loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Sie erhalten beim Start des Programms den Hinweis "Fehler bei der Lizenzprüfung (ID:xx)"

Gepostet am 22.11.2018;

Die Meldung, "Fehler bei der Lizenzprüfung (ID:xx)", beim Start des Programms kann auftreten, wenn die Lizenz Datei nicht korrekt geschrieben wird oder wenn Ihr System keine verschlüsselte Verbindung mit unserem Lizenzserver aufnehmen kann.

Letzteres ist ein Indiz dafür, dass der Zertifikatsspeicher des Systems nicht aktuell ist. Sofern man einen Browser wie Firefox oder Google Chrome verwendet, fällt dies beim beim Surfen nicht weiter auf, da diese Anwendungen eigene Zertifikatsspeicher mitbringen. Alle Anwendungen, die hingegen auf den Zertifikatsspeicher des Systems zurückgreifen, können dann bei neuen Zertifikaten keine verschlüsselte Verbindung mehr aushandeln.

Sie können die möglichen Ursachen mit den folgenden Schritten beheben:

1. Schreibschutz
  Bitte öffnen Sie das Verzeichnis "C:\Programdata\Buhl Data Service GmbH". Wird dieses im Windows Explorer nicht angezeigt, so betätigen Sie die Tastenkombination "Windows" und "R" und tippen den Pfad dort ein. Sofern Sie eine Stick-Installation einsetzen, lautet das entsprechende Verzeichnis "[USB-Laufwerk]:\WISO Mein Geld 365" (oder WISO Konto Online). Bestätigen Sie die Eingabe mit "Ok". Klicken Sie die dort befindliche Datei "GLC.#3.bin" (ohne Anführungszeichen) mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften" aus. Stellen Sie sicher, dass im Register "Allgemein" kein Haken bei "Schreibgeschützt" gesetzt ist.
2. Zugriffsrechte
  Übernehmen Sie zusätzlich den "Besitz" der Datei anhand folgender Anleitung von Microsoft: http://support.microsoft.com/kb/980023/de (Windows 7), beziehungsweise https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/besitz-von-ordnern-%C3%BCbernehmen-berechtigungen/b5a8f66e-658b-459f-a754-4f2d319ffddf (Windows 10).
Bitte starten Sie die Anwendung explizit als Administrator. Dazu klicken Sie auf die Datei oder Desktopverknüpfung mit der rechten Maustaste. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag "als Administrator ausführen". Prüfen Sie das geschilderte Verhalten anschließend erneut.
3. Stick Installation
  Sofern Sie eine Stick Installation verwenden und das Speichermedium mit FAT32 oder exFAT formatiert ist, empfehlen wir, zu NTFS zu wechseln. Sichern Sie dafür die Daten zunächst an einer anderen Stelle. Formatieren Sie anschließend den USB-Stick mit dem Dateisystem NTFS. Dabei werden alle Daten vom Stick gelöscht. Nehmen Sie dann eine Neuinstallation vor und spielen Sie die gesicherten Daten zurück.
4. Zertifikat
  Bitte speichern Sie Datei ZertiUpdate_1100.zip auf Ihrem System und entpacken Sie dann die Anwendung aus dem ZIP-Archiv. Führen Sie anschließend eine Installation der Zertifikate mittels eines Doppelklicks auf die Datei durch. Prüfen Sie nun den Start unseres Programms erneut.
Langfristig raten wir dazu sicherzustellen, dass alle verfügbaren Windows Updates installiert werden. Veraltete Stammzertifikate können auch in anderen Bereichen dazu führen, dass keine verschlüsselten und sicheren Verbindungen mehr aufgebaut werden können und damit Verbindungen blockiert werden. Bitte beachten Sie dabei, dass die Stammzertifikate bei Windows 7 unter den optionalen Updates geliefert werden.

Kann die Meldung mit keiner der oben aufgeführten Maßnahmen behoben werden, benötigen wir technische Informationen für eine weitergehende Hilfestellung. Reichen Sie über https://www.buhl.de/anfrage-stellen bitte ein Ticket mit der Nennung der durchgeführten Schritte ein. Nach Erhalt der Eingangsbestätigung können die technischen Daten mit den folgenden Schritten erzeugt und zugesandt werden:

  • Laden und speichern Sie bitte das Diagnose Werkzeug auf dem lokalen System über den folgenden Link:
    https://update.buhl.de/faq-images/finanz/files/HotlineTool_1.0.0.4.zip.
  • Entpacken Sie den Inhalt.
  • Führen Sie die Datei bitte mit einem Doppelklick aus.
  • Lassen Sie das Tool geöffnet und starten Sie die Software.
  • Produzieren Sie bitte erneut das angesprochene Verhalten.
  • Wechseln Sie zurück in das Diagnose Werkzeug und geben die benötigten Daten an.
  • Verwenden Sie die Ticket-ID aus der Eingangsbestätigung als Vorgangsnummer. Alternativ kann die Ticket-ID unter https://www.buhl.de/meine-anfragen eingesehen werden.
  • Wählen Sie bitte den Bereich "Finanz".
  • Klicken Sie auf "Log-Datei senden".

Nur falls Sie eine Meldung erhalten, dass die Datei nicht versendet werden konnte, wird eine Datei "Buhl-DRM.log" auf Ihrem Desktop abgelegt. Senden Sie uns in diesem Fall bitte das Protokoll als Anhang zum vorhandenen Ticket zu.

Fehler bei der Lizenzprüfung (ID: 1), Fehler bei der Lizenzprüfung (ID:10)



Anfrage verfassen