Dauer der Erstellung von Screenparser-Updates

  • Auch bei mir funktioniert der DKB-Visa-ZUgang seut Monaten ohne irgendwelche Probleme. Machmal sitzt der Fehler auch vor dem Bildschirm.


    Ich würde den Zugang synchronisieren und wenn das nicht hilft ein Ticket eröffnen.

    Das synchronisieren hat dann heute tatsächlich geholfen; MG konnte die Buchungen seit Juni herunterladen. Danke für den Tipp.

  • Bitte nicht vergessen: Dies hier ist ein Anwenderforum! D.h. Anwender helfen Anwendern (also wenn sich der Fehler zwischen den Ohren befindet). Sicher stellt man hierbei auch Probleme fest, die aus evtl. Fehlfunktionen des Progs herrühren. Aber: für die Behebung ist der Hersteller und seine Supportabteilung zuständig. Und wenn man diese nicht kontaktiert und seine Probleme direkt schildert, dann wird das nichts mit der Problemlösung. Man sollte da als User auch schon aktiv mithelfen.
    Falk

    Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Ich möchte niemanden derer hier angreifen, die sich darum bemühen Anderen mit Rat und Tat zu helfen und zur Seite zu stehen, wenn sie selbst mit der Software nicht mehr wiederkommen. Danke dafür!


    Hier im Forum aber auch die Unzufriedenheit die die Produktpolitik von Buhl-Data zu äußern ist mehr als Legitim; immerhin befinden wir uns ja auch auf Server von Buhl-Data und wo wenn nicht hier können die entsprechenden Abteilungen mitlesen. Niemand soll sich den Schuh anziehen Buhl-Data zu verteidigen außer die verantwortlichen Mitarbeiter selbst. Insbesondere nicht für falsche Entscheidungen oder inadequate Lösungen für Probleme, die immer wieder und wieder auftreten. Und hierzu gehört die Abhängigkeit von einem Drittanbieter (Billy nannte DataDesign als Hersteller des Screenparsers) der die Erwartungen der Kunden nicht erfüllt.

  • Die Unzufriedenheit über das Prog sollten die Anwender dann zu gleichen Teilen auf den Anbieter der Websites als auch meinetwegen auf Buhl als Prog-Hersteller verteilen. Wobei, nach meiner Auffassung, hier immer eher der Anbieter der Website der Schuldige ist. Warum Anbieter die Website ändern und es den Screenparsern schwer machen, wurde schon häufiger diskutiert.
    Das ganze nennt sich "Wirtschaftssystem" und führt eben auch zu teilweise erheblichen Auswüchsen.


    Falk

  • Hier im Forum aber auch die Unzufriedenheit die die Produktpolitik von Buhl-Data zu äußern ist mehr als Legitim; immerhin befinden wir uns ja auch auf Server von Buhl-Data und wo wenn nicht hier können die entsprechenden Abteilungen mitlesen.

    Das kannst Du gerne machen, aber es bleibt nun mal nur dem Zufall überlassen. Ich bevorzuge direkte Wege.

    Insbesondere nicht für falsche Entscheidungen oder inadequate Lösungen für Probleme, die immer wieder und wieder auftreten. Und hierzu gehört die Abhängigkeit von einem Drittanbieter (Billy nannte DataDesign als Hersteller des Screenparsers) der die Erwartungen der Kunden nicht erfüllt.

    Zum einem wurde schon darauf hingewiesen, daß in Mein Geld zum Teil auch schon Screenparser-Zugänge aus Eigenentwicklung eingebaut sind (bei neuen Zugängen, die über DD nichts angeboten wurden) und diese direkt von Buhl gepflegt werden. Ich gehe mal davon aus, daß das weiter ausgebaut wird, schon um schneller reagieren zu können, kenne allerdings nicht die vertraglichen Bindungen und finanziellen Rahmenbedingungen dafür. Also auch hier wird im Sinne des Kunden gehandelt, aber das geht nicht von heute auf morgen.
    Zum anderen hätte das alles in Deinem Fall nichts geändert, denn wie gesagt: das von dir genannte Problem ist schon lange gelöst. Ich weiß nicht, ob Du den Support überhaupt mal kontaktiert hast, aber auch ein Blick ins Forum hätte Dir innerhalb kürzester Zeit die Lösung bringen können. Das wieder und wieder Auftreten wird durch die Banken verursacht, wie von Vorredner schon schrieb. Und wenn man der Meinung ist, daß das Verursacherprinzip nicht relevant ist, dann muß man mit seinem Ärger leben oder den Anbieter wechseln (der auch nur mit Wasser kocht).

  • Ist es möglich ein Prerelease das Probleme bereitet wieder zu deinstallieren und mit der alten stabilen Version weiter zu arbeiten?

    Theoretisch ja, nur benötigt man die entsprechende Installationsdatei der alten Version. Mit einer Neuinstallation des Programms bekommst du zumindest den letzten Releasestand der Onlinekomponenten wieder zurück.

  • Theoretisch ja, nur benötigt man die entsprechende Installationsdatei der alten Version.

    Wobei man da meines Wissens nach nicht einfach drüber installieren kann, weil der LTPreRelease nicht installiert wird, wenn bereits eine neuere Version vorhanden ist. Aber das kann man austrixen, indem man den LT-Ordner umbenennt/sichert und einfach einen leeren LT-Ordner anlegt.
    Eventuell kommt dann noch ein Zwangsupdate auf eine bestimmte LT-Version beim Start von MG.


    Oder, wie schon an anderer Stelle geschrieben, per Windowsdateiwiderherstellung oder aus einer anderen Kopie einfach den LT-Ordner der alten Version wiederherstellen.


    Eine spezielle separate Deinstallation des PreRelease oder von LetsTrade allgemein gibt es aber nicht.

  • Wo genau finde ich den LT Ordner für MG365

    Na, im Programmverzeichnis von MG 365, also z.B. C:\Program Files (x86)\Buhl\WISO Mein Geld 365\LT

    ich habe da mehrere?!?

    Aber doch sich nicht direkt im MG-Programmverzeichnis, sondern in allen anderen Programmverzeichnisse, die LT zum Onlinebanking benutzen (z.B. das steuer:Sparbuch).

  • In der Tat höchst ärgerlich, was die AmEx-ler ständig an ihrer Seite rummurksen.

    Nun ja. Die Frage ist vielmehr: was macht der Buhl-Support ständig anders? Denn
    1) funktioniert es bei der eigenen Software "Finanzblick", dafür aktuell mal wieder bei "Mein Geld" nicht.

    2) Wieso hat die Konkurrenz-Software "Outbank" für IOS und MacOS nie solche Probleme? Dort habe ich bisher nie Probleme mit dem Abruf von Umsatzdaten gehabt, egal wie oft Amex die Webseiten umgestaltet, oder was auch immer.

    3) Wieso sprechen der interne Support der Software "MeinGeld" und "Finanzblick" nicht miteinander? Miteinander sprechen soll helfen ;-)

  • funktioniert es bei der eigenen Software "Finanzblick", dafür aktuell mal wieder bei "Mein Geld" nicht.

    Das hat dir Billy doch bereits erklärt. Es hat sich um zwei verschiedene Screenparser.

    Wieso hat die Konkurrenz-Software "Outbank" für IOS und MacOS nie solche Probleme? Dort habe ich bisher nie Probleme mit dem Abruf von Umsatzdaten gehabt, egal wie oft Amex die Webseiten umgestaltet, oder was auch immer.

    Auch die Konkurrenz muss ihre Screenparser anpassen. Vielleicht arbeiten die mit mehr Entwicklers daran oder oder auch nachts. Wer weiß....

    Wieso sprechen der interne Support der Software "MeinGeld" und "Finanzblick" nicht miteinander? Miteinander sprechen soll helfen

    Siehe oben. Weil es nichts bringt, da es unterschiedliche Screenparser sind.

  • Nun ja. Die Frage ist vielmehr: was macht der Buhl-Support ständig anders?

    Das hatte in dem Thread nichts zu suchen, in dem Du zuerst gepostet hast. Bitte halte Dich doch an die Forenregeln.

    Auch die Konkurrenz muss ihre Screenparser anpassen.

    Nun ja, in direkter Konkurrenz sehe ich eine Banking-App und eine Finanzsoftware wie Mein Geld nun nicht.

    Und ob es mit Outbank "nie Probleme gibt", wie internet2107 vermutet, wage ich doch zu bezweifeln. Gibt nur kein Forum, wo das öffentlich wäre.