loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie erstelle ich eine Datensicherung der WISO Börse 365?

Gepostet am 18.12.2017

Daten des Programms können in zwei unterschiedlichen Formen gesichert werden, welche sich auch beim einem Rechnerwechsel zum Umzug auf einen neuen PC eignen. Die Erläuterungen gelten auch für WISO Börse 2014 und WISO Börse 2015.

Mit der kleinen Datensicherung können Sie das Depotmanagement und Ihnen wichtige Ordner über die Exportfunktion sichern. Sie umfasst nur diese Daten. Wir empfehlen, den Objektexport für die Inhaberdaten immer zusätzlich zur vollständigen Sicherung durchzuführen. Der Objekt-Export kann auch vor umfangreicheren Änderungen an der Depot- und Inhaber-Struktur erstellt werden.

Die Export-Datei hat eine Dateigröße von wenigen Megabyte und passt somit auch auf einen USB-Stick. Die Sicherungsdatei aus der vollständigen Sicherung passt nur auf eine DVD oder einen entsprechend großen USB-Stick. Die Übertragung mittels Netzwerkverbindung ist auch möglich.

Hinweis:
Die vollständige Datensicherung kann nicht in ein ältere Programmausgabe übernommen werden. Stellen Sie bitte vorab sicher, dass die aktuellste Version des Programms verwendet wird. Die aktuellste Installationsdatei ist bei registrierten Programmnutzern im buhl:Konto verfügbar. Melden Sie sich bitte einfach in Ihrem Kundenkonto (buhl:Konto) an und wechseln Sie in den Bereich "meine Produkte und Verträge". In den Details der entsprechenden Version (Lupensymbol) kann das Setup heruntergeladen werden.

 

  1. Erstellen der kleinen Datensicherung (Objekt-Export):
    • Gehen Sie im Menü "Datei" auf den Eintrag "Objekt-Export".
    • Klicken Sie den gewünschten Inhaber an und halten Sie die Maustaste gedrückt.
    • Ziehen Sie das Objekt mit gedrückter Maustaste in das Feld mit der Beschriftung "Ordner hierhin ziehen".
    • Dort lassen Sie die Maustaste los und drücken den Button "Exportieren".
    • Speichern Sie die Datei mit einem eindeutigen Namen ab.
    • Wiederholen Sie das Vorgehen für weitere Inhaber und Ordner.
  1. Erstellen der vollständigen Datensicherung:
    • Stellen Sie bitte sicher, dass die Software WISO Börse geschlossen ist.
    • Rufen Sie bitte über "(Windows-)Start > Programme > WISO Börse 365" das "Datenbank-Werkzeug" auf.
      Vor Windows 8 befindet sich der Punkt im Unterordner "Support-Center".
    • Rufen Sie im Datenbank-Werkzeug über das Menü "Installation" den Eintrag "Datenbank sichern" auf.
    • Der Vorgang startet sofort und bedarf zwischendurch nur einer Eingabe zum Dateinamen der Sicherung.
      Die Sicherung wird standardmäßig im Verzeichnis "Eigene Dateien > WISO Börse" abgelegt. Die Sicherung hat die Dateiendung DABAC.
    Der Sicherungsprozess kann - abhängig von Ihrer Datenbank und PC-System - auch Stunden in Anspruch nehmen. Der Fortschrittsbalken kann dabei längere Zeit an einer Stelle verharren. Brechen Sie den Vorgang nicht ab.
Hinweis:
Das im Folgenden beschriebene Zurücklesen setzt voraus, dass die gleiche oder eine neuere Version der Software vorliegt. 

 

  1. Zurücklesen der vollständigen Datensicherung:
    • Rufen Sie bitte über "(Windows-)Start > Programme > WISO Börse 365" den Punkt "Datenbank einrichten" auf.
      Vor Windows 8 befindet sich der Punkt im Unterordner "Support-Center".
    • Nutzen Sie die Funktion "Daten aus dem Backup einer Datenbank importieren".
    • Wählen Sie die von Ihnen erstellte Sicherung aus.
  1. Zurücklesen einer kleinen Datensicherung (Objekt-Export):
    • Gehen Sie im Menü "Datei" auf den Eintrag "Objekt-Import".
    • Drücken Sie den Button "Importieren" und wechseln Sie im folgenden Fenster zu Ihrer gespeicherten Datei.
    • Mit der Schaltfläche "Öffnen" findet der Import automatisch statt.
    • Wiederholen Sie das Vorgehen für weitere exportierte Objekte wiederholen.

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Börse 365 , WISO Börse 2015

Anfrage verfassen