FAQFragen zu WISO MeinVerein? Wir helfen Euch gerne weiter! Hier Klicken

  • 08. Dezember. 2023
  • hfischer
  • 0

In jedem Jahr dieselbe Herausforderung: Ihr wollt einen Weihnachtsgruß an die Vereinsmitglieder schicken. Aber der soll nicht aussehen, wie von der Stange, sondern möglichst individuell und vielleicht auch ein wenig originell sein. Gar nicht so einfach – doch unsere Tipps werden Euch dabei helfen, einen schönen Weihnachtsgruß für Eure Mitglieder zu formulieren. In diesem Beitrag erklären wir Euch grundlegende Aspekte, die Ihr beim Schreiben Eures Weihnachtsgrußes beachten solltet, geben Euch Tipps für einen individuellen Serienbrief und den richtigen Ton. Falls Ihr Euren Mitgliedern neben einem persönlichen Weihnachtsgruß auch ein kleines Geschenk überreichen möchtet, könnt Ihr Euch hier über Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder informieren.

Inhaltsverzeichnis
Grundsätzliches

Grundsätzliches zum Weihnachtsgruß für Vereinsmitglieder

Das wohl wichtigste an einem Weihnachtsgruß für Vereinsmitglieder ist, dass er individuell sein sollte. Das Mitglied sollte spüren, dass man es wertschätzt und nicht den Eindruck bekommen, dass es bei dem Gruß um eine Pflichtübung handelt, die als „Massendrucksache“ erledigt wird.

Hierzu gehört, dass der Weihnachtsgruß an Euer Vereinsmitglied mit einer persönlichen Ansprache beginnt. Beginnt Euer Weihnachtsgruß mit der allgemeinen Anrede „Liebe Mitglieder“, könnt Ihr sicher sein, dass der Brief nur im Ausnahmefall zu Ende gelesen wird, denn niemand wird sich wirklich angesprochen fühlen.

Ein Weihnachtsgruß für die Vereinsmitglieder ist kein Rechenschaftsbericht. Ihr könnt zwar das Vereinsjahr Revue passieren lassen – aber stellt dabei die emotionalen Höhepunkte in den Vordergrund. Allerdings muss man den Jahresrückblick nicht unbedingt in den Weihnachtsgruß für die Vereinsmitglieder einbauen.

Damit kommen wir schon zum nächsten Tipp: Auch für einen Weihnachtsbrief gilt der Grundsatz „In der Kürze liegt die Würze“. Ein Weihnachtsgruß kann auch kurz sein und dennoch dem Empfänger das Gefühl vermitteln, dass man ihn und seine Arbeit im Verein zu schätzen weiß. Einen zu langen Weihnachtsbrief werden die wenigsten Mitglieder bis zum Ende lesen.

Der Weihnachtsgruß an das Vereinsmitglied sollte auch eine Original-Unterschrift tragen. Mehrköpfige Vorstände können diese Arbeit unter sich aufteilen. Aber auch die Leiter der einzelnen Abteilungen können die Post für „ihre“ Mitglieder unterschreiben.

Die wichtigsten Grundsätze nochmal im Überblick:

Grundsätzlich zu beachten:
– Nutzt individuelle Anreden anstatt „Liebe Mitglieder“.
– Das Vereinsjahr Revue passieren zu lassen, ist schön, aber kein Muss. Beschränkt Euch beim Rückblich auf die emotionalen Höhepunkte, keiner möchte einen Bericht der Buchhaltung lesen.
– Konzentriert Euch auf die wesentlichen Kernpunkte, der Gruß soll keine Geschichte werden.
– Der Vorstand oder Abteilungsleiter sollte den Weihnachtsgruß unterschreiben.
Serienbrief nutzen

Tipps für einen individuellen Serienbrief als Weihnachtsgruß

Individuelle Briefe für Eure Vereinsmitglieder sind schön. Aber das klingt erst einmal nach viel Arbeitsaufwand. Muss es aber nicht! Denn mit Serienbriefen könnt Ihr individuelle Anreden für Euren Weihnachtsgruß ohne großen Aufwand nutzen. Für den Weihnachtsgruß an Vereinsmitglieder ist der Serienbrief – gerade für größere Vereine – die optimale Lösung.

Tipp

Das Erstellen eines Serienbriefes ist, wenn man einmal weiß wie es funktioniert, gar nicht so schwer. Doch kann es gerade vor Weihnachten Kopfschmerzen bereiten, wenn es nicht so klappt wie es sollte. Um dies zu vermeiden, könnt Ihr Eure Mitgliedsdaten aus unserer Vereinssoftware WISO MeinVerein Web ganz einfach exportieren und für Euren Serienbrief weiterverarbeiten. So habt Ihr im Handumdrehen einen Serienbrief mit beispielsweise individueller Anrede und Vornamen erstellt. Alternativ könnt Ihr Euch gerne unsere Anleitung für die Erstellung des Serienbriefs mit WISO MeinVerein Web nutzen.

In vielen Fällen lohnt es sich, die Mitgliederdaten vor der Erstellung des Serienbriefs einmal auf Rechtschreibfehler zu prüfen. Da beim Serienbrief die Daten aus einer Tabellenzelle ohne jede Kontrolle übernommen werden, wird es für Euch besonders peinlich, wenn etwa der Vorname des Mitglieds falsch geschrieben wird. Ob der Empfänger dann den Weihnachtsgruß noch ernst nimmt, ist fraglich.

Tipp

In unserer Vereinssoftware WISO MeinVerein Web habt Ihr die Möglichkeit, die Mitgliedsdaten von Euren Mitgliedern selbst pflegen zu lassen. Dafür ladet Ihr diese einfach zu Eurem Verein ein oder diese stellen eine Beitrittsanfrage. Sobald das jeweilige Mitglied mit seinem Buhl Konto Eurem Verein beigetreten ist, kann es seine eigenen Mitgliedsdaten bearbeiten und bei Bedarf aktualisieren. So seid Ihr sicher, dass für den Weihnachtsgruß alle Daten korrekt gepflegt sind. Noch kein WISO MeinVerein Web Kunde? Dann testet unsere Vereinssoftware jetzt 14 Tage kostenlos.

Natürlich kommt es immer darauf an, wie viele Weihnachtsgrüße an die Vereinsmitglieder verschickt werden. Dennoch sollten Eure Briefe – wenn möglich – eine Original-Unterschrift tragen. Sind es zu viele, kann die Unterschrift auch mitgedruckt werden.  Auf keinen Fall sollte der Name des Absenders einfach mit einer anderen Schrift „geschrieben“ werden.

Grußkarten

Alternative Grußkarte?

Für den Weihnachtsgruß an die Mitglieder verwenden manche Vereine Motivkarten mit einem weihnachtlichen Motiv und einem bereits vorgedruckten Text. Oft wird auch die Unterschrift mitgedruckt. Hiervon raten wir Euch aber ab, da solche Karten einen sehr unpersönlichen Charakter haben.

Wenn Ihr Weihnachtskarten verwenden wollt, sollte zumindest der Text auf der Rückseite auf die Belange Eures Vereins angepasst werden. Hier zwei Beispiele, wie solch ein Text aussehen könnte:

Allen Vereinsmitgliedern und ganz besonders DIR wünsche ich – auch im Namen des gesamten Vorstands – frohe Weihnachten und ein grandioses neues Jahr!
Wir freuen uns auf alle Trainings, Wettkämpfe und Vereinsfeste im neuen Jahr und sagen
DANKE, dass Du ein Teil unserer tollen Gemeinschaft bist.

Jeder Verein ist so gut wie seine Mitglieder. Nicht zuletzt, weil Du zu unserem Verein gehörst, sind wir deshalb der beste, den es gibt. Darum freuen wir uns schon auf das kommende Jahr mit Dir
und wünschen Dir ein tolles Weihnachtsfest und ein grandioses neues Jahr!

Die Anrede und die Unterschrift sollte möglichst handgeschrieben sein. Außerdem macht sich ein kurzer, persönliche Betreff („ich freue mich auch schon auf … mit Dir“) besonders gut.

Wenn Euer Verein über Kindergruppen verfügt, könnt Ihr auch die Weihnachtskarten von denen malen lassen. Euer Gruppenleiter schreibt dann beispielsweise darunter „für Dich gemalt von Mäxchen Mustermann (Bambinis)“.

Der richtige Ton

Der richtige Ton im Weihnachtsgruß

Für den Weihnachtsgruß an Eure Mitglieder ist der Brief immer noch die beste Wahl. Wobei „Brief“ nicht zu wörtlich genommen werden sollte. Natürlich kann ein Weihnachtsgruß an das Mitglied auch elektronisch übermittelt werden. Ihr solltet aber bedenken, dass „richtige Briefe“ immer seltener werden und dadurch beim Empfänger einen immer höheren Stellenwert genießen. Leider ist der Brief aber inzwischen auch schon eine Kostenfrage geworden.

Beim Text Eures Briefes solltet Ihr darauf achten, dass im Brief Euer Mitglied und nicht der Verein im Mittelpunkt steht. Ihr könnt zwar Leistungen des Vereins erwähnen, aber dann solltet Ihr betonen, dass dies nur durch die Unterstützung des Empfängers möglich wurde.

Verbiegt Euch aber bitte nicht, wenn Ihr den Weihnachtsgruß an das Mitglied formuliert. Der Brief sollte so geschrieben werden, dass Ihr als Autor erkennbar bleibt. Seid auch nicht zu pathetisch und vermeidet abgedroschene Phrasen. Darum solltet Ihr die drei Muster, die wir hier formuliert haben, nicht abschreiben, sondern in Eurer eigenen Art zu schreiben neu formulieren. Hier unsere Vorschläge:

Weihnachtsgruß Vorschlag 1:

Lieber [Vorname des Mitglieds]

man glaubt es kaum – jetzt steht schon wieder Weihnachten vor der Tür und ein turbulentes Jahr klingt aus. Wir alle haben in den vergangenen Monaten festgestellt, dass vieles, was wir für selbstverständlich hielten, gar nicht so selbstverständlich ist und man dankbar sein muss, dass es insgesamt gesehen doch noch recht gut geht.

Natürlich habe sich die Veränderungen um uns herum auch auf unseren Verein ausgewirkt. Dennoch haben wir gemeinsam den Verein zusammengehalten und können trotz allem eine positive Bilanz präsentieren. Das verdanken wir nicht zuletzt Menschen, wie Dir. Du hast auch in diesem Jahr wieder viel Kraft und Zeit investiert, um unseren Zielen wieder ein Stück näherzukommen.

Besonders gern erinnere ich mich an [hier ein Ereignis einbauen, an dem das Mitglied in besonderer Weise mitgewirkt hat]

Ich freue mich schon jetzt auf das kommende Jahr, in dem wir wieder – auch mit Deiner Kraft und Schaffensfreude – gemeinsam viel bewegen werden. Natürlich gehört hierzu auch, dass wir weiter dabei viel Spaß haben werden.

Bevor wir aber durchstarten, lass uns die Feiertage genießen und entspannen.
Deiner Familie und Dir wünsche ich dafür die nötige Zeit und Muße.

Fröhliche Weihnachten
und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Wünscht Dir

[Unterschrift]

PS.: Aber pass beim Rutsch ins neue Jahr auf Dich auf – wir brauchen Dich noch.

Weihnachtsgruß Vorschlag 2:

Hallo, [Vorname des Mitglieds]

man sagt immer, dass die Adventszeit die Zeit der Besinnung sein sollte, in der man zur Ruhe kommen sollte. Aber – ich weiß nicht, wie das bei Dir und Deiner Familie ist – bei uns bricht pünktlich vor Weihnachten das totale Chaos aus. Es muss noch dieses erledigt und jenes unbedingt noch im „alten Jahr“ abgeschlossen werden, und, und, und …

Dieses Jahr mache ich’s mal ganz anders. Ich habe mir eine Liste gemacht, was alles noch anliegt und dann weggestrichen, was eigentlich nicht so dringend ist. Siehe da: Nach drei Durchgängen war meine Liste so geschrumpft, dass sie auf einen kleinen Notizzettel passte. Aber die Dinge, die übrig geblieben sind, sind besonders wichtig.

Ganz oben auf der Liste steht, dass ich Dir für Deinen Einsatz in unserem Verein ganz herzlich danke und frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünsche. Das ist eine der ganz wichtigen Dinge, die besonders gern mache.

Frohe Weihnachten wünsche ich Dir, [Vorname] und Deiner Familie
und einen guten Rutsch.

Ich freue mich schon auf die tollen Stunden, die wir im nächsten Jahr zusammen verbringen.

Herzlichst

Dein

[Unterschrift]

Weihnachtsgruß Vorschlag 3 (Für den Fall, dass das Vereinsjahr nicht so ganz perfekt gelaufen ist):

Liebe [Vorname des Mitglieds],

das Jahr geht zu Ende und Weihnachten steht schon vor der Tür. Wie Du weißt, hatte unser Verein ein schwieriges Jahr, in dem nicht alles so gelaufen ist, wie wir es uns gewünscht haben. Umso mehr freut es mich, dass auch Du dem Verein treu geblieben bist und geholfen hast, die schwierige Zeit zu überstehen.

Natürlich gibt es noch einiges, was wir machen müssen, um wieder in die richtige Spur zu kommen. Aber auch Du hast gezeigt, dass wir uns auf Dich verlassen können. Mit solchen Mitgliedern, wie Du es bist, bin ich mir sicher, dass das kommende Jahr zum Erfolgsjahr für unseren Verein wird.

Eigentlich müsste man sich jeden Tag bei Dir bedanken – aber ich glaube, das würde Dir dann auch auf die Nerven gehen. Darum nutze ich diesen Weihnachtsgruß, um ganze besonders herzlich „Danke“ zu sagen.

Doch jetzt sollten wir die Tage vor Weihnachten auch mal nutzen, um die Seele baumeln zu lassen und Kräfte für das neue Jahr zu sammeln.

In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deine Familie von ganzem Herzen * frohe und geruhsame Weihnachtsfeiertag und einen gelungenen Start ins neue Jahr.

[Unterschrift]

* Ich weiß, das klingt zwar etwas kitschig – ist aber ernst gemeint.

Fazit

Fazit

Der Weihnachtsgruß an Eure Mitglieder signalisiert die Wertschätzung des Vereins gegenüber den Mitgliedern. Darum sollte der Weihnachtsgruß so individuell wie möglich gestaltet werden. Es lohnt sich, für den Weihnachtsgruß an Eure Mitglieder einige Zeit zu investieren – Eure Mitglieder haben das verdient. Ihr möchtet Euren Mitgliedern neben einem persönlichen Weihnachtsgruß auch ein kleines Geschenk überreichen? Dann informiert Euch hier über Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema Weihnachtsgruß schreiben

Was kann man Schönes zu Weihnachten schreiben?

Stellt Euch vor, Ihr steht vor einem Mitglied Eures Vereins und wünscht ihm Frohe Feiertage. Damit habt Ihr schon eine Grundlage. Wichtig ist, dass das, was Ihr schreibt, für den Empfänger ehrlich und aufrichtig wirkt. Einige Vorschläge findet Ihr auch in unserem Beitrag.

Was schreibt man auf eine Karte zu Weihnachten?

Wenn Ihr Karten verwenden wollt, muss man erst klären, wie viele Karten verschickt werden. Bei kleineren Vereinen kann ein individueller Gruß (für jedes Mitglied einen anderen Text) auf die Karte geschrieben werden. Bei größeren Vereinen sollte ein Text eingedruckt werden, der sich aber auch auf den Verein bezieht. Dann sollte aber zumindest die Anrede („Lieber Karl“) und die Unterschrift handgeschrieben sein. Auch ein handgeschriebenes Postskriptum (Nachsatz, wie „Im neuen Jahr geht das erste Bier im Vereinsheim auf mich“) hilft, den individuellen Charakter zu unterstreichen.

Was schreibt man Vereinsmitgliedern zu Weihnachten?

Der Weihnachtsgruß an die Vereinsmitglieder sollte vor allem direkt an das Mitglied gerichtet sein. Man kann auf Ereignisse im Vereinsleben hinweisen, bei denen das Mitglied besonders aktiv war – aber letztlich geht es darum, sich direkt beim Mitglied für die Mitarbeit zu bedanken. Vorschläge hierzu findet Ihr in unserem Beitrag.

Wie beende ich eine Weihnachtskarte?

Ob Brief oder Karte – ein Weihnachtsgruß an Eure Mitglieder sollte mit den Wünschen für das Weihnachtsfest und das neue Jahr enden. Dabei könnt Ihr das auch locker formulieren, wenn es zu Eurem Mitglied passt.



War der Beitrag hilfreich für Dich?

Vielen Dank für Deine Stimme!

Du hast mit „Ja“ abgestimmt - Was hat Dir besonders gut gefallen?
Hast Du Verbesserungsvorschläge für uns?


AbfrageForm-Ja

Abschnitt

Abschnitt

Abschnitt

Abschnitt

Leider hast Du mit „Nein“ abgestimmt - erkläre uns gerne kurz weshalb:


AbfrageForm-Nein

Abschnitt

Abschnitt

Abschnitt

Abschnitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt alle Funktionen kostenlos für 14 Tage testen

  • alle Funktionen
  • unbegrenzte Mitgliederanzahl
  • keine automatische Verlängerung
  • keine Zahlungsdaten notwendig

Das MeinVerein Team

Lerne die Mannschaft hinter WISO MeinVerein kennen.

Weiterlesen Weihnachtsgruß an die Vereinsmitglieder schreiben