. Wenn jemand die Funktionsvielfalt von MeinGeld gewöhnt ist und diese auch ausnutzt, dann wird es schwierig, ein anderes Produkt zu finden, das diesen Funktionsumfang bietet. Wenn überhaupt, dann kann Starmoney noch einigermaßen mit MeinGeld mithalten. Mit der Software habe ich vor dem Umstieg zu MeinGeld gearbeitet. Die Software ist aber auch nicht die schnellste und das Oberflächendesign/Bedienung fande ich fragwürdig (weiß aber jetzt auch nicht, wie zur Zeit der aktuelle Stand dort ist). Auf jeden Fall nicht zeitgemäß. Da ist MeinGeld Net doch wesentlich weiter, auch wenn noch nicht alles im Detail rund läuft. Der Stand ist für mich aber schon recht gut und mit jedem Update wird es besser.


    Das ist das, was ich beobachten kann.

  • Zitat

    Ich kenne die Software nicht, aber warum das Programm hier so oft erwähnt wird, ist mir etwas ein Rätsel. Wenn jemand die Funktionsvielfalt von MeinGeld gewöhnt ist und diese auch ausnutzt, dann wird es schwierig, ein anderes Produkt zu finden, das diesen Funktionsumfang bietet.


    Wenn Du die Software nicht kennst, kannst Du das doch nicht beurteilen.

  • Wenn Du die Software nicht kennst, kannst Du das doch nicht beurteilen.


    Da hast du teilweise Recht. Unter anderem habe ich deinen Beitrag gelesen und ich habe mich, als ich umgestiegen bin natürlich informiert, was für mich in Frage kommen könnte. Bei Vergleichen blieben dann nur Starmoney und MeinGeld übrig. Da ich Starmoney hatte, war die Wahl dann klar.
    Andere Produkte mögen nicht schlecht sein, sind aber oft einfach gehalten. Wer dann z.B. nur zwei Konten verwalten muss, ist man damit gut bedient. Aber in meinen Fall eben nicht.

  • Ich bin MG-Benutzer im Abo seit 2005 und MG 2015 ist die erste Version, bei der ich das Update bereue und ernsthaft überlege zu einem Konkurrenzprodukt zu wechseln.


    Hauptkritikpunkt meinerseits ist die träge Oberfläche ( ist das .NET zu verdanken?), die sich trotz eines halbwegs aktuellen PC's (SSD, i5-2500, 8 GB RAM, Win7-64) Denksekunden nimmt, wo vorher keine nötig waren. Auch sehe ich keinerlei Nutzervorteil durch die .NET Oberfläche.
    Die vielen Buchungsfehler und falschen Kategorisierungen in der importierten Datenbank kommen da noch erschwerend hinzu. Ich habe das Gefühl, hier lässt man ein Pre-Beta Version beim Kunden reifen. Das kannte ich bislang von Buhl nicht und erwarte langsam mal ein offizielles Eingeständnis einer völlig verkorksten Version 2015..


    :thumbdown:
    MfG


    Martin

  • Das kannte ich bislang von Buhl nicht und erwarte langsam mal ein offizielles Eingeständnis einer völlig verkorksten Version 2015..

    Dazu gibt es keinen pauschalen Grund.
    Bitte wende Dich direkt an den Support, die Dir hoffentlich behilflich sein können, die Umstellungsprobleme zu lösen.

  • Hallo zusammen,


    ich möchte zur Abwechslung auch einmal etwas positives loswerden. Ich habe soeben den Registry-Tipp umgesetzt:



    Verbunden damit, und ggf. den Anpassungen der letzten Versionen und eines Updates von .Net scheint WISO MG 2015 tatsächlich schneller zu laufen. Nicht in der Geschwindigkeit, wie man es normal von einem Programm erwartet, aber schon merklich besser, gerade so, dass man noch gut damit arbeiten kann.


    Dann bin ich mal gespannt, muss in den nächsten Tagen noch sehr viele Buchungen bearbeiten und eintragen :-)


    Gruß,
    sonmarcel

  • Also, etwas positives kann ich leider nicht melden.
    Es ruckelt vor sich hin.
    Und heute kam noch eine Meldung hinzu die in etwa so lautet " es kann nicht gewährleistet werden das das Programm noch einwandfrei arbeitet".


    So richtig viel kommt bei den Updates ja nicht rum. Dazu passen auch die ganzen Bewertungen die auf der Buhl Homepage seit dem wiederscheinen von MeinGeld abgegeben wurden.


    Schönen Abend wünsche ich noch
    Michael

  • Aber eben nicht bei allen. Es funktioniert bei anderen Usern ohne diese Probleme. Und das ist das Problem, welches es für Buhl zu identifizieren und zu lösen gilt. Und dabei sollte man Ihnen helfen und nicht nur maulen. Es gibt fast unendlich viele Kombinationen von Hard- und Software die diese Verhalten verursachen könnten.


    Falk

  • Dazu passen auch die ganzen Bewertungen die auf der Buhl Homepage seit dem wiederscheinen von MeinGeld abgegeben wurden.

    Feedback im Shop eines herstellers gibt es doch im Normalfall nur dann, wenn man etwas zu kritisieren hat.

  • Langsam ist ja ein dehnbarer Begriff. Ich habe mal gestoppt:
    Wenn ich MG das erste Mal aufrufe, dauert es fast 6 (in Worten: SECHS) Minuten, bis ich bei den Buchungsdaten bin.
    Beim zweiten Aufruf: 30-40 Sekunden!
    Was prüfen die Jungs da beim ersten Aufruf??