loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

So definieren Sie Ausnahmeregeln für die bekanntesten Virenscanner für NWB Steuer.

Gepostet am 27.10.2017

Je strenger ein Virenscanner eingestellt ist, desto eher kann es bei der Verwendung von Programmen und insbesondere bei deren Aktualisierungen zu Unstimmigkeiten kommen. Die folgenden Informationen ermöglichen Ihnen Ausnahmeregeln für NWB Steuer zu erstellen, um Unstimmigkeiten bei der Aktualisierung und Verwendung der Software zu minimieren. Falls Ihr Virenscanner hier nicht aufgelistet ist, wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller Ihrer Anti-Viren Software.

G Data

Starten Sie das Programm G Data Internet Security.

Wechseln Sie auf den Reiter "Virenschutz" und klicken Sie das oben rechts erkennbare Zahnrad-Symbol an.

Klicken Sie auf "Anti-Virus > Manuelle Virenprüfung" und betätigen Sie die Schaltfläche "Ausnahmen".

Mit einem Klick auf "Neu" gelangen Sie in die Ausnahmedefinition".

Wählen Sie die Option "Verzeichnis" und klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten", um das Installationsverzeichnis Ihrer Steuersoftware auszuwählen.

Bestätigen Sie abschließend die Änderungen. 

AVG AntiVirus

Starten Sie das Programm AVG AntiVirus.

Klicken Sie auf "Computer" und anschließend auf das Zahnrad-Symbol im Bereich "AntiVirus".

Rufen Sie den Punkt "Ausnahmen" auf und betätigen Sie die Schaltfläche "Ausnahmen hinzufügen".

Wählen Sie den Ausnahmetyp "Verzeichnis" und fügen Sie den Punkt "Durchsuchen" das Installationsverzeichnis Ihrer Steuersoftware hinzu.

Bestätigen Sie abschließend die Änderungen.

Avast Internet Security

Starten Sie das Programm Avast Internet Security.

Klicken Sie das Zahnrad-Symbol oben rechts an.

Im Bereich "Allgemein" scrollen Sie bis zum Punkt "Ausnahmen" herunter und klicken Sie das Pfeil-Symbol an.

Aktivieren Sie den Reiter "Dateipfade" und wählen Sie über die Schaltfläche "durchsuchen" das Installationsverzeichnis Ihrer Steuersoftware aus.

Kaspersky Internet Security

Starten Sie das Programm Kaspersky Internet Security.

Klicken Sie das Zahnrad-Symbol in der unteren, linken Ecke an und klicken Sie anschließend auf "Erweitert > Gefahren und Ausnahmen".

Betätigen Sie die Schaltfläche "Ausnahmen anpassen" und klicken Sie im nun angezeigten Fenster auf "Hinzufügen".

Mit einem Klick auf Durchsuchen wählen Sie das Installationsverzeichnis Ihrer Steuersoftware aus.

Stellen Sie zudem sicher, dass der Status dieser Regel auf "Aktiv" gesetzt ist.

Bestätigen Sie abschließend die Änderungen.



Standard-Installationsverzeichnisse:

  • "C:\Program Files (x86)\NWB\NWB Steuer 201?"

Das Fragezeichen bei der Jahresversion stellt einen Platzhalter dar, den Sie bitte durch die konkrete Version ersetzen.


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: NWB Steuer 2016

Anfrage verfassen